Hilfe - Panik

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Benutzeravatar
Eudoxia
Foren-Urgestein
Beiträge: 306
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Oberschwaben
Gerät: prisma20A
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7,5 - 11,5 hPa
AHI: 2 - 5
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Simplus, AirFit F10,Amara View

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von Eudoxia » vor 8 Monaten

Guten Abend,

also, nachdem ich das mit dem Ticken beim Prisma 20A gelesen hatte, habe ich versucht, das bei meinem herauszuhören. Aber so sehr ich auch lauschte, ich konnte nichts feststellen, außer dass mein Gerät sehr leise ist, solange die Maske dicht ist.
Liebe Grüße,
Eudoxia


Profil von Snoopy
Snoopy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 203
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Weinmann SOMNObalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12 / Softpap 2
AHI: 1-3
Befeuchter: SOMNOaqua
Maske: Resmed Airfit P10

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von Snoopy » vor 8 Monaten

Hallo Amy,
hier hatte ich meine Schlauchhülle bestellt:
http://zipperlein.com/Schlafapnoe-CPAP/ ... uchh%FClle

Gruß
Snoopy

Benutzeravatar
schlafmützchen
Foren-Urgestein
Beiträge: 288
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Allgäu
Gerät: ResMed AirSense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 10-14
Befeuchter: ResMed
Maske: Mirage Quattro /Quattro Air

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von schlafmützchen » vor 8 Monaten

... den shop kann ich auch sehr empfehlen.
Habe Gerät und so ziemlich meine ganze Ausrüstung dort gekauft und wurde auch (telefonisch) ganz gut beraten...

Profil von Amy
Amy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 25
Registriert: vor 8 Monaten
Betriebsmodus: CPAP Auto
Maske: Resmed Mirage FX for her

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von Amy » vor 8 Monaten

Eudoxia hat geschrieben:Guten Abend,
also, nachdem ich das mit dem Ticken beim Prisma 20A gelesen hatte, habe ich versucht, das bei meinem herauszuhören. Aber so sehr ich auch lauschte, ich konnte nichts feststellen, außer dass mein Gerät sehr leise ist, solange die Maske dicht ist.
TBM hat geschrieben: Das "Ticken" kann ich verstehen - würde mich auch verrückt machen. Sonst sage das doch mal deinem Versorger - sollen die dir ein neues Gerät geben - vllt ist es ja einfach "defekt".
Mittlerweile habe ich auch den Verdacht, dass da einfach was kaputt ist. Ich werde das definitiv mal ansprechen. Mein Partner und ich haben gestern auch nochmal genau hingehört, es tickt immer noch und das nichtmal leise. Aus einem halben Meter Entfernung hört man es deutlich, ohne genau hinhören zu müssen.

Da stellt sich mir die nächste Frage: sind die Vertreter der Firmen deutschlandweit unterwegs? Mein Gerät bekam ich in Baden-Württemberg (da ich beruflich unter der Woche dort bin), da ich jetzt Urlaub habe bin ich aber zu Hause in Rheinland Pfalz. Am 26. Juni habe ich wieder einen Termin im Schlaflabor, aber die können da ja nicht weiterhelfen.

Vielleicht sollte ich wegen so einem Schlauchschutz auch mal im Sanitätshaus vor Ort gucken, würde mir die Versandkosten sparen. Und wenn das Ticken dann auch aufhört, kann ich hoffentlich ohne Watte und Co. mit meinem Gerät schlafen.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1790
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von TBM » vor 8 Monaten

Wer ist denn dein Versorger?
Wenn es nicht gerade ein Sanitätshaus vor Ort war, dann sollten die mehrere Niederlassungen haben - die nächste findest du sicher auf deren Webseite. Also wenigstens eine Telefonnummer solltest du auch von denen haben.

Wenn du eh schon "am Bestellen" bist: Schlauchhalter kann man im Allgemeinen als nützliches Zubehör einstufen - wenn man viel auf Reisen ist, dann finde ich pers. auch den Maskenbeutel sehr hilfreich.

Falsch / nicht richtig zusammengebaut kann man aber ausschließen?

