MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Profil von andre
andre
noch neu hier
Beiträge: 18
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed Airsence 10 Autose
Druck: 10 hPa
Maske: F&P Simplus

MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon andre » vor 2 Jahren

Hallo liebe Leute,
hat Jemand eine Ahnung ob ich als Patient von H u. L. auch zugriff habe auf MyAir von Resmed?
Gruß


Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1526
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon hierich1 » vor 2 Jahren

Hi Andre,

ich selbst habe kein solches Gerät und kann Dir die Frage nur theoretisch beantworten:

Die Registrierung ist ja nicht an HuL gebunden sondern hat eine eigene Internetadresse. Ich würde es versuchen. Und wenn Du es dann nicht möchtest, kannst Du ja in Deinem Gerät den "Flugmodus" einstellen und schon sind alle Verbindungen zu myAir wieder gekappt.

Regina

Benutzeravatar
Slartibartfast
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 85
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Tief im Westen
Gerät: Airsense 10 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6 - 8
Befeuchter: ./.
Maske: Airfit P10, Dreamwear

Re: MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon Slartibartfast » vor 2 Jahren

Hi,
Regina hat recht.

H&L hat damit nichts zu tun. Es ist ein spezieller Service von ResMed, mittels eigener Software deine Schlafdaten online zu managen.

Wenn du dich nicht anmelden willst, gibt's freilich Alternativen wie zB die in diesem Forum viel beschriebene und kostenfreie Software Sleepyhead.

Benutzeravatar
Polli
Foren-Urgestein
Beiträge: 272
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Hanau Kesselstadt
Gerät: Airsense 10 Autoset
Druck: 8 - 16 Test mit Airsense
Befeuchter: passender/ Heizschlauch
Maske: Airfit FF + Nuance Pro
Kontaktdaten:

Re: MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon Polli » vor 2 Jahren

Mal nachgefragt:
Du möchtest, dass Resmed Deine Daten kontrolliert?
Herzliche Grüße von Polli


Profil von andre
andre
noch neu hier
Beiträge: 18
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed Airsence 10 Autose
Druck: 10 hPa
Maske: F&P Simplus

Re: MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon andre » vor 2 Jahren

Ich habe die Registrierung abgeschickt aber auf der Homepage hört es sich für mich so an als wenn es speziell an Kunden von ResMed healthcare geht die also ResMed auch als Versorger haben.
Ich habe ja nur das gerät über Heinen und Löwenstein die quasi das Gerät bei ResMed nur einkaufen.
SleepyHead nutze ich bereits, für mich wäre es nur eine bequeme Lösung wenn man mal morgens keine Zeit hat die Karte erst am Computer auszulesen so könnte ich mal eben auf der arbeit nachschauen warum ich denn heute so müde bin.
ResMed kann gerne meine Schlaf Daten haben, vielleicht schicken sie mir dann ja eine karte: ich habe gesehen sie hatten schlechte Werte gehabt diese nacht, sind sie etwas müde" :thumbup:

Im Ernst das ist meine geringste Datenlücke, ich habe eine 4 jährige Tochter im Kindergarten das ist ein ernsthaftes Problem wenn man um seine Daten besorgt ist!!! :razz:

Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1526
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon hierich1 » vor 2 Jahren

Hallo Andre,

kannst Du zu gegebener Zeit auch hier einmal Deine Erfahrungen mit MyAir darstellen. Das würde mich sehr interessieren. Ich habe im "Schlafmagazin" ein Interview mit ResMed dazu gelesen und würde gerne mal von Dir hören/lesen, wie Du das ganze einschätzt.

Danke schon im Voraus,

Regina

Profil von andre
andre
noch neu hier
Beiträge: 18
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed Airsence 10 Autose
Druck: 10 hPa
Maske: F&P Simplus

Re: MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon andre » vor 2 Jahren

Werde ich machen sollten ich zugriff bekommen.
Den Antrag habe ich letzte Woche Freitag abgeschickt und bislang noch nichts gehört. Anmelden kann ich mich auch noch nicht, dort steht immer:" Gerät nicht freigeschaltet"
Gruß


Profil von michelyn
michelyn
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Saarland
Gerät: ResMed AirSense 10 Elite
Druck: 7-13
Befeuchter: ResMed mit ClimateLineAir
Maske: ResMed Quattro Air

Re: MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon michelyn » vor 2 Jahren

