Kennt das jemand??

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Profil von Maustier
Maustier
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Backnang
Gerät: Resmed S9
Druck: 7
Befeuchter: Resmed H5i
Maske: Pilairo Q

Kennt das jemand??

Beitragvon Maustier » vor 1 Jahr

Hallo Leute
ich lese schon eine Weile mit und habe mich auch dann mal angemeldet um meine Frage loszuwerden.
Ich bin sein Anfang Mai auch dabei.
Ich sollte ein bestimmtes Gerät bekommen, was ich dann aber doch nicht bekam und mein jetziges wurde in einer zusätzlichen Nacht im Schlaflabor neu eingestellt.
Inzwischen habe ich die 3. Maske. Mein Gefühl sagt mir das die jetzt aber ganz gut geht (nachdem alle anderen geblasen haben) War sogar beim Augenarzt.

Am Anfang habe ich mich besser gefühlt, konnte konzentrierter arbeiten, war zwar müde, aber nicht mehr zerschlagen. Aber seit ein paar Monaten stelle ich eigentlich keinen Unterschied zu ohne Zubehör fest. Mein Blutdruck, der ganz normal geworden war (om Sommer)ist wieder zu hoch. Ich fühl mich einfach wieder kaputt.
Kann es sein, daß da was falsch läuft oder kommt das manchmal vor? Ehrlich gesagt bin ich
stark verunsichert. Ich habe am Montag einen Termin im Schlaflabor, aber ich soll nur ein
Kontrollgerät abholen zum schlafen zu Hause - ich weiß nicht ob ich den Doc dann überhaupt
sehen werde.

Für eine Meinung wäre ich sehr dankbar.
Liebe Grüße


Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 830
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Kennt das jemand??

Beitragvon ronflon » vor 1 Jahr

Beitrag aus "Ankündigungen und Support" hierher verschoben.

Willkommen an Bord - aber bitte beim Posten das richtige Unterforum aussuchen.

ronflon
Hauptgerät: siehe Avatar
Masken: Resmed Mirage Activa oder F&P Eson (bei Schnupfen: Mirage Quattro - M)
(ehedem: Resmed S8 Autoset II mit Befeuchter und GoodKnight 420S ohne Befeuchter)

Meine Perlen im Perlentaucher-Thread

Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: Kennt das jemand??

Beitragvon Fette Ratte » vor 1 Jahr

Hallo Maustier,

so von Nager zu Nager:
Willkommen hier im Forum!
:laola:

Da viele Symtome der Schlafapnoe eher unspezifisch sind, kommt es sicherlich häufiger vor, daß es danach zu Verschlechterungen kommt, zB. wenn weitere Krankheiten mit hereinwirken. Könnte beispielsweise auch sein, daß eine Hypertonie jetzt übermedikamentiert ist ...

An Deiner Stelle würde ich vor dem Schlaflabor zumindest mal die SD-Karte auf dem Computer kopieren. Bitte Schreibschutz aktivieren, bevor Du sie in den Computer steckst und wieder deaktivieren, bevor sie ins Gerät zurück kommt!

Mit SleepyHead, http://www.sleepfiles.com/SH2/, kannst Du sie auch direkt auslesen. Vermutlich erkennt man damit, ob die CPAP-Therapie gegriffen hat. Damit Du das ganze auch später tun kannst, deshalb die obige Sicherheitskopie.

Höchstwahrscheinlich wirst Du spätestens zur Auswertung der Schlaflabornacht einen Arzt sprechen können. Lasse Dir unbedingt einen Befundbericht in die Hand geben. Manchmal gehen aus so einem noch Details hervor, die im Arztgespräch vielleicht zu flüchtig bearbeitet wurden.

Gruß
Fette Ratte

Benutzeravatar
anlo007
Moderator
Beiträge: 1091
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: Resmed S9 autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,5 / 12
AHI: 1 - 3
Befeuchter: H5 i nicht in Gebrauch
Maske: Res. Quattro FX Fullface

Re: Kennt das jemand??

Beitragvon anlo007 » vor 1 Jahr

Hallo,

dein Druck ist ziemlich niedrig eingestellt. Ich benötige fast denselben Druck, damit ich das Gefühl habe, überhaupt genug Luft zu bekommen. Vielleicht wollte man dich und deinen Körper erst einmal ans Gerät und die Maske gewöhnen, um jetzt in der Kontrollnacht den optimalen Druck zu finden.

Warte erst einmal ab, was die Kontrollnacht bringt. Das Auslesen der SD-Karte ist sicherlich ein guter Tip unserer Forumsratte.

Frag doch beim Abschlußgespräch auch nach einer Kopie des Aufzeichnungsdiagramms, das war bei mir kein Problem. Einiges davon habe ich erst nach den weiteren Kontrollnächten verstanden, aber daran kann man im Nachhinein auch den eigenen Therapieverlauf gut sehen und verstehen.

Bei mir hat es dazu geführt, das ich auch die langsamen Verbesserungen erkennen konnte, die man sonst nicht so sieht.
viele Grüße vom Niederrhein

Andreas


Zurück zu „Atemtherapie (CPAP Masken)“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kennt das jemand??“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste