Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Profil von Basstenor
Basstenor
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 198
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Franken. Das liegt in Bayern.
Gerät: ResMed S9 Elite
Druck: 7; Rampe 15 Min.
Befeuchter: schwankt
Maske: FullFace Mirage Quattro

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von Basstenor » vor 3 Jahren

Eigentlich braucht's die Lippen gar nicht, um das Entweichen von Luft durch den Mund zu verhindern, das kann die Zunge auch alleine.


Benutzeravatar
Argon
Foren-Urgestein
Beiträge: 269
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: bei Düsseldorf
Gerät: ResMed S9 Autoset
Druck: 10 mbar
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: Fisher & Paykel ESON

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von Argon » vor 3 Jahren

Hallo astronaut,

herrliche Vorstellung, das Gesicht der Verkäuferin muss für die Götter gewesen sein! :-D
Den Spruch werde ich auch mal loslassen, auf das Gesicht bin ich gespannt wenn die Verkäuferin auf meine Haarpracht (die wenigen Haare sind auf 3 mm Nahkampf getrimmt) blickt... :mrgreen:

Mit den Rossmann-Stirnbändern komme ich sehr gut zurecht, sind zudem saubequem. Wollte mir gleich noch Ersatz besorgen. Die Dinger gab es in 3 Läden nicht mehr. Im 4. Laden war noch Restbestand, gleich alle Gestreiften aufgekauft. Über den Preis von 1,50 EUR freute ich mich anschließend umso mehr. :razz:

Rossmann hat neue schwarze Stirnbänder, diese gehen auch. Sind aber etwas strammer.
Kann nur hoffen die türkis-weißen Bänder gibt es nächstes Jahr wieder.

Da die Nasenmaske gut passte, wurde mir im Schlaflabor geraten beim Versorger ein Kinnband zu bestellen.

Gruß

Markus
Kompressor: ResMed S9 Autoset
Betriebsdruck: 10 mbar
Klimatisierung: ResMed H5i mit ClimateLine Schlauchsystem
Metamorphose in Darth Vader mit: Fisher & Paykel ESON
Gadget: Kinnband

Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von xex » vor 3 Jahren

@ssb: Der von mir erwähnte Reflex führt bei nachlassendem Gegendruck des Gaumens auf die Zungenoberseite zu einer Bewegung der Zunge zum Gaumen hin.
Zum "nicht ausreichenden Schließen" der Lippen: Es liegt auch am Druck. Bei mir konkret ist es so, daß beim Standarddruck die Lippen zuverlässig geschlossen sind. Gibt es im weiteren Verlauf Komplikationen, d.h. regelt APAP den Druck höher, dann öffnen sich irgendwann die Lippen ...

@basstenor: Natürlich sind Lippenspiele & Kinnband nur Krücken und natürlich kann die Zunge (in der von mir beschriebenen N-NG-Stellung) das auch ganz alleine ...
Dein Beitrag wäre wesentlich hilfreicher, wenn Du auch beschriebest, wie 'man' die Zunge veranlasst nächtens auch tatsächlich das zu tun, "was sie auch alleine kann".

@scooter44: Danke für die freundliche Einladung, aber ich habe im Schlaflabor eine FFM ausprobiert, monatelang eine Nasenmaske benutzt und möchte nun (versponnen wie ich bin) einfach weiter meine Nasenpolstermaske benutzen, weil mir die "pillows" selbst mit Kinnband angenehmer vorkommt als die Nasenmaske alleine.
Ich habe den Eindruck, auch die Threaderstellerin hatte diesbezüglich bereits eine Entscheidung getroffen:
Murmelbine hat geschrieben:Wie gern würde ich mit einer Nasenpolstermaske ohne Kinnband auskommen! [...] Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!

Profil von Basstenor
Basstenor
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 198
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Franken. Das liegt in Bayern.
Gerät: ResMed S9 Elite
Druck: 7; Rampe 15 Min.
Befeuchter: schwankt
Maske: FullFace Mirage Quattro

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von Basstenor » vor 3 Jahren

Wenn ich das wüßte, wie man die Zunge dazu veranlaßt, nachts mitzuspielen, hätte ich keine Full-Face-Maske ... ;)


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von ssb
ssb
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 128
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: ResMed S9 Elite
Druck: 6
Maske: ResMed Mirage FX

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von ssb » vor 3 Jahren

Ich war jetzt einige Tage nicht mehr hier... daher kommt meine Antwort so spät...

Ich habe das mal "beobachtet", und es ist (bei mir) tatsächlich überwiegend die Zunge, die den Druck im Gaumen aufrecht erhält. Wenn ich die Zunge mal bewusst "lockere", dann "blubbert" die Luft zwischen die Lippen nach außen. Das hat noch nichts mit Mundatmer zu tun, aber das ergibt dann gewaltige Leckagen, womit die Therapie nicht mehr funktioniert.

Allerdings - wie soll ich sagen - ist es bei mir einfach so, ich kann dir nicht erklären, warum das bei mir so funktioniert und ich daher keine FF-Maske brauche. Aber vielleicht kann da anstelle eines HNO ein Logopäde helfen?

Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von xex » vor 3 Jahren

In der Annahme, das Beobachten war nicht nachts während des Schlafes, frage ich nun nach dem 'bewusst lockern': Ist bei Dir tagsüber (wenn Du nicht isst, trinkst, sprichst etc.) die Zunge permanent in dieser abdichtenden N-NG-Stellung? (Also praktisch Tag und Nacht die 'Normalstellung der Zunge'.)

Wie könnte ein Logopäde helfen? (Ich weiß über die nicht mehr, als daß sie Leuten, welche nicht richtig sprechen, helfen dies zu üben ...)
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!

Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von xex » vor 3 Jahren

Ich habe, angeregt durch ssb, in letzter Zeit tagsüber öfters mit der Zunge die "N-NG-Stellung" eingenommen - auch um entsprechend 'chinesischer Weisheit' das Qi besser fließen zu lassen ...

Konkret vor dem Einschlafen verwendete ich als Abschluss des autogenen Trainings einen formelhaften Vorsatz (ähnlich wie hier am 22.August 19:18 unter 2. beschrieben).

Dabei habe ich nun sämtliche Luft zwischen Zunge und Gaumen nach hinten herausgesaugt ... dies scheint bei mir der letzte fehlende Stein gewesen zu sein: Es funktioniert.

[Langzeiterfahrung habe ich natürlich noch keine. :D]
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Friedlschorsch
Foren-Urgestein
Beiträge: 711
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Oberpfalz
Gerät: ab 24.08.2015: S9 Autoset
Druck: ab 24.08.2015: 9 bis 13
Befeuchter: ab 24.08.2015: H5i
Maske: ab 22.08.2015: JOYCEone FF

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von Friedlschorsch » vor 3 Jahren

Hallo,

wenn ich etwas verschneupft bin, öffne ich nachts den Mund. Das Kinnband ist zu schwach, um den starken Kaumuskel zu halten.
Bin ich vollständig gesund, halte ich den Mund und es entweicht keine Luft.
Herzliche Grüße
Friedlschorsch

Benutzeravatar
Murmelbine
noch neu hier
Beiträge: 20
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Berlin
Gerät: System One RemStar Pro
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 6,5 mbar
AHI: 1-3
Befeuchter: System One Warmluftbefeuchter
Maske: Resmed AirFit P10

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von Murmelbine » vor 3 Jahren

Nach sechsmonatiger CPAP-Therapie gelingt es mir leider bei keinem meiner Versuche, das Kinnband etwas lockerer zu lassen, nicht durch den Mund zu zischen. Selbst, wenn beim Einschlafen die Zunge oben am Gaumen liegt, scheint sich das nachts zu ändern. Das Zischen weckt meinen Mann, der dann mich weckt.

Kann das durch eine Mund-Nasen-Maske zuverlässig verhindert werden? Ich bin langsam das Gepfriemel mit dem ResMed-Kinnband, das ich ziemlich festzurren muss und das dann trotzdem verrutscht, leid. Es drückt aufs Gesicht und ich muss mit Vileda abpolstern.

Verzweifelte Grüße
Murmelbine

Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von Fette Ratte » vor 3 Jahren

Murmelbine » 9. Nov 2014, 17:50 hat geschrieben: ...
Kann das durch eine Mund-Nasen-Maske zuverlässig verhindert werden? Ich bin langsam das Gepfriemel mit dem ResMed-Kinnband, das ich ziemlich festzurren muss und das dann trotzdem verrutscht, leid. Es drückt aufs Gesicht und ich muss mit Vileda abpolstern.

Verzweifelte Grüße
Murmelbine
Mund-Nase ist dann kein Problem mehr. Aber auch bei einer FFM kann es Probleme mit der Paßform oder der Dichtigkeit geben. Wenige können mit dem Befeuchter die Mundtrockenheit nicht genügend ausgleichen. Bei mir geht's jedenfalls mit/trotz Vollbart* problemlos.

Gruß
Fette Ratte

*Man stelle sich mal eine bartlose Ratte vor - igitt! :mrgreen:

Benutzeravatar
diamanten53
noch neu hier
Beiträge: 8
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Bad Bevensen
Gerät: Somnia3
Druck: 9,5mbar
Befeuchter: beheizbarer Atemluftbefeuchter
Maske: Mirage Quattro, Nasenmundmaske

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von diamanten53 » vor 3 Jahren

hallo murmelbine,

ich habe auch mit einer Nasenmaske angefangen und es klappte überhaupt nicht.
Habe sogar die Therapie übedr 10Jahre abgebrochen. Seit knapp 3Jahren habe ich
die Therapie mit einer Mundnasenmaske wieder begonnen und anfangs kleine Einschlaf-
schwierigkeiten gehabt. Jetzt kann ich ohne meine Mundnasenmaske gar nicht mehr
schlafen.......also wechsle deine Nasenmaske gegen ein Mund/Nase-Maske aus und
Du wirst eine Besserung sofort feststellen.

