Dem Klub beitreten. Mit 9 Monaten Wartezeit?

Informationen und Erfahrungsberichte rund um die Schlaflaboruntersuchung.
Antworten
Profil von Holzkopf
Holzkopf
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 6 Monaten

Dem Klub beitreten. Mit 9 Monaten Wartezeit?

Beitrag von Holzkopf » vor 6 Monaten

Hallo,

da ich ja noch neu hier bin erstmal kurz zu meiner Person: Mit 24 Jahren und 70Kg Körpergewicht bei 1,80m vielleicht auch nicht der typische Kandidat für Schlafapnoe, weshalb das ganze wahrscheinlich auch so lange unentdeckt blieb ( bei Nachforschungen in unserer alten Abizeitung; hat sich ergeben, dass jeder 2. Kommentar die Bausteine "total verpeilt" oder "immer müde" enthält.)
Nach dem Abitur habe ich dann mit einer Ausbildung zum Sport und Gymnastiklehrer angefangen und hatte da auch immer wieder mit kleinen Überlastungserscheinungen zu kämpfen.
Beim Versuch mich, gegen Ende der Ausbildung, für eine Sporteignungsprüfung fit zu trainieren, habe ich mich dann richtig abgeschossen. Am Anfang habe ich sehr viel geschlafen, ca. 12h am Tag, was sich dann nach ein paar Monaten aber sukzessiv wieder gebessert hat. Was noch geblieben ist, ist meine Unfähigkeit einer regelmäßigen, selbst recht leichten, sportlichen Aktivität nach zu gehen. Auch meine freizeitlichen Betätigungen muss ich stark einschränken, um genug Energie übrig zu haben meinen Beruf (ich arbeite derzeit in einem Fitnessstudio) ausüben zu können.
Da sich über die Zeit, die Sporteignungsprüfung wäre nun vor fast 2 Jahren gewesen, immer wieder leichte Besserungen eingestellt haben und die Ärzte damals nicht sehr hilfreich gewesen sind, habe ich lange gewartet, bevor ich wieder einmal mein Glück versuche. Über das Thema Schlafapnoe bin ich eher zufällig gestolpert und da mein Zustand sowieso momentan stagniert hat, hatte ich genügen Motivation mal einen Pneumologen mit Schlaflabor zu besuchen.
Dort wurde dann ersteinmal ein Lungenfunktionstest durchgeführt, welcher gut ausfiel, und es wurde mir ein homescreening Gerät mit gegeben. Bei der Auswertung der Daten des Geräts wurde mir gesagt ich hätte einen AHI von 15 und ich solle einen Termin für das Schlaflabor ausmachen.
Den Termin habe ich nun auch. Im Februar 2018. Mir wurde gesagt anderswo wären die Wartezeiten nicht anders.
Bei dem Gedanken noch ein dreiviertel Jahr in meinem derzeitigen Zustand zu verweilen bis es überhaupt mal mit einer Vernünftigen Diagnose losgeht, verschiebt sich mein derzeitiger Gemütszustand von leicht depressiv nach zunehmend Verzweifelt.

Sehr lange Rede, kurzes Anliegen: Ich bin für jeden Tipp wie ich den ganzen Prozess möglichst schnell in Gang bekomme sehr dankbar. Kosten irgendwelcher Art sind dabei erstmal egal.

(Entschuldigung, dass die Einleitung etwas ausgeartet ist aber ich hatte bisher nie das Gefühl sonderlich ernst genommen zu werden.)

Mit freundlichen Grüßen und soweit schonmal vielen Dank für die aufgewendte Zeit,

euer Holzkopf


Profil von Annemun
Annemun
noch neu hier
Beiträge: 13
Registriert: vor 8 Monaten
Wohnort: Kiel
Gerät: Prisma20A
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-13
AHI: ohne:73,6 mit SL:3
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: Quattro Air for her, medium

Re: Dem Klub beitreten. Mit 9 Monaten Wartezeit?

Beitrag von Annemun » vor 6 Monaten

Es ist nicht überall gleich! Also in der Gegend alle SL anrufen. Anbieten einzuspringen wenn mal einer ausfällt, aber dann werden meist die härteren Fällen genommen. Aber Versuch macht klug!

Profil von Schwarzburger
Schwarzburger
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 204
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Gera
Gerät: ResMed AirSense10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
Befeuchter: ohne
Maske: F&P Eson S,aber Bänder M/L
Kontaktdaten:

Re: Dem Klub beitreten. Mit 9 Monaten Wartezeit?

Beitrag von Schwarzburger » vor 6 Monaten

Da die Wohngegend nicht genannt ist,kann keiner mit einem konkreten Tip helfen,vielleicht mal verraten wo du herkommst.

Profil von Xeo
Xeo
noch neu hier
Beiträge: 5
Registriert: vor 7 Monaten
Wohnort: Kaiserslautern
Gerät: ResMed AirSense 10 Elite
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8,0
AHI: 1,7
Befeuchter: ohne
Maske: Mirage FX

Re: Dem Klub beitreten. Mit 9 Monaten Wartezeit?

Beitrag von Xeo » vor 6 Monaten

Hallo Holzkopf,

9 Monate Wartezeit ist schon heftig und ich kann Deinen Gemütszustand sehr gut verstehen. Bei mir hat es auch sage und schreibe 6 Monate gedauert, bis ich meinen Termin im SL wahrnehmen konnte.

Leider ist auch bei mir keiner Abgesprungen. "Versuch macht Klug" ist durchaus richtig und versuch mal in Deiner Umgebung nach weiteren SL zu suchen. Mit etwas Glück kannst Du Deine Wartezeit verkürzen. Ich drücke Dir hier ganz fest die Daumen.

