Airing Micro-CPAP

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Benutzeravatar
anlo007
Moderator
Beiträge: 1115
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: Resmed S9 autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,5 / 12
AHI: 1 - 3
Befeuchter: H5 i nicht in Gebrauch
Maske: Res. Quattro FX Fullface

Re: Micro-CPAP

Beitrag von anlo007 » vor 1 Jahr

Warten wir es doch erst einmal ab.....

Ich könnte mir schon vorstellen, das die Teile mal so gebaut werden. Wenn man bei den heutigen System mal die Leistungen abzieht, die für Leckagen, dauernden Luftüberschuß etc. benötigt werden, kann ein solches Teil schon mit bedeutend weniger Energie auskommen.

Vielleicht ist ja ein dünnes Gummiband um den Hinterkopf nötig, um es in Position zu halten, aber die Nasenpröpel haben doch nur einen kleinen Durchmesser und somit nur eine leichte Kraft, die es aus der Nase drücken will.

Schaun mer mal..... ich bin gespannt. :wave:
viele Grüße vom Niederrhein

Andreas


Benutzeravatar
Gregor
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 870
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: Resmed Autoset10
Druck: 8 - 12,2 mbar
AHI: 1-3
Befeuchter: ja
Maske: Weinmann Joyce FF

Re: Micro-CPAP

Beitrag von Gregor » vor 1 Jahr

Wenn das Gerät funktionieren würde, hätte die Firma sicher einen Prototypen, von mir aus so groß wie ein Fernseher, der die Mikroluftpumpen enthält und damit nennenswert blasen kann.
Auch ich kann einen Fahrstuhl bauen, mit dem man beamen kann!!! Fotos habe ich schon, es fehlt nur das Geld für die Entwicklung der Elektronik und Mechanik.
Gruß
Gregor

Profil von Lafdon
Lafdon
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 227
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Deutschland
Gerät: Resmed S9 VPAP ST
Betriebsmodus: Bi-Level ST
Druck: 13/7, HF 15
Befeuchter: Keiner
Maske: ResMed Mirage Quattro M

Re: Micro-CPAP

Beitrag von Lafdon » vor 1 Jahr

Gregor hat geschrieben:Auch ich kann einen Fahrstuhl bauen, mit dem man beamen kann!!! Fotos habe ich schon, es fehlt nur das Geld für die Entwicklung der Elektronik und Mechanik.
Ich finde, das bringt den Stand beim Airing sehr gut auf den Punkt.

Nachdem was ich hier und woanders (amerikanische Foren, reddit) gelesen habe, ist die technische Machbarkeit des Airing keineswegs gesichert. Ich selbst habe in dem Bereich keine nennenswerten Kenntnisse. Da darüber hinaus auch keinerlei Machbarkeitsstudien o.ä. öffentlich verfügbar sind, die man mal einem Experten vorlegen könnte, glaube ich den Versprechungen erst mal nicht. Ich lasse mich gern durch einen funktionierenden Prototyp vom Gegenteil überzeugen.

Profil von schnarchliese
schnarchliese
eifriger Forennutzer
Beiträge: 54
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Berlin
Gerät: Airsense Autoset for Her
Betriebsmodus: APAP
Druck: 7-11
Befeuchter: Airsense
Maske: Resmed Swift for Her

Re: Micro-CPAP

Beitrag von schnarchliese » vor 1 Jahr

Das wäre schon eine tolle Sache...so fürs Flugzeug oder mal fürs Nickerchen zwischendurch.
:clap: Na mal sehen...abwarten und weiter schnorcheln :roll:
Vector ET angefangen mit 11 mbar, runter auf 8 mbar, jetzt 5 mbar mit Luftbefeuchter, Maske Joyce M


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
sammy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 114
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Köln
Gerät: ResMed S9 Autoset
Druck: 5 - 12, EPR 2, Rampe aus
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: ResMed Mirage FX/AirFit P10

Re: Micro-CPAP

Beitrag von sammy » vor 1 Jahr

Als Motorradfahrer würde ich das Ding sehr begrüßen, da es mir die Freiheit gäbe, mit leichtem Gepäck mal für 1-2 Übernachtungen wegzubleiben, das wäre mir auch 6,- € wert ... :thumbup:

Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: Micro-CPAP

Beitrag von Fette Ratte » vor 1 Jahr

sammy » 26. Jan 2016, 08:54 hat geschrieben:Als Motorradfahrer würde ich das Ding sehr begrüßen, da es mir die Freiheit gäbe, mit leichtem Gepäck mal für 1-2 Übernachtungen wegzubleiben, das wäre mir auch 6,- € wert ... :thumbup:
Im Moment verbreiten die bunte Bildchen und sammeln Geld.
https://www.indiegogo.com/projects/airi ... cro-cpap#/
Empfohlen wird Einzahlung von 199 USD. Wenn die Dinger überhaupt lieferbar werden, bekommt man was für sein Geld - hoffentlich! Momentan bekommst Du nur'n Ausdruck dafür - ob man den als Atemhilfe benutzen kann, bezweifele ich sehr.

Die werben für ungelegte Eier und verkaufen die bereits ... :twisted:

Gruß
Fette Ratte

Benutzeravatar
sammy
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 114
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Köln
Gerät: ResMed S9 Autoset
Druck: 5 - 12, EPR 2, Rampe aus
Befeuchter: H5i + ClimateLine
Maske: ResMed Mirage FX/AirFit P10

Re: Micro-CPAP

Beitrag von sammy » vor 1 Jahr

v4qb3zpcrlpiimph5zva.png
Schlafe ich dann auch mit so einem blöden Grinsen??? Dann will ich das doch nicht! :eh:
:razz: :razz: :razz:
Dann sollen die mal schön forschen und wir warten ab ... :thumbup:


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
anlo007
Moderator
Beiträge: 1115
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: Resmed S9 autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,5 / 12
AHI: 1 - 3
Befeuchter: H5 i nicht in Gebrauch
Maske: Res. Quattro FX Fullface

Re: Micro-CPAP

Beitrag von anlo007 » vor 1 Jahr

Die Teile in dem Werbefilm sind offensichtlich noch ohne "Innenleben" da hat man sicherlich einen guten Luftdurchfluß.

Aber vielleicht ist das doch schon die technische Lösung. Vor Jahren trugen viele "Sportler" und solche, die es sein wollten, ein Nasenpflaster mit einem keinen Metalldraht drin, damit sie besser Luft bekamen. Die haben die Leute doch auch zu 10.000enden gekauft und geschworen, das sie damit bessere Leistungen bringen.....
viele Grüße vom Niederrhein

Andreas

Profil von maximilian
maximilian
Foren-Urgestein
Beiträge: 304
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Resmed S9 ACS PaceWv
Druck: 7-24
Befeuchter: den passenden
Maske: Mirage Liberty

Re: Micro-CPAP

Beitrag von maximilian » vor 1 Jahr

Hallo,
der Threadstarter schrieb von Micro-CPAP und hatte eine Internetseite verlinkt, wo dieses erklärt war.

Es stand nirgendwo etwas von "Nasenpflaster" :crazy:

_________________
viele Grüße aus Ostfriesland

Max

Benutzeravatar
anlo007
Moderator
Beiträge: 1115
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: Resmed S9 autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,5 / 12
AHI: 1 - 3
Befeuchter: H5 i nicht in Gebrauch
Maske: Res. Quattro FX Fullface

Re: Micro-CPAP

Beitrag von anlo007 » vor 1 Jahr

Noch einmal ausführlich:

Durch die Nasenpröpel werden die Nasenlöcher offen gehalten, wie damals bei den Pflastern, das verbessert den Luftdurchsatz, dann braucht man kein Innenleben mehr.

Hast du es jetzt auch verstanden?? :crazy:
viele Grüße vom Niederrhein

Andreas

Profil von apnoedi
apnoedi
Foren-Urgestein
Beiträge: 360
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Castrop-Rauxel
Gerät: Resmed S9 vpap S
Druck: bilevel 8/12
Befeuchter: resmed
Maske: Hoffrichter Gesichtsmaske

Re: Micro-CPAP

Beitrag von apnoedi » vor 1 Jahr

Hallo,

sag mal Andreas, kannst Du deinen Privatkrieg mit dem Max nicht wo anders austragen?
Vielleicht könnt ihr euch ja mal vor Gericht treffen?


viele Grüße

Edgar

Profil von Bremer
Bremer
Foren-Urgestein
Beiträge: 309
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Bremen
Gerät: Weinmann SOMNOvent autoST
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 5-9-12
AHI: 0,0 nach Polygraphie
Befeuchter: Weinmann SOMNOclick 300
Maske: ResMed Swift LT /Air fit P10

Re: Micro-CPAP

Beitrag von Bremer » vor 1 Jahr

Moin,

es gibt immer mal wieder User die sich über alles aufregen und Oberlehrerhaft wirken. Bei mir heißen sie, abgekürzt, Rialo.

Es grüßt,
Bremer
Solange du atmest, ist mehr an dir gesund als kank.

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Airing Micro-CPAP" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“