Full Face Maske vs Nasen Maske

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Profil von stabi
stabi
noch neu hier
Beiträge: 16
Registriert: 30.07.2016, 19:10
Gerät: Somnosoft 2
Druck: 7,5
Befeuchter: Somnoaqua
Maske: Resmed Mirage Quattro

Full Face Maske vs Nasen Maske

Beitragvon stabi » 30.07.2016, 19:20

Hallo und guten abend, ich bin männlich und 43 jahre alt. Nach vielen jahren mit schlaflosigkeit (durchschlafprobleme) war ich nun zum erstem mal in einen schlaflabor. Es wurden sehr viele atemaussetzer festgestellt und ich habe eine nasenmaske bekommen.
Leider wird mein schlaf nicht besser und ich glaube das es daran liegt das meine nassenscheidewand zu eng ist und ich auch mit dem beatmungsgerät nicht genug luft bekomme. Für mich ist das schlafen mit maske kein großes problen.
Nun meine frage an euch, ist es sinnvoll das ich mir eine full face maske kaufe und weiter durch den mund atme so wie früher.
Ich bin wirklich für jeden tip sehr dankbar,denn meine lebensqualität ist durch den extrem unruhigen schlaf seht schlecht.
Viel dank im voraus

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 386
Registriert: 16.06.2015, 16:15
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10 / Quattro Air

Re: Full Face Maske vs Nasen Maske

Beitragvon Mesirg » 30.07.2016, 19:39

Du kannst eine FF-Maske natürlich ausprobieren. Musst du mit dem Arzt besprechen. Krumme Nasenscheidewand ist möglich auch Arzt konsultieren ;).

Ich hatte das Problem mit schlecht Luft bekommen auch. Hab daraufhin den niedrigsten Druck erhöht. Inzwischen wurde festgestellt, dass der Drucksensor meines Gerätes immer 2,7mBar mehr angezeigt hat als wirklich geliefert wurde. Was auch die erheblichen Unterschiede zwischen Ergebnissen im Schlaflabor und Druck zu Hause erklärte.

Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1433
Registriert: 08.08.2011, 18:03
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 7-13 mbar, EPR 2
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: Full Face Maske vs Nasen Maske

Beitragvon hierich1 » 30.07.2016, 22:47

Hallo stabi,

warum eine FF-Maske selbst kaufen? Das verstehe ich nicht. Wenn es nicht richtig funktioniert, dann solltest Du Dich noch einmal an das SL oder den Doc wenden. Wenn nötig, wird der dann auch eine FF-Maske verordnen.
Meine Erfahrung ist so, dass so lange getestet wird, bis das richtige Equipment gefunden wurde. Und ein Maskenwechsel, wenn es mit der bisherigen nicht klappt, gehört doch auch dazu.

Regina

Profil von mv-ohv
mv-ohv
noch neu hier
Beiträge: 15
Registriert: 01.04.2015, 14:48
Wohnort: Brandenburg
Gerät: ResMed AirSense 10 Elite
Druck: 9
AHI: 35-40 ohne CPAP, 1-2 mit CPAP
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed Mirage Quattro

Re: Full Face Maske vs Nasen Maske

Beitragvon mv-ohv » 31.07.2016, 09:39

Hallo Stabi,

Ich hatte auch ein Jahr lang eine Nasenpolster-Maske (Resmed AirFit P10) und auch das Gefühl zu wenig Luft zu bekommen. Die erste Antwort der Ärzte war: "Das kommt Ihnen nur so vor, das ist noch die Gewöhnung." In den meisten Fällen stimmt das vielleicht auch. Ich bin auf das Nasenpolster eine Nummer größer (L) umgestiegen und hatte etwas mehr Luft bekommen, war aber nie zufrieden. Dann hat die AirFit P10 die Eigenart dass sich bei hoher Feuchtigkeit der Luft-Ausströmer (der für die "Abluft") zusetzt. D.h. bei der AirFit sollte die Maske unbedingt trocken bleiben. Da du jetzt ne andere Maske hast muss das nicht genau so sein.
Nach einem Jahr war ich zur Überprüfung im SL und da hat man dann wegen zu schlechter Sauerstoffsättigung den Druck erhöht. Und siehe da: ich habe mehr Luft bekommen und noch mal viel besser geschlafen. Und zwar so gut, dass ich dann ganz entspannt nachts den Mund aufgemacht habe :-) Damit war dann Schluss mit der Nasenpolstermaske und ich habe eine Full-Face bekommen. Mit dieser Maske geht es mir jetzt viel (!) besser als mit dem Nasenpolster.

Mein Tipp: Wenn du dich mit der Maske nicht wohl fühlst, probiere andere Masken aus.
Je nachdem wie flexibel dein Versorger/Kasse ist, kann das ggf. auch ins Geld gehen. Das
solltest du mit Arzt/Versorger/Kasse abklären.

Gruß
Markus

Benutzeravatar
anlo007
Moderator
Beiträge: 1044
Registriert: 02.07.2013, 12:16
Wohnort: NRW
Gerät: Resmed S9 autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,5 / 12
AHI: 1 - 3
Befeuchter: H5 i nicht in Gebrauch
Maske: Res. Quattro FX Fullface

Re: Full Face Maske vs Nasen Maske

Beitragvon anlo007 » 31.07.2016, 12:52

stabi hat geschrieben:Nun meine frage an euch, ist es sinnvoll das ich mir eine full face maske kaufe und weiter durch den mund atme so wie früher.
Ich bin wirklich für jeden tip sehr dankbar,denn meine lebensqualität ist durch den extrem unruhigen schlaf seht schlecht.


Ich habe sofort eine FF Maske bekommen, als ich sagte, das ich gerne durch den Mund atme, das hat sofort gepasst und ich habe inzwschen die 3. Maske desgleichen Typs in Gebrauch. Deshalb brauche ich mich auch nicht zu hetzen mit waschen der Bänder oder der Maske.

Nur: sieh dir mal die Preise an, die die dafür verlangen! Lass dir das lieber Verschreiben und mach dir von dem gesparten Geld eine schöne Woche...
viele Grüße vom Niederrhein

Andreas

Profil von stabi
stabi
noch neu hier
Beiträge: 16
Registriert: 30.07.2016, 19:10
Gerät: Somnosoft 2
Druck: 7,5
Befeuchter: Somnoaqua
Maske: Resmed Mirage Quattro

Re: Full Face Maske vs Nasen Maske

Beitragvon stabi » 03.08.2016, 19:26

Ich danke euch sehr für die infos.
Morgen fahre ich nochmals zu der firma von welcher ich die maske und das gerät bekommen habe.
Diese haben mir gesagt das ich mich in ca 14 tage für eine version entscheiden muss. Die kasse zahlt nur eine.
Ich bekomme also nur eine maske, und da mir die zeit zu kurz ist wollte ich mir noch eine andere version kaufen und beide
ausgiebig testen um endlich wieder besser zu schlafen.
Wie bzw wer kann mir eine andrer maske verschreiben,ich muss erst wieder im oktober in das schlaflabor.
Viele grüße sendet stabi

Profil von Bremer
Bremer
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 235
Registriert: 08.11.2015, 20:45
Wohnort: Bremen
Gerät: Weinmann SOMNOvent autoST
Betriebsmodus: Auto Tri-Level
Druck: 5-9-12
AHI: 0,0 nach Somnographie
Befeuchter: Weinmann SOMNOclick 300
Maske: ResMed Swift LT /Air fit P10

Re: Full Face Maske vs Nasen Maske

Beitragvon Bremer » 03.08.2016, 22:36

Ich hatte vorher 5 oder 6 Masken ausprobiert bis ich meine gefunden habe. Restlos zufrieden bin ich jedoch nicht. Die nächste Maske wird eine andere sein. Bei der Ausatmung bläst die Maske unangeneh auf die Arme oder Hand. Ich spüre sie etwa 50 cm weit. Ziehe ich die Bettdecke höher bläst sie gegen die Bettdecke, und es wird unangenehm laut.
Sleep well in your Bettgestell.

Profil von stabi
stabi
noch neu hier
Beiträge: 16
Registriert: 30.07.2016, 19:10
Gerät: Somnosoft 2
Druck: 7,5
Befeuchter: Somnoaqua
Maske: Resmed Mirage Quattro

Re: Full Face Maske vs Nasen Maske

Beitragvon stabi » 06.08.2016, 10:03

Hallo, ich habe nun eine full face maske und schlafe sehr viel besser. Danke euch.


Zurück zu „Atemtherapie (CPAP Masken)“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schlafpit und 8 Gäste