Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Benutzeravatar
Gitte2015
Foren-Urgestein
Beiträge: 414
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Airsense10-Autoset f. her
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8,0 bis 10.0 / EPR 2
Befeuchter: im Airsense10 enthalten
Maske: FF-Maske (AirFit)

Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon Gitte2015 » vor 2 Jahren

Hallo zusammen,



hier im Forum wird die Einheit des Druckes oft mit cmH2O angegeben.

Auf meinem Gerät steht im klin. Menu:
Druckeinheit hPa

Es besteht die Möglichkeit diese voreingestellte Druckeinheit in cmH2O zu ändern.

Meine Frage ist, ändert die Umstellung auf cmH2O dann wesentliches?
Sind nicht hPa und cmH2O fast identische Drücke?

Welche Einstellung ist die am häufigsten verwendete?


lg
Gitte


Profil von maximilian
maximilian
Foren-Urgestein
Beiträge: 304
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed S9 ACS PaceWv
Druck: 7-24
Befeuchter: den passenden
Maske: Mirage Liberty

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon maximilian » vor 2 Jahren

Gitte2015 » 13. Sep 2015, 12:00 hat geschrieben:Meine Frage ist, ändert die Umstellung auf cmH2O dann wesentliches?
Nein
Sind nicht hPa und cmH2O fast identische Drücke?
Nein

Grüße
Max

Benutzeravatar
Rallo0815
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 187
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: ResMed AirSense 10
Druck: 12
Befeuchter: HumidAir
Maske: Verschiedene

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon Rallo0815 » vor 2 Jahren

Gitte2015 » 13. Sep 2015, 12:00 hat geschrieben:Sind nicht hPa und cmH2O fast identische Drücke?

Was nun am meisten eingestellt ist kann ich dir auch nicht sagen aber man findet
dazu folgendes: 1 cmH2O = 0,984 hPa = 0,984 mBar. cmH2O ist Wassersäule
Es gibt einen umrechner dazu : http://www.setuptranslator.com/einheite ... ?typ=druck

Schönen Sonntag noch

Profil von maximilian
maximilian
Foren-Urgestein
Beiträge: 304
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed S9 ACS PaceWv
Druck: 7-24
Befeuchter: den passenden
Maske: Mirage Liberty

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon maximilian » vor 2 Jahren

Rallo0815 » 13. Sep 2015, 12:26 hat geschrieben:
Gitte2015 » 13. Sep 2015, 12:00 hat geschrieben:Sind nicht hPa und cmH2O fast identische Drücke?

Was nun am meisten eingestellt ist kann ich dir auch nicht sagen aber man findet
dazu folgendes: 1 cmH2O = 0,984 hPa = 0,984 mBar. cmH2O ist Wassersäule
Mein Gerät arbeitet mit hPa ich denke die meisten tun das ?

Wenn man schon den Umrechnungsfaktor hier einstellt, dann bitte genau.
Es sind 0,98067 oder gerundet 0,981 und leitet sich aus der Erdbeschleunigung ab.

Grüße
Max


Benutzeravatar
Gitte2015
Foren-Urgestein
Beiträge: 414
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Airsense10-Autoset f. her
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8,0 bis 10.0 / EPR 2
Befeuchter: im Airsense10 enthalten
Maske: FF-Maske (AirFit)

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon Gitte2015 » vor 2 Jahren

Hallo Max,


Du verneinst die Frage, ob nicht hPa und cmH2O fast identische Drücke sind.
Und verneinst ebenso aber die Frage, ob durch eine Umstellung von hPa auf cmH2O sich wesentliches ändern würde?

Das verstehe ich nicht, denn wenn sich durch die Änderung der Einstellung (bisher hPa, neu cmH2O) sich nichts verändert, dann müssen es doch fast identische Drücke sein?
Oder stehe ich auf dem Schlauch...


lg
Gitte

Profil von maximilian
maximilian
Foren-Urgestein
Beiträge: 304
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed S9 ACS PaceWv
Druck: 7-24
Befeuchter: den passenden
Maske: Mirage Liberty

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon maximilian » vor 2 Jahren

Gitte2015 » 13. Sep 2015, 12:33 hat geschrieben:Das verstehe ich nicht, denn wenn sich durch die Änderung der Einstellung (bisher hPa, neu cmH2O) sich nichts verändert, dann müssen es doch fast identische Drücke sein?

Du gehst mit Einheiten der Pysik zu fahrlässig um.
Ich habe geschrieben das sich nichts wesentliches durch die Umstellung ändert
und nicht: "es ändert sich nichts".
Wenn alle Wissentschaftler so wie Du 1Hpa = 1 cmH2O angenommen hätten, säßen wir heute noch auf Bäumen und würden Bananen essen.
Daher die 2. Antwort.
Nein, sie sind nicht gleich.

Gruß
Max

Benutzeravatar
Gitte2015
Foren-Urgestein
Beiträge: 414
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Airsense10-Autoset f. her
Betriebsmodus: APAP
Druck: 8,0 bis 10.0 / EPR 2
Befeuchter: im Airsense10 enthalten
Maske: FF-Maske (AirFit)

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon Gitte2015 » vor 2 Jahren

Wenn alle Wissentschaftler so wie Du 1Hpa = 1 cmH2O angenommen hätten, säßen wir heute noch auf Bäumen und würden Bananen essen.

Du meinst damit, dass durch diesen Umrechnungsfaktor
1 cmH2O = 0,98.. hPa
also sich nichts wesentliches ändert ?
Denn wenn 1 cmH2O einem Wert von 0,98... hPa entsprechen, ist es ohne nennenswerte Auswirkung, ob mein voreingestellter Druck nun 4 bis 12 hPa sind oder 4 bis 12 cmH2O. Denn das wäre die wesentlichste Auswirkung meiner voreingestellten Druckeinheit - wenn ich mich nicht irre.


lg
Gitte


Profil von maximilian
maximilian
Foren-Urgestein
Beiträge: 304
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed S9 ACS PaceWv
Druck: 7-24
Befeuchter: den passenden
Maske: Mirage Liberty

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon maximilian » vor 2 Jahren

Dein Körper wird von der Umstellung warscheinlich nichts bemerken.
Grüße
Max

Benutzeravatar
anlo007
Moderator
Beiträge: 1091
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: Resmed S9 autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,5 / 12
AHI: 1 - 3
Befeuchter: H5 i nicht in Gebrauch
Maske: Res. Quattro FX Fullface

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon anlo007 » vor 2 Jahren

Ja Gitte,
für deine Betrachtung kannst du die Drücke gleich setzen.

Lieber auf den Bäumen Bananen essen als ein Klugscheißer zu sein. :crazy:
viele Grüße vom Niederrhein

Andreas

Profil von maximilian
maximilian
Foren-Urgestein
Beiträge: 304
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed S9 ACS PaceWv
Druck: 7-24
Befeuchter: den passenden
Maske: Mirage Liberty

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon maximilian » vor 2 Jahren

Bitte unterlassen Sie in Zukunft solche persönlichen Beleidigungen.
Es ist bereits das 2. Mal das Sie mich persönlich beleidigen.
Haben Sie das nötig?

Grüße
Max

Benutzeravatar
Polli
Foren-Urgestein
Beiträge: 272
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Hanau Kesselstadt
Gerät: Airsense 10 Autoset
Druck: 8 - 16 Test mit Airsense
Befeuchter: passender/ Heizschlauch
Maske: Airfit FF + Nuance Pro
Kontaktdaten:

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon Polli » vor 2 Jahren

anlo007 » 13. Sep 2015, 12:50 hat geschrieben:Lieber auf den Bäumen Bananen essen als ein Klugscheißer zu sein. :crazy:



Was herrscht hier neuerdings für ein Umgangston.
Brunftzeit, was?
Herzliche Grüße von Polli

Benutzeravatar
Gyuri
Foren-Urgestein
Beiträge: 617
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Viva II
Befeuchter: Salina II
Maske: SOMNOplus

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon Gyuri » vor 2 Jahren

Wenn man mit Physik nicht so viel zu tun hat, sind das einfach irgend welche Einheiten die dann nicht erklärbar sind bzw. nicht sein müssen.

