Diabetes und Schlafapnoe !

Antworten
Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 232
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Diabetes und Schlafapnoe !

Beitrag von umue55 » vor 8 Monaten

Guten Tag,

da ich weiß, dass hier auch einige Diabetiker im Forum unterwegs sind, wollte ich diese mal fragen, wie Ihre Erfahrungen sind bezüglich der Kassenleistung Free Style Libre und guter Versorgung mit Schlafapnoegeräten/Versorgern welche keine Einschränkung haben.

Mir ist bewusst, dass dies regional unterschiedlich gehandhabt wird wäre aber um Feedback dennoch sehr dankbar.
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical


Benutzeravatar
Gyuri
Foren-Urgestein
Beiträge: 680
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Viva II
Befeuchter: Salina II
Maske: SOMNOplus

Re: Diabetes und Schlafapnoe !

Beitrag von Gyuri » vor 8 Monaten

Ich habe weder mit Schlafapnoe noch mit Diabetes irgendwelche Probleme.
Das führe ich aber in erster Linie auf die Wahl meiner Arzte zurück und vielleicht auch auf meine kranke Kasse.

Bei meiner Frau läuft es bisher mit ihrer Apnoe-Versorgung auch prima. Aber sie war ja erst neulich im SL.
Mit Diabetes kämpft sie aber schon sehr lange. Bei ihrer früheren KK lief damals überhaupt nichts richtig. Dann "wurde" sie aber vom Arbeitgeber zur BKK gewechselt und sie bekam normale Versorgungen.

Du sprachst das FreeStyle Libre an?
Ich habe keines und will auch gar keines haben, obwohl (oder weil?) ich es ganz gut kenne. Hier will ich darüber nicht groß streiten und sage nur: Ich brauch es für mich nicht.
Meine Frau hat seit ca. 3 Wochen so ein System und weil sie nicht im Stande ist damit umzugehen, bleibt die Arbeit an mir hängen.
Im Fall meiner Frau gibt es technisch klare Vorzüge, wie es auch unser gemeinsamer Diabetologe gemeint hat.
Aber organisatorisch ist es die Hölle. Damit da irgendwas überhaupt geht, bin ich ständig in einem "Bermuda-Dreieck" unterwegs.
Diabetologe - kranke Kasse - Abbott
Weil das mit der Vermarktung ganz anders läuft als z.B. mit Blutzuckermessgeräten und Teststreifen, sind die Kosten, die da auf uns zu kommen noch völlig unklar. Wenn es dumm kommt und wir vielleicht auf den Kosten sitzen bleiben, lassen wir vielleicht das wieder bleiben und wechseln schweren Herzens wieder zur Teststreifen-Beschaffung die ja prima funktioniert.

Alles in allem kann man aber schon Parallelen bei der Versorgung für Apnoe und Zucker sehen. Und auch im organisatorischen gäbe es in beiden Fällen Verbesserungsbedarf. Der Trend geht meiner Meinung nach in eine andere Richtung. Logischer Menschenverstand weicht immer mehr Gewinn optimiertem Denken.
:thumbdown:
Grüße vom Gyuri
Gar nicht krank ist auch nicht gesund

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1444
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Diabetes und Schlafapnoe !

Beitrag von TBM » vor 8 Monaten

Gyuri hat geschrieben:Und auch im organisatorischen gäbe es in beiden Fällen Verbesserungsbedarf. Der Trend geht meiner Meinung nach in eine andere Richtung. Logischer Menschenverstand weicht immer mehr Gewinn optimiertem Denken.
:thumbdown:
Wäre für mich für ein "richtiges" Unternehmen völlig OK - nur sind die GKVs eben keine Unternehmen. TKK (z.B. - ging ja allen so) hat im letzten Jahr massig "Überschuss" generiert ... Zusatzbeiträge sinken trotzdem nicht^^ ... ich frage mich, wo die Kohle versickert!?
Iwo hatte ich gelesen, dass die TKK für Hilfsmittel weniger als für die eigene "Verwaltung" (Wasserkopf) ausgibt - da packe ich mir doch an meinen Kopp und frage mich, was die Deppen, die nicht mal in der Lage sind, 2 nicht total fehler- und stümperhafte Bescheide in Folge rauszuhauen, eigentlich dazu qualifiziert derart viel Geld wegzufressen!?

Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 232
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Diabetes und Schlafapnoe !

Beitrag von umue55 » vor 8 Monaten

Also ich habe das Free Style Libre System seit letztem Quartal 2016 im Einsatz. Hatte davor seit 2005 Metformin und Janumed ohne Probleme gut vertragen.

Seitdem ich letztes Jahr eine massive Bauchspeicheldrüsen Entzündung hatte, und 2 Wochen in der Klinik lag, wurde ich auf Insulin umgestellt und die Therapie damit gestartet. Es wurden verschiedene Insuline getestet. Letztendlich bin ich beim Kurzzeitinsulin gelandet und komme damit ganz gut zurecht. Durch Bewegung und gesunde Lebensweise und Gewichtsabnahme, bisher über 10 Kg, konnte ich meinen Insulinbedarf auf ein Minimum reduzieren. Ich konnte auch die eine und andere Pille einsparen.

Ich hatte früher ja auch immer die Blutzuckerkontrollen selbst durchgefüht, als es noch Messstreifen auch für Nicht Insulinpflichtige auf Kassenrezept gab. Das wurde dann ja leider von den kranken Kassen gestrichen.

Damals habe ich aber nur sporadisch blutig gemessen und das war ok. Nachdem ich nun auf Insulin umgestellt wurde muss ich mich ja mehrmals am Tag pieksen. Irgendwann hatte ich an keinem Finger mehr eine Stelle, welche nicht schmerzte und meine ganzen Fingerkuppen waren voller kleiner schwarzer Punkte/Hämatome von den Einstichen fürs kontrollieren. So konnte das nicht weiter gehen.

Ich habe auf Rat von meiner Diabetologin jeden Tag die Kuppen mit Voltaren behandelt, was auch nix nutzte.

Dann habe ich bei der Schulung für Insulinabhängige Diabetiker vom Free Style Libre erfahren. Meine Diabetologin hat mir auch gleich eine Verordnung ausgestellt. Klar ist es Anfangs mit etwas Aufwand verbunden/Internet usw. bis die Versorgung von der Fa. Abbot läuft. Es gab auch die eine oder andere Anlaufschwierigkeit. Man muss schon selbst aktiv werden. Der eine oder andere weiß warscheinlich von was ich rede.

Aber ich bin mittlerweile so begeistert von dem System, dass ich es nicht mehr missen möchte. Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie das noch ohne war.

Zusätzlich nehme ich noch ein neues Medikament, Jardiance, was den Zucker teilweise über den Urin ausscheidet. Mein Hba1c liegt zur Zeit bei 6,2 vorher 9.

Das wa jetzt viel Text, aber ich dachte den Einen oder Anderen könnte es interessieren.

Aber was
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
 Thema verschoben von Allgemeines nach Diabetes vor 8 Monaten durch Martin

Benutzeravatar
Christian4870
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 147
Registriert: vor 7 Monaten
Wohnort: Wien
Gerät: Resmed Airsence 10 Autoset
Betriebsmodus: Apap
Druck: 12 - 16
AHI: 38,2 /h vorher, zw. 1-5
Befeuchter: Resmed zugehörig
Maske: Resmed N-20, Dreamwear Nasenm.

Re: Diabetes und Schlafapnoe !

Beitrag von Christian4870 » vor 7 Monaten

Hi,
ich bin seit 43 Jahren Typ I Diabetiker und verwende seit gut 1,5 Jahren das Freestyle Libre. Möchte es nicht mehr hergeben, auch wenn es einige Schwachstellen hat. (Kein Alarm für Unter- oder Überzuckerung), einige Macken, wo es nicht ganz optimal funktiert (wenn man länger draufliegt z.B, sind Messwerte falsch). Für Fragen darüber stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.
Übrigens in Österreich zahlt die Gebietskrankenkasse (wo die meisten Österreicher sind) das Freestyle Libre inzwischen (bzw. die Sensoren) mit nur einem kleinen Selbstbehalt.
Lg Christian

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Diabetes und Schlafapnoe !" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Diabetes“