Atemtherapie bei kognitiv eingeschränkten Menschen?

Informationen zur Krankheit für Pflegekräfte und Pflegeempfänger.

Moderator: Bird

Antworten
Profil von T4Thomas
T4Thomas
eifriger Forennutzer
Beiträge: 39
Registriert: vor 7 Jahren

Atemtherapie bei kognitiv eingeschränkten Menschen?

Beitrag von T4Thomas » vor 2 Jahren

Wie kann man Menschen helfen, die nie auf die Idee kämen (Demenz, Schlaganfall, Alzheimer,..) sich selbstständig an das CPAP-Gerät anzuschließen, wenn sie die Maske wg. verstopfter Nase oder Undichtigkeiten, o.ä. in der Nacht ablegen und nicht mehr aufsetzen?
Schließlich kann man vom Pflegepersonal nicht erwarten, dass stündlich die Maske wieder kontrolliert oder richtig aufgesetzt wird, auch wenn es existenziell notwendig wäre.

Gibt es hierfür Spezialmasken oder besondere Geräte oder weiterführende Infos?
SOMNOvent auto-S
In der automatischen TriLevel S-Druckvariante ist es das erste Gerät am Markt, das das komplette BiLevel-Therapie-Spektrum mit den Vorteilen von autoCPAP kombiniert.

bis 12mbar


Profil von Maadla
Maadla
noch neu hier
Beiträge: 12
Registriert: vor 5 Jahren
Gerät: Remstar pro 60
Druck: 15 mB
Maske: Quattro Mirage s

Re: Atemtherapie bei kognitiv eingeschränkten Menschen?

Beitrag von Maadla » vor 2 Jahren

Ganz ehrlich? Warum kann man vom Pflegepersonal nicht verlangen, dass es bei den entsprechenden Rundgängen nachsieht ob die Maske richtig sitzt bzw. die Maske erneut anlegt? Zwar nicht stündlich, aber wenn ich von 3 bis 4 Rundgängen in der Nacht ausgehe, die in beispielsweise einem Altenpflegeheim die Regel sind.

Die entsprechenden Bewohner haben eine Pflegestufe und bezahlen ihren Aufenthalt. Das Pflegepersonal ist dafür da die notwendige Pflege durchzuführen. Das Anlegen einer Maske und einschalten des Gerätes sowie die Überwachung zählen als Behandlungspflege und da gibt es keine Diskussion. Im Übrigen befinden sich u. A. auch beatmete, tracheostomierte oder Sauerstoffpflichtige Bewohner in Heimen, warum sollte dann ein Bewohner mit CPAP nicht ausreichend versorgt werden?
Remstar pro 60
System One Heizbefeuchter 2010
Mirage Quattro S
15 mbar (c-flex)
seit 9/12

Profil von T4Thomas
T4Thomas
eifriger Forennutzer
Beiträge: 39
Registriert: vor 7 Jahren

Re: Atemtherapie bei kognitiv eingeschränkten Menschen?

Beitrag von T4Thomas » vor 2 Jahren

Ja so wäre es richtig, aber in Krankenhäusern kennt sich kaum einer mit solchen Geräten oder Demanzkranken aus. Außerdem sieht man selten 2mal das selbe Personal.
SOMNOvent auto-S
In der automatischen TriLevel S-Druckvariante ist es das erste Gerät am Markt, das das komplette BiLevel-Therapie-Spektrum mit den Vorteilen von autoCPAP kombiniert.

bis 12mbar

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Atemtherapie bei kognitiv eingeschränkten Menschen?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Schlafapnoe in der Pflege“