Bestenliste/Empfehlungen

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Profil von r2d2
r2d2
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 2 Jahren

Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von r2d2 » vor 2 Jahren

Liebe Leidensgeschwister,

also wenn ich mir Winterreifen kaufe, dann schaue ich nach Testberichten
wenn ich mir ein Auto kaufe, dann studiere die Fachzeitschriften

...nur jetzt brauche ich eine Atemmaske :crazy:
habe davon absolut keine Ahnung - TechNICK fragen geht auch auch nicht :think:

Ich habe in 2 Wochen einen Termin im Schlaflabor zur Anpassung einer Maske, dabei empfiehlt" mir das Schlaflabor eine Maske/Hersteller - aber ich bin gerne informiert und mündig

Am liebsten wäre mir so eine Art "Bestenliste" - da schau ich mir die besten 5 an und wähle dann aus, welche für mich am Besten passt.

So wie ich das bisher verstanden habe gibt es Masken und "Masken für Komplikationen" - aber so wie ich das verstanden habe ist es bei mir eine "klassische" Schlafapnoe - diese Werte sind wohl wichtig lt. Schlaflabor AHI bis 90/h, Hypoxie bis 85%, RDI 45/h.

Anders gesagt: Wenn schon Maske, dann will ich das Beste haben was es zur Zeit am Markt gibt - wobei "Beste" natürlich subjektiv ist: alles an Komfortfeatures was geht - und leise

Könnt Ihr mir da bitte helfen?

PS:
- Hoffentlich nervt die Frage nicht, aber Suchfunktion konnte mir nicht helfen

P.P.S.:
- Ein Freund hat mir erzählt von einer "Beatmung" bei Schlafapnoe ohne Maske auf Mund oder Nase sondern mit so nem kleinen dünnen Schlauch mit 2 Ausgängen in den Nasenlöchern (wisst Ihr, so wie beim Messen im Schlaflabor) - aber er wusste nicht wie das heißt ... kennt das jemand?


Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 596
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von Mesirg » vor 2 Jahren

Das Problem an den Masken ist, dass jeder Mensch anders ist. Eine Maske die mir super passt kann bei dir total undicht und unpassend sein.

Deshalb gibt es ja diese tollen Maskenstunden von Versorgern und Selbsthilfegruppen.

Geh hin vertrau auf die Erfahrung des Versorgers und wenn die Maske nicht passt scheu dich nicht direkt anzurufen und eine andere Maske ausprobieren zu wollen. Schlafgewohnheiten auch ansprechen. Meine eine Maske wird zum Beispiel schnell undicht, wenn ich auf dem Rücken liege. Auf der Seite liegend ist aber alles super.

Profil von r2d2
r2d2
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 2 Jahren

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von r2d2 » vor 2 Jahren

Es geht mir - wie geschrieben - um die Features und entsprechende Benennung des Premium und/oder innovativsten Herstellers.
Ich möchte einfach nur die "S-Klasse" und den "7er" und meinetwegen noch den "A8" genannt bekommen - wohl wissend das jedes der vorgenannten Fahrzeuge seine persönliche Fanbase hat.

Achso, und mit MASKE meine ich eigentlich vornehmlich das "Gesamtkunstwerk" aus Atemtherapiegerät, Schlauch und der eigentlichen Maske und ggfl. Befeuchter - entschuldige dass Du sicherlich dachtest ich meinte nur das "Nasen-/Mundstück"

Profil von Bremer
Bremer
Foren-Urgestein
Beiträge: 300
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Bremen
Gerät: Weinmann SOMNOvent autoST
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 5-9-12
AHI: 0,0 nach Polygraphie
Befeuchter: Weinmann SOMNOclick 300
Maske: ResMed Swift LT /Air fit P10

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von Bremer » vor 2 Jahren

Moin,

mir wurde vor wenigen Tagen im Schlaflabor das 1. Gerät verordnet. In der Verordnung stand der genaue Name vom Gerät und deren Einstellung nebst benötigte Zubehör.

Die Maske konnte ich mir aussuchen. In den darauf folgenden Tagen probierte ich 4 verschiedene Nasenmasken beim Versorger aus. Da ich sie nur unter erheblichen Druck dicht bekam zeigten sich rasch erhebliche Druckstellen, und ich brach diesen Versuch ab. Mein Versorger empfahl mir eine Nasenpolstermaske, ich testete 2 aus. Jetzt benutze ich eine davon, und bin recht zufrieden damit.

Wahrscheinlich geht besser immer, aber irgendwann muss auch mal gut sein.

Testberichte: http://schlafapnoe-selbsthilfe.ch/cms/index.php?id=52

Es grüßt
Bremer
Solange du atmest, ist mehr an dir gesund als kank.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Lafdon
Lafdon
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 225
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Deutschland
Gerät: Resmed S9 VPAP ST
Betriebsmodus: Bi-Level ST
Druck: 13/7, HF 15
Befeuchter: Keiner
Maske: ResMed Mirage Quattro M

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von Lafdon » vor 2 Jahren

Ich bin gerade etwas in Eile, daher nur ein paar kurze Notizen:

Zu den eigentlichen Masken: Da kommt es meiner Meinung nach hauptsächlich auf die Passform an. Die ist individuell. Der ganze Rest ist insofern sekundär als dass du mit einer Maske mit schlechter Passform nicht glücklich werden wirst, egal wie toll der Rest ist.

Zum Schlauch: Ein Standard-Schlauch ist meiner Meinung nach vollkommen ausreichend, wenn du keinen Befeuchter brauchst. Wenn du einen Befeuchter brauchst, hängt es von deinen Schlafumständen ab, ob du einen Heizschlauch benötigst, damit kein Wasser im Schlauch kondensiert.

Zum Befeuchter: So weit ich weiß, werden die Befeuchter werden von den Geräteherstellern für die jeweiligen Geräte produziert. Außer Befeuchter ja/nein hat man da keine Wahlmöglichkeit.

Zu den Geräten: Hier kommt es auf den Einsatzort an. Wenn es nur um ein Gerät für zu Hause geht (im Gegensatz z.B. zu Geräten für LKW-Fahrer oder für's Camping), ist wichtig, dass das Gerät Daten aufzeichnet (so dass du die Therapie auch selbst kontrollieren kannst). Zusammenfassungs-Daten (AHI, Nutzungsdauer, ...) sind bei den meisten Geräten verfügbar.

Für's Auslesen von Detail-Daten (wann welches Ereignis usw. - der eigentlich interessante Teil) kann man die Software SleepyHead verwenden. Geräte von ResMed (und einigen anderen Herstellern aus dem englischen Sprachraum) können in der Regel mit SleepyHead gut ausgelesen werden. Weinmann-Geräte können derzeit leider nicht mit SleepyHead ausgelesen werden.

Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von Fette Ratte » vor 2 Jahren

Bei Geräten fällt mir die Wahl für eine Empfehlung leicht, ResMed S9 oder A10 in Autoset-Version oder mindestens aber in Elite-Version. Philips Respironics System One Series 60 in Autoversion, oder DreamStation (noch sehr neu?).

Gibt eine schöne Empfehlungsseite von Archangle http://www.apneaboard.com/wiki/index.ph ... ne_Choices

Für diese Maschinen spricht, daß sie Comfort haben, verhältnismäßig leise sind und sehr detailiert Schlafqualitätsdaten aufzeichnen, die für uns relativ leicht auslesbar sind. Sie verfügen auch über eine ordentliche Befeuchtungssteuerung. Dagegen haben die Weinmann-Geräte sicherlich auch eine prima Funktion, sie sind ebenfalls leise, aber detailierte Schlafqualitätsdaten lassen sich nicht auslesen ohne Profi-Software - an die wir nicht rankommen! Fast alle Geräte sind für einen servicefreien Betrieb von fünf Jahren+ konstruiert, da sollten sich mal die Hersteller der von Dir erwähnten Oberklassenschleudern mal ein Beispiel dran nehmen ...

Bei Masken ist das deutlich schwieriger, da müßten persönliche Empfindlichkeiten berücksichtigt werden. Am Besten mal hier im Forum einlesen und guggen, was die Leute im Profil stehen haben. Nach den Maskentypen dann im Forum suchen. Wenn eine Maske von mehreren getragen wird und sie keine weitere Erwähnung hier im Forum findet, sollte sie gut sein ... ob die Dir dann paßt? Bei Empfehlungen auch immer mal ein bissi guggen, woher die kommen ... :twisted:

Gruß
Fette Ratte
Zuletzt geändert von Fette Ratte am 26.11.2015, 09:38, insgesamt 1-mal geändert.

Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1540
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von hierich1 » vor 2 Jahren

Es gibt einfach nicht "DIE MASKE" für einen und jeden. Du solltest im SL auf die Erfahrungen des Personals vertrauen. Mir wurde in der 1. Nacht eine Nasenmaske angelegt, in der 2. Nacht eine FF-Maske. Am Morgen danach war ich fix und fertig. Ich habe dann einfach weitergefragt.

Ich kann Dir nur empfehlen, Dir die Varianten FF-Maske, Nasenmaske und Nasenpolstermaske im Internet anzusehen, damit Du mit bestimmten Vorstellungen schon ins SL gehst. Alles andere musst Du dann selbst testen. Und das kann dauern. Durch diesen Prozess musste wohl so ziemlich jeder hier durch.

Übrigens habe ich - dem Doc zum trotz - von Anfang an nur die minimalistischen Nasenpolstermasken und möchte niemals eine andere. Und ich habe es dabei gelernt, den Mund weitestgehend nachts geschlossen zu halten.

Bezüglich sonstigem Equipment schwört wohl fast jeder auf "SEINE" Ausrüstung. Ich habe "nur" mit dem ResMed-Gerät Erfahrungen und werde im Falle eines Wechsels im nächsten Jahr auch auf die Folge-Variante wechseln.

Regina


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von Fette Ratte » vor 2 Jahren

Ach ja, r2d2, und wenn Du nicht privat versichert bist, könnte es sein, ist sogar wahrscheinlich, daß Dir der Versorger Deiner Krankenkasse eine Ausrüstung vorsetzt. Ist dann von Mercedes nur der Swatch. :twisted: Ich habe den Eindruck, daß in der letzten Zeit vermehrt Spargeräte oder versorgereigene Hausmarken an die Frau oder den Mann gebracht werden. Manche zahlen nicht unerheblich drauf um ein Gerät ihrer Wahl gestellt zu bekommen. *malvorwarn*

Gruß
Fette Ratte

Benutzeravatar
Jetti
Foren-Urgestein
Beiträge: 453
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Schweiz
Gerät: ResMed AirSense 10 Autos.
Druck: 4-12
Befeuchter: Ja
Maske: Philips Respironics DreamWear

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von Jetti » vor 2 Jahren

Übrigens habe ich - dem Doc zum trotz - von Anfang an nur die minimalistischen Nasenpolstermasken und möchte niemals eine andere.
Und bei mir wars grad umgekehrt: meine Beraterin wollte mir von Anfang an die minimalistische Maske empfehlen, und ich konnte mir das nicht vorstellen... Und jetzt bin ich doch auf diese Maske gekommen und bin begeistert!

Profil von r2d2
r2d2
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 2 Jahren

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von r2d2 » vor 2 Jahren

Fette Ratte » 26. Nov 2015, 11:09 hat geschrieben:Ach ja, r2d2, und wenn Du nicht privat versichert bist, könnte es sein, ist sogar wahrscheinlich, daß Dir der Versorger Deiner Krankenkasse eine Ausrüstung vorsetzt. Ist dann von Mercedes nur der Swatch. :twisted:
Du meinst sicherlich den Smart ;-)

... und das Finanzielle ist Gott sei Dank im grünen Bereich

Benutzeravatar
Christian
eifriger Forennutzer
Beiträge: 63
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: OB
Gerät: S9 AutoSet
Betriebsmodus: APAP
Druck: Min 7 Max 14 (cmH2O)
Maske: Mirage Quattro FF

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von Christian » vor 2 Jahren

Ich finde das Thema sehr gut, aber.......
anstatt Empfehlungen würde ich hier lieber: NICHT EMPFOHLEN vorschlagen, also Masken, die vermehrt Probleme bereiten.
Ich durfte im SL keine Maske ausprobieren, habe meine bekommen und musste sie selbst einstellen. Momentan muss ich sie so stark anspannen, dass ich sogar Schmerzen bekomme, sonst ist sie undicht.
Habe noch keine andere ausprobieren dürfen!

