Wasserverbrauch Luftbefeuchter pro Nacht (ca.7 Stunden)

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Profil von mk02
mk02
noch neu hier
Beiträge: 11
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Weinmann Prisma 20A
Druck: 4-10mb
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Resmed AirFit P10

Wasserverbrauch Luftbefeuchter pro Nacht (ca.7 Stunden)

Beitrag von mk02 » vor 2 Jahren

Wie bereits in diesem Bericht https://forum-schlafapnoe.de/viewtop ... =13&t=7371 beschrieben habe ich seit ein paar Wochen nun ein neues Gerät von meinem Versorger erhalten.
Das Gerät selber finde ich noch immer sehr gut, nur mit dem Luftbefeuchter komme ich noch immer nicht klar. Ich habe dem Schlauch bereits eine Schlauchhüller verpasst, ich achte darauf das er unter der Decke verläuft und auch die Heizstufe ist auf minimal (Stufe 1) gestellt. Trotzdem bildet sich sehr viel Kondenswasser im Schlauch und Maske, was ohne Befeuchter nicht der Fall ist.
Jetzt ist mir aufgefallen das der Befeuchter auf der min. Stufe in einer Nacht (Schlafdauer ca. 7-8 Stunden) ca. 200ml Wasser verdampft. Tankgröße maximal liegt bei 400ml. Würde ich nun die Heizstufe auf max. (Stufe 9) stellen, könnte ich vermutlich dem Regenwald Konkurenz machen und der Wassertank wäre innerhalb einer Stunde leer.
Was verbraucht euer Luftbefeuchter so pro Nacht ?


Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1540
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: Wasserverbrauch Luftbefeuchter pro Nacht (ca.7 Stunden)

Beitrag von hierich1 » vor 2 Jahren

Hallo mk,

da bei mir immer sehr wenig Wasser am nächsten Tag fehlt, habe ich das mal ausgemessen: Also 200 ml aus einem Messbecher am Abend rein und am nächsten Morgen das Restwasser zurück in den Messbecher. Mein Verbrauch liegt im Durchschnitt bei 50 ml, abhängig von der Luftfeuchtigkeit im Raum. Deutlich mehr waren es noch nie.
Die von Dir beschriebenen 200 ml finde ich da schon heftig. Allerdings haben wir ja unterschiedliche Maschinen und da habe ich auch keine Idee, was und wie man etwas ändern könnte. Gegen Kondenswasser könnte noch ein Heizschlauch eine Alternative sein.
Aber zu aller erst würde ich mich mal mit dem Versorger in Verbindung setzen und das Problem schildern.

Ich drücke Dir die Daumen, dass diese Regenwaldathmosphäre bald vorbei ist.

Regina

Benutzeravatar
Gregor
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 848
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: Resmed Autoset10
Druck: 8 - 12,5 mbar
AHI: 1-3
Befeuchter: ja
Maske: Weinmann Joyce FF

Re: Wasserverbrauch Luftbefeuchter pro Nacht (ca.7 Stunden)

Beitrag von Gregor » vor 2 Jahren

Hallo mk02,
da gibt es wohl einen kleinen Konstruktionsfehler beim neuen Weinmann-Befeuchter. Mehr als 50-100 ml sollte der Befeuchter (geschätzt) bei Stufe 1 pro Nacht nicht verdampfen. 400 ml ist als Tank auch ganz schön groß. Die Weinmann-Geräte, die ich früher hatte, hatten nur 250 oder 300ml Tank und der war morgens noch ziemlich voll -bei Stufe 3. -Und es gab keinerlei Wasser im Schlauch und in der Maske auch wenn das Gerät in Kopfhöhe stand. Vielleicht ist auch die höchste mit der niedrigsten Stufe vertauscht. Da mußt Du mal den Versorger ansprechen, der wird das Teil austauschen.
Gruß
Gregor

Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: Wasserverbrauch Luftbefeuchter pro Nacht (ca.7 Stunden)

Beitrag von xex » vor 2 Jahren

Gibt es die Einstellung 'Heizung AUS'?

[Ich nutze bei mir die niedrigste Heizstufe (16°), aber darunter gibt es noch 'AUS' - also nur das Wasser, welches sowieso verdampft.]
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von mk02
mk02
noch neu hier
Beiträge: 11
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: Weinmann Prisma 20A
Druck: 4-10mb
Befeuchter: prismaAQUA
Maske: Resmed AirFit P10

Re: Wasserverbrauch Luftbefeuchter pro Nacht (ca.7 Stunden)

Beitrag von mk02 » vor 2 Jahren

xex » 28. Dez 2014, 18:09 hat geschrieben:Gibt es die Einstellung 'Heizung AUS'?

