Zähneknirschen & Apnoe, was tun?

Erfahrungen und Informationsaustausch rund um die Protrusionsschiene.

Moderator: Dr. Randelshofer

Antworten
Profil von rory
rory
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 3 Jahren

Zähneknirschen & Apnoe, was tun?

Beitrag von rory » vor 3 Jahren

Hallo!

Ich habe eine Frage. Ich knirsche nachts stark mit den Zähnen und bin daher absolut angewiesen
auf eine Knirschschiene. Ich habe seit Jahren eine Schiene für den Oberkiefer aus hartem Plastik.
Nun habe ich auch den Verdacht, dass ich eine Apnoe haben könnte. Ich schnarche laut, atme stark durch den Mund, habe öfters morgens eine dichte Nase und leide unter starker Müdigkeit und Konzentrationsproblemen.
Ich habe gelesen, dass es Schienen gegen Apnoe gibt. Meine Frage: Wenn man aber wie ich sowieso schon eine Knirschschiene tragen muss, kann man es dann mit einer Apnoeschiene vergessen? Da ich ja knirsche fürchte ich, dass ich so eine Schiene vermutlich durch das Knirschen zerstören würde. Meine Knirschschiene muss auch regelmäßig getauscht werden, da sie mit der Zeit kaputt geht.

Ich habe zuhause auch einen Sauerstoffmesser für den Finger. Den habe ich mal nachts benutzt und auf der Auswertung am PC hatte ich dann plötzlich binnen Sekunden einen Abfall der Sättigung von 97% auf 80%. Ich weiß nicht ob das überhaupt möglich ist denn selbst wenn ich die Luft anhalte fällt die Sättigung ja nicht sofort binnen Sekunden ab.


Benutzeravatar
Andre-schläft
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 203
Registriert: vor 5 Jahren

Re: Zähneknirschen & Apnoe, was tun?

Beitrag von Andre-schläft » vor 3 Jahren

Hallo und willkommen hier im Forum,
ich würde dir empfehlen einen Schlafmediziner aufzusuchen.

Eine Protusionsschiene (gegen Apnoen) kann auch ein Knirscher verwenden, die Haltbarkeit ist aber nicht sehr lange, und das kann teuer werden.
Wenn bei dir eine Schlafapnoe festegestellt würde, ist eh die Frage ob eine Protusionsschiene ausreicht oder einen CPAP Behandlung angezeit ist, bei letzterem könntest du deine Knirschschiene zusätzlich tragen.
Eventuell wird das knirschen durch eine Apnoe verstärkt, denn nächtlicher Sauerstoffmangel bedeutet Stress für den Körper.

Gruß
André
SleepCube mit Warmluftbefeuchter
14 mbar
Nasenmaske Fisher & Paykel ESON

Profil von rory
rory
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 3 Jahren

Re: Zähneknirschen & Apnoe, was tun?

Beitrag von rory » vor 3 Jahren

Hallo,
danke für die Auskunft.

Muss man für sowas immer zum Schlafmediziner? Kann ein HNO auch eine Diagnose stellen?
Mein HNO hat solche Geräte die man mitnehmen kann nach hause zum Messen von Apnoe.

Und wie ist es überhaupt mit diesen Beatmungsgeräten? Zahlen die die Kassen überhaupt? Oder bekommt man die bestenfalls leihweise?
Was ich schon gehört habe ist, dass die Luft aus diesen Geräten total warm und eklig sein soll.

Benutzeravatar
Andre-schläft
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 203
Registriert: vor 5 Jahren

Re: Zähneknirschen & Apnoe, was tun?

