maximaler Druck

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 625
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

maximaler Druck

Beitrag von Mesirg » vor 1 Jahr

Moin,

Ich habe heute bei einer Maskenberatung darüber gesprochen, wie das mit dem maximalen Druck im APAP Modus aussieht.

Denn ich habe auch schon früher festgestellt, dass mein Maximaldruck nur wenig von dem "95% unter Druck"-Wert abweicht und dachte das wäre normal. (Also ich bin in der Nacht sehr oft an dem maximalen Wert)

Nun hat mir die nette Dame aber gesagt, dass das so eigentlich nicht sein sollte und das vielleicht einige Apnoen davon kommen. Laut ihr sollte dieser Wert eigentlich nur mal kurz als Peak und nicht so oft erreicht werden.

Deswegen wollte ich einfach mal fragen, wie das bei euch so aussieht und was ihr dazu bis jetzt so von Ärzten und Versorgern gehört habt.


Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: maximaler Druck

Beitrag von Fette Ratte » vor 1 Jahr

Nicht angesprochen, trotzdem eine Frage: Was zählt denn Dein Autoset für Ereignisse unter Maximaldruck?

Wenn das nix mehr findet und der (Gesamt-)AHI gut ist, und es auch sonst erträglich läuft, würde ich's damit gut sein lassen. Bei vielen Ereignissen trotz Maximaldruck steht mE. ein Besuch im Schlaflabor an.

Gruß
Fette Ratte

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 625
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: maximaler Druck

Beitrag von Mesirg » vor 1 Jahr

Ich habe leider bei maximalem druck ab und an lecks und apnoen... daher ja auch der verdacht höher wäre besser. Schreibe gerade mit dem Handy daher kurz ;)

Und leider keine peaks sondern regelmäßig Plateaus auf maximalem Druck mit apnoen

Benutzeravatar
Gregor
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 870
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: Resmed Autoset10
Druck: 8 - 12,2 mbar
AHI: 1-3
Befeuchter: ja
Maske: Weinmann Joyce FF

Re: maximaler Druck

Beitrag von Gregor » vor 1 Jahr

Hallo Mesirg,
Du solltest die Menge der AHI - Aussetzer -aber auch die Dauer untersuchen. Leider läuft bei mir das Sleepyhead mit Windows Vista nicht. So weiß ich nicht welche Daten das anzeigt. Bei mir hatte ich nur ca. AHI4.5 aber die Untersuchung mit dem portablen Arzt- Gerät zeigte als längste Entsättigung über 2 Minuten. Der Pneumologe hat das nicht geglaubt und sprach von Mikroatmung, die vielleicht nicht registriert wurde. Die Einstellung war als "gut" bewertet worden. Seit ich dann selber den Druck auf 6-13 angehoben hatte und ein neues Gerät gekauft, sind nur noch Entsättigungen bis 17 Sekunden aufgetreten -der AHI ist zwischen 2-4. Der Pneumologe (war aber ein anderer) hat nur gesagt: "Alles sehr gut, kommen sie in 2 Jahren wieder".
Mein Fazit: Man kann die Therapie immer noch verbessern wenn man sich Mühe gibt.
Die alten Werte habe ich ins Forum gestellt gelassen, damit ich sie mir besser merke. Ob die Verbesserung wegen der neuen Werte oder wegen des neuen Gerätes eingetreten ist, weiß ich nicht. Der Lungenarzt hat beide Geräte ausgewertet, aber nur das neue Gerät war mit dem portablen Gerät gemessen.

Dazu möchte ich noch anmerken, daß Probieren und Werte ändern auch mit Mißerfolgen verbunden sein wird, die die Therapie verschlechtern!! Wenn man nicht ganz gesund ist oder die Ursprungswerte vergisst, FINGER WEG! Ein verstelltes Gerät wird den Lungenarzt ärgern, eine Verschlechterung der Gesundheit wird Dich ärgern. Besser der Arzt ermittelt die Werte.Schließlich zahlt ihm Deine Krankenkasse dafür genug Geld.
Viele Grüße
Gregor


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 625
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: maximaler Druck

Beitrag von Mesirg » vor 1 Jahr

So, habe jetzt etwa eine Woche mit höherem Druck verbracht und kann nur sagen es ist viel besser.

Also wenn jemand bei sich merken sollte, dass der Druck sich oft und lange im maximalen Bereich bewegt sprecht bei eurem Arzt an, ob es sinnvoll ist den Druck zu erhöhen.

Ich habe zwar jetzt noch genauso viel Lecks wie vorher, aber dafür sind es viiiiiiiiiiel weniger Aussetzer :)

Profil von Mäxchen
Mäxchen
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 122
Registriert: vor 2 Jahren

Re: maximaler Druck

Beitrag von Mäxchen » vor 1 Jahr

Mesirg » 14. Feb 2016, 20:22 hat geschrieben:So, habe jetzt etwa eine Woche mit höherem Druck verbracht und kann nur sagen es ist viel besser.

Also wenn jemand bei sich merken sollte, dass der Druck sich oft und lange im maximalen Bereich bewegt sprecht bei eurem Arzt an, ob es sinnvoll ist den Druck zu erhöhen.

Ich habe zwar jetzt noch genauso viel Lecks wie vorher, aber dafür sind es viiiiiiiiiiel weniger Aussetzer :)
Dabei bitte auf einen eventuellen Anstieg von zentralen Apnoen & Leckagen achten,
das sollte bei einer Druckerhöhung immer abgewogen werden :thumbup:


Grüße Lars

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "maximaler Druck" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“