AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Benutzeravatar
d1sh0n0r3d
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 126
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: A10autosetFH
Maske: SwiftFX

AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von d1sh0n0r3d » vor 11 Monaten

Im KlinikMenu kann unter dem Punkt "Comfort" die "Response" als 'Soft' oder 'Standard' eingestellt werden. Mit der Einstellung 'Standard' hat man wohl das gleiche Verhalten wie beim S9. Kenne ich. Weiß nicht, ob ich zum A10 wechsele.

SETTINGS
-Home
-Therapy
-Mode
[...]
-Mask
-Comfort -> Response: 'Standard' oder 'Soft'

Hat das jemand mal beim A10 ausprobiert?
Nullius addictus iurare in verba magistri (quo me cumque rapit tempestas, deferor hospes)


Profil von Vollhorst
Vollhorst
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 165
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: nähe HH
Gerät: RESMED Curve 10
Betriebsmodus: S Bilevel
Druck: 12-15
AHI: unter 1 mit Airsense 10
Befeuchter: JA
Maske: Resmed Quattro Mirage

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von Vollhorst » vor 11 Monaten

Hi

RESMED sagt dazu
Mit der anpassbaren AutoSet-Reaktion für eine
zusätzliche Individualisierung der APAP-Therapie
erreicht der erprobte AutoSet-Algorithmus von
ResMed ein neues Niveau. Die AutoSet-Reaktion
kann optional von „Standard” auf „Sanft“ geändert
werden. Die sanfteren Druckanstiege bieten Ihren
Patienten mehr Komfort und alle Vorteile des er-
probten AutoSet-Algorithmus – darunter z.B. die
verstärkte Sensitivität für Flusslimitierung und die
ZSA-Erkennung. Die neue Einstellung der AutoSet-Reaktion (Standard
/ Sanft) ermöglicht eine stärkere Individualisierung des AutoSet-Algorithmus für
noch größeren Komfort und Wirksamkeit

ich denke das viele Maschinen 2-3 Atemzüge zur Justage des Druckes nehmen und hier die nötige Veränderungen langsamer ansteigen als normal im sanft Modus

Gruß Horst
Jeder Tag im Leben ist eine Herausforderung, an manchen Tagen hätte man liegen bleiben sollen weil man Erfahrungen gesammelt hat die man nicht braucht oder Personen kennen gelernt hat die man NIE wieder sehen will. Thats my Life

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1703
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von TBM » vor 11 Monaten

die Amis hatten sich da mal mit beschäftigt: http://www.apneaboard.com/forums/Thread ... -algorithm

spannender wäre da ja, ob man das auch bei der "For Her" verändern kann und was da die Standardeinstellung ist (so aus dem Bauch heraus würde ich da auf "soft" tippen) ... dann wäre das ja durchaus interessant, wenn man viel mit Flusslimitationen zu kämpfen hat und die Druckkurve bei einem immer einer Achterbahnfahrt gleicht.

Benutzeravatar
d1sh0n0r3d
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 126
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: A10autosetFH
Maske: SwiftFX

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von d1sh0n0r3d » vor 11 Monaten

Vielen Dank erstmal an Horst! Eine gute Idee, anderen Nutzern die neugierig reinschneien, erstmal mehr Information zu geben, um was es überhaupt geht.

Hat das mit dem optional von „Standard” auf „Sanft“ bei uns wirklich noch niemand ausprobiert??



Der amerikanische Thread ist ganz interessant und ermutigend, wie ich finde, sowie enthält auch einige nützliche Links ... ich hatte schon mal daran gedacht, das Wichtigste zu übersetzen, ist halt eine Mords Arbeit und dann habe ich plötzlich den Artikel nicht mehr wiedergefunden. Tel Aviv, wie der Franzose sagt.

"""spannender wäre da ja, ob man das auch bei der "For Her" verändern kann"""
Ich möchte mich _zunächst_ mal auf das 'Standard' oder 'Soft' - Phänomen beschränken, um das vorhandene Durcheinander nicht zu verstärken. Und ein Response: 'Standard'/'Soft' - fähiges Gerät haben alle A10ler (egal ob schwarzes oder weißes Gehäuse) - ein A10autosetFH wohl eher wenige. Also Geduld mit autosetFH Modus.

In 2015 gab es ein FirmwareUpdate. ALLE A10 danach haben diese 'Standard'/'Soft' - Option, also "for Her", "for him", "for undecided", "for both" - well, you got it. (Alle A10 davor können wohl via Funk upgedated werden, jetzt frag aber bloß keiner wie ...)


Noch ein link zum Thema: ResMed: Algorithms
Sorry, ist english - aber es ganz wegzulassen, weil nicht Alle es im Original lesen können ist doch auch keine gute Lösung.
Bitte, bitte: keine Diskussion wegen Englisch.
Nullius addictus iurare in verba magistri (quo me cumque rapit tempestas, deferor hospes)


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1703
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von TBM » vor 11 Monaten

Alle A10 davor können wohl via Funk upgedated werden, jetzt frag aber bloß keiner wie ...

die haben die IMEIs .... die sind die der Reihe nach durchgegangen in gewissen - vorher bekanntgegeben Zeiträumen - waren die nicht erreichbar (Flugmodus / Strom aus) dann gab es noch einen längeren Zeitraum danach, wo das periodisch versucht wurde.

Danach: Pech gehabt - kontaktiere deinen Versorger^^ (bzw. schreib Resmed ne Mail mit den passenden Daten)

Benutzeravatar
d1sh0n0r3d
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 126
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: A10autosetFH
Maske: SwiftFX

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von d1sh0n0r3d » vor 11 Monaten

@TBM:
Ich hab noch schemenhaft von Dir etwas wie "0,1 - 0,4" Anstieg pro Zeiteinheit für eine 'soft' Option in Erinnerung. Bei welchem Gerät ist denn das und wie funktioniert es?
Nullius addictus iurare in verba magistri (quo me cumque rapit tempestas, deferor hospes)

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1703
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von TBM » vor 11 Monaten

H+L / Weinmann ... SomnoBalance ganz sicher (das habe ich!) ... die APAP-fähige Somno-Serie wohl insgesamt (qualifizierte Vermutung) .. Prisma-Serie (*wild guess*)

EDIT: müsste aus den jeweiligen Klinik-Menüs hervorgehen - der Punkt ist - sofern vorhanden - übers Klinikmenü direkt einstellbar und muss nich "programmiert" werden (wie viele andere Einstellungen^^)


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
d1sh0n0r3d
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 126
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: A10autosetFH
Maske: SwiftFX

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von d1sh0n0r3d » vor 11 Monaten

Das kommt davon, wenn man sich nicht klar ausdrückt. :biggrin: Geschieht mir recht. :lol:

Ich möchte fragen: welche Erfahrungen hast Du damit, wie fühlen die sich an, merkt man einen Unterschied zwischen den verschieden steilen Anstiegen, also ruhigeres oder unruhigeres Schlafen über mehrere Tage hinweg, unterschiedlicher "Erholungszustand" im Endergebnis?

Mit SleepyHead sollte man die Unterschiede im Detail schon sehen, denke ich. Aber das ist ja zunächst nur theoretisch besser. So wie auch die Werbeaussagen der Hersteller.
Nullius addictus iurare in verba magistri (quo me cumque rapit tempestas, deferor hospes)

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1703
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von TBM » vor 11 Monaten

aaachso ... also ich hatte das mal vor gefühlten "Ewigkeiten" angetestet, da ich mal ne Phase hatte, wo ich beinahe die Therapie abgebrochen hätte.

0,4cmH2O pro Sekunde merkte ich - da wachte ich manchmal nachts auf ohne ersichtlichen Grund (kurz nach Druckanstiegen) und es gab auch keine Leckagen. .. da der Grund dann am Ende in der zu niedrigen unteren Druckgrenze lag, bin ich am Ende wieder auf die 0,2 (Standard) zurückgegangen .... hatte bisher auch noch keinen weiteren Grund, das mal durch zu testen.
An der Stelle ist dann wieder zum :sick: , dass man bei H+L irgendwie so gar nicht an Infos rankommt, ob das - wie das Pendant bei Resmed - auch noch andere Paramter beeinflusst oder völlig losgelöst für sich nur das tut, was es soll.
(obwohl ich bei H+L schon aktuell damit zufriede wäre, wenn sie mal eine Auswertungssoftware entwickeln würden, die nicht schon auf den ersten Blick nur totaler Schrott ist und den kleinen Teil, den es selbst berechnen soll, wenigstens grössenordnungstechnisch richtig hinbekommen würde -.- .. wäre besser gewesen, wenn sie es wie Weinmann-Support einfach weggelassen hätten - so verliert man jegliches Vertrauen in die Software^^)