Gruß
Christian
Liebe Grüße aus dem Ruhrpott!
Christian

Profil von Mesirg
Mesirg
Foren-Urgestein
Beiträge: 596
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: FFM
Gerät: ResMed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8-15 mmH2O
Befeuchter: H5i mit ClimateLine
Maske: Airfit P10

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von Mesirg » vor 2 Jahren

dafür ist das Schlaflabor auch gar nicht zuständig.

Maske und den ganzen Rest bekommst du vom Versorger und der ist auch anzusprechen, wenn deine Maske nicht passt...

Benutzeravatar
Christian
eifriger Forennutzer
Beiträge: 63
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: OB
Gerät: S9 AutoSet
Betriebsmodus: APAP
Druck: Min 7 Max 14 (cmH2O)
Maske: Mirage Quattro FF

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von Christian » vor 2 Jahren

Mesirg » 26. Nov 2015, 14:25 hat geschrieben:dafür ist das Schlaflabor auch gar nicht zuständig.

Maske und den ganzen Rest bekommst du vom Versorger und der ist auch anzusprechen, wenn deine Maske nicht passt...
Das ist aber interessant!
Wieso kam dann eine Dame vom HuL nach der 2. Nacht im SL aufs Zimmer zu mir und hat den ganzen Krempel mit gebracht?
Ich musste sämtliche Formulare unterschreiben und zu Hause hab ich erst gesehen, was ich so alles bekommen habe. SL ist nicht zuständig - ist mir klar. Aber der Versorger geht dort ein und aus und wird seinen Krempel los.
Man kann nicht erkennen ob diese Leute vom SL oder dem Versorger sind.
Ist das so i.O. ?
Gruß
Christian
Liebe Grüße aus dem Ruhrpott!
Christian

Profil von Bremer
Bremer
Foren-Urgestein
Beiträge: 300
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Bremen
Gerät: Weinmann SOMNOvent autoST
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 5-9-12
AHI: 0,0 nach Polygraphie
Befeuchter: Weinmann SOMNOclick 300
Maske: ResMed Swift LT /Air fit P10

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von Bremer » vor 2 Jahren

Moin,

diese Frage kann hier wohl niemand zufriedenstellen beantworten.

Mein Versorger ist auch HuL. Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht. Ich fühlte mich nie bedrängt. Unterschrieben habe ich nur das was ich verstanden und gelesen habe.

Mit Gruß,
Bremer
Solange du atmest, ist mehr an dir gesund als kank.

Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: Bestenliste/Empfehlungen

Beitrag von Fette Ratte » vor 2 Jahren

r2d2 » 26. Nov 2015, 13:25 hat geschrieben:
Du meinst sicherlich den Smart ;-)

... und das Finanzielle ist Gott sei Dank im grünen Bereich
Den meinte ich, stimmt! :thumbup:

Wenn Du's Dir, falls notwendig, selbst kaufen könntest, sparst Du Dir wahrscheinlich einigen Streß - jedenfalls was das Gerät angeht. Passende Maske ist selbst bei gesundem Einkommen nicht so einfach ... kann leicht mal erst die fünfte oder sechste sein ... pro Stück für Endverbraucher € 180,-- oder mehr ... da liegt schnell viel Geld fest. Ausgiebiges, vorheriges Informieren ist auf alle Fälle sinnvoll. Zu erst würde ich mich allerdings unbedingt stark machen für Verhandlungen mit dem Versorger.

Gruß
Fette Ratte

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Bestenliste/Empfehlungen" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“