Innovation im Bereich der Nasenmasken

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Gesperrt
Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 831
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Innovation im Bereich der Nasenmasken

Beitrag von ronflon » vor 2 Jahren

Hallo Eisbär,

ich habe deinen Beitrag mal von den Ankündigungen hierher verschoben.

30 Jahre CPAP Erfahrung - das ist allerdings beachtlich! Das dürfte der Rekord in diesem Forum sein, schätze ich mal so über den Daumen gepeilt.

Wenn du deiner enthusiastischen Rede vielleicht noch einen Herstellerlink mit Foto hinzufügen könntest, wäre das sicher manchem Leser nützlich. Diese Masken haben alle so ähnliche Namen, da weiss man nie, welche nun genau wie gebaut ist.

Schönen Abend
ronflon
Hauptgerät: siehe Avatar
Masken: Resmed Mirage Activa oder F&P Eson (bei Schnupfen: Mirage Quattro - M)
(ehedem: Resmed S8 Autoset II mit Befeuchter und GoodKnight 420S ohne Befeuchter)

Meine Perlen im Perlentaucher-Thread


Profil von Zweiter Versuch
Zweiter Versuch
Foren-Urgestein
Beiträge: 678
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Oberallgäu
Gerät: Weinmann Prisma CR
Betriebsmodus: ASV
Druck: 17 mb
Befeuchter: Prisma Aqua
Maske: Mirage FX 4 Her

Re: Innovation im Bereich der Nasenmasken

Beitrag von Zweiter Versuch » vor 2 Jahren

ronflon, imho hast Du diese Maske selber. Ich meine mich zu erinnern, dass Du mal gesagt hast, dass Du die FX 4 Her benutzt. Ich habe seit Anfang Dezember eine Nachfolgerin meiner bisher benutzten. Die rosaroten Teile der Bebänderung sind mittlerweile dezent nach innen gelegt worden.

LG
Luiti

Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 831
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Innovation im Bereich der Nasenmasken

Beitrag von ronflon » vor 2 Jahren

Hi Luiti,

muss ich mal gucken, wenn ich wieder daheim bin - dabei habe ich sie jedenfalls nicht.

Mein Vorschlag war aber auch weniger aus eigenem Interesse, sondern für andere eventuell interessierte Leser.

Guz Neuss noch :-)
ronflon
Hauptgerät: siehe Avatar
Masken: Resmed Mirage Activa oder F&P Eson (bei Schnupfen: Mirage Quattro - M)
(ehedem: Resmed S8 Autoset II mit Befeuchter und GoodKnight 420S ohne Befeuchter)

Meine Perlen im Perlentaucher-Thread

Profil von Schnorcheltaucher
Schnorcheltaucher
eifriger Forennutzer
Beiträge: 62
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: REMstar Auto 60 A-Flex
Druck: 7 mbar
Befeuchter: SystemOne 60
Maske: Resmed Mirage FX

Re: Innovation im Bereich der Nasenmasken

Beitrag von Schnorcheltaucher » vor 2 Jahren

Im Resmed-Shop kostet die Mirage FX 169€, bei Amazon 99€. Wie kann ein so großer Preisunterschied sein? Ist das bei Amazon vielleicht ein älteres Modell? Rein optisch sehen die Masken in beiden Fällen gleich aus.


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Schnorcheltaucher
Schnorcheltaucher
eifriger Forennutzer
Beiträge: 62
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: REMstar Auto 60 A-Flex
Druck: 7 mbar
Befeuchter: SystemOne 60
Maske: Resmed Mirage FX

Re: Innovation im Bereich der Nasenmasken

Beitrag von Schnorcheltaucher » vor 2 Jahren

Im Resmed-Shop findet genauso wenig eine Beratung statt, wie bei Amazon. Beides sind Onlineshops.
Da mir meine PKV keinen Cent zahlt, spielt es für mich schon eine Rolle was das Material kostet. Offenbar gibt es da erhebliche Preisunterschiede.

Profil von Schnorcheltaucher
Schnorcheltaucher
eifriger Forennutzer
Beiträge: 62
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: REMstar Auto 60 A-Flex
Druck: 7 mbar
Befeuchter: SystemOne 60
Maske: Resmed Mirage FX

Re: Innovation im Bereich der Nasenmasken

Beitrag von Schnorcheltaucher » vor 2 Jahren

Es geht hier doch nicht um das für und wieder PKV - GKV. Das ist ein ganz anderes Thema. Ich würde mich heute aus meinen Erfahrungen heraus auch nicht mehr privat versichern. Nun ist es aber so, und ich muss damit leben.
Deshalb sind mir die Kosten nicht egal, weil "die Kasse zahlts ja".

Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1540
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: Innovation im Bereich der Nasenmasken

Beitrag von hierich1 » vor 2 Jahren

Nana Eisbaer,

Du siehst das Ganze so, als ob man einen bestimmten Status herausstellen möchte, wenn man sich privat versichert.

Ich z. B. hatte gar keine Wahlmöglichkeit, ich MUSSTE mich privat versichern. OK, zwar nicht zu 100 %, aber immerhin. Das hing mit meiner beruflichen Tätigkeit zusammen. Und wenn ich die ganzen damit im Zusammenhang stehenden Probleme sehe, hätte ich mir das auch gern erspart.

Eine solche Diskussion ist hier unangebracht. Aber nichts sollte uns abhalten, dem einen oder anderen, wenn er in dieser Richtung Fragen stellt, diese auch mit den eigenen Erfahrungen eines "Privatversicherten" zu beantworten.

Regina


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von RaSch
RaSch
noch neu hier
Beiträge: 19
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: somnobalance
Druck: 8
Befeuchter: SOMNOaqua
Maske: mirage fx; Airfit P10

Re: Innovation im Bereich der Nasenmasken

Beitrag von RaSch » vor 2 Jahren

Eisbaer » 1. Jan 2015, 15:07 hat geschrieben:......................................
Hallo eisbär,

jetzt habe ich mich gerade eben erst angemeldet, um ´ne Frage loszuwerden und jetzt ist Dein Beitrag verschwunden.

Du sprachst davon, dass Du den Schlauch mit einem Ring an der Maske befestigt hast, so dass der Schlauch nach oben geführt wird. Kannst Du mir sagen, wie dieser Ring genau heißt und wo man den am besten bekommt? Ich würde das nämlich auch gerne ausprobieren.

Ansonsten finde ich die Maske auch gut, es ist allerdings auch meine erste und einzigste bis jetzt.

Vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 831
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Innovation im Bereich der Nasenmasken

Beitrag von ronflon » vor 2 Jahren

Der Threaderöffner "Eisbaer" hat heute beschlossen, dieses Forum zu verlassen.

Angesichts des Tonfalls und der Verbalinjurien seiner letzten Beiträge ist dies sicherlich begrüßenswert.

Ich mache dann hier mal zu.

ronflon

Gesperrt

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Innovation im Bereich der Nasenmasken" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“