verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Profil von Suna
Suna
noch neu hier
Beiträge: 14
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Hessen
Gerät: REMstar Auto A-Flex
Druck: 8 - 12
Befeuchter: ---
Maske: ResMed AirFit P10

verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von Suna » vor 3 Jahren

Hallo,

ich ziehe mir ständig nachts die Maske ab, ohne es mitzubekommen. Obwohl ich eigentlich das Gefühl habe, die Maske gut zu akzeptieren, scheint mich dann doch irgendwas zu stören. Lt. SleepyHead habe ich die Maske durchschnittlich nur 3, 5 Std. auf :(

Ich würde gerne noch mal eine kleinere Maske ausprobieren, also eine Nasenpolstermaske. Habe jetzt mal bei meinem Versorger auf der Homepage geguckt, die da zu sehen sind scheinen aber auch ganz schöne Trümmer zu sein :wtf:

Kann ich 'verlangen' auch andere Masken ausprobieren zu können oder muss ich mich mit dem zufrieden geben, was der Versorger im Angebot hat? Mein Versorger ist HuL.

Bevor ich mich damit an den Versorger oder das SL wende, würde mich Eure Erfahrung damit interessieren.

LG,
Suna


Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von xex » vor 3 Jahren

Suna » 6. Dez 2014, 10:44 hat geschrieben:[...]Obwohl ich [das Bewußte, also die Großhirnrinde] eigentlich das Gefühl habe, die Maske gut zu akzeptieren, scheint mich [das Unbewußte, also z.B. das limbische System oder gar das Stammhirn? :D] dann doch irgendwas zu stören.
"Kann ich 'verlangen' auch andere Masken [...] Mein Versorger ist HuL."
Kann man so kaum sagen, hängt vermutlich von Deiner Versicherung ab.

Stell Dir vor, Du zahlst alles selber oder hast einen enorm spendablen Privatversicherungstarif, dann bekommst Du auch alles bei HuL (gern sogar) ... bist Du hingegen bei HuL gezwungenermaßen durch eine Versicherung, deren Budget viele für nicht kostendeckend halten, dann mußt Du eventuell zuzahlen oder bekommst eine gebrauchte oder eben nicht.

Ich würde in einen HuL-Stützpunkt gehen und dort probieren. Ist halt ohne Mitnehmen und nachts testen.
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!

Profil von Gotti
Gotti
Foren-Urgestein
Beiträge: 487
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Berlin und Mainz
Gerät: Resmed S9 Vpap ST
Druck: I Druck: 15,0 + E Druck 7,0 ST
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: Respironics Nuance Pro

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von Gotti » vor 3 Jahren

Also zunächst einmal was die Auswahl der Masken betrifft, so scheint es in der Anzahl der Auswahlmöglichkeiten davon abzuhängen ob du in einem Atemzentrum von H&L oder in einer direkten Vertretung von H6L bist. Diese Erfahrung habe ich jeden falls für mich gemacht und seitdem meide ich diese Atemzentren weil dort die Maskenauswahl deutlich eingeschränkt ist aufgrund der meist geringeren Lagerfläche.

An sonsten bin ich mit den Auswahlmöglichkeiten extrem zufrieden und sind längst nicht nur die Masken die man auf der Homepage von H&L findet. Grundsätzlich konnte ich schon etliche Masken testen obgleich ich in einer ganz normalen BKK versichert bin. Testen heist, das ich die Maske für 2 Nächte mitnehmen und testen konnte bevor ich mich endgültig entscheiden musste.

Letztlich bin ich auf diesem Weg von einer Nasen- zu einer Pillow Maske gekommen mit der ich heute wirklich sehr zufrieden bin. Also insgesamt bin ich mit H&L sehr zufrieden.
LG
Gotti

Jetpilot seit: 1/13
Kunstflugberechtigung seit: 6/14

Alternative Masken: Amara View v. Respironics + Resmed Mirage Liberty
Pulsoximeter CMS-50F