Hallo,
ich habe mich auch vor ca. drei Wochen registriert. Eine Information über die Freischalten habe ich nicht bekommen, man muss einfach die Anmeldung über die Webseite hin und wieder probieren.
Die Aussagekraft ist natürlich ein wenig eingeschränkt. Neben der max. Zeit von 14 Tagen, wird bei der Punktvergabe vor allem die Nutzungszeit präferiert.
Alles in allem für mich eine nützliche Orientierungsmöglichkeit, womit man z.B. SleepyHead natürlich nicht ersetzten kann.
Grüße und viel Erfolg
Michael

Profil von andre
andre
noch neu hier
Beiträge: 18
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed Airsence 10 Autose
Druck: 10 hPa
Maske: F&P Simplus

Re: MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon andre » vor 1 Jahr

Hallo Michael,
bist du bei HUL?
Heute hat mich jemand von ResMed angerufen und gesagt ich müsste ein anderes Formular benutzten?? (Ich habe das auf der Resmed-Seite runtergeladen)
Es soll eins von HUL geben.
Das Formular von der Seite wäre nur für ResMed Healthcare Kunden).

Profil von andre
andre
noch neu hier
Beiträge: 18
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed Airsence 10 Autose
Druck: 10 hPa
Maske: F&P Simplus

Re: MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon andre » vor 1 Jahr

Update: HuL will pro Monat 5€ wenn sie den Upload freischalten..... :roll:

Profil von michelyn
michelyn
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Saarland
Gerät: ResMed AirSense 10 Elite
Druck: 7-13
Befeuchter: ResMed mit ClimateLineAir
Maske: ResMed Quattro Air

Re: MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon michelyn » vor 1 Jahr

Sorry, erst jetzt gelesen.
Nein, ich bin Privat. Von Registrierungskosten ist mir nichts bekannt.
Wenn, dann kann das derjenige verlangen, der den Dienst bereitstellt - und das ist Resmed. Für die ist es auch eine Werbeplattform.
Der Versorger hat damit nichts zu tun.
Grüße
Michael

Profil von andre
andre
noch neu hier
Beiträge: 18
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed Airsence 10 Autose
Druck: 10 hPa
Maske: F&P Simplus

Re: MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon andre » vor 1 Jahr

Also hast Du das Gerät bei ResMed selbst gekauft?
Laut Aussage fom ResMed Mitarbeiter ist MyAir ein Service für ResMed HealthCare kunden (also ResMed als Versorger), vieleicht ja auch für Kunden die ein Gerät selbst bei ResMed kaufen (wie Du?) die also keinen Versorger haben.
Ich habe ja selbst quasi garnichts für das Gerät bezahlt....HuL kauft die Geräte bei ResMed mit abgespecktem Service zu günstigeren Preisen.

Laut HuL ist das was die mir dan anbieten auch nicht MyAir sondern etwas eigenes was auf die Datenübertragung des Gerätes zurückgreift.

Anscheinend werde ich darauf verzichten müssen.... (wäre ja eh nur als Spielerei gedacht da ich auch Sleepy nutze...)

Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1526
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein

Beitragvon hierich1 » vor 1 Jahr

Weil mich das Ganze mit "MyAir" auch interessiert, habe ich mal bei ResMed angerufen. Es ist so, dass die Anmeldung bei "myAir_Healthcare.de" nur ein Service für ResMed-Kunden direkt ist. Das ist mit Selbstkauf oder über eine Kasse, die dies zulässt, möglich. Die dahinter stehende Software wird nicht an andere Versorger verkauft. Wenn HuL so etwas für einen Monatsbeitrag auch anbietet, dann ist es eine Eigenentwicklung von denen.

Eigentlich finde ich das so nicht i.O. Im "Schlafmagazin" machen sie auf 4 Seiten Werbung für diese neue Art von Telemonotoring, sprechen von besserer Betreuung und erwähnen andererseits mit keinem Wort, dass dies nur über ihr eigenes Unternehmen möglich ist. Ich wäre auch der falschen Vorstellung erlegen, dass es sich hier um eine Möglichkeit handelt, die mit dem Gerät allgemein möglich ist. Etwas anderes habe ich an keiner Stelle gelesen. Aber so will man sich sicherlich neue Kunden beschaffen bzw. alte halten. Naja,....

Regina


Zurück zu „Atemtherapie (CPAP Masken)“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „MyAir von Resmed als Patient von Heinen und Löwenstein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast