re

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Profil von fabio1962
fabio1962

re

Beitragvon fabio1962 » 13.07.2003, 19:53

Das ist mir gerade ins Postfach geflattert:

http://www.vitamehr.com/vitamehr4/index ... t=WG000058

Taugt das was?

Profil von Manfred Keller
Manfred Keller

Re: re

Beitragvon Manfred Keller » 14.07.2003, 08:50

Hallo Fabio,
das Schnarchen kommt meist daher, dass der obere Atemweg (zwischen Nasenspitze und Kehlkopf) an einer Stelle verengt ist. An dieser Engstelle erhöht sich die Atemluftgeschwindigkeit und erzeugt hinter dieser Engstelle einen Unterdruck der das umliegende weiche Gewebe zum Schwingen und dann evtl. zum Verschluss (wie wenn man durch ein Stück Fahrradschlauch bläst und dann versucht einzuatmen) bringt.
Dieser Engpass kann verschiedene Ursachen (z.B. vergrößerte Rachenmandeln oder Polypen, sehr großes Zäpfchen oder Gaumensegel, verkrümmte Nasenscheidewand oder zu kleine Nasenflügel, im Schlaf nach hinten fallende Zunge, Erschlaffende Schlundmuskulatur, Fetteinlagerungen in das Gewebe um den Atemweg herum, ...) haben und an verschiedenen Stellen sitzen.
Wenn also, aber nur dann, der Engpaß durch stark angeschwollene Schleimhaut verursacht wird, dann hätte es Sinn zu versuchen mit Medikamenten das abzuschwellen.

o.g. link von Fabio hat geschrieben:Schnarch-Stop bekämpft die Ursachen des Schnarchens!

Um Ihnen das Durchatmen zu erleichtern enthält dieses Produkt Enzyme, die schleimlösend wirken und Heilpflanzen, die eine abschwellende Wirkung auf die Schleimhäute besitzen. Durch die erleichterte Atmung verringern sich die Schwingungen des Gaumensegels, die das Schnarchen auslösen.


Da aber der Engpaß in der Regel andere Ursachen hat ...

Alles Gute


Zurück zu „Archiv“


Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast