Neue Ausschreibung von TKK

Allgemeine Fragen und Antworten zum Thema. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, wo Eure Frage hingehört, dann ist sie hier richtig.
Antworten
Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1531
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von TBM » vor 4 Monaten

Na an der Stelle bin ich mir nicht so sicher!

Die "Ausschreibungen", um die es hier ja geht, greifen erst ab 01.01.2017. Die "Versorgungsverträge" zwischen Patient <--> Versorger werden ja wohl jährlich verlängert.
Mein derzeitiger Vertrag stammt demnach aus 2016 und fällt noch nicht unter die Bedingungen der neuen Verträge zwischen Kasse <--> Versorger (erst mit der erneuten Verlängerung in wenigen Monaten!) - darauf wies mich die TK auch explizit hin und meinte ja doch irgendwie, dass ich doch mal VORHER also vor Ablauf von diesem Jahr mir meine benötigten Sachen holen sollte^^ (so wegen: stressfreier!)

"Jochum" ansich will mit mir nichts zu tun haben (so wirklich nichts!) - ausser das Geld bekommen. Die reale tatsächliche Versorgung führt H+L durch (M-V als "ursächliches Bundesland" für mich).

Wie das also konkret unter den neuen Vertragsbedingungen abläuft, das kann ich dann erst ... wohl Februar / März 2018 sagen (vermutlich spätestens, wenn ich mir meinen bisherigen Masken-Verschleiß anschaue). Feinfilter habe ich noch ein paar - mal schauen, wie lange die noch halten - wenn die fällig werden, habe ich in jedem Fall auch Bedarf nach einem neuen Schlauch :lol:


Das so, wie ich das verstehe ....


Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von umue55 » vor 4 Monaten

Mir hat mal eine Mitarbeiterin von einem Schlaf- Atemzentrum folgendes gesagt:

"Angenomen es wird ein Vertrag zwischen aktuellem Versorger und Patient über eine XY Kasse geschlossen. Nun wechselt der Patient aber die Kasse, das kann bedeuten, dass auch der Versorger (Vertragspartner) sich ändert. Muss es aber nicht. Bestehende Verträge müssen aber eingehalten werden. Also klären die Kassen bzw. die Versorger das unter sich. Bis der Patientenvertrag abgelaufen ist."
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von umue55 » vor 4 Monaten

TBM hat geschrieben:Die "Versorgungsverträge" zwischen Patient <--> Versorger werden ja wohl jährlich verlängert.

Das ist korrekt, solltest du aber zwischenzeitlich die Kasse gewechselt haben, oder umgezogen sein, könnte dann ein anderer Versorger für dich zuständig sein



Mein derzeitiger Vertrag stammt demnach aus 2016 und fällt noch nicht unter die Bedingungen der neuen Verträge zwischen Kasse <--> Versorger (erst mit der erneuten Verlängerung in wenigen Monaten!)
Dies dachte ich auch, weil es bei mir so ähnlich war, wurde dann aber seitens der Kasse schnell eines besseren belehrt.
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 625
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von Mesirg » vor 4 Monaten

Bei mir ist es so, dass ich bis Ende August nächsten Jahres noch bei Vivisol bin obwohl schon seit Anfang diesen Jahres in meinen Gebiet IfM zuständig ist. Also zählen persönliche Laufzeiten von Verträgen da definitiv auch noch rein.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von umue55 » vor 4 Monaten

Genau das wollte ich sagen !

Danke !! :thumbup:
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Profil von chris76e
chris76e
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: ResMed S9
Betriebsmodus: CPAP
Maske: JoyOne vorher Eson

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von chris76e » vor 4 Monaten

Also eigentlich müssen die wesentlichen Vertragsbestandteile jetzt online gestellt werden (seit Anfang diesen Monats) ... habe ich bisher noch nicht gesehen - von noch keiner Kasse. Der Mitarbeiter von der TK hatte naturgemäß keine Ahnung von der (geänderten) Gesetzeslage.
Also das war nur telefonisch!
https://www.hkk.de/fileadmin/doc/Hilfmi ... g_CPAP.pdf

Das habe ich jetzt bei der HKK gefunden, das müsste es doch sein, oder?

Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von umue55 » vor 4 Monaten

Sehr gut, danke für die Info ! :thumbup:
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1531
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von TBM » vor 4 Monaten

:wtf: das ist doch mal ... also ich weiss ja nicht, ob das ein Versehen oder gewollt ist, dass die Preise dort mit drin stehen :biggrin:

auf jeden Fall interessant - zum Einen die Preisspannen (bzw. eher der "Sprung") zwischen den Geräteklassen ... aber zum Anderen auch die 245€ pro Jahr für C/APAP ... das sind dann ja doch sehr rosige Gewinnspannen auf dem "freien Markt" für Masken und Geräte. (Wobei das ja eh klar war, dass diese in Europa / Deutschland nicht nur Mond- sondern vielmehr schon Mars-Preise sind^^)

Interessant fand ich Punkt (5) in Anlage 1:
Ist die Abgabe von Sterilwasser jedoch nach den Vorgaben des Herstellers bzw. des Leistungserbringers erforderlich, sind die Kosten dafür mit der Versorgungspauschale abgegolten.
:wtf:

... ob sich diesen Punkt wirklich mal jemand so richtig auf der Zunge hat zergehen lassen? :lol: :wink:

Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von umue55 » vor 4 Monaten

Ich glaube für diese Maßnahme gelten ganz strenge Regeln. zB. wenn jemand Heimbeatmet werden muss usw. Steht bestimmt auch noch irgendwo.

Ich habe mich über die Preise nicht gewundert. Ich hatte ja schon mal was im Thread dazu geschrieben. Bei der TK waren die Preise damals ähnlich, nun sind sie aber sehr geschrumpft. Ich hab was von 125,- Euro gehört für C/APAP in Verbindung mit der Auschreibung und Löwenstein.

Wer was anderes weiß, darf mich gerne belehren. :biggrin:
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Profil von rainer45
rainer45
eifriger Forennutzer
Beiträge: 25
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-9
AHI: <5
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: ResMed AirFit P10

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von rainer45 » vor 4 Monaten

Das wird nun der 250. Beitrag zu dem Dauerthema der Verbindung TK und HuL.

Ich stelle heute einmal fest, daß sich nur wenig User von der TK entfernt haben. Wenn ich es richtig sehe, ist die Zahl unter 10.

Also machen die mit ihrer Ausschreibungdpolitik vieles richtig, andere Kassen übernehmen diese Steilvorlage des Kostensparens.

Zu den Tatsachen, die ich in diesem Monat erlebt habe:

Ich bekomme keinen statinären Kontrolltermin in meinem Schlaflabor, weil ich TK-versichert bin.

Bei HuL zahle ich für ResMed APAP 10 einen Prämiumzuschlag von 120 €/Jahr, weil ich TK-versichert bin.

Bei HuL zahle ich einen Prämiumzuschlag für die ResMed P 10 von 49 € (einmalig) weil ich TK-versichert bin.

Für die weissen Filter sind 16 € zu zahlen.

Schade, dass ich nach 50 Jahren die KK wechseln muss, aber vielleicht ist das auch so gewollt.

Hier vermisse ich den Aufschrei der SHG in Deutschland bei derartigen Aktionen.

Mich würde der Text des Vertrages zwischen der TK und HuL interessieren. Weiter auch die Liste, was HuL noch übernimmt, wenn man TK-versichert ist.

Liebe Grüsse
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.

Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von umue55 » vor 4 Monaten

Hallo Rainer,
mir wurde meine P10 zwischenzeitlich genehmigt ohne Zuzahlung. Der KK Wechsel steht dennoch im Raum und ist auch noch nicht vom Tisch.
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Profil von TBM
TBM
Moderator
Beiträge: 1531
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: SomnoBalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-14
AHI: 1-2 (15/35 ohne)
Befeuchter: SomnoAqua
Maske: AirFit F10 (FFM)

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von TBM » vor 4 Monaten

rainer45 hat geschrieben:Ich stelle heute einmal fest, daß sich nur wenig User von der TK entfernt haben. Wenn ich es richtig sehe, ist die Zahl unter 10.
[..]
Also machen die mit ihrer Ausschreibungdpolitik vieles richtig, andere Kassen übernehmen diese Steilvorlage des Kostensparens.
[..]
Hier vermisse ich den Aufschrei der SHG in Deutschland bei derartigen Aktionen.
[..]
Mich würde der Text des Vertrages zwischen der TK und HuL interessieren. Weiter auch die Liste, was HuL noch übernimmt, wenn man TK-versichert ist.
Ich denke, genau da liegt auch der Hase im Pfeffer!

Es betrifft ja noch(?) nicht alle. Ich bin zwar TK-Versicherter aber dann doch über Jochum von H+L versorgt - die geben augenscheinlich andere Dinge ab.
Einen "Aufschrei" kann man auch erst machen, wenn es einen persönlich betrifft^^ ... ich weiss nichtmal, ob mich die Probleme von dir oder umue55 überhaupt jemals betreffen können oder werden.

Dann hat der eine oder andere auch manchmal noch ein paar andere Krankheiten und Schlafapnoe hat nicht den Stellenwert....

Das Hilfsmittelgesetz wurde gerade geändert bzw. erlassen ... die Problematik ansich scheint ja doch schon in der Politik angekommen zu sein (und damit ist das eigentlich Problem dann mit der TK auch kein Einzelfall mehr^^).
Sofern es viel mehr Leute geben würde, die wie umue55 eine Einzelfall-Entscheidung durchkämpfen, würde die TK sicherlich nocheinmal die Rahmenverträge ansich überdenken.

