Neuling im Forum Fragen über Fragen

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Profil von yaweme
yaweme
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: vor 1 Monat
AHI: 15-44
Maske: keine

Neuling im Forum Fragen über Fragen

Beitrag von yaweme » vor 1 Monat

Hallo zusammen,

bei mir wurde vor 4 Jahren hoher Blutdruck festgestellt und vor einem Jahr ca. wurde die Diagnose Schlafapnoe gestellt. Einerseits bin ich jetzt sehr zufrieden, dass ich weiß woran es liegt, auf der anderen Seite habe ich noch keine optimale Lösung bei mir gefunden. Mit der Maske komme ich nicht klar, da ich in der Nacht Panikattacken bekomme und am nächsten Tag für eine Woche einen Abdruck im Gesicht habe. Eine Nasenmaske ist zu schwach für mich.

Hat jemand Erfahrungen mit einer Schiene gemacht und kann mich in dem Bereich beraten?

Eine weitere Frage ist, ob sich die Ausdauer aufgrund des Schlafmangels nicht steigern lässt? ich bin ein junger Mann mit noch sportlichen Ambitionen, welche ich momentan nicht erreichen kann.

MfG


Benutzeravatar
Geli
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 100
Registriert: vor 1 Monat
Wohnort: Hamburg
Gerät: Restmed Aircurve 10 ST
Betriebsmodus: Bipap
Druck: 13,5
AHI: Vor der Therapie 77
Befeuchter: Resmed integriert
Maske: Fullfface

Re: Neuling im Forum Fragen über Fragen

Beitrag von Geli » vor 3 Wochen

Hallo, Neuling! Dank toller Hilfe aus dem Forum schaffe ich es jetzt sogar, eine Antwort zu posten :neutral:
Also, eine Schnarchschiene muss indiziert sein. Sie hilft nur bei leichten Apnoen, manchmal bei mittelgradigen. Aber das müsste der SL- Arzt dir erklärt haben, wann was für dich o.k. ist.
Ich hatte so viele Apnoen, dass selbst eine CPAP - Maske nicht half und ich jetzt eine BiPAP habe. Auch die von mir so bevorzugte Nasenmaske klappten nicht. Wenn du also eine FullfaceMaske bekommennhast, kannst du dir alles andere vermutlich aus dem Kopf schlagen (Schienen, OP, etc.)
Befreunde dich mit deiner Lebensretterin an, deiner Maske! Ich hab sie auch noch nicht lieb.... aber:
Ich konnte jetzt im Urlaub nach 3 Wochen Maske ( hab meine neue Freundin mit in den Urlaub genommen. Wennschon, dennschon..)mehr oder weniger erfolgreich nachts immerhin ein wunderbares Erlebnis verzeichnen: ich bekomme zusehends meine alte Kondition zurück und verliere demzufolge das mir nicht verständlich erlangte lästige Übergewicht so peu a peu. Mein hoher Blutdruck ist jetzt fast zu niedrig, und ich habe auch keinen hohen Puls mehr nachts. Die Panikattacken haben zu Beginn viele, aber wenn du gut betreut wirst, ichbweiß ja nicht, wo du wohnst, aber neben SL-Laboren gibt es ja auch gute Schlafmediziner/Pneumologen, die den Druck in deiner !Maske so einstellen, dass du beim Ein-und ausatmen keinen Widerstand spürst. Das hatte ich zu Beginn, und da kam die Panik. dWenn deine Aussetzer nachts minimiert werden, sich deine Schlafqualität durch eine bessere Sauerstoffsättigung nachts verbesser, auch wenn du manchmal nur 3, manchmal deutlich mehr Stunden schläfst: dein Körper dankt es dir mit zurück kehrender Fitness. Bleib am Ball und halt die Augen offen für deine kleinen bis größer werdenden Erfolge, sprich: Lebensqualitätverbesserungen. Und lass die Panik nicht zu. Das schaffst du, sobald du bequem mit der Maske atmen kannst. Und wenn du Abdrücke im Gesicht hast, dann mach die Gurte etwas lockerer, dann hast du auch nur Abdrücke für ne halbe Stunde.
Drücke dir sämtliche Daumen (also 2! )! :wave:
Geli

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Neuling im Forum Fragen über Fragen" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“