Eingewöhnung

Allgemeine Fragen und Antworten zum Thema. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, wo Eure Frage hingehört, dann ist sie hier richtig.
Benutzeravatar
Gregor
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 909
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: Resmed Autoset10
Druck: 8 - 12,2 mbar
AHI: 1-3
Befeuchter: ja
Maske: Weinmann Joyce FF

Re: Eingewöhnung

Beitrag von Gregor » vor 7 Monaten

Eine (für Dich) bessere? Erklärung wäre, daß Du unter starkem Streß leidest und deshalb die Atemwerte nicht gut sind. Dann sollte die Therapie greifen, wenn der Streß vorbei ist. Dann benötigst Du kein ASV-Gerät.
Gruß
Gregor


Profil von Snoopy
Snoopy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 197
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Weinmann SOMNObalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12 / Softpap 2
AHI: 1-3
Befeuchter: SOMNOaqua
Maske: Resmed Airfit P10

Re: Eingewöhnung

Beitrag von Snoopy » vor 7 Monaten

Ksmr hat geschrieben:Hmm, na das wäre ja auch zu einfach, wenn der kk-Wechsel gleich auf Anhieb den erwünschten Erfolg bringen könnte. Sind ja bei der Kosteneinsparung nicht auf den Kopf gefallen. Tja, die Frage nach dem richtigen Gerät scheint ja in meinem Fall auch nicht so einfach. Da wüsste ich halt auch gern mehr darüber. Also was den Zusammenhang zwischen zentrale, obstruktiven Apnoen und Gerätewahl angeht. Der doc weiß ja um die Problematik meines Apnoe-Mixes und hat mir dieses Gerät und den dazugehörigen Modus verschrieben. Im August habe ich den nächsten Kontrolltermin.
Zum Verständnis nochmal für mich, obstruktiv ist eher anatomischer Herkunft und zentral demnach mehr ein Fehler in der Matrix? :geek:


Hallo Ksmr,
Stark vereinfacht, ja.
Snoopy

Profil von Ksmr
Ksmr
noch neu hier
Beiträge: 23
Registriert: vor 7 Monaten
Wohnort: Norden
Gerät: Resmed aircurve 10 st
Betriebsmodus: Bi-level st
Druck: 9-12
AHI: 33 / 10
Befeuchter: Air 10 humidair
Maske: Fisher&Paykel eson m

Re: Eingewöhnung

Beitrag von Ksmr » vor 6 Monaten

Hallo Leute, hier mal ein kurzes Update zu meiner Eingewöhnung. Ich kann mittlerweile innerhalb 1 h mit Maske einschlafen. Wache jedoch jede Nacht mehrmals mit extrem trockenem Mund auf. Mein Befeuchter steht auf 3 (auf 4 sammelt sich meist Wasser und die Luft ist mir dann auch zu warm). Ich habe eine Nasenmaske und ein Kinnband. Die Leckage liegt jede Nacht konstant bei 2,5l. Mein AHI ist auch noch viel zu hoch und liegt bei durchschnittlich 18. Ohne Nasenspray geht irgendwie auch gar nix. Die Speicherkarte ist gerade zur Auswertung bei H&L. Die Daten stelle ich dann hier mal online. Im Moment wüsste ich gerne, da ja der trockene Mund und Rachenraum der Grund meines mehrmaligen nächtlichem Erwachens ist, was man da gegen noch unternehmen könnte? Ist der Leckage Wert hoch oder habe ich den Mund vielleicht doch noch geöffnet? Macht eine FF Maske da vielleicht Sinn?

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 672
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Eingewöhnung

Beitrag von Mesirg » vor 6 Monaten

Das klingt sehr danach als ob du eine FF-Maske brauchst.

Scheinbar öffnest du den Mund beim schlafen.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1700
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Eingewöhnung

Beitrag von TBM » vor 6 Monaten

Nur mal interessehalber eine kurze Frage zum Wasserverbrauch bei dir:
ist der hoch? oder verbraucht dein Luftbefeuchter kaum / wenig Wasser?

Profil von Ksmr
Ksmr
noch neu hier
Beiträge: 23
Registriert: vor 7 Monaten
Wohnort: Norden
Gerät: Resmed aircurve 10 st
Betriebsmodus: Bi-level st
Druck: 9-12
AHI: 33 / 10
Befeuchter: Air 10 humidair
Maske: Fisher&Paykel eson m

Re: Eingewöhnung

Beitrag von Ksmr » vor 6 Monaten

ca alle 3 Tage fülle ich nach.

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1700
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Eingewöhnung

Beitrag von TBM » vor 6 Monaten

:thumbup: Danke.
Dann schaltet das Prisma also auch den Befeuchter aus, wenn eine grosse Leckage erkannt wird.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Ksmr
Ksmr
noch neu hier
Beiträge: 23
Registriert: vor 7 Monaten
Wohnort: Norden
Gerät: Resmed aircurve 10 st
Betriebsmodus: Bi-level st
Druck: 9-12
AHI: 33 / 10
Befeuchter: Air 10 humidair
Maske: Fisher&Paykel eson m

Re: Eingewöhnung

Beitrag von Ksmr » vor 6 Monaten

Würde dann ja im Umkehrschluss auch tendenziell ff maske bedeuten oder? Bin da auch gerade am suchen. Die resmed Ultra mirage oder die Weinmann joyceasy hatte ich da so ins Auge gefasst. Bei mir stellt sich auch immernoch die Frage nach dem Anbieter. Da ich das Gerät ja selbst bezahlen muss, werde ich wohl auf ein Gebrauchtes resmed aircurve 10 st bi-Level Gerät zurückgreifen. Die bieten mir das für 1700€ inkl. Befeuchter an. Ist nicht älter als 3 Jahre. Warte aber noch auf die Auswertung meiner Daten von HuL.

Profil von Nachtschicht
Nachtschicht
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 156
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: NRW
Gerät: Philips Respironics BiPAP A30
Betriebsmodus: Bi-Level S/T
Druck: 12/18
AHI: ~12
Befeuchter: System One A Series
Maske: Amara View

Re: Eingewöhnung

Beitrag von Nachtschicht » vor 6 Monaten

Hi,

mußt Du die Maske auch selber kaufen?
Hast Du evtl. die Möglichkeit, die vorher zu testen?

Das sind ja beides schon etwas klobige Exemplare.
Ich bin von meiner momentanen Maske (Amara View) recht angetan (mit einem kleinen reversiblen Umbau), aber die kostet auch gut das doppelte...
Allerdings muß wohl jeder für sich selber herausfinden, womit er gut klarkommt.

LG
Andreas

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1700
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Eingewöhnung

Beitrag von TBM » vor 6 Monaten

Ksmr hat geschrieben:resmed aircurve 10 st bi-Level Gerät
Ich habe von Bi-Level und ASV naturgemäß so gar keine Ahnung ... aber: je nachdem welchen Modus du jetzt nutzt, sind die doch nicht wirklich vergleichbar, oder doch?
sind die Resmed S und ST Modelle vom Aircurve 10 nicht fixed Bi-Level und das Prisma 25ST kann auch auch Auto-Bi-Level (bestimmt auch Tri-Level^^)?

Profil von Ksmr
Ksmr
noch neu hier
Beiträge: 23
Registriert: vor 7 Monaten
Wohnort: Norden
Gerät: Resmed aircurve 10 st
Betriebsmodus: Bi-level st
Druck: 9-12
AHI: 33 / 10
Befeuchter: Air 10 humidair
Maske: Fisher&Paykel eson m

