TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Informationen und Erfahrungsberichte rund um die Schlaflaboruntersuchung.
Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von umue55 » vor 9 Monaten

Das sehe ich eigentlich genauso wie Dr. Randelshofer.
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical


Benutzeravatar
Dr. Randelshofer
Forum-Moderator
Beiträge: 2173
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Bad Krozingen
Kontaktdaten:

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von Dr. Randelshofer » vor 9 Monaten

Hallo Regina,
Und wenn ich mir allein die Kosten für eine Nacht ambulant ansehe,
Sie sind privat krankenversichert. Da sind die Kosten für eine stationäre Untersuchung tatsächlich nicht unerheblich. Allerdings sieht es bei den gesetzlichen Krankenkassen völlig anders aus. Die Erstattung für eine Polysomnografie bei "ambulanter" Abrechnung deckt die tatsächlichen Kosten kaum. Nur durch Querfinanzierung durch Privatkassen ist ein SL überlebensfähig. Das ist natürlich im Grunde eine Schweinereio, aber im Moment leider Stand der Dinge.

Benutzeravatar
Schnorchler
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 79
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Nackenheim
Gerät: ResMed AirSense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-12 hPa
AHI: 73,2 ohne, <3,0 mit APAP
Befeuchter: ResMed Humidair
Maske: Opus 482 Minimalkontaktmaske

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von Schnorchler » vor 9 Monaten

Dr. Randelshofer hat geschrieben:Wenn der Doc die entsprechende Software hat, kann er die Gerätedaten detailliert auslesen und je nach Daten und vorhandenen oder nicht vorhandenen Problemen dann über eine ambulante Polygrafie- oder SL-Kontrolle entscheiden. Grüsse
Hallo Herr Dr. Randelshofer,

ist das so das Ärzte diese Software haben bei den unterschiedlichen Geräten? Meiner wollte die mitgebrachte SD-Karte gar nicht erst sehen, fragte nur wie es mir geht und was für AHI Werte das Gerät anzeigt (hätte ihm ja alles erzählen können) und nun brauche ich erst wiederkommen wenn ich Probleme hätte. Und das nach einem Jahr Therapie. War doch schon ein wenig erstaunt darüber oder was denken Sie?
VG,
Holger

Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1544
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von hierich1 » vor 9 Monaten

Hallo Holger,

Du hast mich zwar nicht angesprochen. Aber ich kann Dir über meine Erfahrungen berichten:
Mein Arzt war empört, dass ich ein anderes Gerät vorzeigte als das, was man mir "verordnet" hätte. Mit einem ResMed konnten die gar nichts anfangen. Ich musste Ihnen zeigen, wie man die wichtigsten Informationen heraus bekommt. Das fing mit den Nutzungsstunden an. und das, obwohl ich das Gerät selbst erst 2 Wochen hatte.
Karte auslesen gab es dort auch nicht. Wenn ich Probleme hätte, würde entschieden, ob SL (vorrangig) oder Überweisung zu einem Pneumologen, der ein Heimgerät hat.

Mein Versorger erzählte mir dann, dass er ausreichend Software zum Auslesen zur Verfügung hätte, aber die Ärzte die Kosten für die Anschaqffung scheuen (und die Verantwortung bzw. die Zeit, die sie dann für die Auswertung benötigen). Ähnliches hörte ich auch beim meinem Schlaf-Doc. Seitdem gehen wir getrennte Wege.

Regina


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Schnorchler
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 79
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Nackenheim
Gerät: ResMed AirSense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-12 hPa
AHI: 73,2 ohne, <3,0 mit APAP
Befeuchter: ResMed Humidair
Maske: Opus 482 Minimalkontaktmaske

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von Schnorchler » vor 9 Monaten

Hallo Regina,

mein Arzt ist ein Pneumologe und er wollte die Karte nicht auswerten, das Gerät schon gar nicht denn das stand daheim. Er hat alle Untersuchungen, wie beim aller ersten Mal, durchgeführt und das war es. Bin nur ein wenig verwundert weil hier doch oft geschrieben wird mit Kontrollnächten im SL und jährliches Erscheinen beim Pneumologen und bei mir könnte er gut verdienen, bin Privatpatient. Blöd ist nur das ist der einzige Lungenfacharzt in Mainz, es sei denn ich gehe gleich in Krankenhaus.
VG,
Holger

Profil von Bremer
Bremer
Foren-Urgestein
Beiträge: 310
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Bremen
Gerät: Weinmann SOMNOvent autoST
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 5-9-12
AHI: 0,0 nach Polygraphie
Befeuchter: Weinmann SOMNOclick 300
Maske: ResMed Swift LT /Air fit P10

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von Bremer » vor 9 Monaten

Mein Pneumologe betreibt auch ein Schlaflabor. Zur Kontrolluntersuchung wurde mir ein Messgerät umgeschnallt, und ich ging nach Hause. Am nächsten Tag erschien ich mit meinen PAP-Gerät zur Auslesung der Betriebsstunden, und gab das Kontrollgerät wieder ab. Wir besprachen Das Ergebnis. 0,0 AHI. Die Daten vom Gerät interessieren nicht, er verläßt sich nur auf seine Geräte, und der ärztlichen Auswertung nach dem Patientengespräch. Da ich durchgängig ein gutes Schlafgefühl habe, reicht es für mich aus.Mein Gerät ist zur Selbstauslesung nicht ausgestattet. Auf Wunsch würde es mein Versorger, der 2 Km entfernt ist, übernehmen. Soweit geht mein Interesse nicht. Ich fühle micht gut, und das reicht.
Solange du atmest, ist mehr an dir gesund als kank.

Profil von Gotti
Gotti
Foren-Urgestein
Beiträge: 486
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Berlin und Mainz
Gerät: Resmed S9 Vpap ST
Druck: I Druck: 15,0 + E Druck 7,0 ST
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: Respironics Nuance Pro

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von Gotti » vor 9 Monaten

Hallo in die Runde

Mal abgesehen davon das bei meinem Gerät von ärztlicher Seite, wenn überhaupt, nur die Betriebsstunden abgefragt worden sind, so würde ich mir dennoch Gedanken darüber machen, ob es nicht doch sinnvoll ist, die KK zu wechseln. Ich halte es für einigermassen müssig darüber zu meditieren inwieweit früher oder später alle KK ihre Leistungen mehr oder weniger deutlich runter fahren.

Fakt ist aber auch das es KK wie meine gibt, die mir den Besuch in einem stationären SL durch verschiedene Dinge doch deutlich erleichtern. Und da der Besuch in einem stationären SL, wenn denn ein SL Besuch mal wieder ansteht, für mich das Mass aller Dinge ist und ich ausserdem der Meinung bin, das man sich nicht alles von einer KK gefallen lassen muss wäre ich schon sehr massiv dazu geneigt die KK zu wechseln - allerspätestens dann, wenn bei einer anderen KK nicht nur die Leistungen eindeutig besser sind, sondern möglicherweise auch noch die Beiträge niedriger sind.
LG
Gotti

Jetpilot seit: 1/13
Kunstflugberechtigung seit: 6/14

Alternative Masken: Amara View v. Respironics + Resmed Mirage Liberty
Pulsoximeter CMS-50F

Software: Resscan + Sleepyhead


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Dr. Randelshofer
Forum-Moderator
Beiträge: 2173
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Bad Krozingen
Kontaktdaten:

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von Dr. Randelshofer » vor 9 Monaten

Hallo Schnorchler,
ist das so das Ärzte diese Software haben bei den unterschiedlichen Geräten?
Das kann ich nicht allgemeingültig beantworten. Wenn ich mir hier so die Kommentare durchlese und meine eigenen Erfahrungen mit Kollegen einbeziehe, ist das wohl eher die Ausnahme, obwohl ich schon Kollegen kennen, die das machen.

In der Regel sind das Ärzte, die selbst ein (wieder mal "ambulantes") Schlaflabor betreiben und mit den verschiedenen Softwares an der Quelle sitzen. Das Auslesen ist auch ein wenig zeitaufwändig und wird natürlich in keiner Weise vergütet. Ich leiste mir diesen Luxus schon, weil ich die technischen Möglichkeiten dazu habe und neugierig bin :s-smile:

Allerdings klappt das sowieso nur bei Resmed und Weinmann-Geräten (sofern sie dennn schon eine Speicherkarte haben) einigermassen gut. Ansonsten lesen meine Helferinnen eben die Gerätedaten direkt aus dem Gerät aus, was natürlich je nach Hersteller und Typ ganz unterschiedliche Informationen liefert, von ausschliesslich Gesamtstunden bis hin zu Details.

Grüsse

Benutzeravatar
Dr. Randelshofer
Forum-Moderator
Beiträge: 2173
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Bad Krozingen
Kontaktdaten:

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von Dr. Randelshofer » vor 9 Monaten

Hallo Gotti,
um mich nicht zu wiederholen hier meine Meinung zum Kassenwechsel "aus Prinzip":
viewtopic.php?t=8920

Das Argument mit den unterschiedlichen Beiträgen betrifft im Übrigen ja nur die Privatkassen, bei den gesetzlichen gibt es ja kaum Unterschiede.

Grüsse

Benutzeravatar
apple
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 90
Registriert: vor 7 Jahren

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von apple » vor 9 Monaten

Hat denn hier jemand einen Tipp für ein gutes Schlaflabor, was eine stationäre Kontrolluntersuchung ambulant abrechnen kann im Ruhrpott?
Resmed S9 Autoset, 9 - 14 mBar
Luftbefeuchter H5i
Heizschlauch
Resmed Mirage Quattro

Profil von Darth_Vader
Darth_Vader
noch neu hier
Beiträge: 12
Registriert: vor 10 Monaten
Wohnort: Düsseldorf
Gerät: Weinmann SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-18
AHI: 20,1
Befeuchter: Weinmann SomnoAqua
Maske: FFM Joyce SilkGel

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von Darth_Vader » vor 9 Monaten

Frag doch mal im Schlaflabor Grand Arc Düsseldorf nach. Ist zwar nicht mehr direkt Ruhrpott aber dicht bei :wink:
Ich finde das SL sehr gut, aber wie sie abrechnen kann ich dir leider nicht sagen.

Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von umue55 » vor 9 Monaten

Hallo @Gotti,

welche KK hast du denn ?
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Profil von Bremer
Bremer
Foren-Urgestein
Beiträge: 310
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Bremen
Gerät: Weinmann SOMNOvent autoST
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 5-9-12
AHI: 0,0 nach Polygraphie
Befeuchter: Weinmann SOMNOclick 300
Maske: ResMed Swift LT /Air fit P10

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von Bremer » vor 9 Monaten

Soll ich Taschentücher verteilen?
Solange du atmest, ist mehr an dir gesund als kank.

Profil von Superschnarcher
Superschnarcher
noch neu hier
Beiträge: 14
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: F&P Icon
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 10
AHI: 50 ohne, 3 mit
Befeuchter: integriert
Maske: F&P Eson 2

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von Superschnarcher » vor 9 Monaten

apple hat geschrieben:Hat denn hier jemand einen Tipp für ein gutes Schlaflabor, was eine stationäre Kontrolluntersuchung ambulant abrechnen kann im Ruhrpott?
In Bochum gibt es direkt am Hauptbahnhof ein ambulantes Schlaflabor im "Europahaus": http://www.schlaflabor-bochum.de/. Ob es gut ist vermag ich nicht zu beurteilen, es ist das einzige, das ich kenne. Aber natürlich verbringst du da die Nacht, insofern ist es "stationär". Muss es denn unbedingt ein Schlaflabor in einem Krankenhaus sein? Das Bergmannsheil und das Augusta Krankenhaus haben auch Schlaflabore, von denen ich weiß, aber k.a. ob die das ambulant abrechnen können.

Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: TKK streicht stationäre Kontrollnächte!

Beitrag von umue55 » vor 9 Monaten

Bremer hat geschrieben:Soll ich Taschentücher verteilen?
Sorry,
aber ich kann deine teilweise trollartigen Kommentare nicht verstehen. Wem hilft das ? :thumbdown:
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "TKK streicht stationäre Kontrollnächte!" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Stationäre Untersuchung im Schlaflabor“