Solltest Du kein Glück haben, mußte Dich da durchbeißen.

Gruß

@lex


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Holzkopf
Holzkopf
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 6 Monaten

Re: Dem Klub beitreten. Mit 9 Monaten Wartezeit?

Beitrag von Holzkopf » vor 6 Monaten

erstmal Danke für die flotten Antworten. Ich bin aus Heilbronn. Das mit Versuch macht klug, stimmt natürlich, aber man ist ja immer auf der Suche nach Geheimtricks, mit denen man dann vielleicht doch noch auf wundersame Weise einen Termin nächste Woche bekommt.
Ich wollte mir durch unbedachte Kommentare am Telefon auch keine Möglichkeiten verbauen. Optimaler Weise lernt man ja aus der Erfahrung anderer :freude:
Aber dann werde ich mal rumtelefonieren.

Benutzeravatar
Papa_77
eifriger Forennutzer
Beiträge: 40
Registriert: vor 8 Monaten
Wohnort: FinneLand
Gerät: DeVilbiss SleepCube Standard
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 10 ?
Befeuchter: SleepCube Warmlufbefeuchter
Maske: ResMed Quattro Air Full Face M

Re: Dem Klub beitreten. Mit 9 Monaten Wartezeit?

Beitrag von Papa_77 » vor 6 Monaten

Hallo holzkopf

Um heilbronn rum müßte es doch einige SL's geben oder sehe ich das falsch
lg Ralf

Benutzeravatar
Nils
noch neu hier
Beiträge: 23
Registriert: vor 11 Monaten
Wohnort: Bremen
Gerät: Somnosoft 2
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 5
AHI: 34 (gemessen 2011)
Befeuchter: kein Befeuchter
Maske: Joyce One
Kontaktdaten:

Re: Dem Klub beitreten. Mit 9 Monaten Wartezeit?

Beitrag von Nils » vor 6 Monaten

Hallo Holzkopf,

Du bist mit deinen jungen Jahren und dem Verhältnis von Länge und Gewicht sicher kein typischer Apnoepatient, was die lange Zeit bis zur Diagnose zumindest teilweise erklärt. Das Denken außerhalb des Erwartungshorizonts ist nicht Jederarzts Sache.
Aber dass es jetzt auch noch so lange dauern soll, bis dir geholfen wird, ist nicht hinnehmbar. Du könntest einen weiteren Arzt (auf)suchen, der Kontakte zu anderen Schlaflaboren hat, und den Leidensdruck so beschreiben, wie hier, dann muss es einfach schneller gehen.

Viele Grüße, Nils.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
AHI: 34
Druck: 5 mBar
Gerät: Somnosoft 2
Maske: Joyce One

Website: http://www.der-trommelstimmer.de


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Holzkopf
Holzkopf
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 6 Monaten

Re: Dem Klub beitreten. Mit 9 Monaten Wartezeit?

Beitrag von Holzkopf » vor 6 Monaten

Soweit ich das überblicken kann, gibt es im Kreis Heilbronn schon ein Paar. Ich wollte wie gesagt nur in Erfahrung bringen ob es neben der offensichtlichen Methode (Rumtelefonieren), noch irgendwelche Möglichkeiten gibt, das ganze etwas zu beschleunigen (Wie z.B. sich als Springer anzubieten.).
Ja, das mit dem Leidensdruck beschreiben liegt aber wahrscheinlich auch zum Teil an mir. Irgendwie scheine ich den Eindruck zu erwecken halt müde zu sein. Oder wie das früher in der Schule mal genannt wurde.: "Einen Klassenkomatiker gibts immer"

Benutzeravatar
Gaga
eifriger Forennutzer
Beiträge: 30
Registriert: vor 7 Monaten
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Gerät: Prisma smart
Betriebsmodus: APAP
Druck: 10-16
AHI: 1 - 6
Befeuchter: PrismaAqua
Maske: resmed Quattro Air (M)

Re: Dem Klub beitreten. Mit 9 Monaten Wartezeit?

Beitrag von Gaga » vor 6 Monaten

Hallo Holzkopf,
möglicherweise liegt die lange Terminierung ja an dem noch relativ niedrigen AHI. Als ich das erste mal mit einem Aufzeichnungsgerät (schlecht) geschlafen hatte wurde mir gesagt, dass 10 noch relativ normal seien, ich hatte aber über 40. Ich könnte ja mal beim Schlaflabor anrufen. Nie wieder zu diesem Arzt!
3 Monate später, im letzten Dezember noch mal ne Nacht mit so einem Sleepdoc. AHI 55. Dringendste Aufforderung zum SL. Terminvorschlag war in 5 Monaten (Mai), als ich dann den AHI Wert sagte ging es auf einmal einen Monat früher.
Du siehst, die Wartezeiten sind schon recht lang. Vielleicht machst du noch mal eine Aufzeichnung, ist ja icht jede Nacht gleich.

Benutzeravatar
Papa_77
eifriger Forennutzer
Beiträge: 40
Registriert: vor 8 Monaten
Wohnort: FinneLand
Gerät: DeVilbiss SleepCube Standard
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 10 ?
Befeuchter: SleepCube Warmlufbefeuchter
Maske: ResMed Quattro Air Full Face M

Re: Dem Klub beitreten. Mit 9 Monaten Wartezeit?

Beitrag von Papa_77 » vor 6 Monaten

also ich hatte damals für meinen ersttermin nur 3 Monate gewartet
lg Ralf

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Dem Klub beitreten. Mit 9 Monaten Wartezeit?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Stationäre Untersuchung im Schlaflabor“