Befeuchter Probleme

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Profil von Kissnofrog
Kissnofrog
eifriger Forennutzer
Beiträge: 59
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed s10 Elite
Druck: 7.8
Befeuchter: Ja
Maske: Airfit P10

Befeuchter Probleme

Beitrag von Kissnofrog » vor 1 Jahr

Hallo,

ich hab neuerdings Problem mit dem Befeuchtet. Wache jede nacht 4-5 mal mit total trockenem Rachen auf.
Ich verwende den Resmed S10 Elite und die Airfit P10 marke sowie einen beheizten Schlauch.

Eingestellt war es bisher auf Auto und das tat auch soweit ganz gut.
Nun habe ich Auto abgeschaltet und angefangen mit der Temperatur und Befeuchtet zu spielen.
Wenn ich nun aber den Befeuchter höher einstelle dann sammelt sich Kondenswasser im Schlauch.
Die letzte Einstellung war Befeuchter auf 5 und 27 Grad. Heute Nacht konnte ich ordentlich Wasser aus dem Schlauch ablaufen lassen.

Kann es sein, das die Schlauchheizung defekt ist? Das gerät erkennt den Schlauch.

Grüße,
David


Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1558
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: befeuchter Probleme

Beitrag von hierich1 » vor 1 Jahr

Hallo David,

also mein Gerät zeigt an, wenn der Schlauch nicht mehr funktioniert.

Ich habe vor langer Zeit auch Probleme mit trockenem Mund gehabt. In der Auswertung der Karte habe ich dann gesehen, dass ich Schnarchgeräusche hatte, aber keine Zunahme der Apnoen. Mein Gerät war zu diesem Zeitpunkt auf CPAP mit 7 mbar eingestellt.
Ich fühlte mich auch nicht mehr so wohl wie am Anfang der Therapie.

Ich habe dann kurzerhand auf APAP gewechselt und mich schrittweise an den jetzigen Bereich heran getastet ( jeweils ca. 1 Woche 7-8, 7-9, 7-10, ...). Im jetzigen Bereich sind meine Schnarchgeräusche wieder verschwunden, ich habe keinen trockenen Mund mehr und der AHI ist insgesamt super (immer <1).

Ich möchte Dich nicht verleiten selbst zu handeln, was in Deinem Fall mit dem "Elite" auch gar nicht geht. Wenn es nicht der Schlauch/die Schlauchheizung ist (was durch Austausch eventuell zu prüfen wäre), würde ich Kontakt mit meinem Doc/SL aufnehmen und prüfen lassen, ob die Einstellung wirklich optimal ist. Die ist ja bei Dir relativ niedrig.

Regina

Profil von Ich0815
Ich0815
eifriger Forennutzer
Beiträge: 32
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: ResMed S9 Autoset
Druck: 12/8
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: F&P ESON

Re: befeuchter Probleme

Beitrag von Ich0815 » vor 1 Jahr

Warum hast du Auto abgestellt?
Was hat an der Einstellung gestört?

Profil von Kissnofrog
Kissnofrog
eifriger Forennutzer
Beiträge: 59
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed s10 Elite
Druck: 7.8
Befeuchter: Ja
Maske: Airfit P10

Re: befeuchter Probleme

Beitrag von Kissnofrog » vor 1 Jahr

Hallo ich0815

Ich denke das steht in meinem ersten Post.
Auto hat nicht ausreichend befeuchtet. Zum Spaß mach ich das nicht....


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 672
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: befeuchter Probleme

Beitrag von Mesirg » vor 1 Jahr

Bist du denn sicher, dass die Luftfeuchte ein Problem ist? automatisch geregelt geht die beim A10 auf 85% beim S9 nur auf 80% du hast also schon mehr Luftfeuchte als ich und andere S9 Nutzer.

Denn so wie du das beschreibst könnte es auch sein, dass dein Mund einfach zu oft offen ist. Wie sehen denn die Leckagewerte für Nächte aus in denen du Probleme hattest?