1 cmH2O ist ganz einfach der Druck der durch eine Wassersäule entsteht die 1cm hoch ist.
Für den Druck spielt der Durchmesser der Säule keine Rolle, wohl aber das Material. Wo anders kennen wir auch den Druck in mmHg gemessen (=Millimeter Quecksilbersäule)

In der Definition von hPa steckt die Schwerkraft/Erdbeschleunigung mit drin die eben 9,81 m/s2 beträgt.

Da zwischen 9,81m/s2 und gerundet 10 m/s2 kein großer Unterschied besteht, kann man das für unsere Anwendungen vernachlässigen obwohl es physikalisch schon von Bedeutung wäre.

Ich glaube, etwas anderes ist nicht gefragt worden und da könnte man schon auch freundlich zueinander bleiben.

Samma wieder gut? :roll:
Grüße vom Gyuri
Gar nicht krank ist auch nicht gesund

Benutzeravatar
anlo007
Moderator
Beiträge: 1091
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: Resmed S9 autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,5 / 12
AHI: 1 - 3
Befeuchter: H5 i nicht in Gebrauch
Maske: Res. Quattro FX Fullface

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon anlo007 » vor 1 Jahr

maximilian » 13. Sep 2015, 12:11 hat geschrieben:Bitte unterlassen Sie in Zukunft solche persönlichen Beleidigungen.
Es ist bereits das 2. Mal das Sie mich persönlich beleidigen.

max.jpg
max.jpg (32.87 KiB) 397 mal betrachtet

Aber deinen neuen Avatar hast du dir selbst ausgesucht!?! :silent:

...oder trägt man so was beim Ölwechsel im Flugzeugbau :oops:
viele Grüße vom Niederrhein

Andreas

Profil von söckchen59
söckchen59
noch neu hier
Beiträge: 15
Registriert: vor 2 Jahren

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon söckchen59 » vor 1 Jahr

Ich nehme an, das ist eine stylische Maske für Leute, die gerne durch den Mund atmen, aber große Probleme mit Leckagen haben. Den Schlauch nach oben über den Kopf zu führen, finde ich praktisch. Mit einem Schlauchhalter bekommt man jede Menge Freiheit sich nachts umzudrehen ohne sich im Schlauch zu verheddern. Die Maske selber hat einen sehr kleinen Totraum.
Beteigeuze!
Jeder sieht im Anderen nur soviel, als er selbst auch ist. A. Sockenhauer

Profil von apnoedi
apnoedi
Foren-Urgestein
Beiträge: 358
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Castrop-Rauxel
Gerät: Resmed S9 vpap S
Druck: bilevel 8/12
Befeuchter: resmed
Maske: Hoffrichter Gesichtsmaske

Re: Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?

Beitragvon apnoedi » vor 1 Jahr

Hallo,

da dieser Beitrag sich so spaßig entwickelt, muss ich auch noch meinen Senf dazu geben.
Die Erdbeschleunigung ist auf der Erde nicht konstant und ist an den Polen höher als am Äquator.
Vor allen Dingen ist die Dichte von Wasser stark temperaturabhängig.
Wenn man von einer Wassersäule spricht, sollte man also stets die Temperatur mit angeben.
Der Unterschied zwischen Hektopascal und cm Wassersäule beträgt doch nur ca. 2%.
Das ist wahrscheinlich im Toleranzbereich der Druckmessung im Schlafapnoegerät.
Ich würde mir über eine Druckänderung in diesem Bereich keinen Kopf machen, da sind die Auswirkungen einer großen Maskenleckage wahrscheinlich viel bedeutender.

viele Grüße

Edgar


Zurück zu „Atemtherapie (CPAP Masken)“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „Eingestellte Druckeinheit: hPa - Unterschied zu cmH2O ?“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste