ob das auch alles dazu gehört???

Benutzeravatar
Dumboline
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Schönster Mond
Gerät: DeVil. SleepCube AutoPlus
Druck: 4 - 7 mbar
Befeuchter: DeVilbiss Healthcare
Maske: ResMed Swift FX Nano for Her

ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Dumboline » vor 3 Jahren

Ich wollte mal nachfragen, ob irgendwer auch solche Symptome im Zusammenhang mit einer Schlafapnoe kennt?! Wurde zwar wegen etlicher Symptome ins Schlaflabor geschickt und muss nun auch die Maske tragen, habe übrigens seit letzter Woche einen Luftbefeuchter dazu bekommen, weil ich kratzen im Hals hatte und leichte Heiserkeit entstanden ist.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die nachfolgenden Symptome evtl. auch zu einer Schlafapnoe gehören könnten oder sich viell. über die ganzen Jahre (7 Jahre) daraus entwickelt haben:
Fühle mich wieder extrem krank, ist immer das selbe,

grippeähnliches Krankheitsgefühl (ohne Schnupfen ohne Husten)
ziehen in den Muskeln
leichte Schmerzen auf den ganzen/im Körper verteilt
Übelkeit
schwankender BD
Kopfschmerz
Nackenschmerzen
mal Hitzewallungen
dann wieder frieren
Schwindelgefühl
Kloßgefühl
zittrig
Konzentrationsschwäche

Diese ganzen (wahrscheinlich habe ich noch welche vergessen) hatte ich vorher alle paar Monate, als es vor Jahren losging und nun bin ich bei einer beschwerdefreien Woche angekommen, mehr nicht und dann kommt wieder das extreme Krankheitsgefühl.

Nun habe ich zusätzlich mal wieder eine Gastritits und Bulbitis, dann wurde ich vor 3 Wochen wegen einem Keim Staphylococcus aureus unter Antibiotika behandelt, in der Zeit gings mir besser, danach wieder schlecht.

Ich benutze mein Gerät jeden Abend, wobei es aber manchmal passieren kann, dass ich es irgendwann in der Nacht absetze, weil ich es nicht mehr ertragen kann, meistens so gegen 3 Uhr, kann aber dann sofort weiterschlafen. Ich würde auch behaupten, dass trotz noch kurzer Behandlungszeit zumind. eine Besserung in Beziehung auf die Müdigkeit eingetreten ist. Aber die anderen Symptome könnten die auch dazu passen?

Ich habe die ganzen Probleme schon seit ca. 7 Jahren immer stärker werdend. Habe zu dieser Zeit meine SD entfernt bekommen und die einzigste Tabletten, die ich dafür nehmen musste war die L-Thyroxin, dann kamen die ständigen Magenprobleme dazu (nächste Tabl.) dann 2012 habe ich einen 1/2 Betablocker bekommen, Verdacht auf Herzinfarkt (nicht bestätigt), dann dieses Jahr mit Verdacht auf Schlaganfall (auch nicht bestätigt) nun zur Vorsorge Aspirin.

Also ihr seht, nix wird wirklich festgestellt (außer immer Gastritis), aber immer neue Tabletten.

Ich bis 2006 nie wirklich krank. Habt Ihr sowas schon gehört, dass sowas alles mit einer Schlafapnoe zusammenhängen könnte.

Momentan bin ich mal wieder richtig verzweifelt.

Ich hoffe auf Antworten.....danke

LG Dumboline
Niveau ist keine Gesichtscreme !!


Benutzeravatar
Roland
Foren-Urgestein
Beiträge: 615
Registriert: vor 10 Jahren
Wohnort: westl. Niedersachsen
Gerät: ResMed S9 Autoset
Druck: 5 - 10 mbr
Befeuchter: ---
Maske: Mirage FX

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Roland » vor 3 Jahren

Hallo Dumboline,

ich habe meine Schlafmaske + Gerät seit 1997 und deine geschilderten Nebenwirkungen :

grippeähnliches Krankheitsgefühl (ohne Schnupfen ohne Husten)
ziehen in den Muskeln
leichte Schmerzen auf den ganzen/im Körper verteilt
Übelkeit
schwankender BD
Kopfschmerz
Nackenschmerzen
mal Hitzewallungen
dann wieder frieren
Schwindelgefühl
Kloßgefühl
zittrig
Konzentrationsschwäche



das habe ich alles NICHT.

LG Roland
Schlafapnoe seit 1997
Gerät : ResMed S9
Maske : Mirage FX
Druck : 6 - 10 mbr
Seit 1.8.2012 im Ruhestand


--------------------------------

Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von xex » vor 3 Jahren

"Ich würde auch behaupten, dass trotz noch kurzer Behandlungszeit zumind. eine Besserung in Beziehung auf die Müdigkeit eingetreten ist."

Würde ich so erklären, daß in den Stunden, in denen Du die Maske trägst, ein (halbwegs) störungsfreier Tiefschlaf möglich ist. Was dabei im Hirn ablaufen kann, bleibt, auch wenn Du die Maske mitten in der Nacht wieder absetzt.


"Kopfschmerz
mal Hitzewallungen
dann wieder frieren
Kloßgefühl"

Ich denke, genau dies ist in den unbehandelten(!) Morgenstunden zu erwarten. (Hatte ich jedenfalls vor der Therapie)
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!

Benutzeravatar
Dumboline
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Schönster Mond
Gerät: DeVil. SleepCube AutoPlus
Druck: 4 - 7 mbar
Befeuchter: DeVilbiss Healthcare
Maske: ResMed Swift FX Nano for Her

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Dumboline » vor 3 Jahren

Hallo Roland,

danke für Deine Antwort, dann ist da bei mir viell. noch was anderes im Busch.

LG Dumboline
Niveau ist keine Gesichtscreme !!


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Dumboline
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Schönster Mond
Gerät: DeVil. SleepCube AutoPlus
Druck: 4 - 7 mbar
Befeuchter: DeVilbiss Healthcare
Maske: ResMed Swift FX Nano for Her

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Dumboline » vor 3 Jahren

Hallo xex,

ok also könnten ein paar Dinge evtl. doch dazu gehören, macht mir ja schon wieder ein bissel Hoffnung auf meine Symptome.
Viell. verschwinden ja mit der Zeit wenigstens ein paar.

LG Dumboline
Niveau ist keine Gesichtscreme !!

Benutzeravatar
Dumboline
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Schönster Mond
Gerät: DeVil. SleepCube AutoPlus
Druck: 4 - 7 mbar
Befeuchter: DeVilbiss Healthcare
Maske: ResMed Swift FX Nano for Her

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Dumboline » vor 3 Jahren

Soooo...habe noch was, seit dieser Woche habe ich auch einen (beheizten) Luftbefeuchter. Bei dem gibt es die Stufe 1 - 10, nun sagte mir das SL, ich solle erstmal auf 5 stellen, fand ich für mich zu warm und habe es auf 3 gestellt. Heute morgen bin ich wach geworden und fand es ziemlich feucht auf der Nase und als ich die Maske anhob tropfte es sogar. Habe also wieder im SL angerufen, die haben mir geraten auf 2 zu stellen und mich gefragt, wie ich das Gerät stehen habe, es müsste tiefer stehen als man schläft. Dann will ich das mal ausprobieren, meins stand nämlich so in etwa auf gleicher Höhe. Viell. ist das für den ein oder anderen auch mal interessant!

Also mein Schlauch war auch ohne Luftbefeuchter innen immer ein bissel feucht, kennt das Jemand, ist das normal?

War eigentlich heute morgen nach dem Aufwachen der Meinung, ich hätte gut geschlafen. Aber kurze Zeit später gings mir wieder wie immer. Mir schmerzt es auch ein bissel beim Atmen im Brustbereich und die Nase geht ein bissel zu, kann das vom Befeuchter kommen? Aber eigentlich benutze ich ihn ja noch nicht so lange.

