Die erste Nacht ist rum...

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Benutzeravatar
Tanja 2
noch neu hier
Beiträge: 14
Registriert: vor 4 Jahren

Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von Tanja 2 » vor 3 Jahren

Halli hallo...

komme gerade aus dem SL wieder. Ich habe nun eine ResMed Quattro Air for Her und die erste Nacht solalaaa geschlafen. Irgendwie hab ich das Gefühl schlecht Luft zu kriegen, wenn ich das Ding trage. Es liegt ja irgendwie in der Natur des Menschen, sich Gegenstände von Mund und Nase fern zu halten, damit man atmen kann.

Es fühlt sich alles echt blöd an. Ich bin auch zig mal aufgewacht...

Naja, schauen wir mal, wie die nächste Zeit mit "Die Maske Manni" so wird...
Gerät: Sleep Cube
Maske: ResMed Quattro Air
Druck: 6-12 mBar


Profil von Groover
Groover
eifriger Forennutzer
Beiträge: 34
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Karlsruhe
Gerät: AutoSet CS PaceWave Resmed
Betriebsmodus: ASV
Befeuchter: H5i Resmed
Maske: Mirage Quadro FF Resmed

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von Groover » vor 3 Jahren

Hallo Tanja,

hab etwas Geduld es dauert schon einige Wochen, bei manchen einige Monate bis sie sich an die Maske und den Luftdruck gewöhnt haben. Aber du wirst sehen irgendwann möchtest du beides nicht mehr missen, so geht es zumindest mir nach inzwischen 5 Jahren schnorcheln....
Vielleicht könntest du noch in deiner Signatur angeben welches Gerät, Maske, Maskendruck, Luftbefeuchter.... du benutzt, das ist oft hilfreich für die anderen, die deinen Beitrag lesen.

Herzliche Grüße aus Karlsruhe

Groover :thumbup:
Gerät: Resmed - S9 AutoSet CS PaceWave
Luftbefeuchter: H5i + beheizbaren ClimateLine Atemschlauch
Modus: Auto ASV
Druck: EPAP min. 4 / EPAP max. 12
Maske: FF Resmed Mirage Quattro S
Versorger: Vivisol

zuvor ca. 5 Jahre Weinmann SOMNOvent CR + SOMNOclick 300

Profil von hierich1
hierich1
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1558
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Land Brandenburg
Gerät: Resmed Airsense10 Autoset
Druck: 8-14 mbar, EPR 2
AHI: vor Therapie 48, jetzt <1
Befeuchter: ResMed HumidAir
Maske: ResMed AirFit P10 for her

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von hierich1 » vor 3 Jahren

Hi Tanja,

wie Groover sagte, es dauert mehr oder weniger.
Obwohl ich von Anfang an nur mit einer Nasenpolstermaske gekämpft habe, war das für doch in den ersten 3 - 4 Wochen ein Kampf gegen Windmühlenflügel. Immer so ein Gefühl, als wenn mir das Ding vorschreiben wollte, wie ich zu atmen hatte. Ich habe minutenlang nur mit besonders tiefen Atemzügen gekämpft, bis ich so ein Gefühl hatte, dass es irgendwie geht. Und mit Nasal- und FF-Masken kann ich es mir noch schlimmer vorstellen.

Du brauchst schon etwas Geduld (und manchmal nach einer gewissen Zeit auch den Versuch mit einer anderen Maske), ehe dies ein Selbstläufer wird.
Und das mit einer anderen Maske meine ich so, dass im SL und in den ersten Nächten vielleicht noch alles ok schien, aber im Laufe der Zeit eine Änderung erforderlich ist. Hab den Mut, dann auch diesen Weg zu gehen.

Auf dem Weg zu einem erholten Schlaf wünsche ich Dir recht schnelle Erfolge und alle erforderliche Kraft.

