Probleme mit Befeuchter

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Profil von Migo88
Migo88
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Böblingen (Stuttgart)
Gerät: Weinmann Somnobalance (Apap)
Druck: 4 / 17

Probleme mit Befeuchter

Beitrag von Migo88 » vor 1 Jahr

Habe das Problem wenn ich mit Befeuchter schlafe damit ich zu wenig Luft bekomme !
Kennt das jemand?

Daher schlafe ich immer ohne zur Zeit habe aber immer ein sehr trockenen Nasen und Rachenbereich


Profil von Bremer
Bremer
Foren-Urgestein
Beiträge: 354
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Bremen
Gerät: Weinmann SOMNOvent autoST
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 5-9-12
AHI: 0,0 nach Polygraphie
Befeuchter: Weinmann SOMNOclick 300
Maske: ResMed Swift LT /Air fit P10

Re: Probleme mit Befeuchter

Beitrag von Bremer » vor 1 Jahr

Mein System funktioniert problemlos.
Solange du atmest, ist mehr an dir gesund als kank.

Profil von Migo88
Migo88
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Böblingen (Stuttgart)
Gerät: Weinmann Somnobalance (Apap)
Druck: 4 / 17

Re: Probleme mit Befeuchter

Beitrag von Migo88 » vor 1 Jahr

Was für ein Gerät hast du ?

Profil von Bremer
Bremer
Foren-Urgestein
Beiträge: 354
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Bremen
Gerät: Weinmann SOMNOvent autoST
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 5-9-12
AHI: 0,0 nach Polygraphie
Befeuchter: Weinmann SOMNOclick 300
Maske: ResMed Swift LT /Air fit P10

Re: Probleme mit Befeuchter

Beitrag von Bremer » vor 1 Jahr

Somnovent st mit Befeuchter Somnoclick auf Stufe 3
Solange du atmest, ist mehr an dir gesund als kank.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Vollhorst
Vollhorst
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 164
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: nähe HH
Gerät: RESMED Curve 10
Betriebsmodus: S Bilevel
Druck: 12-15
AHI: unter 1 mit Airsense 10
Befeuchter: JA
Maske: Resmed Quattro Mirage

Re: Probleme mit Befeuchter

Beitrag von Vollhorst » vor 1 Jahr

Hallo,
unrealistisch weil das Ding wie ein offener Kochtopf ist, das Wasser wird erwärmt und steigt auf in der Luftstrom der sich mit oder ohne Kochtopf nicht ändern tut.

Das kommt vom Kopf weil das Gerät auch mehr Luft bereitstellt als du einatmen kannst. Soll heißen 30L ca und du kannst max 1 Liter einatmen.

Gruß Horst
Jeder Tag im Leben ist eine Herausforderung, an manchen Tagen hätte man liegen bleiben sollen weil man Erfahrungen gesammelt hat die man nicht braucht oder Personen kennen gelernt hat die man NIE wieder sehen will. Thats my Life

Profil von Snoopy
Snoopy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 197
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Weinmann SOMNObalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12 / Softpap 2
AHI: 1-3
Befeuchter: SOMNOaqua
Maske: Resmed Airfit P10

Re: Probleme mit Befeuchter

Beitrag von Snoopy » vor 1 Jahr

Ich hab das Problem auch nicht.
Viele Grüße
Snoopy

Benutzeravatar
Schnorchelheini
Foren-Urgestein
Beiträge: 721
Registriert: vor 6 Jahren
Gerät: Somnobalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-11 mbar + Softpap
Befeuchter: Somnoaqua
Maske: Weinmann Joyce + Silkstrap

Re: Probleme mit Befeuchter

Beitrag von Schnorchelheini » vor 1 Jahr

Migo88 hat geschrieben:Habe das Problem wenn ich mit Befeuchter schlafe damit ich zu wenig Luft bekomme !
Kennt das jemand?
Hallo Migo88,

ich kannte das Problem mit der zu wenigen Luft, aber das war mit oder ohne Befeuchter. Ich habe dann immer auf das Kugelgelenk der Maske gedrückt um den Luftdurchsatz zu erhöhen. Nachdem ich dann wusste, das es immer nur mit 4 mbar war bis ich eingeschlafen war und das Gerät hochregelte, habe ich den unteren Druck von 4 auf 6 mbar erhöht und das Problem war weg.

