Völlig überfordert - Hilfe erbeten

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: Völlig überfordert - Hilfe erbeten

Beitrag von Fette Ratte » vor 3 Jahren

FIUX » 14. Nov 2014, 11:58 hat geschrieben: ...
Gibt es da große Unterschiede zu meinem jetzigen Gerät? Ich bin froh das ich mich an das jetzige Gerät gewöhnt habe! Bin ein wenig verunsichert, warum jetzt erst.
...
Viele xPAP-Geräte haben EPR (ResMed-Chargon) oder x-Flex (Respironics-Chargon) ... Das ist die Fähigkeit des Gerätes zum Erleichtern des Ausatmens den Druck in einstellbaren Stufen zu verringern. Bei meinem PRS1 sind das drei wählbare Druckstufen von jeweils 1 mbar. Ich kann also bei meinem verschriebenen Druck von 8 mbar zum Beispiel in der Stufe 2 den Druck für's Ausatmen auf 6 mbar verringern ...

Bei einem BiPAP-Gerät ist der Einatemdruck und der Ausatemdruck unabhängig von einander verstellbar, also nicht nur so ein kleiner Bereich wie bei den einfacheren Geräten!

Ich würde mir an Deiner Stelle bei dem hohen, verschriebenen Druck unbedingt eine deutliche Erleichterung von so einem Gerät versprechen!!!

'..., warum erst jetzt?'
Die Frage müßtest Du an's Schlaflabor richten! Aber offengestanden, die haben immerhin weiter gedacht und sich gesorgt ... nicht das übliche Vergessen der Patienten , wenn sie zur Tür raus sind - selbst wenn die Entscheidung auch vielleicht spät kommt. Das spricht unbedingt für die Ärzte dort!

Gruß
Fette Ratte


Profil von FIUX
FIUX
noch neu hier
Beiträge: 10
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Dessau
Gerät: ResMed S9 Autoset
Druck: 18 mbar
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: ResMed Quattro Air

Re: Völlig überfordert - Hilfe erbeten

Beitrag von FIUX » vor 3 Jahren

Bin im Schlaflabor. :thumbup:
Hier steht ein ResMed S9 VPAP Tx. Mit dem Gerät soll ich heute Nacht schlafen! Ich bin ja mal gespannt. Werde morgen berichten wie es war.

Gruß
Matthias
Man kann nicht jeden Tag so leben, als ob es der letzte wäre, aber man muss sein Leben so leben, als ob es das letzte ist!

Profil von FIUX
FIUX
noch neu hier
Beiträge: 10
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Dessau
Gerät: ResMed S9 Autoset
Druck: 18 mbar
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: ResMed Quattro Air

Re: Völlig überfordert - Hilfe erbeten

Beitrag von FIUX » vor 2 Jahren

Habe nun endlich mein Gerät bekommen, nach noch einer Nacht im Schlaflabor gestern. Habe gleich die Software SleepyHead installiert und Karte ausgelesen. Hatte die Nacht einen AHI von 4,7. Keine Ahnung ob das gut ist.

Die Leckagen finde ich ja gewaltig! Da muss ich mir was einfallen lassen. Der Druck wurde auf 10/18 eingestellt. Pustet schon gewaltig. :lolno:
Man kann nicht jeden Tag so leben, als ob es der letzte wäre, aber man muss sein Leben so leben, als ob es das letzte ist!

Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: Völlig überfordert - Hilfe erbeten

Beitrag von Fette Ratte » vor 2 Jahren

Ein AHI von 4,7 ist schon mal ganz in Ordnung, weniger wäre natürlich noch besser. Der AHI sollte unter 5, besser unter 3 bleiben. Für die ersten Nächte mit dem Gerät wäre ich wirklich zufrieden damit! Und wenn's dabei bleibt, wär's auch ok. Der Druck für's Einatmen ist ja bei Dir ziemlich hoch.

Und mit der Zeit wirst Du Dich voraussichtlich auch an die Geräusche gewöhnen.

Gruß
Fette Ratte


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von FIUX
FIUX
noch neu hier
Beiträge: 10
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Dessau
Gerät: ResMed S9 Autoset
Druck: 18 mbar
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: ResMed Quattro Air

Re: Völlig überfordert - Hilfe erbeten

Beitrag von FIUX » vor 2 Jahren

Das mit den Geräuschen geht schon, mein Gerät vorher war aber leiser. Die letzte Nacht hatte ich einen AHI von 1.30 nach der Auswertung mit SleepyHead. Bin sehr zufrieden. Muss mich nur noch daran gewöhnen ruhiger zu atmen.

Auf der Startseite von SleepyHead stand nach dem Einlesen der Karte:

Ihre Maske ist zu oft undicht .. Sprechen Sie mit Ihrem CPAP-Berater.

Das werde ich dann wohl auch machen müssen. Habe alle Tipps und Tricks ausprobiert, was hier im Forum schon geschrieben wurde.
Man kann nicht jeden Tag so leben, als ob es der letzte wäre, aber man muss sein Leben so leben, als ob es das letzte ist!

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Völlig überfordert - Hilfe erbeten" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“