LG Regina

Profil von Sleeping_Bull
Sleeping_Bull
eifriger Forennutzer
Beiträge: 25
Registriert: vor 4 Jahren

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von Sleeping_Bull » vor 3 Jahren

Hi,

Geduld solltest Du haben und eine positive Einstellung.

Ich hab für mich am 19.3.2006 entschieden, ab sofort jede Nacht als Jetpilot zu arbeiten/schlafen :wave:
Mein Frau wünscht mir jede Nacht guten Flug, ich zieh meine Maske auf und schlaf ein. Da ich so positiv ran ging, gewöhnte ich mich schnell dran, man nennt mich auch Darth Vader.

Bei mir hat das sofort funktioniert, weil mein Gerät beim Ausatmen den Druck reduziert. Nennt sich heut wohl EPR (Resmed), hieß auch mal C-Flex (Respironics). Das erleichtert das Atmen ungemein. In der Klinik wars ohne, das ging für mich gar nicht. Da ich mich vorher informierte, hab ich auch gleich das Passende für mich bekommen.

Also wenns nicht geht, hilft vielleicht EPR/C-Flex oder wie auch immer das heißt.

Viel Erfolg!


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
dirks
eifriger Forennutzer
Beiträge: 43
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: 35440 Linden
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 6-10
Befeuchter: Resmed H5i
Maske: Resmed FX Nano
Kontaktdaten:

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von dirks » vor 3 Jahren

Die erste Nacht im SL mit der Maske war für mich auch ungewohnt. Aber trotzdem war ich an dem nächsten morgen erheblich ausgeschlafener als zuvor. In dieser Nacht hatte ich eine Nasenmaske von Resmed (war glaube ich die Mirage FX). Da mich hier das Stirnpolster und die Bebänderung störte, habe ich mich für mein Gerät zuhause für die Resmed FX Nano entschieden. Ist schon sehr minimalistisch. Bei den ersten Gehversuchen zuhause hatte ich am Anfang auch das Gefühl nicht ausreichend Luft zu bekommen. Hab dann die Rampe runtergestellt und komme damit super klar. Hab bislang nur positive Erfahrungen gemacht. Mir gehts super. Kann nur jedem empfehlen unbedingt dran zu bleiben.

Das war die Kurzform. Ausführlicher hier http://seim-linden.de/leben-mit-cpap/

Benutzeravatar
Tanja 2
noch neu hier
Beiträge: 14
Registriert: vor 4 Jahren

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von Tanja 2 » vor 3 Jahren

Halli Hallo...

vielen Dank für Eure Antworten.

Habe den Sleep Cube gerade neben meinem Bett platziert und meinem Mann die Maske auch mal aufgesetzt, damit er sich selbst ein Bild davon machen kann.

Ich bin echt gespannt, wie die nächsten Wochen mit "Manni" so laufen.

LG
Gerät: Sleep Cube
Maske: ResMed Quattro Air
Druck: 6-12 mBar

Profil von Sleeping_Bull
Sleeping_Bull
eifriger Forennutzer
Beiträge: 25
Registriert: vor 4 Jahren

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von Sleeping_Bull » vor 3 Jahren

Hi,

welcher Sleep Cube ist es?
Beim StandardPlus und Autoplus gibt es diese SmartFlex Ausatemhilfe.

Die Rampe kann man auch einstellen. Ich brauch die übrigens auch nicht.

Also testen und ausprobieren!


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
lawler
eifriger Forennutzer
Beiträge: 39
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Grefrath
Gerät: ResMed S9
Druck: 10,4 mbar
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: ResMed Mirage Liberty

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von lawler » vor 3 Jahren

Hallo und erstmal Willkommen im Club.

Wieso direkt eine FullFace? laut Erfahrung versuchen die SL es erstmal mit einer Nasal oder Nasenpolstermaske. Aber sei .Froh das es die Air ist, ich hatte vorher "normale" FullFace mit dem Dicken Stirnpolster, da ist die Air schon um längen besser mit dem superflachen Stirnpolster.
Ich habe mit der Maske nur positive Erfahrungen und Wünsche Dir das du auch von Anfang an gut damit zurechtkommst. Nur sollte irgendwas nicht gehen oder total Nerven gehe zu deinem Versorger damit man dir von Anfang an Helfen kann.