Re: Eingewöhnung

Beitrag von Ksmr » vor 6 Monaten

In meinem Fall geht es wohl um den Auto st Modus und den haben beide Geräte. Hatte da auch ein Gespräch mit einem Arzt darüber und seiner Aussage zufolge muss ich darauf achten. Habs mir jetzt mal bestellt. Und habe auch bei dem gebrauchtem Gerät eine vierzehntägige Rückgabeoption. Ich hoffe danach bin ich schlauer. Ehrlich gesagt bin ich mit H&L nicht wirklich zufrieden. An die Daten ranzukommen ist ja schon nicht so einfach. In meinem Fall drücken Sie mir jetzt einmalig 14 Tage aus. Und schon dafür müsste ich viel telefonieren. Dann wollte ich von denen ein Angebot für ein Gebrauchtgerät und bekam ein Angebot für ein anderes älteres, gebrauchtes Modell, welches es im Internet neu billiger wäre. :crazy: Fühle mich da schon ein wenig veräppelt von denen.

Profil von Ksmr
Ksmr
noch neu hier
Beiträge: 23
Registriert: vor 7 Monaten
Wohnort: Norden
Gerät: Resmed aircurve 10 st
Betriebsmodus: Bi-level st
Druck: 9-12
AHI: 33 / 10
Befeuchter: Air 10 humidair
Maske: Fisher&Paykel eson m

Re: Eingewöhnung

Beitrag von Ksmr » vor 6 Monaten

Hallo Andreas,

Ja, die Maske muss ich auch selber kaufen. Hatte die beiden beschriebenen Modelle mal kurz in der Hand bzw. aufm Face. Deine Maske macht auch einen guten Eindruck. Weiß halt nicht woan so etwas mal ausprobieren könnte. Tipps?

Profil von Ksmr
Ksmr
noch neu hier
Beiträge: 23
Registriert: vor 7 Monaten
Wohnort: Norden
Gerät: Resmed aircurve 10 st
Betriebsmodus: Bi-level st
Druck: 9-12
AHI: 33 / 10
Befeuchter: Air 10 humidair
Maske: Fisher&Paykel eson m

Re: Eingewöhnung

Beitrag von Ksmr » vor 6 Monaten

Hey Leute,
kennt ihr euch vielleicht mit den Einstellungen eines Resmed aircurve 10st aus. Ich wechsele gerade von HuL prisma 25st auf das schon angesprochene Gerät von resmed. Der einzige doc in meiner Stadt, der dafür infrage käme, hat natürlich Urlaub. Meine Einstellungen beim prisma sind EEPAP min 6 hPa und max 9 hPa und dazu PDIFF (periodische Differenz) von 5. Ipap steht bei 11 max und 9 min. Wie ich in das Menü gelange weiß ich aber danach kommen dann schon noch einige Fragen auf. Modus st hab ich, Maske ist auch klar aber was die anderen Sachen angeht??? Reicht es im st Modus vielleicht aus, den Anfangsdruck anzugeben und der Rest pegelt sich dann ein? Die Atemfrequenz ist hier auf 8.0 voreingestellt. Dann kommt Ti max mit 2.0s und Ti min mit 0,5s. Anschließend Tgl Mittel 3, dann TgE Mittel3. Was ist ein AB-Filter?

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1700
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Eingewöhnung

Beitrag von TBM » vor 6 Monaten

Deine Atemfrequenz und Zeiten müsstest du mal der Titration im SL entnehmen oder aus dem Prisma auswerten lassen.

PDiff ist bestimmt bei ResMed PS - Pressure Support. ... ja nachdem was dein Komfort-Level so anbelangt willst du ggf. einen minimalen PS angeben^^
IPAP und EPAP-Werte hast du ja bereits.

Im Perlentaucher habe ich sonst auch das Titrationsprotokoll von ResMed verlinkt.

Profil von Ksmr
Ksmr
noch neu hier
Beiträge: 23
Registriert: vor 7 Monaten
Wohnort: Norden
Gerät: Resmed aircurve 10 st
Betriebsmodus: Bi-level st
Druck: 9-12
AHI: 33 / 10
Befeuchter: Air 10 humidair
Maske: Fisher&Paykel eson m

Re: Eingewöhnung

Beitrag von Ksmr » vor 6 Monaten

Danke Dir, scheint soweit zu funktionieren.

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Eingewöhnung" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Allgemeines“