Wenn ich die Kosten sehe, die H+L dort für Geräte und Masken "on top" gerne hätte und das dem Betrag, den die KK eh überweist, gegenüberstelle, dann muss ich mir doch die Frage stellen, warum die KK überhaupt noch etwas zahlt, wenn man als Versicherter den gleichen Betrag nocheinmal zahlen soll - und damit eigentlich die gesamte Behandlung alleine!

H+L bzw. die Versroger werden das schon passend vertraglich VORHER formuliert haben - die Schuld sehe ich da klar bei der TK bzw. den KKs! Die haben sich aber in erster Linie an das Gesetz und die Vorgaben zu halten - einfordern muss die dann jeder selber.

Die Rechnung dahinter ist - wie immer, wenn es um schiere Masse geht - recht einfach:
wenn nur x% der Versicherten die "Standard-Versorgung zum halben Preis" hinnehmen und man nur y% eine "teurere" Versorgung bewilligen muss, dann spart man unterm Strich immer noch Millionen (als wenn man gleich den "teureren" Rahmenvertrag geschlossen hätte). ... an der Stelle stört es dann auch wenig die Bilanz wenn z% die Kasse wechseln.

.... im Regelfall sollten Versicherungen rechnen können - ist nur eine Frage der Zeit, bis exakt das alle machen! - Da kann man dann entweder Kassen-Hopping betreiben - oder aber man stellt sich auf die Hinterbeine^^
Was da das stärkere Zeichen setzen würde, das kann man wohl nicht vorher sagen - Was aber defintiv recht schnell ein Zeichen setzen würde: die Sozialgerichte mit Klagen überhäufen! - blickt man zurück auf die Harz IV-Klage-Wellen damals, dann ging das doch recht fix, bis Anpassungen kamen.

Und da jede dieser Klagen eine Einzelfall-Entscheidung ggf. mit Gutachten und pipapo ist, ist das auch recht kostspielig für die Kassen ... diese Praxis überdenken die sehr, sehr schnell^^

(die gesetzlichen Kassen mögen zwar manchmal mit ihrer Werbung und Aufmachung den Eindruck von privatwirtschaftlichen Konzernen erwecken - unterliegen dann aber doch völlig anderen Regulierungen, Kostenstrukturen und auch völlig anderen Einnahme-Quellen (denn am Ende bleibt jede GKK 'zahlungsfähig' - das gibt es genug Ausgleichsfonds, die von allen Kassen gemeinsam gefüllt und geleert werden)! ... Am Ende ist der (Sozial-)Topf stets gleich gross - die Frage ist nur, wieviel wohin 'verschüttet' wird^^)

Benutzeravatar
umue55
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 242
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11 mb
AHI: < 1
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Mirage FX

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von umue55 » vor 4 Monaten

Ich bin voll und ganz deiner Meinung. :thumbup:

Auch wenn es dem Einen oder Anderen aus gesundheitlichen Gründen schwerfällt, was Jeder verstehen kann, wer aufhört zu kämpfen hat schon verloren.

Wenn Ihr selbst keine Kraft habt, such euch jemanden. VDK wäre da eine gute Alternative, mit 5 Euro im Monat auch nicht so teuer.

Alles wird gut !
liebe Grüße,
ein Mitschnorchler.
Kasse: TK - Versorger: Löwenstein Medical

Profil von jonasgrafe
jonasgrafe
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen
Gerät: Weinmann Somnosoft 2
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
AHI: 13

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von jonasgrafe » vor 3 Monaten

Ich habe nun auch mein Schreiben von Hein und Löwenstein erhalten (siehe Anhänge). Habt ihr das auch so erhalten und auch alles unterschrieben?
Ich bin am überlegen ob ich die Erklärung für die Mehrkosten nicht unterschreibe. Weiß jemand was die dann machen?
Die Nutzungserklärung sehe ich ja noch ein.
Dateianhänge
_20170913_213539.JPG
_20170913_213421.JPG
_20170913_213649.JPG

Profil von Gator
Gator
eifriger Forennutzer
Beiträge: 48
Registriert: vor 5 Jahren
Gerät: ResMed S 9 AutoSet
Druck: 6- 12 mbar
Befeuchter: H5i + beheizbarem Schlauch
Maske: Resmed Airfit P10

Re: Neue Ausschreibung von TKK

Beitrag von Gator » vor 3 Monaten

Wie bereits schon von mir geschrieben habe ich nur die Mehrkosten Erklärung nicht unterschrieben. Das war Anfang des Jahres. Bisher ist nichts passiert.

Gruß der Uwe

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Neue Ausschreibung von TKK" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Allgemeines“