Kur bei Schlafapnoe und starkem Übergewicht

Ein erhöhtes Körpergewicht ist mit Schnarchen assoziiert und eine Verringerung des Körpergewichts geht häufig mit einer Reduktion des Schnarchens einher.
Antworten
Profil von Ignoranz_hh
Ignoranz_hh
noch neu hier
Beiträge: 5
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Weinmann SOMNOvent auto-S
Druck: 10 / 14
Befeuchter: SOMNOclick 300 + HYBERNITE Sup
Maske: Amara

Kur bei Schlafapnoe und starkem Übergewicht

Beitrag von Ignoranz_hh » vor 2 Jahren

Moin Moin liebe Forumsmitglieder,

ich weis seit einem halben Jahr, das ich Schlafapnoe Patient bin.
Leider habe ich aber massive Probleme mit dem Tragen der Masken (mittlerweile Voll und Nasenmaske).

Als Ursache für meiner Schlafapnoe wurde ein starkes Übergewicht ausgemacht.

Folge des Übergewichtes sind, dass meine ohnhin schon engen Luftwege, vorallem im Nasenbereich, durch Fettpölsterchen, welche sich dort zusätzlich gebildet haben, weiter verengt werden.
Hin zu kommt, dass ich ein Klinefeldter Syndrom habe, und dieses Syndrom die Anreicherung von Fettpolstern als 1a Lösung für schlechte Zeiten ansieht.
Weiter bin ich starker Allergieger und habe auch einige Lebensmittel, die zwar zum Abnehmen eine 1a Lösung sind und für meine Nachbarn gleichzeitig jede Menge Aktion, mit Notarztwagen und Heli bedeuten ich aber auf diesen Spuk gerne Verzichten kann, zumal ich auch nicht weis, wann die Geister sagen, Zeit die Seite zu wechseln...

Wie Ihr seht ich nehme es enst kann mir aber meinen schwarzen Humor nicht verkneifen...

Da mir jetzt aber auch mein Arbeitgeber die rote Karte gezeigt hat und berechtigterweise die Auffassung vertritt, Mitarbeiter sind zum Arbeiten da und als Kleinstbetrieb können wir uns Mitarbeiter im Krankenstand, zumal auf Schlüsselpositionen nicht leisten, bin ich nun auf der Suche nach einer Kur, da ich sonst befürchten muss, langfristig (bis der Tod uns scheidet) aus dem Arbeitsleben auszuscheiden.
Als Landbewohner heißt es für mich zudem Autofahren = Arbeit Nix Autofahren = Nix Arbeit.. oder im Positiven Fall Arbeitszeit gem. Vertrag = Wegezeit zzgl. der notwendigen Ü-Stunden.... ergo kann ich mich auf einen 20 Stundentag einstellen..... An die Kleine Optimisten unter Ihnen... da ist nix mit lange Schlafen in den Zügen, das meiste ist Wartezeit auf den Bahnsteigen.. mit der Otimalen Bankgestellung Sitzen im Regen heißt 100% Nass werden.

Daher meien Frage..
Wie kann ich es am besten Anstellen zu einer Kur zu kommen.. Meine gesetzliche KK sagte schon, macht die BFA
und desweiteren kennt jemand Kliniken, die mich überhaupt gebrauchen könnten?

Gruss
der Ignorante aus HH und Jetzt HH Umland.


Benutzeravatar
Eisenhut
Foren-Urgestein
Beiträge: 410
Registriert: vor 7 Jahren
Gerät: S9 elite
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 10 mbar
AHI: 0,4
Befeuchter: H5i
Maske: Airfit P10 + Nuance Pro Gel

Re: Kur bei Schlafapnoe und starkem Übergewicht

Beitrag von Eisenhut » vor 2 Jahren

Moin und Grüß Gott,

der Hausarzt befürwortet - der Vertrauensarzt/Amtsarzt entscheidet -
die Krankenkasse/Versicherungsanstalt genehmigt.

In deinem Fall würde ich für einen Neustart plädieren.

Gruß in den (schönen) Norden
Erstmals angemeldet im Forum am 21.08.2005 - 13:11 Uhr

Profil von Mäxchen
Mäxchen
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 122
Registriert: vor 2 Jahren

Re: Kur bei Schlafapnoe und starkem Übergewicht

Beitrag von Mäxchen » vor 2 Jahren

Hallo,

erkundige Dich mal beim Deutschen Heilbäderverband
wie Du zu einer Kur kommst.
Eventuell auch bei Deiner Berufsgenossenschaft einreichen.


Grüße Lars

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Kur bei Schlafapnoe und starkem Übergewicht" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Gewichtsreduktion“