Aber dafür liebe ich die Schlauchtrocknungsfunktion :biggrin: :lol:

Profil von Eudoxia
Eudoxia
Foren-Urgestein
Beiträge: 295
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Oberschwaben
Gerät: prisma20A
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 7,5 hPa
AHI: 2 - 9
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Simplus, AirFit F10,Amara View

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von Eudoxia » vor 11 Monaten

TBM hat geschrieben:H+L / Weinmann ... SomnoBalance ganz sicher (das habe ich!) ... die APAP-fähige Somno-Serie wohl insgesamt (qualifizierte Vermutung) .. Prisma-Serie (*wild guess*)

EDIT: müsste aus den jeweiligen Klinik-Menüs hervorgehen - der Punkt ist - sofern vorhanden - übers Klinikmenü direkt einstellbar und muss nich "programmiert" werden (wie viele andere Einstellungen^^)
Ich hab mal ins Klinikmenue meiner Prisma 20a reingesehen, aber keine Möglichkeit gefunden, den Druckanstieg zu verändern. Nur die Zeit, in welcher vom Einstiegsdruck zum Therapiedruck erhöht wird, also die Rampendauer, ist einstellbar. Lt. Handbuch sind 0,5er Schritte eingestellt.
Liebe Grüße,
Eudoxia

Benutzeravatar
Dornröschen
eifriger Forennutzer
Beiträge: 31
Registriert: vor 10 Jahren
Wohnort: Scheidegg Westallgäu
Gerät: AirSense 10 Autoset Elite
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-10mbar
Befeuchter: HumidAir
Maske: Resmed AirFit P10

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von Dornröschen » vor 11 Monaten

Hallo ,

Ja, ich habe für ca. 4Nächte die " Soft " Einstellung ausprobiert.
Hatte aber mal mitten in der Nacht das Gefühl nicht genug Luft zu bekommen.Außerdem morgens Kopfweh,so habe ich die Einstellung wieder auf "Standard" gewechselt.
Es hat sich mir mich sehr ruhig und angenehm angefühlt, werde es vielleicht nochmals ausprobieren.


Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar
d1sh0n0r3d
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 126
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: A10autosetFH
Maske: SwiftFX

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von d1sh0n0r3d » vor 11 Monaten

Beim A10autoset ist der (max.) Druck-Anstieg beim Eintreten eines Ereignisses abhängig vom aktuell anliegenden Druck: "Increases pressure based on current pressure every 10 s of apnea: 'Standard' increment max 3 // 'Soft' increment max 2.5 when pressure is 4. Increment drops linearly down to 0.5 when pressure is 20."

D.h. in der Einstellung 'Standard' ist der Anstieg bei einem Druck von 4 also 0,3/s // bei 7,2 ist der Anstieg 0,25/s // bei 10,4 : 0,2 // bei 13,6 : 0,15 // bei 16,8 : 0,1/s

In der Einstellung 'Soft' ist der Anstieg bei einem Druck von 4 also 0,25/s // bei 7,2 ist der Anstieg 0,21/s // bei 10,4 : 0,17 // bei 13,6 : 0,13 // bei 16,8 : 0,09/s

TBM hat geschrieben:0,4cmH2O pro Sekunde merkte ich - da wachte ich manchmal nachts auf ohne ersichtlichen Grund (kurz nach Druckanstiegen) und es gab auch keine Leckagen. .. da der Grund dann am Ende in der zu niedrigen unteren Druckgrenze lag, bin ich am Ende wieder auf die 0,2 (Standard) zurückgegangen .... hatte bisher auch noch keinen weiteren Grund, das mal durch zu testen.
Ich hab mir jetzt keine Doku dazu besorgt oder so. Ich versteh das so, daß es 4 FIXE Stufen gibt (ich benenn die mal mangels besserem Wissen provisorisch):
0,1 soft
0,2 standard
0,3 firm
0,4 hard

0,2 standard war ok. "zu niedrigen unteren Druckgrenze" hat nix mit Druckanstieg zu tun - muß VORHER richtig festgelegt werden.

Bei 0,4 hard "wachte ich manchmal nachts auf ohne ersichtlichen Grund (kurz nach Druckanstiegen)" hört sich für mich so an wie ResMed die RERAs (ohne zuordenbare Apnoe) beschreibt. Arousal durch "zu steilen" Druckanstieg.