Achso Nasensalbe benutze ich ja momentan auch wieder ständig (morgens und abends), weil ich so trockene Schleimhäute habe, betrifft merkbar Nase und Hals. Mein HNO meinte, evtl. müsste ich auch Nasenspray benutzen, wollen aber erst schauen, ob es jetzt besser wird durch den Befeuchter. Nun habe ich aber auch irgendwo gelesen, dass man keine Nasensalbe unmittelbar vor der Benutzung der Maske anwenden soll. Weiss das jemand, ob das nur Humbug ist oder wahr?

LG aus der Stadt, wo der Mond am schönsten scheint :ja:
Dumboline
Niveau ist keine Gesichtscreme !!

Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Fette Ratte » vor 3 Jahren

grippeähnliches Krankheitsgefühl (ohne Schnupfen ohne Husten)
ziehen in den Muskeln
leichte Schmerzen auf den ganzen/im Körper verteilt
Hallo Dumboline,

Kopfschmerz
Nackenschmerzen
mal Hitzewallungen
dann wieder frieren

Ich phantasiere mal einfach dazu:
... irgendwie denke ich dabei an 'Virus'. Solche Erscheinungen hatte ich manchmal einen Abend nach Grippe-Impungen; ich habe mich dann immer gefreut, daß die Impung offensichtlich angeschlagen hat- war auch immer nach wenigen Stunden vorbei! Denkbar: Der Körper kämpft gegen einen Virus und gewinnt. Paßt zu auf Deiner Umgebung, viele Leute, Kinder in Schule oder Kindergarten?

Blutdruckschwankungen, als Folge evt. Hitzewallungen und dann wieder Frieren, paßt schon auch zu CPAP-Therapie, insbesondere wenn mal wirksam therapiert wird und mal die Therapiewirkung wieder aufgehoben wird (dh. Schlafzeiten ohne CPAP).

Hitzewallungen/Frieren ... Wechseljahre können ja sowas auch verursachen?

schwankender BD
Schwindelgefühl
zittrig
Konzentrationsschwäche

Ich bin schon lange zittrig bis dort hinaus, Alter, Unruhe...? Mein schwankender Blutdruck ist sicher zumindest jeweils mitverursacht von Übergewicht, Schlafapnoen. Mein Schwindel und die Konzentrationsschwäche sind sicher verursacht von den Apnoen.

Ich finde, Deine Aufzählung 'riecht' nach mehreren Baustellen.

Gruß
Fette Ratte


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Fette Ratte » vor 3 Jahren

Hallo Dumboline,

'Also mein Schlauch war auch ohne Luftbefeuchter innen immer ein bissel feucht, kennt das Jemand, ist das normal?'

Das finde ich durchaus normal, ja ... es sollte halt schon nicht so naß werden, daß es aus der Maske tropft.

'War eigentlich heute morgen nach dem Aufwachen der Meinung, ich hätte gut geschlafen. Aber kurze Zeit später gings mir wieder wie immer. Mir schmerzt es auch ein bissel beim Atmen im Brustbereich und die Nase geht ein bissel zu, kann das vom Befeuchter kommen? Aber eigentlich benutze ich ihn ja noch nicht so lange.'

Kann schon, hört sich aber eher so an, als käme das _ohne_ Befeuchter. Mit Befeuchter, sprich mit feuchterer Luft war's ja noch besser? Wie sind denn die klimatischen Bedingungen in Deinen Räumlichkeiten, Staub ... ?

'Achso Nasensalbe benutze ich ja momentan auch wieder ständig (morgens und abends), weil ich so trockene Schleimhäute habe, betrifft merkbar Nase und Hals. Mein HNO meinte, evtl. müsste ich auch Nasenspray benutzen, wollen aber erst schauen, ob es jetzt besser wird durch den Befeuchter. Nun habe ich aber auch irgendwo gelesen, dass man keine Nasensalbe unmittelbar vor der Benutzung der Maske anwenden soll. Weiss das jemand, ob das nur Humbug ist oder wahr?'