Software: Resscan + Sleepyhead

Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von xex » vor 3 Jahren

Ich denke, daß es auch deutliche Unterschiede zwischen verschiedenen normalen BKK's gibt. Deshalb die Frage: Bist Du mehr oder weniger zufällig bei H&L (und könntest auch zu einem anderen Versorger wechseln) oder hat Deine BKK einen Exclusivvertrag mit H&L?
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Gotti
Gotti
Foren-Urgestein
Beiträge: 487
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Berlin und Mainz
Gerät: Resmed S9 Vpap ST
Druck: I Druck: 15,0 + E Druck 7,0 ST
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: Respironics Nuance Pro

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von Gotti » vor 3 Jahren

also ganz genau weiss ich es nicht da sich diese Frage für mich nie gestellt hat. Andererseits bin ich nie gefragt worden zu welchem Versorger ich möchte. Von daher bin ich geneigt anzunehmen das ich ohnedies keine Auswahl habe bzw. hätte. Es sei denn das ich die KK wechseln würde.
LG
Gotti

Jetpilot seit: 1/13
Kunstflugberechtigung seit: 6/14

Alternative Masken: Amara View v. Respironics + Resmed Mirage Liberty
Pulsoximeter CMS-50F

Software: Resscan + Sleepyhead

Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von xex » vor 3 Jahren

Gotti » 6. Dez 2014, 13:10 hat geschrieben:da sich diese Frage für mich nie gestellt hat.
Das hört sich aber eher nach Versorgerfreiheit an ... wenn Du wechseln könntest, zahlt Deine BKK auch an H&L ein höheres Budget, sodaß diese Dich zufriedenstellen und Du garnicht an wechseln denkst ...

Ich hab mich auch nie für sowas interessiert - bis zu dem Moment, als die TK mir mitgeteilt hat, daß sie meinen Versorger 'umversorgt' und ich daran nichts ändern, also nicht mehr wechseln kann. Ich hatte ein gebrauchtes S9 und eine gebrauchte SwiftFX in Aussicht und wußte auf einmal sehr genau, daß es da einen Exclusivvertrag gibt ... Natürlich hätte ich auf eine neue Maske bestehen können, aber mir diese überhaupt andrehen zu wollen und den Status des S9 zu türken hat mir gereicht. DAS LIEGT NICHT AN H&L AN SICH!!! SONDERN AN DEN EXCLUSIVVERTRÄGEN: Versorger bekommt KAUM Geld & Patienten können NICHT weg.
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!

Profil von Gotti
Gotti
Foren-Urgestein
Beiträge: 487
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Berlin und Mainz
Gerät: Resmed S9 Vpap ST
Druck: I Druck: 15,0 + E Druck 7,0 ST
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: Respironics Nuance Pro

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von Gotti » vor 3 Jahren

xex » 6. Dez 2014, 14:09 hat geschrieben: Versorger bekommt KAUM Geld & Patienten können NICHT weg.
Weg kannst du vermutlich nur indem du deine KK wechselst. Ob sich das dann für dich lohnen könnte kannst du nur selbst beantworten.
LG
Gotti

Jetpilot seit: 1/13
Kunstflugberechtigung seit: 6/14

Alternative Masken: Amara View v. Respironics + Resmed Mirage Liberty
Pulsoximeter CMS-50F

Software: Resscan + Sleepyhead


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von xex » vor 3 Jahren

Nun, ich war beunruhigt, hab mich wieder im Internet umgesehen (nicht bloß die amerikanischen Seiten, die mir ResScan beschert hatten), sondern diesmal Schwerpunkt D und hab prompt unser Forum gefunden. Da las ich aufmerksam den _einen großen Thread_ (welcher inzwischen noch viel grösser geworden ist :D) und war imstande rechtzeitig Deinen Tipp zu befolgen ... und ja, es lohnt sich ... :)
|
|
|
|
|
<-- siehe da :roll:
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!

