[Full Face Maske] F&P Simplus Größe M

Erfahrungsberichte zu den CPAP Masken von Fisher & Paykel
Antworten
Profil von Nachtschicht
Nachtschicht
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 156
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: NRW
Gerät: Philips Respironics BiPAP A30
Betriebsmodus: Bi-Level S/T
Druck: 12/18
AHI: ~12
Befeuchter: System One A Series
Maske: Amara View

[Full Face Maske] F&P Simplus Größe M

Beitrag von Nachtschicht » vor 1 Jahr

Nutzungsdauer:
ca. 2 Monate

Vorteile:
- Die Maske ist relativ leicht.
- Der Innenteil mit der Dichtung läßt sich zum reinigen sehr leicht rausnehmen.
- Die Maske ist sehr leise, außer dem ein oder ausatmen ist kein Eigengeräusch hörbar, das ist mir speziell aufgefallen, weil ich beim einschlafen gern Musik höre, die ich mit der vorherigen Maske grenzwertig weit aufdrehen mußte.
- Trotz meines relativ hohen Druckes bekomme ich die Maske recht gut dicht, auch für die Seitenlage.
Voraussetzungen dabei ist, daß die Maske (Dichtung) täglich gereinigt wird.
- Der Schlauchanschluß ist nicht nur drehbar sondern auch in einem kleinen Winkel schwenkbar, dank Kugelgelenk.

Nachteile:
- Trotz der dreh- und schwenkbarkeit ist der Schlauchanschluß gerade zu beginn etwas hakelig (ist aber schon etwas ausgeleiert bzw. einegschliffen), der Schlauch dreht sich bei Bewegung nicht immer gut mit.
- Beim abnehmen des Schlauchs bleibt das Winkelstück an der Maske, Nachteile dadurch: ich bekomme gefühlt weniger Luft, wenn ich die Maske auflasse, um zum Beispiel zur Toilette zu gehen, ich kann mich nicht mehr notfalls durch den Anschluß an der Nase kratzen oder per Strohhalm etwas trinken, was vorher ging.
- aufsetzen der Maske braucht etwas Übung, da es etwas fummelig ist, das ging bei der vorherigen Maske besser.
- Dichtung muß täglich gereinigt/entfettet werden, sonst wird die Maske undicht.


Ich habe keine Note dazugeschrieben, weil ich nicht glaube das eine Pauschalbenotung einer Maske Sinn macht. Eine Maske, die für den einen gut funktioniert, kann für den anderen ungeeignet sein. Für mich ist die Maske in Ordnung, ich komme nach einer Eingewöhnungsphase gut damit klar.


Benutzeravatar
Eudoxia
Foren-Urgestein
Beiträge: 306
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Oberschwaben
Gerät: prisma20A
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7,5 - 11,5 hPa
AHI: 2 - 5
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Simplus, AirFit F10,Amara View

[Full Face Maske] Re: F&P Simplus Größe M

Beitrag von Eudoxia » vor 2 Monaten

Nutzungsdauer: Nachdem ich die Simplus nun auch schon 5 Monate nutze, kann ich hier auch ein Statement abgeben.

Vorteile:
  • Ich habe die Simplus erhalten, weil es die Maske ist, die im Mundbereich am breitesten ist. Vorher hatte ich die AirFit F10, welche meine Mundwinkelfalten nicht genug abdeckte und in diesem Bereich auch immer Leckagen auftragen.
  • Am Nasenrücken hat die Simplus nicht nur eine einfache Silikonlippe, sondern so eine Art Balg, das Silikon hat eine Falte, so dass der Bereich einerseits nachgibt, sich andererseits aber gut an den Nasenrücken anpasst.
  • Die Reinigung der Maske ist einfach, weil sich das Plastikteil mit der Silikonauflage leicht vom Rahmen lösen lässt.
  • Die Bebänderung ist stabil und leierte bisher nicht aus. Die Handhabung der Befestigungsclips ist simpel und geht nach kurzer Zeit auch im Halbschlaf.
  • Auch wenn ich es selten mache: Das Ab- und Andocken des Schlauchs geht schnell, das Einrasten ist deutlich hörbar.
  • Was ich nach dem Gebrauch der F10 als besonders angenehm empfinde ist der Luftablass, der schräg nach oben erfolgt. Bei der F10 störte mich der Rundum-Ablass am Schlauchanschluß enorm, weil der Luftstrom ständig an meine Arme und Hände blies. Ich schlafe viel auf der Seite und meine Arme liegen meist vor dem Gesicht.
Nachteile:
  • Das Kugelgelenk, dass dem Schlauchanschluß gute Drehbarkeit geben soll, läuft nicht besonders reibungsfrei. Das wurde schon mehrfach erwähnt. Eine Zeit lang habe ich die Maske ohne Schlauchhalterung getragen und festgestellt, dass vermehrt Leckagen auftraten, weil sich das Gelenk verkantete und so der Schlauch nicht wirklich mitging. Seit ich meinen Schlauchhalter wieder benutze, sind die Leckagen wieder besser geworden und ich hab mit dem Umdrehen keine Probleme mehr.
  • Durch den breiten Mundbereich unten ist natürlich auch das Verschieben der Maske durch das Kissen vorprogrammiert. Ich komme inzwischen gut damit klar, seit ich auf der schmalen Seite eines 40/80er Kissens schlafe.
Liebe Grüße,
Eudoxia

Benutzeravatar
DiBe
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 247
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Lübeck
Gerät: Sleepcube Standard Plus
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8 mBar
AHI: 1
Befeuchter: Devilbiss für Sleepcube
Maske: Airfit F20

[Full Face Maske] Re: F&P Simplus Größe M

Beitrag von DiBe » vor 2 Monaten

Hallo Eudoxia,

Vielleicht kann hier der Tipp den ich zur Esons2 von F&P gekommen habe.
Vorab: Mir ist bewusst das das hakelige Gelenk ein Mangel ist und der Hersteller hier nachbessern muss. Solange das aber aber nicht geschieht weil er da vermutlich erstmal entwickeln muss und man die Maske aber dennoch nutzen will kann man das Kugelgelenk mit einem Labello oder einen Tropfen Vaseline schmieren. Ein tropfen Wasser in das Gelenk soll hier auch schon helfen. Ich habe es mit dem Labello versucht und kann sagen das klappt. Rückstände des Labello lassen sich bei der täglichen Reinigung mit warmen Wasser ohne Probleme entfernen. F&P sagt das die genannten "Schmiermittel" den Maskenkunststoff nicht beschädigen.

Viele Grüße

Dirk
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
DiBe
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 247
Registriert: vor 3 Monaten
Wohnort: Lübeck
Gerät: Sleepcube Standard Plus
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8 mBar
AHI: 1
Befeuchter: Devilbiss für Sleepcube
Maske: Airfit F20

[Full Face Maske] Re: F&P Simplus Größe M

Beitrag von DiBe » vor 2 Monaten

@Eudoxia: ich sehe gerade das du den Eson2 Thread mitkommentiert hattest. somit war das eine überflüssige Information. ;-)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Christian4870
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 200
Registriert: vor 10 Monaten
Wohnort: Wien
Gerät: Resmed Airsence 10 Autoset
Betriebsmodus: Apap
Druck: 11 - 15
AHI: 38,2 /h vorher, zw. 1-3
Befeuchter: Resmed zugehörig
Maske: N20,Dreamwear,Brevida,mit Tape

[Full Face Maske] Re: F&P Simplus Größe M

Beitrag von Christian4870 » vor 2 Monaten

Hallo,
gibt es ein Update zur Simplus FF-Maske von den Usern @Nachtschicht und @Eudoxia? Seid ihr nach wie vor begeistert von der Maske und nutzt ihr diese noch immer/hauptsächlich?
Falls ich doch noch eine FF-Maske probieren muß, würde ich diese gerne probieren. Eine Frage noch zur Größe, ev. kann dies jemand beantworten, bei der AirFit F-20 und der Mirage Quattro hatte ich Größe M (die eigentlich passten, ev. etwas knapp). Entspricht die Simplus Größe M in etwa dieser Größe (falls jemand beide probiert hat). Das Größenblatt von F&P halte ich da nicht als aussagekräftig, denn auf allen Fotos sitzt die Maske eher etwas tiefer auf der Nase... habe zumindest diesen Eindruck...

Profil von killertomate
killertomate
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: vor 2 Monaten
Wohnort: Schallstadt
Gerät: Resmed S9 Escape
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 9,8
AHI: 50
Befeuchter: Resmed H5i
Maske: Fisher & Paykel SIMPLUS

[Full Face Maske] Re: F&P Simplus Größe M

Beitrag von killertomate » vor 2 Monaten

Huch - mein erster Beitrag hier :wink: ... habe mein Gerät ja auch erst seit etwas mehr als einem Monat.
Also ich habe die Simplus FF in Größe L und bin sehr zufrieden damit. Ich hatte verschiedene Masken "anprobiert" und die Simplus hat mir am Besten gefallen. Auch als Bartträger gibt es da keine Probleme.
Mittlerweile habe ich sie auch so eingestellt bekommen, daß sie bei Seitenlage nicht mehr an der Seite raus pustet. Das war zwar vorher auch nur ganz selten der Fall, aber trotzdem ein störender Luftzug auf dem Gesicht ....

Benutzeravatar
Eudoxia
Foren-Urgestein
Beiträge: 306
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Oberschwaben
Gerät: prisma20A
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7,5 - 11,5 hPa
AHI: 2 - 5
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Simplus, AirFit F10,Amara View

[Full Face Maske] Re: F&P Simplus Größe M

Beitrag von Eudoxia » vor 2 Monaten

Hallo Christian,

ja, ich nutze die immer noch, weil es diejenige ist, die bisher am besten saß. Einen Vergleich zur F20 habe ich nicht.
Liebe Grüße,
Eudoxia


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Nachtschicht
Nachtschicht
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 156
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: NRW
Gerät: Philips Respironics BiPAP A30
Betriebsmodus: Bi-Level S/T
Druck: 12/18
AHI: ~12
Befeuchter: System One A Series
Maske: Amara View

[Full Face Maske] Re: F&P Simplus Größe M

Beitrag von Nachtschicht » vor 1 Monat

Hallo Christian,

Nein, ich benutzte inzwischen eine Amara View von Philips Respironics. Mit der habe ich einfach viel weniger Undichtigkeiten.
Perfekt ist die auch nicht, aber bisher die beste und angenehmste Maske, die ich hatte.

Ich habe dazu auch einen Erfahrungsbericht geschrieben.

LG
Andreas

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "F&P Simplus Größe M" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Fisher & Paykel“