Die Salbe _könnte_ den Kunststoff des Dichtungsrandes angreifen; wenn's nicht anders geht, würde ich's trotzdem machen, auch wenn sich die Maske dann angegriffen fühlt.

Ich habe bereits nach einer Woche aufgegeben gegen meine Nase zu kämpfen. Vollgesichtsmaske - und gut ist. - Ok., natürlich Befeuchter einstellen, das ist bei meinem Gerät gelinde gesagt etwas 'unübersichtlich' ... ich versteh's zwar nicht, aber es geht jetzt. :razz:

Dein Befeuchter bringt zusätzliche Feuchtigkeit dadurch daß der Luftstrom auf die Oberfläche des erwärmten Wassers geblasen wird. Dabei besteht natürlich die Neigung des Luftstroms bei Abkühlung im Schlauch (niedrige Raumtemperatur) einen Teil der Feuchtigkeit wieder auszukondensieren. Wenn der Effekt stark wird, tropft's halt aus der Maske. Dagegen gibt es mehrere mögliche Maßnahmen:
- Raum stärker heizen
- Befeuchter etwas geringer einstellen
- Schlauch isolieren ... ihm ein 'Ringelstrick-Mäntelchen' verpassen :razz: ); gibt auch Isolierschläuche zu kaufen. Google mal nach 'CPAP Schlauchhülle Nordkap'!
- Schlauchheizung; bei den ResMed's ist das schon vorgesehen. Bei meinem Philips habe ich teuer nachgerüstet. Man kann aber auch einen Schlauch mit Heizung kaufen und jedes Gerät nachrüsten. Dann entfällt natürlich die Computersteuerung der Schlauchheizung durch das Gerät. Eine zusätzliche Steckdose wird benötigt. Bei Interesse google mal nach 'MeduTherm'. Das Ding ist wohl chinesischen Ursprungs und wird offensichtlich unter unterschiedlichen Namen in der ganzen Welt angeboten. Es hat keine Einstellungsmöglichkeiten, wird nach Einschalten einfach ca. 25° C warm - was üblicherweise ja auch reicht.

Vor einem Kauf natürlich abklären, ob der Provider nicht mit oder ohne Verschreibung evt. kostenfrei liefert! Evt. gibt's ja für Deinen Cube auch ein spezielles System!

Gruß
Fette Ratte



_________________
Nivea ist eine Gesichtscreme!!

Benutzeravatar
Dumboline
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Schönster Mond
Gerät: DeVil. SleepCube AutoPlus
Druck: 4 - 7 mbar
Befeuchter: DeVilbiss Healthcare
Maske: ResMed Swift FX Nano for Her

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Dumboline » vor 3 Jahren

Hallo Fette Ratte, übrigens...cooler Name :razz:

ok dann ist das mit dem Schlauch schon mal nix unnormales....außer als er tropfte, aber da hoffe ich, dass es heute anders wird mit dem Hinweis/Rat aus dem SL.

Also trockene Schleimhäute hatte ich ja eh schon lange vorher, hat also nicht unbedingt damit zu tun. Die Nasensalbe reibe ich ja in die Nase, also ja eigentlich keine Berührung mit dem Dichtungsrand. Aber ich mache es jetzt auch nicht mehr kurz vor der Maske, sondern schon eine Weile vorher.

Tja klimatische Bedingungen....Staub??...na Schlafzimmer halt....öfter als täglich entstauben kann man nicht. Ich hatte zwar die Rolladen herunter mit Ritzen, aber Fenster auf kipp. Bisher habe ich immer bei halbgeöffneten Fenster geschlafen. Sollte ich viell. wirklich mal abändern, nicht nur wegen dem Rüssel, sondern auch wegen Allergien. Und ich habe gestern mal gemessen, es waren knapp 18 Grad im Schlafgemach. Aber viel Wärme vertrage ich eigentlich nicht so gut, also Heizung an im Schlafi würde überhaupt nicht gehen. Dann doch lieber noch den Schlauch zusätzlich unter die Bettdecke legen oder wie Du schreibst ein Schlauchi für das Schlauchi häkeln. :thumbup:

Ja "Fette Ratte" ich habe auch schon weiterphantasiert und denke eher noch an eine Art grippalen Infekt, aber diese Symptome habe ich alle 2 Wochen und nix wirkliches passiert, außer das ich ein totales Krankheitsgefühl habe, geht meistens nach ein paar Tagen wieder weg, ohne wirklich was gehabt zu haben, also keinen Husten, keinen Schnupfen.

