Hab da mal ´ne Frage

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Profil von Julia
Julia

Hab da mal ´ne Frage

Beitragvon Julia » vor 14 Jahren

Wenn ich mir hier so die Beiträge über Apnoepartienten anschaue ,fällt mir auf ,dass hauptsächlich ältere (sorry,will hier keinen beleidigen!) Partienten anwesent sind. Liegt das da dran, dass Schlafapnoe häufig erst später "ausbricht", oder das die "jüngeren" einfach hier nicht vertreten sind?Bin selber erst 17, aber (hoffentlich) kerngesund.


Profil von Julia
Julia

Beitragvon Julia » vor 14 Jahren

Narütlich schreibe ich jetzt keine Antwort auf meine eigene Frage.Mir ist nur noch eine eingefallen.Ab wann sollte man zum Arzt gehen :?: Wenn man längere Zeit nach ausreichendem Schlaf müde bleibt,oder wenn man das erste mal "unbewusst" einschläft am Tag und dies nicht verhindern kann?

Benutzeravatar
Dr. Randelshofer
Forum-Moderator
Beiträge: 2108
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Bad Krozingen
Kontaktdaten:

Ab wann...

Beitragvon Dr. Randelshofer » vor 14 Jahren

Hallo Julia,

Sie haben vollkommen recht: Schlafapnoe betrifft vorwiegend Menschen, die - zumindest im Vergleich mit Ihnen - schon "ältere Semester" sind, also ab ca. 40-50 Jahren. Allerdings leiden auch schon Kinder darunter, wenn auch nicht so häufig.

Zu Ihrer zweiten Frage: Man sollte nicht erst abwarten, bis man einschläft, sondern einen Arzt aufsuchen, wenn man den Eindruck hat trotz genügend Schlafzeit nicht ausgeruht zu sein.

Beste Grüsse


Profil von miriam
miriam

Beitragvon miriam » vor 14 Jahren

Hallo,
ich bin neu hier und will als erstes mal ein kompliment los werden. Ich bin sehr begeistert.
Ich wollte nun kein neues Thema eröffnen und dachte meine Frage passt hier rein.
Ich war vor 2 Wochen im Schlaflabor. Die erste Nacht konnte ich nicht schlafen, da ich wohl Angst hatte aus dem Bett zu fallen wenn ich mich umdrehe. Da ich mir darüber am nächsten Tag Gedanken gemacht hatte, habe ich das gleich für die 2. Nacht gesagt und bekam dann ein Gitter ans Bett. Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich 1998 schon mal im Schlaflabor war und sie nichts festgestellt haben, weil ich damals schon nicht schlafen konnte. Dieses mal hatte ich schon mal zu Hause ein Gerät und wir wussten nun das da wohl was sein muss. Deswegen durfte ich noch die 2. Nacht bleiben. Das Problem das ich nun habe ist, das in der 2. Nacht zwar was festgestellt wurde, die Ärztin mir aber nichts genaues sagen konnte, da sie es wohl nicht selber richtig auswerten konnte und auf die Krankenschwester warten musste die erst am Nachmittag kam. DAs einzige was sie mir sagte war das bei mir wohl was mit der Atmung nicht stimmt, weil mein Bauch und mein Brustkorb nciht miteinander sondern gegeneinander atmen. Das wäre nun die erste Frage ist das für einen Apnoeiker normal?
Die andere Sache ist, das ich ja nur für 2 Nächte fürs Schlaflabor vorgesehen war und sie mir deswegen die Maske nicht anpassen konnten. Der nächste freie Termin ist erst im Januar nächsten Jahres. Mein Arzt hat noch keinen Bericht bekommen und so muss ich nun warten und warten. Auserdem geht es mir seit dem immer schlechter, es ist als ob mein Körper sagt, so nun weisst du ja das du krank bist und kannst es dir erlauben schlapp zu machen. Ich will aber nicht schlapp machen. Ich kann nicht mal mehr fahrten mit dem Auto machen die länger sind als 15 min. weil ich drohe in den Sekundenschlaf zu fallen. Gibt es irgendwelche möglichkeiten, die Wartezeit bis ich die Maske bekomme zu überbrücken? Oder das ganze zu beschleunigen?
Im voraus schon mal danke für eure mühe.
Liebe Grüsse von miriam.

Profil von Manfred Keller
Manfred Keller

Beitragvon Manfred Keller » vor 14 Jahren

miriam hat geschrieben:Hallo,
ich bin neu hier ...

... Das Problem das ich nun habe ist, das in der 2. Nacht zwar was festgestellt wurde, die Ärztin mir aber nichts genaues sagen konnte, da sie es wohl nicht selber richtig auswerten konnte und auf die Krankenschwester warten musste die erst am Nachmittag kam...

...Die andere Sache ist, das ich ja nur für 2 Nächte fürs Schlaflabor vorgesehen war und sie mir deswegen die Maske nicht anpassen konnten. Der nächste freie Termin ist erst im Januar nächsten Jahres.
Mein Arzt hat noch keinen Bericht bekommen und so muss ich nun warten und warten.


