Frage zur Druckeinheit Resmed AirSense 10 Autoset

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Profil von Mopsi
Mopsi
eifriger Forennutzer
Beiträge: 66
Registriert: vor 1 Monat
Gerät: Resmed Airsense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8 - 14
AHI: 54/h ohne Therapie, jetzt 8/h
Befeuchter: HumidAir
Maske: Resmed Mirage Quattro

Frage zur Druckeinheit Resmed AirSense 10 Autoset

Beitrag von Mopsi » vor 1 Monat

Ich habe eine Frage an die erfahrenen "Schnorchler" hier im Forum.

In meinem Arztbericht (habe ich heute bekommen) ist ein notwendiger Druck von 8 - 14 mbar angegeben.

Ich habe das o. g. Gerät und da habe ich mich heute in das Klinikmenü "eingeloggt", da mein Versorger vergessen hatte, EPR Stufe 2 zu aktivieren.

In diesem Menü habe ich dann gesehen, dass der Druck mit hPa angegeben ist. Aber hPa und mbar sind doch nicht identisch, oder?

Man kann als Druckeinheit auch cmH2O auswählen.

Ist mein verordneter Druck jetzt richtig eingestellt?

Wäre für aufklärende Nachrichten dankbar.

Mopsi


Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 724
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 9-13 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: AirFit F20

Re: Frage zur Druckeinheit Resmed AirSense 10 Autoset

Beitrag von Mesirg » vor 1 Monat

Die Unterschiede sind so gering, dass du das eigentlich ignorieren kannst.

Und da das Gerät eh automatisch regelt ist die Einheit eigentlich fast egal.

Profil von Mopsi
Mopsi
eifriger Forennutzer
Beiträge: 66
Registriert: vor 1 Monat
Gerät: Resmed Airsense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8 - 14
AHI: 54/h ohne Therapie, jetzt 8/h
Befeuchter: HumidAir
Maske: Resmed Mirage Quattro

Re: Frage zur Druckeinheit Resmed AirSense 10 Autoset

Beitrag von Mopsi » vor 1 Monat

Mesirg hat geschrieben:
vor 1 Monat
Die Unterschiede sind so gering, dass du das eigentlich ignorieren kannst.

Und da das Gerät eh automatisch regelt ist die Einheit eigentlich fast egal.
Danke für die Anwort. Habe Google nochmal befragt und bin dann über einen Umrechner auch zu dem Ergebnis gekommen.

Bin etwas aufgeregt, weil ich erstmals mit eingeschaltetem EPR schlafe und auch ab heute eine neue Maske habe (Mirage Quattro).

Benutzeravatar
DiBe
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 247
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Lübeck
Gerät: Sleepcube Standard Plus
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8 mBar
AHI: 1
Befeuchter: Devilbiss für Sleepcube
Maske: Airfit F20

Re: Frage zur Druckeinheit Resmed AirSense 10 Autoset

Beitrag von DiBe » vor 1 Monat

Hallo Mopsi,

ich kann die Verunsicherung auch sehr gut nachvollziehen. Ich verstehe auch nicht so recht warum es anscheinend nicht möglich ist das alle eine einheitlich Druckeinheit in der Therapie verwenden. Auch bei mir waren es im SL mBar von denen die Rede war und im Gerät sind es auch cmH2O die im Gerät eingestellt waren. Auch wenn es kaum unterschied bei dem gibt was dann an der Maske ankommt. Wäre es einfach einfacher wenn alle von z.B. mBar sprechen und einstellen würden.

Viele Grüße

Dirk
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1790
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Frage zur Druckeinheit Resmed AirSense 10 Autoset

Beitrag von TBM » vor 1 Monat

also mBar und hPa sind (nach meiner Krenntnis) genau gleich: 1.000 mBar == 1.000 hPa == 100.000 Pa == 1 Bar

... und im Rahmen der Messgenauigkeiten der Geräte ist das auch (ziemlich) gleich zu cmH2O ... in dem Sinne ist es eigentlich egal, welche Druckeinheit man wählt.
1 Bar = 1019,74 cmH2O das entspricht ca. 10 Metern - und damit ist man dann auch wieder in "bekannten Gefilden", denn das ist doch die gebräuchliche Angabe für die "(Wasser-)Dichtigkeit" von Uhren. (die sprechen zwar 'nur' von Metern - meinen aber am Ende Meter / Zentimeter Wassersäule)

Benutzeravatar
DiBe
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 247
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Lübeck
Gerät: Sleepcube Standard Plus
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8 mBar
AHI: 1
Befeuchter: Devilbiss für Sleepcube
Maske: Airfit F20

Re: Frage zur Druckeinheit Resmed AirSense 10 Autoset

Beitrag von DiBe » vor 1 Monat

Natürlich weiß derjenige der sich damit beschäftigt das der Unterschied zwischen den verwendeten Einheiten entweder so minimal ist das man sie vernachlässigen kann, oder sie geben sogar den gleichen Druck an der Maske wieder.
Nichts desto trotz bin ich der Meinung das eine einheitliche Sprachreglung hier zu mehr Patienten Sicherheit führt. Ich kann mir gut vorstellen das viele in der Aufregung des gesamten Prozesses von der ersten Feststellung bis zur Aushändigung des Gerätes sich genug Gedanken machen. Und hier wäre es so einfach einen Unsicherheitspunkt zu eliminieren in dem man sagt "Wir verwenden zumindest in Europa* die Maßeinheit mBar bei der Ermittlung des erforderlichen Luftdrucks für CPAP Patienten" und schließt alle alternativen gleich Softwaremäßig im Gerät aus.
Beim Insulin hat das doch auch geklappt. Wenn ich von einer Einheit Insulin spreche dann weiß jeder Diabetiker, ich glaube auf der ganzen Welt, das eine Internationale Einheit gemeint ist. Und dann ist es egal ob ich mein Insulin in Castrop-Rauxel oder gar in Oer-Erkenschwick aus der Apotheke hole. :wink:

*Außer England die nehmen sicher noch ATÜ mit Linksgewinde nur damit sie was anderes haben :lol:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1790
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Frage zur Druckeinheit Resmed AirSense 10 Autoset

Beitrag von TBM » vor 1 Monat

wäre nicht verkehrt.

Aber steht das nicht irgendwie, irgendwo auch in der Bedienungsanleitung zum Gerät? (also bei mir steht das schon direkt auf dem Gerät drauf, dass das alles gleich ist - da hat wohl mal jemand auf deine / diese Wünsche und Sorgen gehört^^)

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Frage zur Druckeinheit Resmed AirSense 10 Autoset" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“