Abdruck morgens im Gesicht

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Profil von Snoopy
Snoopy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 197
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Weinmann SOMNObalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12 / Softpap 2
AHI: 1-3
Befeuchter: SOMNOaqua
Maske: Resmed Airfit P10

Abdruck morgens im Gesicht

Beitrag von Snoopy » vor 1 Jahr

Hallo,
ich habe die Frage schon mal in einem anderem Beitrag gestellt, aber da ging es um eine Maske. ( Philips Respironics Nuance-Pro )
Dewegen hier noch mal als einzelner Beitrag:

Hat jemand einen Ratschlag, wie man den Abdruck der Maske morgens wegbekommt?
Bin mit der Airfit P10 eigentlich zufrieden. Sitzt gut, pfeift nicht, ist dicht usw. Aber, morgens hab ich diese leichten Striemen im Gesicht. Das dauert manchmal 2-3 Stunden bis sie nicht mehr sichtbar sind.
Liegt es vielleicht an der P10. Geht es noch jemandem so, mit der Maske?
Ggfs. muss ich müsste ich mal das Model wechseln.
Vielleicht liegt es ja auch an meiner Haut, aber ich hatte früher ohne Maske eher selten mal nen Kissenabdruck im Gesicht.
Hat vielleicht jemand eine Idee?
LG
Snoopy


Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1544
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: Abdruck morgens im Gesicht

Beitrag von hierich1 » vor 1 Jahr

Hi Snoopy,

bevor ich die P10 genutzt habe, hatte ich 2 andere Nasenpolstermasken. Insbesondere die ResMed Swift LT brachte deutliche Abdrücke im Gesicht, so dass ich schon einige Zeit brauchte, bis diese wieder verschwunden waren.

Seitdem ich die AirFit P10 nutze, sind diese Abdrücke entweder gar nicht oder verschwindend gering. Ich muss aber betonen, dass ich, obwohl ich nur eine Nasenpolstermaske nutze, trotzdem mit einem CPAP-Kissen und noch einem dünnen kleinen 40x40 cm-Kissen darauf schlafe und das Gesicht weitestgehend frei von Kontakten mit den Kissen ist. Vielleicht liegt es daran.

Es ist mir klar, dass das Deine Frage nicht beantwortet, aber ich wollte meine Erfahrungen mit dieser Maske beschreiben.

Regina

Profil von Schwarzburger
Schwarzburger
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 204
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Gera
Gerät: ResMed AirSense10
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8
Befeuchter: ohne
Maske: F&P Eson S,aber Bänder M/L
Kontaktdaten:

Re: Abdruck morgens im Gesicht

Beitrag von Schwarzburger » vor 1 Jahr

Mit meiner Eson sehe ich nach einer Stunde auch noch zerknittert aus,da ich Morgenmuffel bin ist mir das schlicht egal,hat mich noch nie interessiert wie lange das ist.

Profil von Snoopy
Snoopy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 197
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Weinmann SOMNObalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12 / Softpap 2
AHI: 1-3
Befeuchter: SOMNOaqua
Maske: Resmed Airfit P10

Re: Abdruck morgens im Gesicht

Beitrag von Snoopy » vor 1 Jahr

Danke für Eure Antwort,
dann weiß ich wenigstens das es anderen auch so geht.
LG
Snoopy


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Csabi
Csabi
eifriger Forennutzer
Beiträge: 28
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Somnia 3i mit C-Flex
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 13
Befeuchter: Heizbefeuchter (HUL)
Maske: Mirage FX

Re: Abdruck morgens im Gesicht

Beitrag von Csabi » vor 1 Jahr

Hallo Snoopy,

D A N K E für deinen Beitrag! Ich dachte auch schon, ich sei damit allein. Ich trage auch eine Nasenmaske und habe fast jeden Morgen diese "netten" Striemen im Gesicht. Da ich gerne auf der Seite schlafe, sieht eine Wange immer schlimmer aus als die andere. Leider habe ich bisher auch noch kein Mittel dagegen gefunden. Im Moment versuche ich nicht so viel auf der Seite zu liegen, was allerdings nicht immer gelingt. Als ich das Band etwas gelockert habe, ist der Abdruck etwas weniger gewesen.
Ich teste weiter und sag dir Bescheid, wenn ich etwas gefunden habe :s-smile:

Liebe Grüße
Csabi

Benutzeravatar
Gyuri
Foren-Urgestein
Beiträge: 700
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Viva II
Befeuchter: Salina II
Maske: SOMNOplus

Re: Abdruck morgens im Gesicht

Beitrag von Gyuri » vor 1 Jahr

Schwarzburger hat geschrieben:(…), da ich Morgenmuffel bin ist mir das schlicht egal,hat mich noch nie interessiert wie lange das ist.
Wenn ich mir das so überlege, :gruebel: mir ergeht es mit meiner Maske genauso.
Ich schlafe aber zu über 90% nur auf dem Rücken liegend. Dann kann man den Druck der Maske auch etwas leichter einstellen.
Grüße vom Gyuri
Gar nicht krank ist auch nicht gesund

Profil von Snoopy
Snoopy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 197
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Weinmann SOMNObalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12 / Softpap 2
AHI: 1-3
Befeuchter: SOMNOaqua
Maske: Resmed Airfit P10

Re: Abdruck morgens im Gesicht

Beitrag von Snoopy » vor 1 Jahr

Ich bin Seitenschläfer,
und habe wahrscheinlich deswegen die Abdrücke im Gesicht.
Wenn ich mehr auf dem Rücken liegen würde, hätte ich mit der Maske, glaube ich, gar nicht das Problem.
LG

Snoopy


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Slartibartfast
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 89
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Tief im Westen
Gerät: Airsense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 8
AHI: < 1
Befeuchter: ./.
Maske: Airfit P10, Dreamwear

Re: Abdruck morgens im Gesicht

Beitrag von Slartibartfast » vor 1 Jahr

Bin auch Seitenschläfer und kenne die von dir beschriebenen Abdrücke nur zu gut. Diese sind morgens "mal mehr, mal weniger" sichtbar. Macht mir ehrlich gesagt nicht viel aus, da sie sehr schnell wieder verschwunden sind. Früher, bei Nutzung anderer Nasenmasken, war es viel schlimmer. Da gab es heftige Rötungen und fiese Druckstellen...

Benutzeravatar
Justus
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 239
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: Resmed S9 AutoSet
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 12 mbar
Befeuchter: H5i
Maske: Resmed Swift FX, M

Re: Abdruck morgens im Gesicht

Beitrag von Justus » vor 1 Jahr

Das Problem kenne ich auch. Ich stehe so zeitig auf, dass mindestens zwei Stunden vergehen, bis ich unter "Leute" (abgesehen von der Familie) komme. Dann sind die Abdrücke (fast) verschwunden.
Viele Grüße
Justus

Profil von Snoopy
Snoopy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 197
Registriert: vor 1 Jahr
Wohnort: Berlin
Gerät: Weinmann SOMNObalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-12 / Softpap 2
AHI: 1-3
Befeuchter: SOMNOaqua
Maske: Resmed Airfit P10

Re: Abdruck morgens im Gesicht

Beitrag von Snoopy » vor 1 Jahr

Ich stehe auch früh auf damit die Abdrücke verschwinden.
Manchmal schlafe ich auch morgens mal nen Stündchen ohne Maske.
Schön das ich nicht allein bin mit dem Problem :biggrin:
LG
Snoopy

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Abdruck morgens im Gesicht" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“