LG Dia

Profil von Skystar
Skystar
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: ResMed S9 Elite
Druck: 10,6
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: Respironics Comfort Lite II

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von Skystar » vor 3 Jahren

Hallo aus der Hauptstadt.

Fast 15 Jahre lang hatte ich keinerlei Probleme mit meinen verschiedenen CPap Geräten. Mund war nachts nie auf.
Das änderte sich relativ schlagartig ca. 2012 mit knapp 50 Jahren. Meiner subjektiven Meinung nach, seit ich "Spironolacton 50mg" schucke. Das hatte ich vorher nicht.

Seitdem das Drama, dass ich zig Mal nachts mit vollkommen ausgetrocknetem Mund und Rachen aufgewacht bin.

Erster Versuch: ResMed Kinnband. Was für ein Spielzeug... Im Dunkeln weiß mann nie, welche Seite man auf der Haut trägt und es bringt praktisch nichts. Es kann einem zwar die Kiefer zusammen halten, aber das hindert die Luft nicht im geringsten daran an den Zähnen vorbei raus zu strömen.

Zweiter Versuch: FullFace Maske (ResMed Mirage Liberty). Sollte doch eigentlich das Problem lösen, denn die Luft kann ja doch nicht mehr an die Umwelt kommen bzw. der Druckunterschied zwischen Mund und Nase sollte doch Null sein?! Das ist die Theorie. Die Praxis sagt: Mund und Rachen trocken. Hab ich zwar bis heute nicht wirklich verstanden,aber es funktioniert eben (bei mir) nicht. Hab ich nach rund 20 Versuchen erstmal ins Archiv gelegt.

Dritter Versuch: ResMed Kinnband DeLuxe. Funktioniert bei mir, denn ich benutze dieses sehr breite, elastische Band sowohl auf dem Kinn und bis an die Lippen, die dadurch besser zu bleiben.
Ein Teil des Bandes liegt also bei mir fast auf dem Lippen und baut dadurch einen mechanischen Druck auf, der wohl den Luft-Überdruck widersteht. Seitdem kann ich wieder durchschlafen. Hat mich 50,-€ bei irgendeinem CPAP Versender gekostet.

Ab und an kommt das Teil bei mir in die Waschmaschine (60°). Auch wenn auf dem Etikett natürlich nur Handwäsche empfohlen wird... Man sollte durchaus abends rasiert sein, denn sonst kratzt das nach 2-3 Tagen unangenehm.

Schade. Ich würde gerne wieder zurück zu der Zeit, als es noch ohne Band möglich war zu schlafen. Dieses Kinnband DeLuxe sieht so ein bisschen aus wie ein Verband bei Zahnschmerzen... Aber mir hilft es.

Grüße
Ralf

Benutzeravatar
Murmelbine
noch neu hier
Beiträge: 20
Registriert: vor 3 Jahren
Wohnort: Berlin
Gerät: System One RemStar Pro
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 6,5 mbar
AHI: 1-3
Befeuchter: System One Warmluftbefeuchter
Maske: Resmed AirFit P10

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von Murmelbine » vor 3 Jahren

Hallo Ralf,

kann es sein, dass Du das breite Respironics Kinnband DeLuxe meinst?

Schweren Herzens habe ich mich zu einem Versuch mit einer FF-Maske durchgerungen und Rezept und Maskentermin besorgt. Das wird mein letzter Versuch vor dem Therapie-Abbruch sein.

Momentan bin ich sehr verzweifelt wegen der Kondensationsprobleme (siehe https://forum-schlafapnoe.de/viewtop ... =13&t=7361) und da ich wegen allnächtlicher therapieresistenter Krämpfe und Zuckungen in den Beinen oft mehr wach liege bzw. stehe als schlafe.

Viele Grüße
Murmelbine

Profil von Tiefschlafsucher
Tiefschlafsucher
eifriger Forennutzer
Beiträge: 72
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Nördl. Karlsruhe
Gerät: Magellan iPAP (MAP)
Druck: 11,5 mBar CPAP
Befeuchter: Ja
Maske: F&P HC431 U (FullFace)

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von Tiefschlafsucher » vor 3 Jahren

Hallo.

Ich habe Zeitweise ein einfaches Kopftuch, daß aus sehr dünnem Stoff bestand verwendet.

Grüße
Romeo

Profil von Skystar
Skystar
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: ResMed S9 Elite
Druck: 10,6
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: Respironics Comfort Lite II

Re: Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?

Beitrag von Skystar » vor 3 Jahren

Murmelbine » 19. Dez 2014, 13:20 hat geschrieben:...kann es sein, dass Du das breite Respironics Kinnband DeLuxe meinst?...
Genau das habe ich ge- und beschrieben.
Das kannst du problemlos ohne Verordnung selbst online kaufen.

Grüße aus B-Gesundbrunnen
Ralf

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Wie schafft Ihr es, den Mund geschlossen zu halten?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“