[Ich nutze bei mir die niedrigste Heizstufe (16°), aber darunter gibt es noch 'AUS' - also nur das Wasser, welches sowieso verdampft.]
Mit der Stufe AUS wurde ich schon einmal belehrt. Die Aussage war "kalte Luft kann keine Feuchtigkeit transportieren, daher würde es nichts bringen nur den Wassertank mit Flüssigkeit an das Gerät zu stecken".


Ich werde heute einmal versuchen das Gerät mit Stufe 9 zu betrieben (tagsüber) und wenn da dann das Wasser zum kochen beginnt :wtf: dann liegt auf jeden Fall ein Fehler seitens der Firma Weinmann vor.

Benutzeravatar
rrb
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 137
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: Bielefeld
Gerät: ResMed AirSense 10 Elite
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 8 mbar
AHI: <2
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: Resmed AirFit P10

Re: Wasserverbrauch Luftbefeuchter pro Nacht (ca.7 Stunden)

Beitrag von rrb » vor 2 Jahren

Hallo mk02,
ich habe mal nachgemessen, im Sommer 50 -60ml,
jetzt im Winter 110ml verbraucht, bei Befeuchter Stufe 4.

MfG
Rainer
Schnorchler seit 21.01.2012
ab 5.2017 Resmed Airsense 10 Elite
CPAP 8 mbar AHI ~1,3 vorher 18
Software: sleepyhead

Benutzeravatar
Gregor
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 848
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: Resmed Autoset10
Druck: 8 - 12,5 mbar
AHI: 1-3
Befeuchter: ja
Maske: Weinmann Joyce FF

Re: Wasserverbrauch Luftbefeuchter pro Nacht (ca.7 Stunden)

Beitrag von Gregor » vor 2 Jahren

Hallo MK2,
falls Heinen und Löwenstein Dein Versorger ist. -Die haben soweit ich weiß die Schlafgerätesparte von Weinmann übernommen. Normal sollten die wissen was da fehlerhaft ist. Vielleicht an der Regelung. Am Besten der Versorger tauscht das ganze Gerät gegen ein einwandfreies. Dann können die den Fehler suchen.
Gruß
Gregor


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: Wasserverbrauch Luftbefeuchter pro Nacht (ca.7 Stunden)

Beitrag von xex » vor 2 Jahren

mk02 » 29. Dez 2014, 06:29 hat geschrieben:Mit der Stufe AUS wurde ich schon einmal belehrt. Die Aussage war "kalte Luft kann keine Feuchtigkeit transportieren, daher würde es nichts bringen nur den Wassertank mit Flüssigkeit an das Gerät zu stecken".
Wenn 'kalte Luft' bedeutet 'Luft bei 0 Kelvin', dann stimmt das (weil dort die Brown'sche Wärmebewegung aufhört *klugscheiß*). Kenn ich aber bloß näherungsweise aus dem Labor, wenn's um Supraleitung geht ... im fürs Schlafzimmer relevanten Teil kann man angehängter Tabelle entnehmen, daß zB bezogen auf 10° Celsius Luft bei 21° etwa doppelt, bei 34° viermal soviel Wasser aufnehmen kann.
wassergehalt.jpg
[Ich benutze gelegentlich diese Tabelle, um anhand der vom Hygrometer abgelesenen relativen Luftfeuchtigkeit die absolute zu berechnen und durch drinnen/draußen Vergleich vorzugsweise dann intensiver zu lüften, wenn Feuchtigkeit raustransportiert wird - von wegen Schimmel.]
mk02 » 29. Dez 2014, 06:29 hat geschrieben:Ich werde heute einmal versuchen das Gerät mit Stufe 9 zu betrieben (tagsüber) und wenn da dann das Wasser zum kochen beginnt :wtf: dann liegt auf jeden Fall ein Fehler seitens der Firma Weinmann vor.
Vielleicht kann dabei ein Thermometer zeigen, ob höhere Heizstufe auch höhere Temperatur bedeutet.
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Wasserverbrauch Luftbefeuchter pro Nacht (ca.7 Stunden)" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“