Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Allgemeine Fragen und Antworten zum Thema. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, wo Eure Frage hingehört, dann ist sie hier richtig.
Benutzeravatar
Gitte2015
Foren-Urgestein
Beiträge: 428
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Airsense10-Autoset f. her
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,0 bis 10.0 / EPR 2
Befeuchter: im Airsense10 enthalten
Maske: FF-Maske (AirFit)

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von Gitte2015 » vor 3 Wochen

Hallo Andimp3,

ich bin gerade dabei vom Resmed Airsense 10 für Her zum Weinmann Prisma 20a zu wechseln. Der Grund ist, dass ich im Schlaflabor mit einem Prisma-Titrationsgerät geschlafen hatte und das als deutlich besser empfunden habe wie mein Airsense -Gerät, das womöglich ein "Montagsgerät" war (es war schon nach weniger als 1 Jahr kaputt, es läuft unruhig und ist lauter, ich bekomme damit nicht so gut Luft wie mit dem Prisma-Gerät im Schlaflabor).
Ich will jedoch die Software zum Auslesen der Daten für das Prisma-Gerät, weil ich informiert sein will und rechtzeitig reagieren können will, wenn sich etwas ändert. Als Patient hat man auch das Recht, seine Daten zu erfahren.
Beim Resmed konnte ich mit SleepyHead (SH) die Daten auslesen.
Beim Prisma 20a geht das mit SH ja leider nicht ...
Ich habe das H + L unmißverständlich auch erklärt.
Nun soll ich dort aber eine Erklärung unterschreiben, in der sinngemäß steht, dass ich die Zugangsberechtigung für die Veränderung der Therapiewerte haben möchte und man mich mit dieser Erklärung auf die möglichen Folgen hinweist (z. B. Verschuldensfrage bei einem Unfall). Weiterhin steht da drin, dass man auch meiner Krankenkasse mitteilen wolle (!), dass ich die Zugangsberechtigung wünschen würde.
Kein Wort steht in dieser Erklärung, dass es mir nur um die Auswertungssoftware geht und nicht um die Zugangsberechtigung.
Der Grund für diese aus meiner Sicht falsche Erklärung sei, dass die Auswertungssoftware es ermöglichen würde, dass man die Therapiedaten damit ändern könne und man sich absichern wolle.
Mein Einwand dass man die zu unterschreibende Erklärung dann entsprechend umformuliert, will dort aber keiner hören.
Ich solle diese Erklärung unterschreiben, sonst gibt es die Auswertungssoftware nicht.
Ich soll also etwas unterschreiben, was ich gar nicht will, nur um die Auswertungssoftware danach zu erhalten (!).
Das Schlimmste ist, dass diese falsche Erklärung dann noch an meine private Krankenkasse geht, die das, weil sie die Hintergründe nicht kennt, zum Anlass nehmen könnte, mir zu kündigen!
Damit meinte ich nicht dass ich ein anderes Gerät haben möchte - auch wenn mir kein anderes gezeigt wurde scheint das prisma Smart ja ein gutes Gerät zu sein nach dem was man so liest. Es hat auch den Vorteil dass ich mir dafür ja nun auch die Software besorgen kann und keinen Hansel von Löwenstein brauche der mir das einstellt..
Hast Du einen Tipp wie ich die Auswertungssoftware (möglichst in Deutsch) anderweitig besorgen könnte?

Oder welcher andere Versorger bietet diese Prisma-Geräte auch an?
Vielleicht wäre das noch eine Option für mich?


Profil von Andimp3
Andimp3
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 109
Registriert: vor 4 Wochen
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma 20a
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-14
AHI: 80 / 8-12 ohne/mit Therapie
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: ResMed AirFit F20

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von Andimp3 » vor 3 Wochen

Die wollen das von Dir weil man mit der so genannten Auswertungssoftware auch die Einstellungen ändern kann.

Ich habe die Software aus Amiland und oh Wunder... Deutsch war entweder direkt installiert oder konnte ich bei der Installation auswähl - das weiss gar nicht mehr.

Ist auch weitestgehend selbsterklärend.

Ich bin noch beim Kunden, melde mich aber diesbezüglich dann heute Abend nochmal bei Dir. Sollte ich es vergessen scheue Dich nicht mich morgen daran zu erinnern ;)
Ciao
Andreas

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von TBM » vor 3 Wochen

@Gitte2015 viewtopic.php?t=9269
aber noch ein mal zum Mitschreiben für alle: Heinen und Löwenstein hat dir ernsthaft irgendwie angeboten / ermöglicht, dass du PrismaTS bekommen kannst!?
Hattest du einen Gerichtsbeschluss und den "goldenen Segen des MdK" mit dabei - oder wie genau kam es dazu?

Benutzeravatar
Gitte2015
Foren-Urgestein
Beiträge: 428
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Airsense10-Autoset f. her
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,0 bis 10.0 / EPR 2
Befeuchter: im Airsense10 enthalten
Maske: FF-Maske (AirFit)

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von Gitte2015 » vor 3 Wochen

Hallo TBM,

Prisma TS ist mir kein Begriff.
Aber was die Software angeht, scheint es möglich zu sein sie zu bekommen, wenn man diese dubiose Erklärung unterschreibt.
Wobei ich aus den Äußerungen der Mitarbeiter mutmaße, dass es evtl. noch damit zusammenhängen könnte, dass ich privat versichert bin. Aber das habe ich nun nicht weiter hinterfragt.
Ich denke, dass eine Firma, wenn sie Geschäfte machen will, auch auf die Wünsche der Kunden eingehen sollte. Das halte ich für ein mögliches Argument.
Ein weiteres Argument ist, dass man als Patient ein Recht auf seine Daten hat und im gesundheitlichen Bereich würde ich das Verweigern solcher Daten für anfechtbar halten.
Ich werde mit jedenfalls dieses Gerät nur dann zulegen, wenn ich sicher bin, die Auswertungssoftware von irgendwoher zu bekommen. Sonst suche ich mir ein anderes Gerät oder einen anderen Anbieter.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von TBM » vor 3 Wochen

ok - interessant. :wtf:

Frag mal bitte, was die dir da geben wollen. Also wie das genau heisst und was das genau können soll. Würde mich wirklich interessieren.

Profil von Andimp3
Andimp3
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 109
Registriert: vor 4 Wochen
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma 20a
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-14
AHI: 80 / 8-12 ohne/mit Therapie
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: ResMed AirFit F20

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von Andimp3 » vor 3 Wochen

Ich würde vermuten dass das dann eben prismaTS ist - ich kann mir nicht vorstellen dass die noch eine weitere (abgespeckte) Software bereit halten und dann um diese so einen Rummel machen.
Ciao
Andreas

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von TBM » vor 3 Wochen

na "Rummel" ist da auch relativ .... was will man denn mit der Auswerte-Software machen oder was ist denn der tiefere Beweggrund dafür?

Das läuft doch in jedem Fall nahezu zwingend auf Parameter verändern hinaus. Dass die sich da auch entsprechend eine "Absolution" erteilen lassen, kann ich bestens verstehen. (Ich würde ja lachen, wenn du am Ende einen Link zum US-Board bekommst :lol: )

Spannend wäre da auch nur, ob das nur deine Niederlassung so macht oder das jetzt offizielle Firmenpolitik wird / geworden ist.
Verkaufen die dir dann die Software - im Sinne von du zahlst dafür extra - oder bekommst du das "on top dazu"?


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Andimp3
Andimp3
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 109
Registriert: vor 4 Wochen
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma 20a
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-14
AHI: 80 / 8-12 ohne/mit Therapie
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: ResMed AirFit F20

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von Andimp3 » vor 3 Wochen

Na ich finde das schon für ein Stück weit überzogen und sieht mir eher nach Pfründe sichern - die Versorgungsverträge sind für die natürlich deutlich lukrativer wie ich ja jetzt auch an Hand von Zahlen belegen kann ;)

Letztlich kann man das mit dem Werte verändern am Gerät vergleichen mit einem Medikament. Da stellt die KK/KV auch keinen Wachmann neben mich der aufpasst dass ich das so nehme wie es vom Arzt verordnet ist ;)

Soviel zum Thema: der mündige Patient.
Ciao
Andreas

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von TBM » vor 3 Wochen

Das ist so nicht mehr richtig. Die ersten Smart-Medikamente, die nach Hause funken, wenn es genommen wurde, sind in der Entwicklung - ich müsste jetzt lügen, aber mir ist fast nach klinischer Testphase.

Also das dauert nicht mehr lange, bis die KK und der Doc sehen können, ob und wenn ja wann und wieviel du von den verschriebenen Medikamenten genommen hast.

Profil von Andimp3
Andimp3
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 109
Registriert: vor 4 Wochen
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma 20a
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-14
AHI: 80 / 8-12 ohne/mit Therapie
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: ResMed AirFit F20

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von Andimp3 » vor 3 Wochen

Sag mir bitte das Du mich veräppelst !
Ciao
Andreas

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von TBM » vor 3 Wochen

Herzlich willkommen in der Zukunft :wink: .. Replicator dauert noch ein bisschen :lol:

https://futurism.com/big-brother-fda-ap ... mart-pill/

Profil von Andimp3
Andimp3
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 109
Registriert: vor 4 Wochen
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma 20a
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-14
AHI: 80 / 8-12 ohne/mit Therapie
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: ResMed AirFit F20

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von Andimp3 » vor 3 Wochen

Ich brauch ne Zeitmaschine :geek:
Ciao
Andreas

Profil von Schwarzburger
Schwarzburger
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 204
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Gera
Gerät: ResMed AirSense10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
Befeuchter: ohne
Maske: F&P Eson S,aber Bänder M/L
Kontaktdaten:

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von Schwarzburger » vor 3 Wochen


Profil von Andimp3
Andimp3
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 109
Registriert: vor 4 Wochen
Wohnort: Hammersbach
Gerät: Prisma 20a
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-14
AHI: 80 / 8-12 ohne/mit Therapie
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: ResMed AirFit F20

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von Andimp3 » vor 2 Wochen

Schon spannend wenn man mal so bisschen sucht:

1.026,00 € wollte Löwenstein (HuL) im ersten Kaufangebot für das prisma Smart das waren mit Befeuchter und Maske 1.642,80 €

791, 97 € waren es (wenn ich den Gesamtnachlass prozentual umlege) beim zweiten Angebot als ich die durch die Blume fragte ob sie was am Kopf haben - Gesamtpreis inkl. Befeuchter und Amara View 1.267,95 €

829 € kostet es bei einem Anbieter den ich binnen 5 Minuten im Netz fand

Und nun kommts... ich habe nochmal mit Ruhe gesucht:

610 € kostet es im gleichen Lieferumfang wenn man es auf cpap-online.de bestellt :surprised: Im Impressum des Shops findet man als Betreiber die Firma Josef Jungbluth aus Bielefeld.... ist das nicht auch ein "Versorger" ? Ich meine den Namen habe ich hier schonmal gelesen. Insgesamt würde dort mit Befeuchter und der Amara View das ganze Geraffel 954 € kosten.

Das sind also beim günstigsten Anbieter der Löwenstein-Geräte satte 688,80 € (= 41,92 %) unter dem ersten Angebot von Löwenstein selbst. Und selbst das nachgebesserte Angebot von Löwenstein, die ja selber Hersteller der Geräte sind, liegt immer noch 313,95 € (=32,91% ) über dem günstigsten Anbieter.

Ergo: hier wird der Patient (aka KK oder KV) abgezockt auf Teufel komm raus... und da möchte ich nicht mal wissen wiviel der günstigste Händler immer noch an dem Zeug verdient.

Nur Schade dass ich kein ähnlich gutes Angebot für das Prisma 20a finde... wobei ich ja nicht wissen möchte was Löwenstein mir für dieses als "tolles Angebot" machen würde :lol:
Ciao
Andreas

Benutzeravatar
schlafmützchen
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 166
Registriert: vor 10 Monaten
Wohnort: Allgäu
Gerät: ResMed AirSense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 10-14
Befeuchter: ResMed
Maske: Mirage Quattro /Quattro Air

Re: Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical

Beitrag von schlafmützchen » vor 2 Wochen

Möglicherweise hast du dich innerlich schon auf ein Prisma (...) festgelegt. (?)
Wobei die ResMed-Geräte ja auch nicht schlecht sein sollen, hört man immer wieder... :wink:
Von den Preisen her hab ich ganz ähnliche Erfahrungen gemacht. Mir wurde zum Therapiestart vom Schlaflabor ein S9 Escape Auto (Vollblockziegel) mitgegeben, das ich für ca. 1.200€ hätte kaufen sollen (PKV). Das war noch dazu ein gebrauchtes Gerät, also nicht neu. Hab das dann, sobald die Rechnung kam, zurückgeschickt (war ein kleines Drama), und mir ein neues AirSense 10 gekauft. (Die PKV hatte mir 80% Kostenerstattung zugesagt, womit ich einverstanden war.)
Mit dem AirSense 10 bin ich sehr zufrieden, macht geräuschlos seine Arbeit, ist sehr komfortabel, leicht zu bedienen und liefert alle Daten, die ich haben möchte.
Wenn ich heute (nach fast einem Jahr, in dem ich durch dieses Forum sehr viel dazugelernt habe) wieder vor der Entscheidung stehen würde, dann würde ich das AirSense 10 for her wählen, kostet das gleiche oder unwesentlich mehr, und kann das gleiche plus ein wenig mehr, z.B. zusätzlich RERAs anzeigen.

Aktuell würde ich bei diesem Angebot zuschlagen. Das ist das ResMed AirSense 10 Autoset For Her inklusive HumidAir-Befeuchter für 990,-€.

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Die Last mit den Versorgern oder zumindest HuL aka Läwenstein medical" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Allgemeines“