Ok ich taste mich ran, aber ich dachte halt manchmal bevor ich mich jetzt quäle und den Rüssel viell. hasse, lege ich ihn zur Seite. Aber meistens habe ich das auch nur gemacht, weil mich die Leckagen genervt haben und ich dadurch auch nicht wirklich schlafen konnte, also ab und dann konnte ich wenigstens noch weiterschlafen.

Jaja WJ :crazy: kann auch gut sein, ich glaube da komme ich überhaupt nicht mehr raus. :problem:

Ja Übergewicht habe ich auch, da meinte der SL-Doc als erstes, ich solle doch mal versuchen abzunehmen, weil Fett würde sich ja nicht nur am Körper sondern auch im Körper bilden (Halsbereich) und dadurch halt einengen. Mein Zahndoc wiederum belächelte das, kriegte sich fast nicht ein und sagte, er findet es übertrieben, weil dick sein, dass es einem den Hals zuschnürt, wäre ich ja nun wahrlich nicht. Er dachte das eine Schnarchschiene reichen würde und er mir die verschreiben wollte, weil ich ihm mal erzählte, dass ich gemerkt habe, wenn ich entspanne also beim Einschlafen, dass die Zunge nach hinten rutscht. Sagte aber auch, dass das noch nicht alle Krankenkassen übernehmen würde und er mir rät noch eine paar Wochen zu warten, bis die Verhandlungen zu Ende wären. Bei meiner KK passierte aber diesbezüglich leider nix, deshalb habe ich dann mal das SL vorgezogen. So eine Spange selbst zu zahlen, wobei man da nicht mal die Gelegenheit hat zu prüfen, ob es wirklich mit der Spange reichen würde, war mir dann doch einfach zu teuer.

Ich denke auch, dass das noch nach anderen Baustellen riecht :problem:

LG und danke für Deinen ausführlichen Rat und Antwort
Dumboline
Niveau ist keine Gesichtscreme !!

Benutzeravatar
Dumboline
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Schönster Mond
Gerät: DeVil. SleepCube AutoPlus
Druck: 4 - 7 mbar
Befeuchter: DeVilbiss Healthcare
Maske: ResMed Swift FX Nano for Her

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Dumboline » vor 3 Jahren

Achso nochmal eine Frage:

Merkst du die Luft, die durch den Hals strömt?

Ich habe die Maske ja auch erst seit September. Und wollte mal damit reden und öffnete den Mund und habe mich gewundert, was da für ein Luftschwall herauskommt!!! :lach: Und danach dachte ich natürlich ich müsste im Hals bei Nasenatmung auch was merken (also das der Luftstrom den Hals spürbar öffnet.....ich dachte immer irgendwie man müsste das merken, das die Luft den Hals freimacht?!?!

Achso und ich muss auch Nachts eine Zahnschiene tragen, weil ich mir die Zähne kaputt geknirscht habe. Ich bin Nachts also bestens ausgerüstet. :lach:
Niveau ist keine Gesichtscreme !!

Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Fette Ratte » vor 3 Jahren

Mit Anti-Schnarch-Schiene würde ich warten ... Wenn Schnarchen keine Apnoen auslöst ... und dafür hast Du ja die Maschine. Bez. der ist ja offensichtlich noch Gewöhnungs- oder Anpassungsbedarf. Ich mag meine Frau scharchen hören - tut sie nur selten - ich weiß dann, sie ist da! Ich kann auch nicht so recht verstehen, warum sich so viele darüber aufregen - solange es nur um die Akustik geht. Eine unserer Katzen schnarcht auch manchmal ... *lol*

