Resmed AirFit P10 Maske / Schlauchverbindung zum Gerät

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Profil von mk02
mk02
noch neu hier
Beiträge: 11
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: Weinmann Prisma 20A
Druck: 4-10mb
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Resmed AirFit P10

Resmed AirFit P10 Maske / Schlauchverbindung zum Gerät

Beitrag von mk02 » vor 2 Jahren

Ich war gestern bei meinem Versorger und hatte eine sehr nette Beratung geniesen dürfen. Unter dem Strich ist, weil meine aktuelle Maske Druckstellen verursachte, eine neue Resmed AirFit P10 Maske dabei raus gesprungen. Die erste Nacht damit war etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich habe durch gehalten.
Jetzt hat die Maske ja einen sehr flexiblen, dünnen Schlauch fest angebracht. Mit einem Adapterstück wurde sie an meinem 22mm Schlauch angestöpselt. In def rNacht ist es mir dann immer wieder passiert das der große schwere Schlauch aus dem Bett gerutscht ist und mir fast die Maske runter gezogen hätte. Macht es nun bei dieser Maske Sinn auf einen 15mm Schlauch zu wechseln der ja angeblich um 40% leichter sein soll ?
Beeinflusst ein 15mm Schlauch die Therapie auf irgend eine Art und Weise ?
Sind die Anschlussstücke egal ob vom Hersteller Weinmann oder Resmed untereinander kompatibel ?
Vielen Dank für eure Antworten.


Benutzeravatar
rrb
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 137
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: Bielefeld
Gerät: ResMed AirSense 10 Elite
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8 mbar
AHI: <2
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: Resmed AirFit P10

Re: Resmed AirFit P10 Maske / Schlauchverbindung zum Gerät

Beitrag von rrb » vor 2 Jahren

mk02 » 27. Jan 2015, 21:05 hat geschrieben: Macht es nun bei dieser Maske Sinn auf einen 15mm Schlauch zu wechseln der ja angeblich um 40% leichter sein soll ?
Beeinflusst ein 15mm Schlauch die Therapie auf irgend eine Art und Weise ?
Hallo MK02,
ich habe umgestellt von 22mm auf 15mm Schlauch. Der ist einfach flexibler. Die Druckregelung im Gerät muss aber auf den anderen Schlauchdurchmesser ungestellt werden.

MfG
Rainer
Schnorchler seit 21.01.2012
ab 5.2017 Resmed Airsense 10 Elite
CPAP 8 mbar AHI ~1,3 vorher 18
Software: sleepyhead

Profil von mk02
mk02
noch neu hier
Beiträge: 11
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: Weinmann Prisma 20A
Druck: 4-10mb
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Resmed AirFit P10

Re: Resmed AirFit P10 Maske / Schlauchverbindung zum Gerät

Beitrag von mk02 » vor 2 Jahren

Ich habe mit meinem Versorger telefoniert und er meinte das er mir gleich einen 15mm Schlauch zuschicken würde. Die Umstellung am Gerät erfolgt sobald der schlauch angekommen ist. :angel:

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Resmed AirFit P10 Maske / Schlauchverbindung zum Gerät" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“