Das Sommnobalance regelt den Druck hinter dem Befeuchter. Also sollte es eigentlich keinen Unterschied machen, ob der dran ist oder nicht - der Druck im Schlauch und somit der Luftdurchsatz sollte in erster Näherung gleich sein. Der Befeuchter könne maximal die Regelgeschwindigkeit etwas beeinflussen.

Ich gehe davon aus, dass 4/17 der Berich der automatischen Druckeinstellung bei Dir ist. Somit würde nur eine Veränderung der unteren Grenze helfen. Falls es eine Rampe ist, könntest Du die vorzeitig beenden und damit gleich auf den hohen Druck gehen.

Bei 4 mbar funktioniert auch der SoftPAP nicht, der den Druck zum Ausatmen abesenkt: Unter 4 mbar geht der Druck nie, somit wird dann auch nichts abgesenkt. Ich fand dann 6 mbar mit 2 mbar SoftPAP wesentlich angenehmer zum Einschlafen.

LG Schnorchelheini


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Migo88
Migo88
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Böblingen (Stuttgart)
Gerät: Weinmann Somnobalance (Apap)
Druck: 4 / 17

Re: Probleme mit Befeuchter

Beitrag von Migo88 » vor 1 Jahr

Wow super vielen Dank das war jetzt sehr informativ und interessant !
Kann ich denn Druck selber umstellen oder sollte ich mit meinem Arzt bzw Versorger Sprechen

Benutzeravatar
Schnorchelheini
Foren-Urgestein
Beiträge: 721
Registriert: vor 6 Jahren
Gerät: Somnobalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-11 mbar + Softpap
Befeuchter: Somnoaqua
Maske: Weinmann Joyce + Silkstrap

Re: Probleme mit Befeuchter

Beitrag von Schnorchelheini » vor 1 Jahr

Der offiziell empfohlene Weg ist mit dem Arzt zu sprechen, bzw. ggf. reicht es, wenn die Sprechstundenhilfe sich das OK vom Arzt holt und dann die untere Grenze einstellt oder ein Rezept für die Änderung an den Versorger unterschreiben lässt.

Auf eigene Verantwortung kann man auch ins gesicherte Menü gehen und den Druck selbst einstellen. Da sollte man sich aber vorher gut schlau machen, die vorgefundenen Einstellungen (sind mehr als nur die Drücke) gut aufschreiben, bevor man dann Änderungen vornimmt. Ich meine vor kurzen wurde hier im Forum ein Link zum Clinical Manuel angegeben, wo beschreiben wird, wie man da Änderungen vornimmt.

LG Schnorchelheini

Benutzeravatar
Gyuri
Foren-Urgestein
Beiträge: 763
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Viva II
Betriebsmodus: CPAP
Befeuchter: Salina II
Maske: JOYCEone nasal
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Befeuchter

Beitrag von Gyuri » vor 1 Jahr

Der Luftstrom wird doch durch den Luftbechter nicht behindert!

Ob ich meine, genug Luft zu bekommen, hat nichts mit dem Befeuchter zu tun. Je mehr Feuchtigkeit (Wasser) von der Luft aufgenommen wird, desto weniger Sauerstoff bekommt man ab … aber das wird man kaum spüren, weil man dann zuerst auch bei jedem Wetterumschwung gewaltige Atemprobleme bekommen müsste.

Ich unternehme jedenfalls überhaupt keine Veränderung an der Lufbefeuchtung bei dem aktuellen Wetter.
Grüße vom Gyuri
Gar nicht krank ist auch nicht gesund

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Probleme mit Befeuchter" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“