Profil von Suna
Suna
noch neu hier
Beiträge: 14
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Hessen
Gerät: REMstar Auto A-Flex
Druck: 8 - 12
Befeuchter: ---
Maske: ResMed AirFit P10

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von Suna » vor 3 Jahren

xex » 6. Dez 2014, 14:47 hat geschrieben:Nun, ich war beunruhigt, hab mich wieder im Internet umgesehen (nicht bloß die amerikanischen Seiten, die mir ResScan beschert hatten), sondern diesmal Schwerpunkt D und hab prompt unser Forum gefunden. Da las ich aufmerksam den _einen großen Thread_ (welcher inzwischen noch viel grösser geworden ist :D) und war imstande rechtzeitig Deinen Tipp zu befolgen ... und ja, es lohnt sich ... :)
|
|
|
|
|
<-- siehe da :roll:
Hä?!? Bis hierhin konnte ich Euch noch folgen, aber jetzt... :gruebel:

Um noch mal zu meiner Frage zurück zu kommen: ich werde am Montag mal bei meinem SL anrufen und nach einer Nasenpolstermaske fragen, am besten gezielt nach der, die mir am zierlichsten erscheint. Und dann 'schaun mer mal'.
@ Gotti: ich bin weder in einem Atemzentrum noch in einer direkten Vertretung von HuL. Ich habe mein ganzes Zeugs vom SL bekommen, auch die zweite Maske, nachdem ich von der ersten (FF)Maske nach ein paar Tagen extrem Druckstellen auf dem Nasenrücken hatte. Habe gerade mal geguckt, die Vertretung von HuL, die auf dem Aufkleber auf meinem Gerät steht, ist ca. 100km weg, die nächste Vetretung ca. 80km. Das SL hingegen 20km, scheint mir erstmal die unkompliziertere Variante.

So, und jetzt gehe ich nach zwei Stunden schnarchen auf der Couch, (hoffentlich ) noch ein paar Stunden schnorcheln ins Bett :sleep:

Gute Nacht,

Suna

Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von Fette Ratte » vor 3 Jahren

@Suna
Suna » 7. Dez 2014, 02:06 hat geschrieben:
xex » 6. Dez 2014, 14:47 hat geschrieben: ...
|
<-- siehe da :roll:
Hä?!? Bis hierhin konnte ich Euch noch folgen, aber jetzt... :gruebel:
...
Das '<-- siehe da :roll: ' zeigte ursprünglich auf sein Profil, speziell seine Krankenkasse, die BEK ... Damit finde ich, wird sein Beitrag verständlich. Er ist zur BEK gewechselt, über die ich hier bisher noch keine Klagen gelesen habe.

Schlaflabor hat sicherlich keine eigenen wirtschaflichen Interessen bei der Beratung bez. Maske, denke ich. Ein vielversprechender Weg!

Gute Nacht
Fette Ratte

Profil von Suna
Suna
noch neu hier
Beiträge: 14
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Hessen
Gerät: REMstar Auto A-Flex
Druck: 8 - 12
Befeuchter: ---
Maske: ResMed AirFit P10

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von Suna » vor 3 Jahren

Danke, fette Ratte, hatte es fast vermutet. Da es aber nicht genau darauf gezeigt hat, war ich mir nicht so sicher :oops:

Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von xex » vor 3 Jahren

Das liegt daran, daß das Größenverhältnis zwischen dem linken Teilfenster "Autor" und dem rechten Teilfenster "Nachricht" nicht fix ist. So sind in beiden Fenstern die Stellen der Zeilenumbrüche variabel, d.h. die Zeilen in beiden Fenstern relativ zueinander verschieden lang, und zwar in Abhängigkeit vom Zoomfaktor der dargestellten Seite (größere oder kleinere Schrift & Bildchen etc.). Entsprechend der jeweiligen Zahl der Zeilenumbrüche sind "Barmer" und "<--" mal weiter oben, mal weiter unten (relativ zueinander).

Bei einem 46'' Samsung TV mit Zoom 75% passt es perfekt ...
Am PC kann man das vermutlich auch provozieren, indem man die Seitenverhältnisse des BrowserWindows ändert (also quadratischer oder länglicher). Kann ich aber jetzt nicht ausprobieren, weil der SmartTV nur 'FullScreen' Windows macht. :P
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!

Profil von Gotti
Gotti
Foren-Urgestein
Beiträge: 487
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Berlin und Mainz
Gerät: Resmed S9 Vpap ST
Druck: I Druck: 15,0 + E Druck 7,0 ST
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: Respironics Nuance Pro

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von Gotti » vor 3 Jahren

Hallo Suna

So sehr ich auch die Entfernungsproblematik nachvollziehen kann, so habe ich selbst im Falle von 2 Terminen in 2 versch. SL die Erfahrung gemacht, das diese SL nicht einmal ansatzweise die Auswahl an Masken bieten konnte, die in einer Vertretung von H&L am Lager sind.

Bei meinem ersten Besuch im SL bei dem ich auch gerätetechnisch eingestellt worden bin, bin ich mit einer Maske entlassen worden die wohl die beste war die unter den gegebenen Umständen für mich greifbar war. Ungeachtet dessen war diese so miserabel das ich diese schon innerhalb der ersten 4 Wochen nach dem ersten SL Termin bei einer Vertretung von H&L ersetzt habe.

Von daher würde ich wohl nie auf die Idee kommen mich auf die Auswahl in einem SL zu verlassen, denn da bist du verlassen. Ich suche mir, wenn ein Maskenwechsel ansteht, im Internet 3 - 4 interessante Masken aus und mache dann einen Termin in einer Vertretung von H&L, lasse mir dort die entsprechenden Masken vorlegen, probiere diese an und nehme max. 2 Masken für jeweils 2-3 Nächte mit nach Hause. Ich glaube nicht das dort ein SL mithalten kann. Da ist mir dann auch kein Weg zu weit.
LG
Gotti

Jetpilot seit: 1/13
Kunstflugberechtigung seit: 6/14

Alternative Masken: Amara View v. Respironics + Resmed Mirage Liberty
Pulsoximeter CMS-50F

Software: Resscan + Sleepyhead

Benutzeravatar
erdbeerherz
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Siegerland
Gerät: ResMed S9
Druck: 8
Maske: JOYCEone NasalMask

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von erdbeerherz » vor 3 Jahren

Hallo, das mit dem Testen der Masken brauchte ich gar nicht. Nachdem die erste nach ein paar Tagen gedrückt hat, habe ich im Schlaflabor eine neue bekommen. Ohne Aufwand...ich teste nun mal und schaue ob die besser passt

Profil von Suna
Suna
noch neu hier
Beiträge: 14
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Hessen
Gerät: REMstar Auto A-Flex
Druck: 8 - 12
Befeuchter: ---
Maske: ResMed AirFit P10

Re: verschiedene Masken ausprobieren möglich?

Beitrag von Suna » vor 3 Jahren

Hallo Gotti,

Deine Argumenation ist absolut verständlich. Ich denke, wenn ich extreme Probleme mit meiner Maske hätte (so wie mit der ersten ff-Maske) und das SL könnte mir nix Gescheites bieten, würde ich selbstverständlich auch den weiteren Weg zu einer der Vertretungen des Versorgers in Kauf nehmen, überhaupt kein Thema. Wäre das wesentlich kleinere Übel als "auszuhalten" oder sich mit irgendeinem Kompromiss zufrieden zu geben.
In jetzigen Fall war es aber so, dass ich einfach gerne mal was anderes auprobiert hätte, ohne wirkliche Not gehabt zu haben. Die Maske die ich im Moment habe, akzeptiere ich eigentlich ganz gut - nur dass ich sie halt nachts immer mal wieder ausziehe. Bzw. ausgezogen habe, ich wache mittlerweile morgens fast immer mit Maske im Gesicht auf. :top:
Auch da lässt wohl mein Unterbewusstsein grüßen :mrgreen: Nachdem ich mit dem Doc im SL telefoniert habe und er mich ermutigt hat, mir mit der Maske einfach noch ein bißchen Zeit zu geben, da ich sie beim einschlafen etc. akzeptiere, lasse ich sie jetzt meistens auf.

Von der Idee der Nasenpolstermaske bin ich im Moment eh etwas abgekommen. Je nachdem wie fest ich die Maske ziehe oder ob ich z.B. seitlich liege und dadurch die Maske andrücke, tun mir manchmal die Ränder der Nasenlöcher weh. Da die jetzige Maske eine Nasenkissenmaske ist und die "Nupsies" recht locker in den Nasenlöchern stecken bzw. die Nase weich und locker von der Maske umgeben ist, kann ich mir vorstellen, dass es bei einer "Nasenlöcher-abschließenden"-Maske schlimmer wäre mit den Schmerzen. Klar, kann ich nicht wissen, bevor ich es getestet habe, aber im Moment passt's so wie es ist :thumbup:

LG und entspannte Feiertage,

Suna

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "verschiedene Masken ausprobieren möglich?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“