Profil von Amy
Amy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 25
Registriert: vor 8 Monaten
Betriebsmodus: CPAP Auto
Maske: Resmed Mirage FX for her

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von Amy » vor 8 Monaten

Also wenn ich das richtig sehe ist mein Versorger VitalAire.

Wenn ich lese was ihr alles wisst und wie aufgeklärt ihr seid wird mir klar, wie lasch wirklich mit mir umgegangen wurde.
In der Aufbewahrungstasche meines Geräts fand ich einen Patientenpass. Natürlich hat mir von dem keiner was erzählt und ausgefüllt wurde er auch nicht. Da müssten mit Sicherheit wichtige Informationen rein.

Wenn mich jemand etwas fragt, ich kann ja kaum Auskunft geben. Und die ganzen Begriffe und Abkürzungen sagen mir auch nichts.

Profil von Nachtschicht
Nachtschicht
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 156
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: NRW
Gerät: Philips Respironics BiPAP A30
Betriebsmodus: Bi-Level S/T
Druck: 12/18
AHI: ~12
Befeuchter: System One A Series
Maske: Amara View

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von Nachtschicht » vor 8 Monaten

Hallo Amy,

bischen spät, habe das aber gerade erst gelesen...

Was das Ticken angeht:
Ich hatte kürzlich ebenfalls so ein Geräusch, und zwar kurz nach dem Filterwechsel. Ich dachte, da wäre evtl. was kaputt, aber im Endeffekt hat es sich herausgestellt, das der Filter nicht richtig eingelegt war und bei den Druckerhöhungen wohl irgendwas davon angesogen wurde, was dieses Ticken verursachte. Bei geringerem Druck hat sich das dann scheinbar wieder gelöst, so das es immer wieder "getickt" hat.
Das wäre etwas, was Du vielleicht mal überprüfen kannst.

Auch daß die Masken sehr viel Einfluß auf die Lautstärke haben, kann ich bestätigen.
Ich hatte zuerst eine Mirage Quattro FX, die war um längen lauter, als die beiden Masken, die ich danach hatte. Ich schätze, daran war der Ring von Luftauslässen um den abgeknickten Schlauchanschluß schuld. Ich habe gerade nochmal nach der Maske gegoogelt, bei den neueren scheint das geändert worden zu sein.
Hat Deine Maske auch noch diesen Ring von Luftauslässen um den Schlauchanschluß? Da pustet es dann natürlich immer irgendwo direkt gegen das abgeknickte Plastikteil...
Ich würde nach dem was Du geschildert hast auf jeden Fall mal eine (oder auch mehrere...) andere Maske(n) probieren.
Dein Versorger MUSS Dir da weiterhelfen.

Den zweiten Termin würde ich eher als Chance sehen, denn als Problem. Ich hatte Anfangs auch nicht viel davon gemerkt, das die Müdigkeit weniger würde (allerdings waren die Kopfschmerzen, die mich seit Jahren immer wieder morgens gequält haben, praktisch sofort weg).
Bei meinem zweiten Termin wurde etwas an den Einstellungen optimiert und ich bekam eine neue Maske (die Amara View), die ich viel angenehmer finde. Obwohl meine Werte immer noch weit von Ideal entfernt sind, hat das für mich aber eine deutliche Verbesserung gebracht. Die Tagesmüdigkeit hat deutlich abgenommen (ist aber auch noch nicht ganz weg) und die neue Maske nervt mich deutlich weniger, als die vorherigen, die mich so manche Nacht zur Weißglut gebracht haben - daß in solchen Nächten der Schlaf auch nicht besonders war, erklärt sich wohl von selbst.

Ich hoffe, Ich konnte ein klein wenig helfen und kann Dir nur raten, nicht aufzugeben und um die Behebung Deiner Probleme zu kämpfen.

LG
Andreas


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Amy
Amy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 25
Registriert: vor 8 Monaten
Betriebsmodus: CPAP Auto
Maske: Resmed Mirage FX for her

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von Amy » vor 7 Monaten

Hallo ihr Lieben,

mittlerweile hab ich mich mit meinem Versorger in Verbindung gesetzt und der junge Techniker am Telefon konnte mir nicht sagen, woher das Ticken kommt bzw meinte er, dass das wohl nicht so sein dürfe. Ich bekam daraufhin am Mittwoch ein zweites Gerät zugeschickt das ich testen sollte und mal schauen sollte ob das denn auch tickt.

Am Mittwochabend war ich begeistert. Das Ersatzgerät war so viel leiser als mein "altes" und es war die erste Nacht in der ich das Gerät nicht abdecken musste. (Wer sich erinnert, Schlafen mit dem "alten" Gerät ging nur, wenn dieses durch zwei Decken abgedeckt war und ich Watte im Ohr hatte.) Ich hörte noch ein Ticken im Gerät, aber wirklich nur, wenn ich mein Ohr daran presste. Zuvor hörte ich das noch aus einem halben Meter Entfernung ohne Anstrengung.

Mittlerweile habe ich also 4 Nächte mit dem Ersatzgerät verbracht und muss sagen - es tickt wieder. Nicht so laut wie sein Vorgänger, aber wirklich gut hörbar.

Wo ich aber wieder beim selben Problem wäre, wenn mein Versorger nichtmal weiß woran es liegt, woher soll ich es dann wissen? Und was soll ich machen? Kann es daran liegen, dass ich mein Gerät immer transportieren muss? Kann dort etwas verrutschen? Mir ist auch aufgefallen, dass bei den Netzteilen beider Geräte etwas klappert. Das stört aber nicht weiter, da diese ja sowieso nur still auf dem Boden liegen, trotzdem wundert es mich..

Das mit dem Filter habe ich geprüft, da kann nichts klicken. Mein Filter besteht nur aus einem rechteckigen Stück Schaumstoff, dass in eine dafür vorgesehene Öffnung gelegt wird. Und dort sitzt es dann auch fest.

Abgesehen davon, muss das erste Gerät das ich bekam wirklich veraltet gewesen sein. Das Neuere kam mit anderem Zubehör und weist eine andere Software auf. Das Selbe gilt wohl für die Maske, denn meine hat noch diese Luftlöcher um den Schlauchanschluss.

Profil von Snoopy
Snoopy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 203
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Weinmann SOMNObalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12 / Softpap 2
AHI: 1-3
Befeuchter: SOMNOaqua
Maske: Resmed Airfit P10

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von Snoopy » vor 7 Monaten

Hallo Amy,
Eudoxia hat das gleiche wie du, und sie hört kein Ticken. In den ersten Tagen hast du ja auch nichts gehört.
Also: Zum Versorger und wieder Gerät tauschen. So lange bist du eines bekommst, das nicht Tickt. Da ist dein Versorger gefragt und nicht du. Lass da nicht locker! Ist natürlich ein echt doofer Start für dich in die Therapie.
Snoopy

Benutzeravatar
schlafmützchen
Foren-Urgestein
Beiträge: 288
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Allgäu
Gerät: ResMed AirSense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 10-14
Befeuchter: ResMed
Maske: Mirage Quattro /Quattro Air

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von schlafmützchen » vor 7 Monaten

Es ist aber nicht vielleicht das Netzteil, was diese Geräusche macht, oder??
Hatte ich nämlich auch schon mal.

Profil von Amy
Amy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 25
Registriert: vor 8 Monaten
Betriebsmodus: CPAP Auto
Maske: Resmed Mirage FX for her

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von Amy » vor 7 Monaten

Also, mein Versorger schickt morgen jemanden vorbei, der sich das Ganze mal anschauen soll.

Ich habe gerade eben aber noch eine andere Entdeckung gemacht - das Ticken ist nur da, wenn der Luftbefeuchter angeschlossen ist. Entweder der Luftbefeuchter tickt, oder ein Ticken im Gerät wird davon verstärkt.

Einerseits eine gute Nachricht, denn ohne Luftbefeuchter kein Ticken.
Andererseits dachte ich, dass ich den Luftbefeuchter brauche.

Nutzt ihr Luftbefeuchter? Habt ihr vielleicht beide Erfahrungen gemacht? Also einmal mit und einmal ohne?
Ich hab ihn auch nur auf Stufe 1 stehen, vielleicht macht es also gar keinen großen Unterschied?

Benutzeravatar
Eudoxia
Foren-Urgestein
Beiträge: 306
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Oberschwaben
Gerät: prisma20A
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7,5 - 11,5 hPa
AHI: 2 - 5
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Simplus, AirFit F10,Amara View

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von Eudoxia » vor 7 Monaten

Guten Morgen, Amy.

Auch ich nutze den Befeuchter, zur Zeit ebenfalls auf Stufe 1. Im Winter hatte ich meist Stufe 3 oder 4. Ganz am Anfang meiner "Schnorchlerkarriere" hatte ich keinen Befeuchter. Aber ob mit oder ohne Befeuchter, und egal auf welcher Stufe: Bei mir tickt rein gar nichts.... oder ich bin einfach taub. :gruebel:
Liebe Grüße,
Eudoxia

Profil von Amy
Amy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 25
Registriert: vor 8 Monaten
Betriebsmodus: CPAP Auto
Maske: Resmed Mirage FX for her

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von Amy » vor 7 Monaten

So, ein Techniker meines Versorgers war gerade da.

Er hat von dem Problem noch nie etwas gehört (genauso wenig wie die Leute die ich zuvor an der Hotline hatte), hat sich das Ganze aber mal sehr genau angeschaut/angehört.

Dass ich bereits 2 Geräte hier habe wusste er nicht, er hatte ein 3. dabei. Also standen wir hier, mit ganzen 3 Prisma20a.

Alle drei angeschlossen, bei allen dreien gelauscht und alle drei tickten! Warum konnte er sich nicht erklären.

Also rief er bei den Kollegen an und die bei Weinmann direkt. Weinmann sagt:

Das Ticken sei normal und mache sich nur im Standbymodus bemerkbar. Sobald ich die "Belüftung" anschalte wurde es verschwinden. Das Gerät würde mit dem Ticken prüfen, ob der Luftbefeuchter noch angeschlossen wäre. (Fand der Techniker genauso komisch wie ich, aber nun gut...)
Nur tickt es bei mir auch noch, wenn die Lüftung läuft. Also quasi immer. Das hat er dann auch gehört und schon war er wieder ratlos.

Die ganze Störung hat er jetzt aufgenommen, zwei der Prismas wieder mitgenommen und alles wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich ein komplett anderes Gerät von einer anderen Firma bekomme. Da das Ticken ja (angeblich) bei allen Prisma20a so ist, lässt sich mein Problem auch mit dem 20. Austauschgerät nicht anders lösen.

Wie ihr teilweise schon sagtet, ich habe echt einen schönen Start in die Therapie.
Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken, ob es mit einem anderen Gerät wieder eine starke Veränderung wäre und ich mit der Gewöhnung quasi wieder von vorn anfange. Dabei war ich doch jetzt schon so weit gekommen :s-cry:

Profil von Amy
Amy
eifriger Forennutzer
Beiträge: 25
Registriert: vor 8 Monaten
Betriebsmodus: CPAP Auto
Maske: Resmed Mirage FX for her

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von Amy » vor 7 Monaten

So, mein neuer Begleiter ist gerade eingezogen.
Es wurde ein ResMed AirSense10 inkl. HumidAir und ich bin schon sehr gespannt auf die erste gemeinsame Nacht.

Ich habe jetzt 3 Techniker meines Versorgers kennengelernt und nur einer davon war so, wie ich mir das als Kunde vorstelle.
Sind die bei euch auch immer so hektisch und schnell schnell? Ich werd da immer richtig nervös.

Benutzeravatar
Slartibartfast
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 94
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Tief im Westen
Gerät: Airsense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 8
AHI: < 1
Befeuchter: ./.
Maske: Airfit P10, Dreamwear

Re: Hilfe - Panik

Beitrag von Slartibartfast » vor 7 Monaten

Glückwunsch, damit solltest du gut versorgt sein und die von dir beschriebenen Geräusche der Vergangenheit angehören.

Ich bin mit dem Airsense 10 Autoset seit 2 Jahren sehr zufrieden. Das einzige was ich nachts höre, sind meine Atemgeräusche und was durchs Fenster reinkommt...
Also berichte mal bei Zeiten! :thumbup:

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Hilfe - Panik" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“