Erfahrungen mit ReVENT ?

Hilfsmittel gegen das Schnarchen, alle Alternativen düfen gepostet und heftig diskutiert werden.
Antworten
Profil von Agolo
Agolo
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: Weinmann Somnosoft 2
Druck: 8 bar
Befeuchter: kein Befeuchter
Maske: Nasenmaske

Erfahrungen mit ReVENT ?

Beitrag von Agolo » vor 1 Jahr

Hallo, guten Tag!
Im Dezember 2015 wurde bei mir eine ausgeprägte OSA diagnostiziert; seitdem habe ich nun auch eine CPAP-Atemmaske. Ich komme zwar halbwegs mit der Maske klar, trotzdem empfinde ich es als eine Beeiträchtigung, nun immerzu an das Gerät gebunden zu sein.

Darum schaue ich mich intensiv nach anderen Behandlungsmethoden um und bin auf ReVENT gestoßen; es scheint noch in der Übergangsphase zur Zulassung in Deutschland zu sein. [http://www.reventmedical.com/de]

ReVENT ist für Leute mit OSA gedacht. Den Betroffenen werden mehrere "Bänder" in den Zungengrund implantiert, deren Aufgabe es ist, das Gewebe zu straffen und daran zu hindern, in der REM-Phase völlig zu erschlaffen und die Atemwege zu blockieren. Die implantierten Bänder sollen nach und nach mit dem umgebenden Gewebe verwachsen. Es klingt recht drastisch, aber auch wirkungsvoll.

Hat jemand aus diesem Forum Erfahrungen mit ReVENT oder weiß etwas darüber??
Über Rückmeldungen freut sich
Agolo


Benutzeravatar
anlo007
Moderator
Beiträge: 1105
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: Resmed S9 autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,5 / 12
AHI: 1 - 3
Befeuchter: H5 i nicht in Gebrauch
Maske: Res. Quattro FX Fullface

Re: Erfahrungen mit ReVENT ?

Beitrag von anlo007 » vor 1 Jahr

Hallo,
wenn du revent in die suche eingibst, bekommst du viele Antworten. Die meisten sind allerdings nicht sehr erfolgsversprechendend.
viele Grüße vom Niederrhein

Andreas

Profil von Agolo
Agolo
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: vor 1 Jahr
Gerät: Weinmann Somnosoft 2
Druck: 8 bar
Befeuchter: kein Befeuchter
Maske: Nasenmaske

Re: Erfahrungen mit ReVENT ?

Beitrag von Agolo » vor 1 Jahr

Vielen Dank für den Tipp, anloo 007 !
Bin fündig geworden und habe bereits eine Mail an den Menschen mit Revent-OP-Erfahrung geschickt ...

Freundliche Grüße!
Agolo

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Erfahrungen mit ReVENT ?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Hilfsmittel et al.“