AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1408
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von TBM » vor 8 Monaten

d1sh0n0r3d hat geschrieben: Wie auch geschrieben hat 'Reaktion: soft' keinen Einfluß auf die Druckabsenkung später.
wo du das nochmal so sagst, bleibt das jetzt auch hoffentlich bei mir hängen :silent:
Mit der "plötzlichen" Druckerhöhung und dem dann folgenden Gefühl von "gegen die Wand atmen" sehe ich nebenbei exakt wie du.

ist das um 07:02 (da wo eine Einatmung zu fehlen scheint) so richtige, klassische Mund-(ein)-Atmung?

Wie lange ging die RERA? - da wäre mal wirklich interessant zu sehen, welchen Bereich es da als RERA markiert. - So aus dem Gefühl heraus würde ich vermuten, dass die ResMed-RERAs deutlich länger sein müssen als die SB-RERAs damit sie als solche eingestuft werden. Ich würde bei der mal auf ~32 Sekunden Länge schätzen?
Ist natürlich toller, für die RERA-Erkennung - ich halte durchaus Teile meiner RERAs für eigentliche Artefakte. Auf der anderen Seite bin ich mit über-proaktiver Steuerung durchaus sehr zufrieden.

So aus dem Bauch heraus sollten die FLs für eine RERA und die entsprechende Reaktion in Form der Druckerhöhung KEINE Rolle spielen - um 06:30 und ~04:42 Uhr hattest du einen ähnlich hohen Ausschlag bei den FLs - ohne jegliche Druckerhöhung. Insbesondere das um 04:42 Uhr herum könnte auch so vom Verlauf, der Länge und der Höhe der FLs her vergleichbar sein.

aber mal (ne) andere Frage(n):
Kann es sein, dass SleepyHead bei den "Änderungen an den Einstellungen" die Response-Veränderungen nicht anzeigt / listet? (sondern dieses nur in den Detail-Einstellungen anzeigt)

.. und wärst du in der Lage "vom Source zu basteln" - also das für dein Ubuntu(?) selber zu compilieren?
(mehr so prinzipiell .... Qt-Version-Nightmare bei Ubuntu ist ein anderes Kapitel und Compiler-Switches und son Zeug auch ... aber von Ubuntu auf "bash-Geek" zu schliessen (bei denen man das mal voraussetzen kann) ist auch eher vorschnell^^ .. also wenn du zur Bash ein ähnliches Verhältnis hast, wie der durchschnittliche Windows-Benutzer zur Shell ('Command Prompt' / Powershell), dann lautet die Antwort wohl eher: Nein^^ :s-cry: )

Ich bin nämlich jedes Mal schockiert, wenn ich auf deinen Screens die "Dicke" der Legenden-Farben sehe^^


Benutzeravatar
d1sh0n0r3d
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 109
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: A10autosetFH
Maske: SwiftFX

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von d1sh0n0r3d » vor 8 Monaten

TBM hat geschrieben:Mit der "plötzlichen" Druckerhöhung und dem dann folgenden Gefühl von "gegen die Wand atmen" sehe ich nebenbei exakt wie du.
Soso, "gegen die Wand atmen" ... frage ich immer mal wieder nach, weil ich das nicht kenne, "I moin, wenn i ai'gschnauft han, na schpannt bei mir dr Ranza soo, daß dia Luft fo a'loi naussaut! Ao mit Maske ond Druckluft." ...