Profil von Kissnofrog
Kissnofrog
eifriger Forennutzer
Beiträge: 59
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed s10 Elite
Druck: 7.8
Befeuchter: Ja
Maske: Airfit P10

Re: befeuchter Probleme

Beitrag von Kissnofrog » vor 1 Jahr

Gute Frage, ja das war auch mein erster Gedanke.
Darauf hin habe ich wieder mal mein ungeliebtes Kinnband heraus geholt. Aber so richtig was gebracht hat das nicht, daher versuchte ich halt die Beleuchtung zu erhöhen.

Ach, ist alles nicht so einfach. Schlafabnoe ist doof.

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 672
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: befeuchter Probleme

Beitrag von Mesirg » vor 1 Jahr

Du kannst dein Resmed (im Profil steht übrigens Redmed) ja wunderbar auslesen. Mit SleepyHead bzw. falls du den Resmed Service hast auch über das Internetz. Denn eine Garantie dass mit dem Kinnband der Mund zubleibt gibt es nicht.

Ich würde dir also mal empfehlen diese Daten genauer anzuschauen da wir damit evtl. schonmal eine Ursache (offenen Mund) ausschließen könnten und dann müsste man eben weiter testen. Ob der Schlauch heizt kannst du ja schnell feststellen du solltest ja derzeit bei dem Wetter keine 30°C im Zimmer haben also dreh die Heizung voll auf warte ca. 20 Sek und fass dann an den Schlauch der sollte dann spürbar warm sein. Mir persönlich reichen die 80% relativer Luftfeuchte die mein Gerät liefert wunderbar aus. Nur mit der Temperatur spiele ich immer mal wieder herum. Als ich Schnupfen und Husten hatte war das hochdrehen auf eine höhere Temperatur eine Wohltat.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von elo22
elo22
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 146
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: irgendwo in NRW
Gerät: Phillps RESPIRONICS BiPAP
Befeuchter: Phillps RESPIRONICS System On
Maske: Resmed AirFit P10

Re: befeuchter Probleme

Beitrag von elo22 » vor 1 Jahr

Kissnofrog hat geschrieben:Darauf hin habe ich wieder mal mein ungeliebtes Kinnband heraus geholt.
Ich mag es auch nicht aber wenn alles klebt. Bin im Moment im finden Modus wie bei den Masken. Suchen bis es passt.
Kissnofrog hat geschrieben:Schlafabnoe ist doof.
Ja.

Lutz
Phillps RESPIRONICS BiPAP A30-S (seit 19.07.2012)
Phillps RESPIRONICS System One A-Series Beheizter Luftbefeuchter (seit 23.07.2012)
Hybernite ROC 2300 Rainout Control System beheizt (seit 08.11.2012, nicht im Einsatz)
Resmed AirFit P10 (bis 08.12.2017)
Philips respionics WISP Nasenmaske (seit 09.12.2017)
Heinen + Löwenstein
BJ62

Profil von Kissnofrog
Kissnofrog
eifriger Forennutzer
Beiträge: 59
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed s10 Elite
Druck: 7.8
Befeuchter: Ja
Maske: Airfit P10

Re: Befeuchter Probleme

Beitrag von Kissnofrog » vor 1 Jahr

Hallo,

bei der Auswertung der Daten, woran erkenne ich den offenen Mund? 100% Leckage?

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 672
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Befeuchter Probleme

Beitrag von Mesirg » vor 1 Jahr

100% Leckage wäre wohl ein wenig viel. Aber wenn du viele große Lecks hast dann ist wohl dein Mund zu oft offen.

Profil von Bremer
Bremer
Foren-Urgestein
Beiträge: 354
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Bremen
Gerät: Weinmann SOMNOvent autoST
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 5-9-12
AHI: 0,0 nach Polygraphie
Befeuchter: Weinmann SOMNOclick 300
Maske: ResMed Swift LT /Air fit P10

Re: Befeuchter Probleme

Beitrag von Bremer » vor 1 Jahr

Fummelt ihr zu viel an den Geräten herum? Bei meinem Gerät kann ich den Befeuchter von Null bis 6 einstellen, mehr nicht. Ich habe die Stufe 3. Keine trockene Schlaimhäute, keine Feuchtigkeit im Schlauch., keine Daten zur Auslesung. Ich bin mit dem Gerät völlig zufrieden. Ach ja, Rampe ON oder OFF kann ich auch noch wählen.
Solange du atmest, ist mehr an dir gesund als kank.

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 672
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Befeuchter Probleme

Beitrag von Mesirg » vor 1 Jahr

Und wir können eben noch den Heizschlauch regeln. Mehr tun wir hier gerade nicht ;)

Profil von Kissnofrog
Kissnofrog
eifriger Forennutzer
Beiträge: 59
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed s10 Elite
Druck: 7.8
Befeuchter: Ja
Maske: Airfit P10

Re: Befeuchter Probleme

Beitrag von Kissnofrog » vor 1 Jahr

Hallo,

hier nochmal ein Update: Ich denke inzwischen, das es doch am offenen Mund liegt. Zumindest lässt sich das aus der Auswertung der Gerätedaten vermuten. Daraufhin habe ich den Kinnriemen enger gemacht (war ohnehin schon recht eng). Das ist jetzt recht unbequem aber das Aufwachen mit trockenem Mund passiert sehr viel seltener.
Erstaunlicherweise ist jetzt der der AHI wesentlich höher. Bisher war der nur selten über 1. Jetzt zwischen 2 und 3. Keine tragischen Werte aber doch interessant. Vielleicht aber auch nur Zufall, werde das mal weiter beobachten.

Danke Euch für Eure Beiträge.

Grüße,
David

Benutzeravatar
Gitte2015
Foren-Urgestein
Beiträge: 437
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Airsense10-Autoset f. her
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,0 bis 10.0 / EPR 2
Befeuchter: im Airsense10 enthalten
Maske: FF-Maske (AirFit)

Re: Befeuchter Probleme

Beitrag von Gitte2015 » vor 1 Jahr

Erstaunlicherweise ist jetzt der der AHI wesentlich höher. Bisher war der nur selten über 1. Jetzt zwischen 2 und 3. Keine tragischen Werte aber doch interessant. Vielleicht aber auch nur Zufall, werde das mal weiter beobachten.
Hast Du ein Auswertungsprogramm ?
Wie sind die Lecks vorher und jetzt?

Mein AHI ist deutlich gesunken, seitdem ich von der FF-Maske auf die Nasenmaske umgestiegen bin.
Dass bei Dir der AHI steigt, wenn der Mund mehr geschlossen bleibt, wundert mich.

Man müsste daraus ja folgern, dass das Gerät, unzuverlässig misst, d. h. keine Apnoen erkennt, wenn der Mund offen ist?
Das wäre in der Tat ein Punkt, der eine Überprüfung der Apnoe erschwert.

Gruß
Gitte

Profil von Kissnofrog
Kissnofrog
eifriger Forennutzer
Beiträge: 59
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed s10 Elite
Druck: 7.8
Befeuchter: Ja
Maske: Airfit P10

Re: Befeuchter Probleme

Beitrag von Kissnofrog » vor 1 Jahr

Hallo Gitte,

ja, mit SleepyHead kann man die Daten sehr schön auswerten.
ich habe einfach mal auf die Uhr gesehen, wenn ich nachts aufwache und das dann mit der Auswertung verglichen.
Es hat sich gezeigt das ich zu diesen Uhrzeiten immer eine besonders große Leckage hatte.

So bis 3 Uhr früh ist der AHI sehr gut und steigt dann aber bis zum Aufwachen auf 10-15 an. Nun ja, mal beobachten.

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Befeuchter Probleme" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“