Beitrag von Andre-schläft » vor 3 Jahren

Wenn dein HNO sich mit der Schlafmedizin auskennt, dann kann er dich auch daraufhin untersuchen.
Nach meinem Kenntnisstand werden die Kosten für eine CPAP Therapie (bei vorliegender Indikation) durch die KK übernommen.
Also die Luft empfinde ich nicht als eklig, ganz im Gegenteil...die Luft hilft mir nachts keine (oder nur sehr wenige) Atemaussetzer zu haben, zudem schnarche ich dadurch nicht mehr...ich bin sehr froh das es diese Therapie gibt!
SleepCube mit Warmluftbefeuchter
14 mbar
Nasenmaske Fisher & Paykel ESON


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
marge2
Foren-Urgestein
Beiträge: 277
Registriert: vor 5 Jahren
Gerät: Resmed S9 Autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 5-11
AHI: <1 (125 ohne)
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: ResMed Mirage Liberty

Re: Zähneknirschen & Apnoe, was tun?

Beitrag von marge2 » vor 3 Jahren

rory » 22.05.2014 21:03 hat geschrieben:dass die Luft aus diesen Geräten total warm und eklig sein soll.
Das war wohl mal vor einiger Zeit, zu den Anfängen der Geräte. Inzwischen ist da kein Unterschied mehr zur Umgebungsluft.

Ganz im Gegenteil. Ich fülle in meinen Luftbefeuchter vorm Bett gehen kaltes Wasser ein, das macht die Luft so richtig schön frisch.

Nur wenn ich nachts mal kurz das Gerät abschalte, merke ich danach eine feuchte, warme Luft. Aber das soll ja bei einem Luftbefeuchter auch sein. Da ich da sowieso noch im Halbschlaf bin, registriere ich das ungefähr 5 Sekunden und schlafe dann wieder.

Profil von rory
rory
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 3 Jahren

Re: Zähneknirschen & Apnoe, was tun?

Beitrag von rory » vor 3 Jahren

Hallo!

Wieviel kosten solche Geräte denn ca?

Und gibt es unterschiedliche Varianten mit Vollmaske und Nasenmaske?

Und was genau muss denn vorher an Diagnostik erfolgt sein bevor man eine wirklich sichere Diagnose hat und die Kasse sowas zahlen würde?

Was ist denn wenn ich ein Gerät zur Apnoemessung mit nach hause nehme und in der Nacht dann keine Apnoe habe? Ich weiß ja nicht ob ich das wirklich jede Nacht habe. Ich weiß nur, dass ich schnarche und morgens oft eine dichte Nase habe und selbst nach 10h Schlaf total erschöpft bin.

Da ich die Knirschschiene tragen muss habe ich auch die meiste Zeit den Mund offen. Ich weiß nicht, ob das unbedingt gut ist.

Benutzeravatar
astronaut
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 200
Registriert: vor 4 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: Swift FX

Re: Zähneknirschen & Apnoe, was tun?

Beitrag von astronaut » vor 3 Jahren

Du machst Dir viele Gedanken - das ist prinzipiell hilfreich und eine prima Ausgangslage, um mit einer vermutlich(?) notwendigen Atemtherapie gut zurechtzukommen.

Dennoch möchte ich nur zwei weitere Anmerkungen machen:
- ich habe einen Bekannten, der hat Knirscherschienen verschiedenster Bauart alle Quartale wieder total zerbröselt. Völlig unabhängig davon kam er zu einer CPAP-Versorgung. Seitdem ist das Knirschen praktisch verschwunden! Die Zahnhälse bleiben freilich ruiniert, darum:

- geh zu Deinem HNO und nimm solch ein Gerät zum Messen nach Hause mit.

(wenn Du nach 10h völlig erschöpft bist, hast Du 'das' möglicherweise alle 10 Minuten)
"Was du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf morgen."


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Imala
Imala
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 108
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Irgendwo in NRW
Gerät: Phönix 2
Befeuchter: Jahreszeitlich

Re: Zähneknirschen & Apnoe, was tun?

Beitrag von Imala » vor 3 Jahren

Hallo rory, hast pm

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Zähneknirschen & Apnoe, was tun?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Protrusionsschiene“