Mal wieder neue Maske

Allgemeine Fragen und Antworten zum Thema. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, wo Eure Frage hingehört, dann ist sie hier richtig.
Profil von elo22
elo22
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 145
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: irgendwo in NRW
Gerät: Phillps RESPIRONICS BiPAP
Befeuchter: Phillps RESPIRONICS System On
Maske: Resmed AirFit P10

Mal wieder neue Maske

Beitrag von elo22 » vor 1 Monat

Hallo,
ich brauche mal wieder eine neue Maske. Meine Bänder rutschen immer wieder. Habe einige Masken ins Auge gefasst aber wie finde ich die passende Grösse? Es gibt S, L, M und small, lage, middle. Viel Zeit zu testen habe ich nicht, es steht ein Krankenhausaufenthalt an.

Lutz
Phillps RESPIRONICS BiPAP A30-S (seit 19.07.2012)
Phillps RESPIRONICS System One A-Series Beheizter Luftbefeuchter (seit 23.07.2012)
Hybernite ROC 2300 Rainout Control System beheizt (seit 08.11.2012, nicht im Einsatz)
Resmed AirFit P10 (bis 08.12.2017)
Philips respionics WISP Nasenmaske (seit 09.12.2017)
Heinen + Löwenstein
BJ62


Profil von Mäxchen
Mäxchen
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 122
Registriert: vor 2 Jahren

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von Mäxchen » vor 1 Monat

Hallo,
am besten beim oder durch Deinen Versorger ausprobieren.

Die Größen Small, Middel, Large unterscheiden sich je nach Hersteller und Maske, nicht direkt vergleichbar.


Grüße Lars

Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1544
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von hierich1 » vor 1 Monat

Hallo Lutz,

gibt es einen besonderen Grund, warum es jetzt eine andere Maske sein soll?
Wie lange hast Du die P 10 jetzt getragen und bist Du damit zurecht gekommen oder nicht?

Zum einen hast Du in regelmäßigen Abständen Anspruch auf eine neue (gleiche Maske). Zum anderen haben die neuen P10 ein kleines Tütchen mit 2 Plasteteilen beigefügt, mit denen man die Bänder etwas korrigieren/sprich verkürzen kann. Meine neue Maske mit diesen Teilen habe ich in der vergangenen Woche erhalten und habe es gleich bei den Bändern der alten Maske ausprobiert. Ich war erst misstrauisch, aber es klappt. Man muss nur einen kleinen Trick anwenden, dann bleiben die Plasteteilchen an den Stellen, an denen man sie eingefügt hat. Ich habe meine etwas "ausgeleierten" Bänder auf diese Art und Weise um 2 cm gekürzt und so erfüllen sie noch eine Weile ihren Zweck. Die neue Maske kann so noch ein bisschen im Schrank auf ihren Einsatz warten.

Regina

Profil von Schwarzburger
Schwarzburger
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 204
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Gera
Gerät: ResMed AirSense10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
Befeuchter: ohne
Maske: F&P Eson S,aber Bänder M/L
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von Schwarzburger » vor 1 Monat

Bei mir wurde die Größe nicht vom Versorger gemessen, ich habe jetzt eine S aber Bänderung von M+L der alte Versorger hat mir nur M+L gegeben. Die Schablonen zum Messen sind keine Arbeit,innerhalb einer Minute ist gemessen und sie wieder eingepackt. Im Zweifel lieber die kleinere wählen. Das ist meine Erfahrung.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von TBM » vor 1 Monat

wie Schwarzburger schon schrieb: Messschablonen runterladen --> ausdrucken (nachmessen nicht vergessen und ggf. den Drucker passend einstellen^^) ausschneiden und messen.

Bei einer FFM tendiere ich lieber zur grösseren, als zur kleineren :lol: - dafür nehme ich die Bänder immer wenigstens eine Nummer kleiner :crazy: (halten einfach länger - länger werden die von ganz alleine bei mir :lol: )

Benutzeravatar
Gyuri
Foren-Urgestein
Beiträge: 698
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Viva II
Befeuchter: Salina II
Maske: SOMNOplus

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von Gyuri » vor 1 Monat

Je nach Art der Abdichtung zwischen Maske und Haut muss die Maske überhaupt nicht soooo genau passen. Mich hat man im SL angeschaut und gemeint: "M müsste passen!" Und so war es auch. Bei meiner Frau lief es ähnlich ab, aber da meinte die SL-Dame, Die M-Maske wäre etwas zu locker. Mein Frau erhielt eine S und empfand sie genauso passend … und sie passt immer noch.

Für die Passgenauigkeit der Bänder hätte ich einen kleinen Tipp:
Möglichst wenig sauber machen! Dann bleiben sie vielleicht ein zwei Jahre so wie sie sind. Mit der neuen Maske bekommt man "normal" auch ein neues Band.

Ich kann meine Bänder auch ohne Verschluss direkt an der Maske befestigen. Obwohl ich sie mit ihrer Normaleinstellung über den Kopf ziehe, bleiben die Bänder nahezu gleich lang. Ich habe die Bänder mit Kugelschreiber an der Maske gekennzeichnet, damit ich sie schnell wieder einstellen kann. Obwohl ich meine Masken selten tausche, musste ich noch nie die Bänder nachstellen.
Grüße vom Gyuri
Gar nicht krank ist auch nicht gesund

Profil von elo22
elo22
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 145
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: irgendwo in NRW
Gerät: Phillps RESPIRONICS BiPAP
Befeuchter: Phillps RESPIRONICS System On
Maske: Resmed AirFit P10

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von elo22 » vor 1 Monat

Hallo Regina,
hierich1 hat geschrieben:
vor 1 Monat
gibt es einen besonderen Grund, warum es jetzt eine andere Maske sein soll?
Wie lange hast Du die P 10 jetzt getragen und bist Du damit zurecht gekommen oder nicht?
Es funktioniert mit dieser Maske nicht mehr, die Bänder rutschen und meine Nase hat auch Probleme damit. Ich hatte gehofft mit einer neuen P10 würde es besser… dem ist aber nicht so.
hierich1 hat geschrieben:
vor 1 Monat
Zum einen hast Du in regelmäßigen Abständen Anspruch auf eine neue (gleiche Maske). Zum anderen haben die neuen P10 ein kleines Tütchen mit 2 Plasteteilen beigefügt, mit denen man die Bänder etwas korrigieren/sprich verkürzen kann. Meine neue Maske mit diesen Teilen habe ich in der vergangenen Woche erhalten und habe es gleich bei den Bändern der alten Maske ausprobiert. Ich war erst misstrauisch, aber es klappt. Man muss nur einen kleinen Trick anwenden, dann bleiben die Plasteteilchen an den Stellen, an denen man sie eingefügt hat.
Alles durchprobiert. Ich kann die Bänder nicht festtackern. Dieses Jahr ist in der Hinsicht schon vorbei.

Lutz
Phillps RESPIRONICS BiPAP A30-S (seit 19.07.2012)
Phillps RESPIRONICS System One A-Series Beheizter Luftbefeuchter (seit 23.07.2012)
Hybernite ROC 2300 Rainout Control System beheizt (seit 08.11.2012, nicht im Einsatz)
Resmed AirFit P10 (bis 08.12.2017)
Philips respionics WISP Nasenmaske (seit 09.12.2017)
Heinen + Löwenstein
BJ62


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von elo22
elo22
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 145
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: irgendwo in NRW
Gerät: Phillps RESPIRONICS BiPAP
Befeuchter: Phillps RESPIRONICS System On
Maske: Resmed AirFit P10

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von elo22 » vor 1 Monat

Hallo,
TBM hat geschrieben:
vor 1 Monat
wie Schwarzburger schon schrieb: Messschablonen runterladen --> ausdrucken (nachmessen nicht vergessen und ggf. den Drucker passend einstellen^^) ausschneiden und messen.
Danke für den Tipp. Ich wusste gar nicht das es so einfach ist. Gemessen wurde bei mir noch nie.

Lutz
Zuletzt geändert von elo22 am 14.11.2017, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
Phillps RESPIRONICS BiPAP A30-S (seit 19.07.2012)
Phillps RESPIRONICS System One A-Series Beheizter Luftbefeuchter (seit 23.07.2012)
Hybernite ROC 2300 Rainout Control System beheizt (seit 08.11.2012, nicht im Einsatz)
Resmed AirFit P10 (bis 08.12.2017)
Philips respionics WISP Nasenmaske (seit 09.12.2017)
Heinen + Löwenstein
BJ62

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von TBM » vor 1 Monat

ähmm ... also wenn ich zu einem Versorger gehe - der im Wesentlichen nichts anderes macht als Masken auszugeben, dann erwarte ich, dass der mich anschaut und eine (prinzipiell) passende Maske zückt.
Gehe ich in ein Klamottengeschäft, dann erwarte ich auch, dass die mir passende Sachen bringen und nicht erst mich nach meiner Kleidergröße fragen (die ich auch gar nicht kenne^^).

Shopped man online, dann muss man diese Größen schon wissen^^ - Körpermaße kann man super in Kleidergrößen umrechnen - für Masken gibt es diese "Schablonen".

Benutzeravatar
Gyuri
Foren-Urgestein
Beiträge: 698
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Viva II
Befeuchter: Salina II
Maske: SOMNOplus

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von Gyuri » vor 1 Monat

TBM hat geschrieben:
vor 1 Monat
(…), dann erwarte ich, dass der mich anschaut und eine (prinzipiell) passende Maske zückt.
Gehe ich in ein Klamottengeschäft, (…)

Shopped man online, (…)
Was sagt mir das?
Man sollte gerade beim Kauf von …(irgendwas was passen muss) lieber jemanden fragen, der sich auskennt. :thumbup:

und

Ich muss nicht versuchen, jeden Sch… im Internet zu kaufen. :thumbdown:

Andernfalls besorgt man sich etwas, von dem man nur meint, dass es passen könnte und bietet es dann im Internet wieder zum Verkauf an.
Beispiele findet man gerade hier besonders viele. :silent:
Grüße vom Gyuri
Gar nicht krank ist auch nicht gesund

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von TBM » vor 1 Monat

In einer idealen Welt geht es jedem so wie dir :wink: - der Arzt findet auf Anhieb die passenden Einstellungen, der Versorger findet die passende Maske - du akzeptierst die CPAP-Therapie ohne jegliche Probleme.

Wenn das bei jedem so laufen würde, dann wäre dieses Forum ganz sicher leer - auch würde die Abbruchrate der CPAP-Therapie gegen 0 gehen.
Läuft mehr als offfensichtlich nicht bei jedem so toll :silent:

Ich weigere mich zum Beispiel beharrlich zu glauben, dass sämtliche Leute, die die CPAP-Therapie abbrechen, tatsächlich die Therapie ansich nicht 'abkönnen' - ich möchte an dieser Stelle eher glauben, dass das Gros nicht so viel Glück wie andere mit ihren Ärzten / Versorgern / etc hatten ... bzw. mit einer ähnlichen Einstellung wie du an die Sache herangehen und bei Ausbleiben des Erfolges dann zu dem fatalen(?) Schluss kommen, dass die Therapie insgesamt nichts für sie ist.
(Denn: der Arzt wird das schon wissen mit den Einstellungen und der Versorger wird schon die passende Maske finden - und wenn es dann immer noch nicht hinhaut, dann muss das Problem ja zwangsläufig sein, dass der eigene Körper die Therapie-Form nicht toleriert^^)

Wer es sich leisten kann, seine zusätzlichen Masken beim Versorger zu kaufen, dem würde selbst ich das in jedem Fall empfehlen. Sofern sich das, was man da mehr zahlt, auch in einer entsprechenden Beratung niederschlägt, dann ist das gut investiertes Geld. (Halte ICH persönlich überall und schon prinzipiell so^^)
Möchte man Masken, die es in Deutschland (noch) nicht gibt, dann kann man natürlich auch mal über den Teich hüpfen - so man es sich leisten kann und die Verständigung dort keine Hürde darstellt.
... oder man shopped halt online^^ (so viele Masken kann man gar nicht verbraten, als dass es teurer wird, wie ein Flug dahin)

Wer es nicht "so dicke" hat oder schon prinzipiell der ihm zwangsweise zugewiesenen Firma nicht mehr als unbedingt nötig an Einnahmen 'abgeben' möchte, der weicht dann "irgendwohin" aus ... heutzutage und bei der jüngeren Generation zumeist dann das Internet.

Mein Versorger (H+L) hat sich dazu entschieden, dass ein Webshop nicht Not tut .... ich würde durchaus auch viel bei denen shoppen - eine Niederlassug ist nicht in Reichweite. Da ich nicht einmal weiss, was der eigentlich anbietet, kann ich dem leider auch keinerlei Gewinn bringen und bin schon zwangsweise darauf angewiesen, dass ich entsprechende Sachen überhaupt erstmal finde. (Es wohnt auch nicht jeder Deutsche in einer Grossstadt^^)

Das Anbieten der "Probe-Masken", die der Versorger nicht zurücknimmt oder ggf. eh entsorgt, finde ich eine tolle Lösung - schont die Umwelt, da weniger produziert werden muss; ermöglicht vielen auch mal andere Masken ausserhalb des eigenen Versorgungsprogrammes recht günstig zu testen; und am Ende auch irgendwo die Sozialkassen (sofern sich die verringerten Kosten bei den Versorgern auch bis zu den GKKs durchschlagen würden).

Es ist auch nicht jeder bei den gesetzlichen Kassen versichert :wink:

Es gibt in einigen Ländern durchaus ein "30 Tage Rückgaberecht"-Programm auch bei Masken - andere Händler bieten das nicht für geöffnete Masken an - das sollte sich dann im Preis niederschlagen.

Was da jeder macht, muss er am Ende selber entscheiden :wink: ... wenn ich einen passenden Anzug will, dann kann ich mir den maßanfertigen lassen, einen von der Stange ändern lassen - oder halt doch einen direkt von der Stange kaufen ... i.d.R. entscheidet doch die Größe des eigenen Geldbeutels (und der Anlass) dann darüber :angel:
Ist mit Masken sicher exakt genau so!

Profil von elo22
elo22
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 145
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: irgendwo in NRW
Gerät: Phillps RESPIRONICS BiPAP
Befeuchter: Phillps RESPIRONICS System On
Maske: Resmed AirFit P10

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von elo22 » vor 1 Monat

Hallo,
TBM hat geschrieben:
vor 1 Monat
für Masken gibt es diese "Schablonen".
Ich google jetzt schon gefühlete Stunden… hast jemand mal einen link wo ich Schablonen finde?
Danke.

Lutz
Phillps RESPIRONICS BiPAP A30-S (seit 19.07.2012)
Phillps RESPIRONICS System One A-Series Beheizter Luftbefeuchter (seit 23.07.2012)
Hybernite ROC 2300 Rainout Control System beheizt (seit 08.11.2012, nicht im Einsatz)
Resmed AirFit P10 (bis 08.12.2017)
Philips respionics WISP Nasenmaske (seit 09.12.2017)
Heinen + Löwenstein
BJ62

Profil von Schwarzburger
Schwarzburger
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 204
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Gera
Gerät: ResMed AirSense10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
Befeuchter: ohne
Maske: F&P Eson S,aber Bänder M/L
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von Schwarzburger » vor 1 Monat

Ich kenne es das der Vertreter die Schablonen hat.
Selbsthilfegruppen eventuell auch.

