Mal wieder neue Maske

Allgemeine Fragen und Antworten zum Thema. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, wo Eure Frage hingehört, dann ist sie hier richtig.
Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1545
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von hierich1 » vor 1 Monat

Hi umue55,

prinzipiell muss und will ich Dir recht geben. Ich habe inzwischen die 4. oder 5. P10-Maske.

Aber:
Bei der vorletzten Maske habe ich zum ersten Mal erlebt, dass sich die elastischen Fasern aus dem Gewebe gelöst haben und zwar genau an den Stellen, wo die eingeführten Plasteteile endeten. Da war innerhalb von 2 Wochen einfach nichts mehr zu machen. Das Gewebe hatte plötzlich keine Elastizität mehr und war an den Stellen auf die doppelte Breite aufgeweitet. Die Maske war zu diesem Zeitpunkt etwa 4 - 5 Monate alt.
Die Bänder geben im Laufe der Benutzung bei mir immer etwas nach und ziehen sich nach einem schönen Reinigungsbad wieder etwas zusammen. Deshalb wasche ich die Bänder etwa alle 5 - 7 Tage. Den Rest reinige ich in einem Ultraschallgerät, in dem man auch z. B: Brillen oder Schmuck reinigt. Das habe ich im Schlafmagazin gelesen und seither auch keine Probleme mehr mit Schmutzablagerungen in den doch sehr zarten Luftöffnungen.

Ich habe allerdings ein Problem mit den Bändern der normalen Maske, weil mir die etwas zu lang sind. Mit der "For Her" komme ich da deutlich besser zurecht. Aber durch die neu beigefügten Plasteteile zum Verkürzen der Bänder ist das nun auch kein Problem mehr.

Regina


Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1531
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von TBM » vor 1 Monat

Ich schicke meine Bänder auch regelmäßig (meist so einmal im Monat - mit wechselnden Temperaturen) durch die Waschmaschine - damit sie eben einlaufen^^ - sauber werden ist da nicht mein primäres Interesse bei der Aktion :angel:

Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von umue55 » vor 1 Monat

hierich1 hat geschrieben:
vor 1 Monat


Bei der vorletzten Maske habe ich zum ersten Mal erlebt, dass sich die elastischen Fasern aus dem Gewebe gelöst haben und zwar genau an den Stellen, wo die eingeführten Plasteteile endeten. Da war innerhalb von 2 Wochen einfach nichts mehr zu machen. Das Gewebe hatte plötzlich keine Elastizität mehr und war an den Stellen auf die doppelte Breite aufgeweitet. Die Maske war zu diesem Zeitpunkt etwa 4 - 5 Monate alt.


Regina
Hallo Regina,
dass hört sich aber sehr nach Materialfehler an, da hast du doch eh Anspruch auf kostenlosen Ersatz, oder ?

PS. Wusste gar nicht, dass es die P10 schon so lange gibt, hätte mir viel Leidensdruck erspart.
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1545
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von hierich1 » vor 1 Monat

umue55 hat geschrieben:

Hallo Regina,
dass hört sich aber sehr nach Materialfehler an, da hast du doch eh Anspruch auf kostenlosen Ersatz, oder ?

PS. Wusste gar nicht, dass es die P10 schon so lange gibt, hätte mir viel Leidensdruck erspart.


Da hast Du recht, aber das ist für mich kein Thema. Ich habe einen Pauschalvertrag (PKV) und da steht drin, dass ich im Jahr Anspruch auf "mindestens eine Maske" habe. Also nach oben alles offen. Und das hat bisher auch immer geklappt, auch wenn ich wie im Fall der P10 eine neue Maske probieren wollte.

Regina


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von umue55 » vor 1 Monat

Hallo Regina,
da du ja eine erfahrene P10 Benutzerin bist, wollte ich dich mal was fragen.
Ist es bei dir auch so, wenn du den Befeuchter sehr hoch einstellst, dass sich das Meshgewebe an dem Maskenkissen zusetzt und man nur noch ganz schlecht ausatmen kann, also nur gegen einen relativ hohen Wiederstand ? EPR steht schon auf höchster Stufe.
Ich hatte das Problem jetzt zum ersten Mal, da ich den Befeuchter auf Stufe 6 gestellt habe und den Heizschlauch auch höher, ich glaube auf 26 Grad. Wegen trockener Nase. Hat sich aber dennoch Kondenswasser gebildet und das Meshgewebe zugesetzt. Ich musste mir Nachts die Maske vom Gesicht reissen, weil ich Panik bekommen habe.
Auf Stufe 5 gehts jetzt, könnte aber etwas mehr Befeuchtung vertragen.
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 625
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von Mesirg » vor 1 Monat

Bei mir war das irgendwann generell so dicht dass ich eine neue Maske angefordert habe.

Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1545
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von hierich1 » vor 1 Monat

Hi umue55,

ich kann Dir Deine Frage nicht beantworten.
Ich habe meinen Befeuchter mit Heizschlauch 365 Tage im Jahr in Betrieb, unabhängig von der Jahreszeit.
Die Temperatur steht auf 22 Grad (Automatik-Modus). Nur, wenn ich das Gefühl habe, dass sich eine leichte Erkältung anmeldet, drehe ich mal auf 23 Grad. Alles andere ist mir zu sehr in der Nähe von tropischen Bedingungen. Grundsätzlich hatte ich damit noch keine Probleme mit Wasser in der Maske/Meshgewebe.
Allerdings war es die letzten 2 Nächte schon etwas sehr kalt im Raum und ich hatte das Gefühl, dass ein kleiner Wassertropfen mit meiner Nase spielt - aber ohne die von Dir beschriebenen Probleme.

Ich komme mit dieser Maske sehr gut zurecht.
Nur manchmal, da zieht sie sich (vermutlich beeinflusst durch das Kopfkissen) etwas in ein Nasenloch rein.
Ich werde dann leicht wach, weil ich irgendwie das Gefühl habe, dass dabei auch etwas undicht ist.
Aber: einmal die Nasenpolster angehoben und neu angesetzt und es ist wieder alles ok.
Die Idee, auf ein größeres Nasenpolster zu wechseln, brachte kein gutes Ergebnis.

Regina


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Mal wieder neue Maske

Beitrag von umue55 » vor 1 Monat

Automatikmodus könnte die Lösung sein, versuch ich gleich mal. Danke. :thumbup:
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Mal wieder neue Maske" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Allgemeines“