Meine Sorge mit der "plötzlichen" Druckerhöhung ist, daß es unnötigerweise ein AROUSAL gibt und ich insgesamt gesehen mehr als notwendig wach werde, gewissermaßen "aufwache". (impliziert auch Cortisol etc. zur Unzeit)
TBM hat geschrieben:ist das um 07:02 (da wo eine Einatmung zu fehlen scheint) so richtige, klassische Mund-(ein)-Atmung?
Nein, ich würde sagen, das ist Ausatmen in 3 Akten ohne Einatmen. Raus faltet sich das RachenZungenGewebe irgendwie auf und es zischt irgendwie raus. Rein verwurschtelt und verkeilt sich das RachenZungenGewebe komplett und macht dicht ...
Screenshot from 2017-03-15 15-10-34.png
TBM hat geschrieben:Wie lange ging die RERA? - da wäre mal wirklich interessant zu sehen, welchen Bereich es da als RERA markiert. - So aus dem Gefühl heraus würde ich vermuten, dass die ResMed-RERAs deutlich länger sein müssen als die SB-RERAs damit sie als solche eingestuft werden. Ich würde bei der mal auf ~32 Sekunden Länge schätzen?
Ja, das wäre mal wirklich interessant zu sehen. Es gibt da keine Bereiche. Du siehst alles, was da so als RERA markiert wird. Da wo bei Apnoen die Länge angegeben wird, steht nur: RERA(0)
Screenshot from 2017-03-15 15-30-26.png
TBM hat geschrieben:So aus dem Bauch heraus sollten die FLs für eine RERA und die entsprechende Reaktion in Form der Druckerhöhung KEINE Rolle spielen - um 06:30 und ~04:42 Uhr hattest du einen ähnlich hohen Ausschlag bei den FLs - ohne jegliche Druckerhöhung. Insbesondere das um 04:42 Uhr herum könnte auch so vom Verlauf, der Länge und der Höhe der FLs her vergleichbar sein.
Sieh selbst:
Screenshot from 2017-03-15 15-42-28.png
TBM hat geschrieben:Kann es sein, dass SleepyHead bei den "Änderungen an den Einstellungen" die Response-Veränderungen nicht anzeigt / listet? (sondern dieses nur in den Detail-Einstellungen anzeigt)
Ja, nirgends im gesamten sleepyHead kann man sehen, ob Reaktion: std oder soft.
Btw, 'climate control: manual' ist nun definitiv falsch angegeben in SH. Hängt vielleicht zusammen.
TBM hat geschrieben:.. und wärst du in der Lage "vom Source zu basteln" - also das für dein Ubuntu(?) selber zu compilieren?
(mehr so prinzipiell .... Qt-Version-Nightmare bei Ubuntu ist ein anderes Kapitel und Compiler-Switches und son Zeug auch ... aber von Ubuntu auf "bash-Geek" zu schliessen (bei denen man das mal voraussetzen kann) ist auch eher vorschnell^^ .. also wenn du zur Bash ein ähnliches Verhältnis hast, wie der durchschnittliche Windows-Benutzer zur Shell ('Command Prompt' / Powershell), dann lautet die Antwort wohl eher: Nein^^ :s-cry: )

Ich bin nämlich jedes Mal schockiert, wenn ich auf deinen Screens die "Dicke" der Legenden-Farben sehe^^
Muß ich denken an Radio Yerevan: in Prinzip ja ... ... ;)

Das stimmt. Bei den Legenden-Farben haben sie echt "dick aufgetragen"!
Nullius addictus iurare in verba magistri (quo me cumque rapit tempestas, deferor hospes)

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1408
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von TBM » vor 8 Monaten

:confused: ich bin mir nicht sicher, ob ich den Teil mir der Mundart verstanden habe - aber vllt wird es klarer, wenn man bedenkt, dass ich eine FF-Maske habe - spontane Druckerhöhungen kann ich nicht durch "Mund aufmachen" ausgleichen^^ - fällt der Zeitpunkt der Druckerhöhung arg ungünstig in die Ausatemphase (präziser eigentlich zwischen ein- und ausatmen), dann ist es "merkwürdig"

Ach, was breche ich mir hier heute eigentlich einen ab: einfach mal beim Autofahren (als Beifahrer) Scheibe runter - einatmen drinne - Kopf raus und dann direkt ausatmen! <-- exakt dieses Gefühl meine ich mit "gegen die Wand atmen"

Und diese Druckerhöhungen um die 2cmH2O (bei mir) fallen - natürlich - auch immer die (end-)Phase der Recovery Breaths - also denkbar blöd :lol: ... ich hatte dieses "Druck-induziertes-Arousal" ja damals schon auf Seite 1 in diesem Thread in Verbindung mit der Druckanstiegsgeschwindigkeit von damals 0,4cmH2O/s gebracht.


Dass Sleepyhead dir die Länge der RERAs nicht anzeigt ist ...... merkwürdig? ... vllt ist das bei ResMed zeitlos? (oder nur bei deiner Spezial-Firmware, die sie dir eben doch über Funk nur auf Grund dieses Threads eingespielt haben! :wink: )

Wenn du die entsprechende eve.edf Datei in einem Text-Programm öffnest, dann such da nach "Arousal" direkt davor steht ein (im ASCII-Code) nicht darstellbares Zeichen (Hex-Wert 14 - Dezimal 20) - dann kommen Zahlen - nochmal davor steht wiederum ein nicht darstellbares Zeichen (Hex 15 - Dezimal 21). Die Zahlen dazwischen geben die Länge in Sekunden an. (Ja direkt so, wie sie dastehen - quasi als Zeichenkette)
Steht da nix, dann ist da nix - oder es ist in einem für SleepyHead noch unbekannten Format kodiert.

Aber vermutlich hast du dir nur dein Profil zerschossen - Mach da einfach mal ein neues (zusätzlich) und importiere in das - wenn es da hinhaut, dann "Rebuild CPAP-Data" (sofern du den Haken bei "Backups anlegen" NICHT rausgenommen hast - ansonsten musste es mit "Purge Day" + den Tag neu importieren versuchen)

Was würdest du bei "Climate-Control" erwarten? - SH kennt da nur automatisch und "manuell"
(OK! im Deutschen gibt es nur 'Handbuch' und 'automatisch' :lol: - aber so aus Sicht des Übersetzers ist das nicht völlig falsch ... nur irgendwie unpassend :biggrin: )

Profil von strupp01
strupp01
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 8 Monaten
Wohnort: NRW
Gerät: Resmed AisSense 10 AutoSet
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 11
AHI: kleiner 3

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von strupp01 » vor 8 Monaten

Wenn du die *.edf-Dateien mit einem edf-Konverter bearbeitest, kannst du die daraus erzeugten 4 Dateien als Textdatei lesen.
Hier ein Auszug
[*]Onset,Duration,Annotation
+0,0,Recording starts
+8361,0,Hypopnea
+10249,12,Central Apnea
+10298,0,Hypopnea
+14259,10,Central Apnea
+14505,17,Central Apnea
+19963,13,Central Apnea
+19997,13,Central Apnea
+21944,13,Obstructive Apnea
+22703,18,Central Apnea
+23272,18,Obstructive Apnea
+26531,24,Obstructive Apnea
+31080,10,Central Apnea
+31525,11,Central Apnea
+35199,12,Central Apnea
+36922,13,Central Apnea
+37019,12,Central Apnea
+37432,10,Central Apnea

Habe leider keine RERA's


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
d1sh0n0r3d
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 109
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: A10autosetFH
Maske: SwiftFX

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von d1sh0n0r3d » vor 8 Monaten

TBM hat geschrieben::confused: ich bin mir nicht sicher, ob ich den Teil mir der Mundart verstanden habe - aber vllt wird es klarer, wenn man bedenkt, dass ich eine FF-Maske habe - spontane Druckerhöhungen kann ich nicht durch "Mund aufmachen" ausgleichen^^ - fällt der Zeitpunkt der Druckerhöhung arg ungünstig in die Ausatemphase (präziser eigentlich zwischen ein- und ausatmen), dann ist es "merkwürdig"
Ich verstehe, was Du beschreibst. Ich habe sowas hier im Forum auch schon öfters gelesen. Bei mir ist das nicht so. Anhand eigener Erfahrungen gibt "es sowas nicht". Ich kann (mit Luft in der Lunge) immer leicht ausatmen, auch mit *PAP - ich habe nachts (ohne *PAP) HÄLSLINGS Probleme BEIM EINATMEN. Meine Erfahrungen sind also unvollständig. Ich verstehe "gegen die Wand atmen", aber ich kenne es nicht.

Ich habe eine Pillows-Maske - spontane Druckerhöhungen kann ich allerdings auch nicht durch "Mund aufmachen" ausgleichen^^ - weil durch geeignete Maßnahme die Überdruckventilfunktion der Lippen inoperabel ist. Den Druck empfinde ich stets als angenehm, er nimmt "die Enge", das "nächtliche keine-Luft-bekommen".
TBM hat geschrieben:Dass Sleepyhead dir die Länge der RERAs nicht anzeigt ist [...] Wenn du die entsprechende eve.edf Datei in einem Text-Programm öffnest, dann such da nach "Arousal" direkt davor steht ein (in ASCII) nicht darstellbares Zeichen (Hex 14) - dann kommen Zahlen - nochmal davor steht wiederum ein nicht darstellbares Zeichen (Hex 15). Die Zahlen dazwischen geben die Länge in Sekunden an.
\00\00\00\00\00\00s\D8+0\00+45790Arousal\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00

Hier werden nicht alle Zeichen dargestellt, deswegen einen screenshot von der Eingabemaske
Screenshot from 2017-03-15 22-53-26.png
Vielleicht hab ich deswegen so wenige RERAs, weil die anderen noch kürzer sind? :D:D
TBM hat geschrieben:Aber vermutlich hast du dir nur dein Profil zerschossen - Mach da einfach mal ein neues (zusätzlich) und importiere in das - wenn es da hinhaut, dann "Rebuild CPAP-Data" (sofern du den Haken bei "Backups anlegen" NICHT rausgenommen hast - ansonsten musste es mit "Purge Day" + den Tag neu importieren versuchen)
Nene, nix zerschossen. Der Rechner hat keine "Festplatte" oder SSD oder so. Nur ROM (da wird generell nur gelesen). Und RAM (ist immer nach dem PowerDown alles weg). Das ist manchmal unbequem, aber es befreit ungemein. Und gibt Sicherheit.

Entsprechend wird sleepyHead bei Bedarf durch einfachen Tastendruck nach dem Booten per script immer komplett neu installiert (im RAM) und gestartet:

Code: Alles auswählen

if [ $cmd = "s" ]
  then
    sudo cp $voodooPATH/packages/_var_cache_apt_archives/_SLEEPY/* .
    sudo dpkg -i *.deb
    sleepyhead &
Ich benutz das sleepyHead normalerweise auch nicht so häufig. Jetzt mit dem neuen A10 natürlich schon.
TBM hat geschrieben:Was würdest du bei "Climate-Control" erwarten? - SH kennt da nur automatisch und "manuell"
(OK! im Deutschen gibt es nur 'Handbuch' und 'automatisch' :lol: - aber so aus Sicht des Übersetzers ist das nicht völlig falsch ... nur irgendwie unpassend :biggrin: )
Das A10 sagt 'auto', sleepyHead sagt 'manual' ... was meinst Du, was ist richtig?
Nullius addictus iurare in verba magistri (quo me cumque rapit tempestas, deferor hospes)

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1408
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von TBM » vor 8 Monaten

jetzt macht das "im Prinzip ja" auch Sinn^^ ... es mangelt weniger an den Fähigkeiten als an wohl eher der Möglichkeit derart umfangreiche Packages wie QT "on-the-fly" nachinstallieren zu können :biggrin: ... welche QT-Version nutzt denn dein ubuntu?
(qmake --version müsste das sein ... aber ich == nix Linux-Geek^^)

Also Länge 0 - das heisst SleepyHead sollte das "richtig" einlesen können - da wird es erst spannend, wenn du da mal eine RERA findest, die länger ist.

Ich zitiere mal einfach aus dem Quell-Code von SH:

Code: Alles auswählen

else if (matchSignal(CPAP_Hypopnea, t)) 
						if (sess->checkInside(tt)) HY->AddEvent(tt, duration + 10); // Only Hyponea's Need the extra duration???
Ich denke, du verstehst, worauf ich damit hinaus will^^ ... spannend wäre nur: wie "gross" ist diese "Extra-Zeit" - mit anderen Worten: was ist für ResMed das Minimum für eine RERA? .. bei den Hypopnoen ist das ja recht klar auf der anderen Seite: wieso nicht auch bei den Apnoen? .... wer weiss das schon so genau.

Das mit der Climate-Control-Einstellung schiebe ich einfach auf die deutsche For Her ... oder den nicht korrekt angemeldeten Heizschlauch ... ach weiss der Geier^^

.. wenn es dich 'stört', dann schick mir 'ne Kopie deiner SD-Karte gezipped per PM, dann schaue ich mal, ob ich den Fehler finde - aber da ich mit diesem "ich habe irgendwie Sessions von 1970" echt Stunden (Arbeitszeit! - waren dann am Ende doch ganze Wochentage^^) zugebracht habe, möchte ich da keine Versprechungen machen. (Lag am Ende am Multi-Threading, was Jedimark da beim Einlesen für die Resmed-Dinger benutzt, in Verbindung mit den unt. Compilern und vllt auch der neueren QT-Version .... ich verstehe nichtmal, wieso er das dort tut - unter Windows blockt das Zeug auch mit seinem Compiler nur (beim ersten ResMed Ipmort hatte ich SH gekilled, da ich dachte, das hat sich aufgehängt^^) - und der Import dauert eeeeewig (unter Linux / MacOS soll das hingegen rasend schnell laufen^^) .... und Race-Conditions (obwohl es vermutlich am Ende ein "read after delete" war) sind ja auch sooooooooo easy zu debuggen - vor allem, wenn es unter 64 Bit mit dem gleichen Compiler mit den exakt gleichen Einstellungen funktioniert^^)


@strupp: guckst du dir deine Daten mit einem EDF-Viewer an? Gibt es da welche, die tatsächlich benutzbar sind? (so auf dem Level von SleepyHead!)
Nebenbei würde ich dir - wenn ich da so sehe, wieviele Stunden du mit deinem ResMed schaffst - liebend gerne noch einmal das SomnoBalance in die Hand geben ... ich habe es einmal geschafft über 10h zu schlafen und es hat dafür 2 Sessions angelegt - konnte ich bisher nicht mehr nachstellen :s-cry: ... aber für dich ist dann wohl in der Tat das Resmed die bessere Wahl :thumbup:
was mir nicht immer alles auffällt, wenn mal jemand 10 Byte seiner Geräte-Rohdaten zeigt :lol:

Benutzeravatar
d1sh0n0r3d
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 109
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: A10autosetFH
Maske: SwiftFX

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von d1sh0n0r3d » vor 8 Monaten

TBM hat geschrieben:es mangelt weniger an den Fähigkeiten als an wohl eher der Möglichkeit derart umfangreiche Packages wie QT "on-the-fly" nachinstallieren zu können :biggrin: ... welche QT-Version nutzt denn dein ubuntu?
Das allermeiste ist auf der LIVE-Ubuntu-DVD-ROM drauf, also nach dem Booten "einfach da" (im RAM). Das SleepyHead-1.0.0-beta-1-Snapshot-Ubuntu-15.04_x64.deb (3.1MB) braucht dann lediglich noch libqt5serialport5_5.4.2-2build1_amd64.deb (34.2kB) zum Laufen. Geht also von daher.
TBM hat geschrieben:spannend wäre nur: wie "gross" ist diese "Extra-Zeit" - mit anderen Worten: was ist für ResMed das Minimum für eine RERA? .. bei den Hypopnoen ist das ja recht klar auf der anderen Seite: wieso nicht auch bei den Apnoen?
Weil die ("echten Apnoen") mit den 10 Sekunden eine allgemein anerkannte, 'fixe' Größe haben?
Ich finde am Kommentar (// Only Hyponea's Need the extra duration???) viel interessanter: Ist denn der andere "halbe" Apnoe-Typ (RERA) überhaupt implementiert?
TBM hat geschrieben:Das mit der Climate-Control-Einstellung schiebe ich einfach auf die deutsche For Her ... oder den nicht korrekt angemeldeten Heizschlauch ... ach weiss der Geier^^
Ich würde eher darauf tippen, die allerletzten Verästelungen der A10-Entwicklung sind in SleepyHead noch nicht nachvollzogen. (Ein eingefügtes StatusBit [responseType] verschiebt andere [climateControlMode] und diese werden dann falsch interpretiert)
TBM hat geschrieben:.. wenn es dich 'stört', dann schick mir 'ne Kopie deiner SD-Karte gezipped per PM, dann schaue ich mal, ob ich den Fehler finde
Nö, stört nicht wirklich. Wenn man (zB als Arzt) viele Geräte betreut, macht einen sowas natürlich wahnsinnig ... aber ich hab nur ein aktives Gerät - da weiß natürlich auswendig, was gerade Sache ist. Danke.
Nullius addictus iurare in verba magistri (quo me cumque rapit tempestas, deferor hospes)


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1408
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von TBM » vor 8 Monaten

d1sh0n0r3d hat geschrieben:
TBM hat geschrieben:spannend wäre nur: wie "gross" ist diese "Extra-Zeit" - mit anderen Worten: was ist für ResMed das Minimum für eine RERA? .. bei den Hypopnoen ist das ja recht klar auf der anderen Seite: wieso nicht auch bei den Apnoen?
Weil die ("echten Apnoen") mit den 10 Sekunden eine allgemein anerkannte, 'fixe' Größe haben?
Ich finde am Kommentar (// Only Hyponea's Need the extra duration???) viel interessanter: Ist denn der andere "halbe" Apnoe-Typ (RERA) überhaupt implementiert?
Also nach einem 'flüchtigen'(!) (aber nicht gänzlich unfundierten) Check komme ich zu dem Schluss, dass ResMed für Hypopnoen keine Länge angibt (und das NIE!).
Wenn man in SleepyHead schaut, sollten demnach alle (und zwar ausnahmslos alle) Hypopnoen eine Länge von ganz exakt 10 Sekunden haben - keine mehr und keine weniger. (die 10 Sekunden wurden dann von JediMark wohl eher dazu 'gedichtet', weil SleepyHead bei diesen Ereignissen schlicht und ergreifend eine Länge erwartet, damit es richtig "vernünftig" funktioniert.)

Dementsprechend muss man dann auch nicht länger an den RERAs rumorakeln - die werden also ganz exakt genauso 'gescored' - ein schlichtes, abr sehr ergreifendes: "bin da!"

Jetzt wird mir auch so langsam richtig klar, wieso Hypopnoen in SH bisher nie gross eine Rolle gespielt haben^^ Da JediMark schon immer ResMed-Geräte hatte und man sowas ja am Ende in erster Linie mal für sich selbst codet, braucht man dann auch keine umfassende Hypopnoe-Auswertung, wenn das Gerät da nur halbherzig zu "Daten" erfasst. Also im Falle der Hypopnoen / RERAs ist alles, was man daraus ableiten kann ein simpler Index-Wert der Form_ Anzahl_Ereignisse_/_Zeit. (solche Sachen wie "Gesamtzeit der Hypopnoen / mittlere Länge / längste" gehen hingegen dann nicht.)
d1sh0n0r3d hat geschrieben:Ich würde eher darauf tippen, die allerletzten Verästelungen der A10-Entwicklung sind in SleepyHead noch nicht nachvollzogen. (Ein eingefügtes StatusBit [responseType] verschiebt andere [climateControlMode] und diese werden dann falsch interpretiert)
Das Letzte ist ZUM GLÜCK nicht so. ResMed hält sich wohl (mal abgesehen vom typischen Coder-'Ranting' von JediMark hier und da) grössten teils an das EDF-Format. Also da wird neueres nur nicht erkannt i.S.v. überlesen.
Wenn du dir das Debug-Pane anzeigen lässt, dann gibt es z.B. bei den Ereignissen folgenden Eintrag, wenn SH ein unbekanntes Ereignis findet: "Unobserved ResMed annotation field: [name]"
(gleiches passiert hingegen nicht bei den Einstellungen^^)

JediMark hatte das letzte Mal SleepyHead angefasst, als ER SEIN A10 bekam - also insofern kann man davon ausgehen, dass das A10 auf jeden Fall voll unterstützt wird. ... inzwischen gab es zwar das "US-RERAs-für-alle" Update
(und wieviele For Her SD-Karten-Kopien ihm in welchen Modi zur Verfügung standen, weiss man sicher auch nicht^^)

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1408
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von TBM » vor 8 Monaten

TBM hat geschrieben:Also nach einem 'flüchtigen'(!) (aber nicht gänzlich unfundierten) Check komme ich zu dem Schluss, dass ResMed für Hypopnoen keine Länge angibt (und das NIE!).
Das ist SO nicht richtig! - ich habe soeben ein S9 Datalog betrachtet, was in der Tat für Hypopnoen auch Längen angibt (das kleinste, was ich da sah war "4" ... sodass am Ende die +10 Sekunden in der Tat (für das S9) korrekt erscheinen!)

auf der anderen Seite beruhte der "fundierte" Teil auf 2 Datalogs von A10ern (augenscheinlich keine For Hers - nur die "normalen"), wo alle - und zwar ausnahmslos alle - Hypopnoen mit der Länge 0 angegeben waren. <--- das wäre schon ein arg merkwürdiger Zufall, wenn das so wäre!

(an der Stelle ist es dann doch doof, dass ich auch mache, was ich verspreche, und die mir zugeschickten SD-Karten-Kopien derart anonymisiere, dass ich die nicht mehr zuordnen kann -.- ... an der Stelle hätten mich dann doch mehr Daten interessiert^^)


.. ich verstehe ResMeds-Update-Politik echt nicht ... vllt ist das "freie" vorhandensein von Auswerte-Software doch schlecht für den Patienten? (also bei ResMed, wo ResScan jetzt schon recht lange geleaked ist und auch SH mehr und mehr Verbreitung findet, kann man da ja einen deutlichen Trend hin zu "Datenverkürzung" ablesen (aber vllt ist das auch den "komischen" europäischen Updates geschuldet???).... ich hoffe doch sehr stark, dass ich einen ähnlichen Trend jetzt nicht demnächst bei H+L / Weinmann lostrete :surprised: :confused: )

.... hmmm ... vllt sollte ich mir doch auch mal den ResMed-Loader näher anschauen :confused: ... gab da durchaus schon ein "Problem" mit dem "Zeit in Druck" Graphen, wo auch nach langem Suchen mir nicht klar wurde, ob in der 1.0.0Beta2 einfach nur anders gerechnet wurde oder es doch an meinem Build lag .... ich hatte da nix verändert - ich kann die Berechnungsunterschiede bei meinem Build nachvollziehen - hingen nicht, wieso die Kurven bei der alten so sind, wie sie sind ....

aber ich bin da ehrlich: ich denke (nein! eigentlich hoffe ich), dass ich Ende März so etwas wie eine "Final" für die Somno-Serie raushauen kann - dann steht bei mir die Prisma-Serie auf dem Plan .... läuft es gut vllt Ende April aller frühestens die erste "Alpha-Version" dafür (scheint zwar irgendwie auch EDF-Format zu sein - aber ich fand bisher keinen EDF-Viewer, der auch nur bereit war diese Dateien auch nur zu öffnen^^ ... also vermutlich wieder "Eigenbau" und damit tagelanges stupides Starren auf Hex-Viewer, bis sich wenigstens die Flow-Kurve offenbart - hat man die, dann kann man den Rest "finden"^^)
Sobald ich beim Prisma so etwas wie Land sehe, wäre ich auch bereit und in der Lage dazu mal zum ResMed zu schauen (werde ich eh tun müssen, da beide irgendwie abstrakt das EDF-Format benutzen) ... bem AirCurve gab es ja auch heute (inzwischen gestern) hier eine Meldung mit Problemen ....
:confused:

Vllt hast du ja doch Recht und die aktuellen Firmware-Versionen vom A10 werden von SleepyHead doch gar nicht mehr so richtig unterstützt!?
An der Stelle wäre es dann doch toll, wenn JediMark eine spontane Genesung erfährt und sich wieder meldet oder eine Dokumentation von SleepyHead *magically* auftaucht. (mit der man auch arbeiten kann - i.S.v. "umfassend"^^)

Benutzeravatar
d1sh0n0r3d
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 109
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: A10autosetFH
Maske: SwiftFX

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von d1sh0n0r3d » vor 8 Monaten

TBM hat geschrieben:Dass Sleepyhead dir die Länge der RERAs nicht anzeigt ist ...... merkwürdig? ... vllt ist das bei ResMed zeitlos?
Screenshot from 2017-03-15 08-35-30.png
Ich habs mir mal in ResScan angeschaut: Hypos und RERAs sind bloß Symbole auf der Basislinie, "richtige" Apnoen sind Balken:
res.jpg
Ich nehme an, das hat System und soll genau so sein.
Nullius addictus iurare in verba magistri (quo me cumque rapit tempestas, deferor hospes)

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1408
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von TBM » vor 8 Monaten

Dann ist also - für die 10er Serie - die Anzeige der RERAs in SH so korrekt. Die Anzeige der Hypopnoen halte ich dann jedoch für total falsch.

Steht da als Dauer 10 Sekunden hin, dann ist es halt eine unwesentlich kurze Hypopnoe - aber die kann ja tatsächlich auch 2 Minuten gedauert haben und dann sollte man doch schonmal genauer hinschauen. :confused:

EDIT: wo wir jetzt doch mal ein Bild vom Regelverhalten des For-Her-Modus MIT Ereignissen haben:
viewtopic.php?p=66586#p66586

sieht für mich fast so aus, als ob Hs und OAs fast keinen Einfluss haben und nur auf Flusslimitierungen und RERAs reagiert wird?!? - ein bisschen arg merkwürdig fand ich den Bereich so um 3:00 Uhr herum ... da hätte eine Erhöhung doch bestimmt eine Besserung gebracht und da gab es ja noch 2cmH2O "Luft"!? (na hinterher ist man immer klüger^^)

Benutzeravatar
schlafmützchen
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 126
Registriert: vor 9 Monaten
Wohnort: Allgäu
Gerät: ResMed AirSense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 10-13
Befeuchter: ResMed
Maske: Mirage Quattro /Quattro Air

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von schlafmützchen » vor 4 Monaten

Hier noch ein kurzer Nachtrag zum ursprünglichen Thema:
Im folgenden Screenshot sieht man recht deutlich das Regelverhalten des AirSense 10 im "soft"-Modus:
screenshot-20170705-231314.png
etwa um 01:28 erfolgt eine Druckerhöhung infolge einer obstruktiven Apnoe. Danach sinkt der Druck langsam ab, Hypopnoen,die in diesem Bereich auftreten, führen nicht mehr zu einer Druckerhöhung, sondern eher zu einer langsameren Absenkung des Druckes. (Die Kurve wird flacher)

Interessanter für mich ist aber die Feststellung, dass sich das AirSense 10 im "standard"-Modus eher an der oberen Druckgrenze (Maximaldruck) entlang bewegt, im "soft"-Modus dagegen etwas weniger Druck benötigt, bei etwa gleichem AHI.
Im folgenden mein Gerät im "standard"-Modus:
screenshot-20170705-231545.png
und hier im "soft"-Modus:
screenshot-20170705-231942.png
Für mich ist das eine klare Entscheidung für den "soft"-Modus, da ich damit einen geringeren Max Druck benötige, um das gleiche Ergebnis zu erreichen.

Benutzeravatar
d1sh0n0r3d
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 109
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: A10autosetFH
Maske: SwiftFX

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von d1sh0n0r3d » vor 1 Monat

Nochmal ein Bild um den Zusammenhang zwischen Atemfluss, Flusslimitierung und Regelung des Therapie-Druckes beim A10 im ForHer-Modus zu veranschaulichen:
rera.png
Ich verwende nun ausschliesslich diesen Modus. Mein "oberer DruckBedarf" ist jetzt durchweg geringer, obwohl das Gewicht gleichgeblieben ist bzw. ich eher zugenommen habe.
Nullius addictus iurare in verba magistri (quo me cumque rapit tempestas, deferor hospes)

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1408
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von TBM » vor 1 Monat

:thumbup:

Was ja mich ja nochmal brennend interessieren würde - da es ja in deinen oberen Druckbereich reinfällt:
Im For-Her Modus wird ja nur bis 12 cmH2O auf obstruktive Apnoen reagiert - passiert eine OA nach 12 cmH2O, dann erfolgt deswegen keine Druckänderung mehr. Hattest du schon einmal den realen Fall, dass eine OA oberhalb von 12 cmH2O erfolgte? (also sieht mal nicht so aus, als ob die fehlende Reaktion auf die OA bei dir Probleme verursacht.)

Zum Vergleich würde mich nochmal eine ganze Nacht von dir im For-Her-Modus und eine vergleichbare im "normalen" AutoSet-Modus interessieren. Ich glaube zwar, dass ich die Detail-Regelung bzw. den unterschied verstehe und dass das insgesamt am Ende weniger Druck bedeutet - aber wie das so im "direkten" Vergleich bei der Druckkurve über die ganze Nacht im Unterschied aussieht, das ist mir noch nicht so 100% klar. - Vor allem auch mit den FL.
Wenn ich das richtig "deute", dann sind die Parameter für den FL-Graphen ja im For-Her-Modus andere. (Also die exakt gleiche Nacht im For-Her-Modus bringt deutlich höhere(? - wenigstens andere) FL-Werte als im "normalen" AutoSet-Modus.)

Benutzeravatar
d1sh0n0r3d
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 109
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: A10autosetFH
Maske: SwiftFX

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von d1sh0n0r3d » vor 4 Wochen

TBM hat geschrieben:Im For-Her Modus wird ja nur bis 12 cmH2O auf obstruktive Apnoen reagiert - passiert eine OA nach 12 cmH2O, dann erfolgt deswegen keine Druckänderung mehr.
Hört sich für mich seltsam an. Im obigen Bild erkenne ich unterschiedlich steile sowie unterschiedlich lange Druckanstiege. Ich nehme an, ganz allgemein sind diese Anstiege um so steiler bzw. länger, je intensiver die Flusslimitierung sich ausprägt.
Bei einer extrem intensiven Flusslimitierung ('obstruktive Apnoe') mag man anhand des "normalen" Autoset-Regelverhaltens einen extrem STEILEN Druckanstieg erwarten (die Steilheit hängt ja auch noch vom aktuellen Druck ab) und dann "passiert der Druckanstieg bei OA nach 12 cmH2O nicht mehr"?! ...

Heftige Reaktionen sollen ja beim FH Modus _absichtlich_ vermieden werden. Mag sein, daß ganz einfach sehr früh reagiert wird (jedenfalls früher als "normal"), der Druck angemessen anhand der Flusslimitierung geregelt ist und __darüberhinaus__ "erfolgt deswegen keine Druckänderung mehr" ... !?!

Jedenfalls habe ich schon lange keinen Druck deutlich über 11,0 mehr gehabt, von 12 ganz zu schweigen.
TBM hat geschrieben:Zum Vergleich würde mich nochmal eine ganze Nacht von dir im For-Her-Modus und eine vergleichbare im "normalen" AutoSet-Modus interessieren.
Der jetzige Zustand (mit dem niedrigeren Druck) hat sich ja nicht von einer Nacht auf die andere ergeben. Ich nehme an, es bräuchte wieder etliche Tage bis ich wieder einen Zustand entsprechend dem "normalen" AutoSet-Modus hätte. Ein Vergleich ist also so einfach garnicht möglich.

Ich möchte auch davor warnen, dieses Resultat (niedrigerer Max-Druck) unbesehen zu verallgemeinern. Mich würde es nicht wundern, wenn Ähnliches bei vielen eintritt - ABER es würde mich auch nicht wundern, wenn nur vereinzelt!
Vielleicht ist es ein ziemlich individuelles Phänomen? Vielleicht hängt es auch irgendwie mit den Reflexen und Dehnungsrezeptoren im Rachen zusammen, welche ich hier beschrieben habe.
TBM hat geschrieben:Wenn ich das richtig "deute", dann sind die Parameter für den FL-Graphen ja im For-Her-Modus andere. (Also die exakt gleiche Nacht im For-Her-Modus bringt deutlich höhere(? - wenigstens andere) FL-Werte als im "normalen" AutoSet-Modus.)
Ich hatte das bisher so verstanden, daß die Definition & Parameter von Flusslimitierung und das Erkennen von solchen im nächtlichen Betrieb identisch sind und es Unterschiede (zunächst) nur im Regelverhalten INFOLGE der Flusslimitierungen etc gibt ... was natürlich für sich allein schon (im weiteren Verlauf) "andere FL-Werte" ergibt ... aber "gleiche Nächte" gibt es ja auch sowieso nicht ...
all.png
Btw, die Zeitangaben HIER IM FORUM nerven ... vor 2 Tagen, klar aber zu welcher Tageszeit? ... vor 7 Monaten, ok aber welcher Tag?

Zum Beispiel habe ich hier einen Beitrag genau identifiziert ("Am 06.03.2017, 20:40 habe ich hier im Thread einen Link angegeben") und so kann man den auch finden -- wenn man dort jetzt nur noch "vor 7 Monaten" findet, ist sowas natürlich für den Heino.

PC und Dialoge im Forum passen aus meiner Sicht zum Thema Schlafapnoe. Smartphone und Chat-Format nicht. Aber natürlich nur meine Meinung. :D
Nullius addictus iurare in verba magistri (quo me cumque rapit tempestas, deferor hospes)

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“