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von TBM » vor 1 Monat

Immer dran denken: Deutschland ist ein Entwicklungsland (sobald es sich auch nur entfernt um das Internet dreht)

da helfen nur englische Suchbegiffe :lol: ..
die Maske deiner "Wahl" + fitting guide / sizing guide / sizing gauge / fitting template (und jede sinnvolle Mischung davon) sollte genug zu Tage fördern.

Auch immer eine gute Quelle an Informationen (sowie für Schablonen): die Seiten des Herstellers (vorzugsweise deren englische Seiten) - ansonsten ist jeder schlechtere CPAP-online-Shop auch für Schablonen zu haben - i.d.R. im Download-Bereich bei der Maske.

Fun-Fact: ich habe von Weinmann die Größen-Schablone bisher in vielen Sprachen gefunden - nur nicht in deutsch :lol:

Ich hatte schonmal drüber nachgedacht, für die Schablonen einen Thread zu machen ... es dann aber wieder verworfen, weil ich mir nicht so sicher war, dass die nicht doch mal dann und wann ein wenig verändern und bevor da am Ende jemand 'ne "alte" Schablone benutzt, die nicht mehr aktuell ist, kann man auch fix googlen. :think:

Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 241
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von umue55 » vor 4 Wochen

Ich muss mal ein Statement zur P10 abgeben.
Ich habe diese Maske jetzt seit Anfang des Jahres. Mein Versorger hat sie mir damals schon mitgegeben, obwohl noch gar nicht klar war, ob meine Kasse die Maske bezahlt. Für mich persönlich die beste Maske, welche ich je hatte. Wie gesagt, für mich persönlich, hat mit speziellen anatomischen Gegebenheiten zu tun, auf welche ich jetzt nicht näher eingehen möchte.
Nach langem zähen Ringen übernimmt meine Kasse ja jetzt die Kosten. Siehe TKK Thread.
Hatte ja am Anfang auch so meine Zweifel, als ich die dünnen Bändchen gesehen habe.
Aber was soll ich sagen, bis zum heutigen Tag nix ausgeleiert oder kaputt oder sonst was. Ich bin jetzt nicht der Reinigungsübertreiber. Maske und Kopfband werden ab und an mit mildem Seifenwasser von Hand gewaschen und zum Trocknen aufgehängt. Das Maskenkissen öfter als das Band. Ich habe noch nicht erlebt, dass am Kopfband irgendwas ausgeleiert ist. Wenn das Jahr um ist , nehme ich eh eine neue Maske.
Beim Aufsetzen der Maske gehe ich so vor, das ich das untere Band festhalte und über den Kopf ziehe, mit der anderen Hand halte ich das Kissen und setze es leicht auf die Nasenlöcher. Ich schiebe dann die Bänder soweit auseinander, das dass untere Band relativ weit unten ist und das obere Band so weit oben wie möglich. Dadurch entsteht auch nur ein ganz leichter Zug auf die Nase. Diese Vorgehensweise entspricht auch exakt der Beschreibung.
Ich denke, ich habe einen ganz normalen Dickkopf, eher etwas größer als der Durchschnitt.
Ich kann echt nicht nachvollziehen, was manche mit Ihren Bändern so alles anstellen. Ich rede natürlich nur von der P10.
Auf gar keinen Fall sollte man das Maskenband in die Waschmaschine stecken. Man muss es auch nicht übertreiben mit dem Waschen vom Maskenband. Es geht ja bestimmt keiner dreckig in sein Bett .
So, ich musste das jetzt mal loswerde, da ich mehrfach gelesen habe, das so Viele Probleme mit gerade diesem Maskenband haben.
Wie gesagt, ich hatte auch meine Zweifel, diese haben sich aber vollkommen ins Nichts aufgelöst.
Alles wird gut.
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Mal wieder neue Maske" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Allgemeines“