Ich denke, daß (bei weitem) nicht alle "Arousals", die zu Streßhormonausschüttung und damit Störung des nächtlichen Stoffwechsels der Leber führen, auch bis zur Bewußtseinsebene gelangen und dann auch noch darüberhinaus am nächsten Morgen erinnerlich memoriert werden.

Eudoxia hat geschrieben:Ich hab mal ins Klinikmenue meiner Prisma 20a reingesehen, aber keine Möglichkeit gefunden, den Druckanstieg zu verändern. Nur die Zeit, in welcher vom Einstiegsdruck zum Therapiedruck erhöht wird, also die Rampendauer, ist einstellbar. Lt. Handbuch sind 0,5er Schritte eingestellt.
Mit der Rampe gibt es eine variable Drucksteuerung, die aber nur von der Zeit abhängig ist. Um mit Druckanstiegen abhängig von Apnoeereignissen variieren zu können, braucht das Gerät den APAP (auch autoCPAP) Modus.
Wenn Du auf der Seite und Rücken mit dem gleichen Druck gut versorgt bist, brauchst Du Dich mit Druckanstiegen nicht herumzuschlagen. Auch nicht mit der hier beschriebene Option, weniger steile Anstiegsflanken einzustellen. (Der Druck steigt, um Obstruktion & damit Weckreaktion zu vermeiden. Wenn ein zu steiler Anstieg bereits die Weckreaktion direkt auslöst (RERA), dann hätte eventuell ein weniger steiler Anstieg nur eine Hypopnoe begleitet und wäre insgesamt weniger störend gewesen ... Deswegen frage ich ja nach ERFAHRUNGEN damit. Sonst kann ich ja genausogut auch beim S9 bleiben.)

Dornröschen hat geschrieben:Ja, ich habe für ca. 4Nächte die " Soft " Einstellung ausprobiert.
Hatte aber mal mitten in der Nacht das Gefühl nicht genug Luft zu bekommen.Außerdem morgens Kopfweh,so habe ich die Einstellung wieder auf "Standard" gewechselt.
Es hat sich mir mich sehr ruhig und angenehm angefühlt, werde es vielleicht nochmals ausprobieren.
Der etwas flachere Druck-Anstieg bedeutet letztlich nur ein minimal kleineres Luftvolumen für einen SekundenZeitraum (das maßgebliche Integral ist tatsächlich etwas kleiner), aber ist wohl vergleichbar mit den winzigen Unterschieden bei Schwankungen von Luftdruck und Temperatur der Umgebungsluft (je nachdem ist im gleichen Volumen Luft mehr oder weniger Sauerstoff).
Ich kann mir damit "das Gefühl nicht genug Luft zu bekommen" NICHT erklären. Normalerweise ist das ein Hinweis, daß der untere Druck zu niedrig eingestellt sein könnte. Z.B. durchs Älterwerden allein kann der Druckbedarf steigen. Unabhängig davon kannst Du Dir auch mit sleepyHead anschauen, ob der nachts tatsächlich benutzte Druck deutlich über den 6 (im Profil) liegt, d.h. das Gerät ständig (erfolglos!!) versucht, den Druck abzusenken. Da würde ich erhöhen.

Kopfweh kann ich mir eher vorstellen, erwarte ich aber auch nicht. Bei einzelnen Nächten würde ich generell auf Ausreiser tippen. Aber 4Nächte, hmmm. Also, wenn Du alle Nächte systematisch Schädelbrumm bekommst, wäre das natürlich auch ein (wenn auch unerhofft) deutliches Ergebnis.

4n4c0nd4
Nullius addictus iurare in verba magistri (quo me cumque rapit tempestas, deferor hospes)

Benutzeravatar
Jetti
Foren-Urgestein
Beiträge: 459
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Schweiz
Gerät: ResMed AirSense 10 Autos.
Druck: 4-12
Befeuchter: Ja
Maske: Philips Respironics DreamWear

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von Jetti » vor 11 Monaten

Guten Abend
Ich benütze das ResMed Airsense 10 autset.
Nun habe ich, durch Euch angeregt, mal geguckt, was ich da eigentlich eingestellt habe und bin grad ein bisschen verwirrt: Im Expertenmodus kann ich die Option SmartStart ein- oder ausschalten. Und das bewirkt, so, wie das erlebe, dass ich im eingeschalteten Zustand nur die Maske aufzustzen brauche, einen Atemzug machen muss, und das Gerät läuft.
Ich nehme aber an, dass das nichts mit dem SoftStart zu tun hat, von dem Ihr schreibt.

Kurze Frage: kann ich den bei meinem Gerät überhaupt verändern, resp. einstellen?
Gruss und Dank!
Jetti

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1703
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von TBM » vor 11 Monaten

Softstart (Weinmann / H+L) = Rampe bei Resmed.
SoftPAP = EPR

und so weiter :lol: ... wäre doch langweilig, wenn sich alle gleich verstehen würden :wink:

Also bei 0,4 Druckanstiegsgeschwindigkeit war ich noch in der "aktiven" Testphase der Daten - da hatte ich mein Handy mit ner "Punch-App" die nur nen Zeitstempel erstellt hat neben meinem Bett liegen, damit ich eben am nächsten Tag auch schön diese Ereignisse zuordnen kann.

Da gab es nat. logischerweise vorher Flusslimitationen / Schnarchen (sonst wäre ja der Druck nicht erhöht) - aber nichts, wovon ich vorher aufwachte oder danach. Wenn sich nur ein Parameter ändert und dadurch das Ergebnis, dann hat der bei mir Einfluss.
Bei 0,4 braucht er 5 Sekunden für 2mBar ... das ist knapp 1-2 Atemzüge .... wenn das ungünstig in die Ausatemphase kommt, dann atmet man da auch erstmal gegen ne "Wand".
Also wenn ich so drüber nachdenke, dann würde ich diesen Wert auch nur noch ändern, wenn ich öfter direkt nach Druckanstiegen wach werden würde - ODER wie von dir beschrieben, wenn ich direkt nach einem Druckanstieg noch relevante Atemereignisse hätte.

Den Hauptvorteil vom Airsense 10 sehe ich auch eher in der RERA-Registrierung - keine Ahnung, ob das das S9 schon kann ... (ich pers. finde die RERAs - jetz so von Hand - recht schwer aus der Flowkurve zu erkennen - wenns mir markiert wird, dann sehe ich die auch - aber wenn ich nur ne FlowKurve bekommen würde und alle RERAs markieren sollte, dann wäre da danach bestimmt auch nicht viel mehr als vorher zu sehen :think: )

Benutzeravatar
d1sh0n0r3d
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 126
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: A10autosetFH
Maske: SwiftFX

Re: AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?

Beitrag von d1sh0n0r3d » vor 11 Monaten

Jetti hat geschrieben:Im Expertenmodus kann ich die Option SmartStart ein- oder ausschalten. Und das bewirkt [...]
Ich nehme aber an, dass das nichts mit dem SoftStart zu tun hat, von dem Ihr schreibt.

Kurze Frage: kann ich den bei meinem Gerät überhaupt verändern, resp. einstellen?
SmartStart ist wie beschrieben etwas anderes.
Ich schreibe auch nicht von SoftStart. Ich würde diese Option als 'SoftResponse' bezeichnen, also 'WeicheAntwort' des Gerätes auf eine drohende Apnoe. Weil die alternative 'StandardAntwort' so stark / steil sein kann, daß man schon alleine davon ein "Arousal" / Weckreaktion erlebt.

Dies kann im KlinikMenu bei dem Punkt "Comfort" (dem Punkt unter "Maske": Pillow, Nasal, FFM) eingestellt werden (siehe auch den ersten Beitrag dieses Threads).
Ausnahme: Ein A10autoset von 2014, dieses braucht dann erst das FirmwareUpdate von 2015 (via Funk).

TBM hat geschrieben:Den Hauptvorteil vom Airsense 10 sehe ich auch eher in der RERA-Registrierung - keine Ahnung, ob das das S9 schon kann ... (ich pers. finde die RERAs - jetz so von Hand - recht schwer aus der Flowkurve zu erkennen
Klar, RERA-Registrierung ist was Feines. Das S9 hat das definitiv nicht. Das A10 möglicherweise erst mit neuer Firmware.
Nullius addictus iurare in verba magistri (quo me cumque rapit tempestas, deferor hospes)

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "AirSense10: hat jemand Erfahrung (oder Interesse) mit der 'Soft' Einstellung als Antwort auf Apnoe?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“