Benutzeravatar
anlo007
Moderator
Beiträge: 1141
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: Resmed S9 autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,5 / 12
AHI: 1 - 3
Befeuchter: H5 i nicht in Gebrauch
Maske: Res. Quattro FX Fullface, F10

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von anlo007 » vor 3 Jahren

Hi,
schreib auch mal deine Einstellwerte in dein Profil.
In den ersten Tagen hatte ich auch das gefühl, nicht genug frische Luft zur Verfügung gestellt zu bekommen. Ich habe dann den unteren Wert jeweils um 0,1 erhöht, bis es sich besser angefühlt hat.

Dabei bin ich dann geblieben und mein Doc war auch einbverstanden mit dem Wert, der sich daraus ergeben hat.
viele Grüße vom Niederrhein

Andreas

Benutzeravatar
Tanja 2
noch neu hier
Beiträge: 14
Registriert: vor 4 Jahren

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von Tanja 2 » vor 3 Jahren

lawler » 17. Feb 2014, 22:22 hat geschrieben:Hallo und erstmal Willkommen im Club.

Wieso direkt eine FullFace? laut Erfahrung versuchen die SL es erstmal mit einer Nasal oder Nasenpolstermaske. Aber sei .Froh das es die Air ist, ich hatte vorher "normale" FullFace mit dem Dicken Stirnpolster, da ist die Air schon um längen besser mit dem superflachen Stirnpolster.
Ich habe mit der Maske nur positive Erfahrungen und Wünsche Dir das du auch von Anfang an gut damit zurechtkommst. Nur sollte irgendwas nicht gehen oder total Nerven gehe zu deinem Versorger damit man dir von Anfang an Helfen kann.

Die haben mich im Schlaflabor gefragt, ob ich überwiegend durch Nase oder Mund atme. Da meine Polypen vergrößert sind und auch noch raus müssen, atme ich fast immer duch den Mund. Daher haben die mir dann gleich ne fullface verpasst.
Gerät: Sleep Cube
Maske: ResMed Quattro Air
Druck: 6-12 mBar

Benutzeravatar
Tanja 2
noch neu hier
Beiträge: 14
Registriert: vor 4 Jahren

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von Tanja 2 » vor 3 Jahren


Hallöchen...

die 2. Nacht mit "Manni" ist rum und ich habe seeeeeehr gut geschlafen :clap:

Ich fühle mich echt super, muss ich sagen. Gestern war die Tagesmüdigkeit auch schon nicht mehr so groß.
Ich glaube, Manni und ich werden doch Freunde :angel: .

Welchen SleepCube ich habe, müsste ich heute abend mal nachsehen.
Bei den Werten bin ich mir nicht ganz sicher, weiß auch nicht, wo ich das einsehen kann. Die sprachen was von 6 und 12. Dazwischen pendelt der sich nach Bedarf ein. Ich kam wohl überwiegend mit dem unteren Wert aus, aber manchmal war es eben auch der obere.

Vielleicht sollte ich mir doch mal die Gebrauchsanweisung durchlesen (bin ehr so eine von den jenigen, die so lange auf Knöppe drückt, bis es klappt :thumbup: )
Gerät: Sleep Cube
Maske: ResMed Quattro Air
Druck: 6-12 mBar

Profil von Groover
Groover
eifriger Forennutzer
Beiträge: 34
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Karlsruhe
Gerät: AutoSet CS PaceWave Resmed
Betriebsmodus: ASV
Befeuchter: H5i Resmed
Maske: Mirage Quadro FF Resmed

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von Groover » vor 3 Jahren

Hallo Tanja,

na also geht doch.... :thumbup: das klingt doch alles schon mal sehr gut und hoffnungsvoll.
Ich wünsche dir weiterhin viel Ausdauer und Erfolg beim "schnorcheln".

Die Werte müsstest du eigentlich von deinem Schlaflabor erfahren können, denn die haben sie festgelegt und eingestellt.

Herzliche Grüße

Rolf (Groover)
Gerät: Resmed - S9 AutoSet CS PaceWave
Luftbefeuchter: H5i + beheizbaren ClimateLine Atemschlauch
Modus: Auto ASV
Druck: EPAP min. 4 / EPAP max. 12
Maske: FF Resmed Mirage Quattro S
Versorger: Vivisol

zuvor ca. 5 Jahre Weinmann SOMNOvent CR + SOMNOclick 300

Benutzeravatar
Tanja 2
noch neu hier
Beiträge: 14
Registriert: vor 4 Jahren

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von Tanja 2 » vor 3 Jahren

Kann man die Werte auch an dem Gerät ablesen? Niedrig 6 und Hoch 12, kann das sein?
Und eine blöde Frage noch: Was ist mit Rampe gemeint, wenn es hier im Forum geschrieben wird? :think: :think: :think:
Gerät: Sleep Cube
Maske: ResMed Quattro Air
Druck: 6-12 mBar

Profil von Groover
Groover
eifriger Forennutzer
Beiträge: 34
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Karlsruhe
Gerät: AutoSet CS PaceWave Resmed
Betriebsmodus: ASV
Befeuchter: H5i Resmed
Maske: Mirage Quadro FF Resmed

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von Groover » vor 3 Jahren

Hallo Tanja,

die Werte 6hPa bzw. 12hPa könnten schon mögliche Einstellwerte sein.
Ob man sich die eingestellten Werte speziell an deinem Gerät anzeigen lassen oder auslesen kann, kann ich dir leider nicht beantworten. Aber diese Frage kann dir vielleicht jemand anderes hier im Forum beantworten, der das selbe Gerät hat wie du, auf jeden Fall aber dein Versorger.
Was die Rampe betrifft, sie sorgt dafür dass dein Gerät mit einem niederen Druckniveau beginnt und über einen bestimmten Zeitraum gleichmäßig bis zum ärztlich verordneten Therapiedruck ansteigt. Das erleichtert vielen Patienten das Einschlafen.
Bei meinem Gerät nennt sich das Softstart und kann in 5 Min. Schritten bis max. 30 Min. einstellt werden.

Herzliche Grüße

Rolf (Groover)
Gerät: Resmed - S9 AutoSet CS PaceWave
Luftbefeuchter: H5i + beheizbaren ClimateLine Atemschlauch
Modus: Auto ASV
Druck: EPAP min. 4 / EPAP max. 12
Maske: FF Resmed Mirage Quattro S
Versorger: Vivisol

zuvor ca. 5 Jahre Weinmann SOMNOvent CR + SOMNOclick 300

Profil von GE-Townrider
GE-Townrider
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: vor 3 Jahren

Re: Die erste Nacht ist rum...

Beitrag von GE-Townrider » vor 3 Jahren

Hallo,

ich bin Timo 36 und hatte meine erste Nacht im Schlaflabor. Da ich bisher nie über Tagesmüdigkeit zu klagen hatte fühle ich mich auch nicht unbedingt als Patient. Ich habe mich für eine Vollmaske entschieden und bekomme morgen mein Gerät mit nach Hause. Muss sagen bisher werden ich und das Gerät keine Freunde, stehe dem zwar recht offen gegenüber, aber das ich eine Verbesserung wie manche direkt feststellen kann ich nicht bestätigen. Ich hoffe ich werde Freund mit der Maske und dem Gerät und es stellt sich eine positive Besserung ein.
Bisher haben mir die Ärzte nur gesagt ich habe diese Probleme, selbst konnte ich bisher nichts bemerken. Mal gucken was daraus noch wird....

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Die erste Nacht ist rum..." gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“