Gruß
Ratte

Benutzeravatar
Dumboline
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Schönster Mond
Gerät: DeVil. SleepCube AutoPlus
Druck: 4 - 7 mbar
Befeuchter: DeVilbiss Healthcare
Maske: ResMed Swift FX Nano for Her

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Dumboline » vor 3 Jahren

ja ich hatte mit dem Zahndoc ja auch drüber gesprochen und auf meine Erklärung meinte er, dass meine Zunge das durch nach hinten rutschen verursachen würde. Also wenn die Zunge den Hals dicht macht, hat man ja wohl halt auch Atemaussetzer. Naja egal, KK übernimmt es bisher ja eh nicht. Ich hatte da nur gedacht, dass das viell. die einfachere Möglichkeit gewesen wäre, statt so ein Gerät. Aber nun habe ich ja das Gerät.

Ja da hast Du wohl recht, da ist noch viel Anpassungs- und Gewöhnungsbedarf.

Das kann ich leider nicht bestätigen :lach: ich kann meinen Mann nicht schnarchen hören, deshalb schlafe ich gern eher ein :wink:
Meine Tiefschlafphasen haben sich so langsam geändert, als meine Tochter zur Welt kam und haben sich bis auf Ausnahmen auch nicht mehr geändert. Natürlich schlafe ich auch tief, aber bei weitem nicht mehr so, wie früher. Also entweder schlafe ich wie tot oder bin durch jeden Piep wach.

So einen Schnarchgesellen haben wir auch, ist nicht mehr der Jüngste (Hund) hatte schon überlegt ihm auch mal meine Schlafmaske auszuleihen. Der sägt tüchtig!

Und zum Thema Akustik kann ich nur sagen, dass ich mich dann selbst nicht hören mag, denn es schreckt mich öfters in der Einschlafphase hoch und najaaaa man ist halt dadurch immer kurz gestört.

Achso fällt mir auch noch ein, wenn ich mal gute Schlafmaskenphasen habe, dann wach ich auch Nachts nicht auf. Ist doch auch schon was. Ansonsten bin ich meistens mal gegen 3 Uhr wachgeworden....weit und breit nix aufregendes zu hören in der Nacht....viell. war es ja dann ein heftiger Aussetzer....aber auch komisch, wenns fast immer die selbe Uhrzeit war!!!!
Niveau ist keine Gesichtscreme !!

Benutzeravatar
Andre-schläft
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 205
Registriert: vor 5 Jahren

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Andre-schläft » vor 3 Jahren

Ich habe das alles mal überflogen (zuviel Text für mich am Abend :yawn: ), staub im Schlafzimmer sollte nichts, oder nicht viel ausmachen, die Filter beim SleepCube sind sehr gut (grob und fein).

Eine Schlauchheizung gibt es für den Sleepcube nicht von DeVilbiss, ich habe mir einen Schlauchüberzug gekauft, das hilft sehr gut, meine Heizeinstellung steht auf 4.

Ich hatte es auch erst mit einer Protrusionsschiene versucht (4 Jahre, verschiedene Modelle), aber das Ergebniss war nicht überzeugend.
Zudem bekam ich irgendwann Probleme mit dem Kiefer und die Zähne haben sich leicht verschoben.

Alles Gute weiterhin!

André
SleepCube mit Warmluftbefeuchter
14 mbar
Nasenmaske Fisher & Paykel ESON

Profil von stephan wasser
stephan wasser
noch neu hier
Beiträge: 9
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: -
Druck: -
Befeuchter: -
Maske: -

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von stephan wasser » vor 2 Jahren

Dumboline » 23. Okt 2014, 20:44 hat geschrieben:Ich wollte mal nachfragen, ob irgendwer auch solche Symptome im Zusammenhang mit einer Schlafapnoe kennt?! Wurde zwar wegen etlicher Symptome ins Schlaflabor geschickt und muss nun auch die Maske tragen, habe übrigens seit letzter Woche einen Luftbefeuchter dazu bekommen, weil ich kratzen im Hals hatte und leichte Heiserkeit entstanden ist.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die nachfolgenden Symptome evtl. auch zu einer Schlafapnoe gehören könnten oder sich viell. über die ganzen Jahre (7 Jahre) daraus entwickelt haben:
Fühle mich wieder extrem krank, ist immer das selbe,

grippeähnliches Krankheitsgefühl (ohne Schnupfen ohne Husten)
ziehen in den Muskeln
leichte Schmerzen auf den ganzen/im Körper verteilt
Übelkeit
schwankender BD
Kopfschmerz
Nackenschmerzen
mal Hitzewallungen
dann wieder frieren
Schwindelgefühl
Kloßgefühl
zittrig
Konzentrationsschwäche

Diese ganzen (wahrscheinlich habe ich noch welche vergessen) hatte ich vorher alle paar Monate, als es vor Jahren losging und nun bin ich bei einer beschwerdefreien Woche angekommen, mehr nicht und dann kommt wieder das extreme Krankheitsgefühl.

Nun habe ich zusätzlich mal wieder eine Gastritits und Bulbitis, dann wurde ich vor 3 Wochen wegen einem Keim Staphylococcus aureus unter Antibiotika behandelt, in der Zeit gings mir besser, danach wieder schlecht.

Ich benutze mein Gerät jeden Abend, wobei es aber manchmal passieren kann, dass ich es irgendwann in der Nacht absetze, weil ich es nicht mehr ertragen kann, meistens so gegen 3 Uhr, kann aber dann sofort weiterschlafen. Ich würde auch behaupten, dass trotz noch kurzer Behandlungszeit zumind. eine Besserung in Beziehung auf die Müdigkeit eingetreten ist. Aber die anderen Symptome könnten die auch dazu passen?

Ich habe die ganzen Probleme schon seit ca. 7 Jahren immer stärker werdend. Habe zu dieser Zeit meine SD entfernt bekommen und die einzigste Tabletten, die ich dafür nehmen musste war die L-Thyroxin, dann kamen die ständigen Magenprobleme dazu (nächste Tabl.) dann 2012 habe ich einen 1/2 Betablocker bekommen, Verdacht auf Herzinfarkt (nicht bestätigt), dann dieses Jahr mit Verdacht auf Schlaganfall (auch nicht bestätigt) nun zur Vorsorge Aspirin.

Also ihr seht, nix wird wirklich festgestellt (außer immer Gastritis), aber immer neue Tabletten.

Ich bis 2006 nie wirklich krank. Habt Ihr sowas schon gehört, dass sowas alles mit einer Schlafapnoe zusammenhängen könnte.

Momentan bin ich mal wieder richtig verzweifelt.

Ich hoffe auf Antworten.....danke

LG Dumboline
Sämtliche Symptome hatte ich auch alle. Was sagen die Blutwerte, vielleicht Infektionswerte? Bei mir war das ein Zusammenspiel aus Schlafanomalie und Darmparasiten, wobei vor allem letztere zu diesen Symptomen geführt hatten. Diese habe ich inzwischen beseitigt und hab nur noch mit den klassischen Nebenwirkungen des Schnarchens zu tun. (also Konzentrationsschwäche, Leistungsminderung, vermehrtes Schwitzen,etc...

Gute Besserung!!

Benutzeravatar
Polli
Foren-Urgestein
Beiträge: 272
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Hanau Kesselstadt
Gerät: Airsense 10 Autoset
Druck: 8 - 16 Test mit Airsense
Befeuchter: passender/ Heizschlauch
Maske: Airfit FF + Nuance Pro
Kontaktdaten:

Re: ob das auch alles dazu gehört???

Beitrag von Polli » vor 2 Jahren

Die Krankheitserscheinungen klingen für mich wie Wechseljahrsbeschwerden bei gleichzeitig etwas schlechten Nerven.



Ob das möglich ist, kann ich natürlich nicht wissen.



Gute Besserung :wave:
Herzliche Grüße von Polli

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "ob das auch alles dazu gehört???" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Sonstige Folgen des Schnarchens“