Hallo Miriam,

das klingt schon sehr seltsam, daß die Ärztin die Daten nicht selbst auswerten kann und dafür eine Krankenschwester braucht.
Bitte sprechen Sie darüber mit Ihrem Arzt, daß er selbst mal im Schlaflabor anruft und fragt was da los ist.

Ein gutes Schlaflabor hat meist für dringende Fälle eine "Telefonliste", auf die kommen die vom Arzt als dringend bezeichneten Fälle, die dann abends angerufen werden, wenn ein Meßplatz leer bleiben würde, weil ein Patient nicht kommt/ gekommen ist.
Darüber müßte Ihr Arzt Sie relativ kurzfristig zu einem weiteren Termin bekommen.
Bereden Sie das wirklich vertrauensvoll mit Ihrem Arzt, ach über Ihre geschilderten Ängste.
Alles Gute

Profil von Gast
Gast

Beitragvon Gast » vor 14 Jahren

Also auf der Telefonliste stehe ich schon und hoffe so auch möglichst schnell rein zu rutschen. Da ich nicht weit von der Klinik weg wohne, kann ich auch falls jemand nicht kommt ganz kurzfristig kommen, das erhöht natürlich meine Chancen.
Na mal sehn.
Aber danke für die Antwort, sobald mein Arzt den Bericht hat werde ich sicher mit ihm darüber reden.

Profil von miriam
miriam

Beitragvon miriam » vor 14 Jahren

sorry ich dachte ich wär noch eingeloggt und hab nicht aufgepasst. Der Gast war natürlich ich.
Liebe Grüsse miriam.

Profil von Manfred Keller
Manfred Keller

Augsburg

Beitragvon Manfred Keller » vor 14 Jahren

Hallo Miriam,
in Augsburg gibts natürlich auch eine SHG, die Ärzte und Labors vor Ort kennt:
Schlafapnoe Augsburg
Herbert Settele
Brückenstrasse 25 1/2
86153 Augsburg
Telefon: (0821) 15 42 41
Wenden Sie sich ruhig auch an diese Gruppe.
Alles Gute

Profil von Gast
Gast

Beitragvon Gast » vor 14 Jahren

Vielen Dank! Ich hatte in Augsburg nichts gefunden.

Profil von miriam
miriam

Beitragvon miriam » vor 14 Jahren

Ich bin grad etwas enttäuscht. Ich habe nun den Bericht des Schlaflabors. Mein Hausarzt kann nicht alles darin lesen und weiss leider viel zu wenig bescheid über Schlafapnoe. Nun sollte ich heute zu meinem Lungenfacharzt gehen. Ich hatte auch einen Termin. Heute vormittag ruft mich nun die Arzthelferin an und meint der Arzt will den Termin absagen, da er erst mit mir reden will wenn ich dann das Gerät habe und er den Abschlussbericht hat. Aber ich hab da eben so einiges an fragen zu dem Bericht. Das hat die Arzthelferin nun gar nicht interessiert. Somit hoffe ich das sie mir vielleicht weiterhelfen können.
Was heisst: S1, S2, S3, S4, REM, MVT, Schlaflatenz und Schlafeffizienz? Und wie sind die Werte dazu wenn sie in Ordnung sind?
Was sind obstruktive Apnoen, gemischte Apnoen, zentrale Apnoen, Hypopnoen?
Was ist ein Arousal-Index?
Was heisst das wenn sie schreiben paradoxe Thoraxabdomenbewegung?
Ich weiss das sind viele Fachspezifische Fragen, aber ich wär froh wenn zumindest einige bald geklärt wären.
Liebe Grüsse
miriam.

Profil von Manfred Keller
Manfred Keller

Fachbegriffe für miriam

Beitragvon Manfred Keller » vor 14 Jahren

Hallo Miriam,

auf die vielen verschiedenen Fragen einige links:

miriam hat geschrieben:Was heisst: S1, S2, S3, S4, REM, MVT, Schlaflatenz und Schlafeffizienz? Und wie sind die Werte dazu wenn sie in Ordnung sind?

http://www.schlafgestoert.de/Schlafallg ... schlaf.htm

miriam hat geschrieben:Was sind obstruktive Apnoen, gemischte Apnoen, zentrale Apnoen, Hypopnoen?


Obstruktive Schlafapnoe:
Wiederholte Atempausen im Schlaf als Folge eines Atemwegverschlusses. Unerholsamer Schlaf und Tagesschläfrigkeit.

Zentrales Schlafapnoesyndrom:
Wiederholte Atempausen im Schlaf als Folge eines ausbleibenden Atemimpulses. Unerholsamer Schlaf und Tagesschläfrigkeit.

Gemischte A. Mischung aus beiden vor.

Zentrales alveoläres Hypoventilationssyndrom
Beeinträchtigung der Atmung im Schlaf. Folge: Schlafstörungen und/oder Tagesschläfrigkeit

miriam hat geschrieben:Was ist ein Arousal-Index?

http://www.schlaflabor.de/info/sas.htm

miriam hat geschrieben:Was heisst das wenn sie schreiben paradoxe Thoraxabdomenbewegung?

Thorax ist der Brustkorb, Abdomen der Bauch
d.h. ungewöhnliche/sonderbare Brustkorb-/Bauchbewegungen

Es gibt aber auch ein Buch, das sehr umfassend und verständlich zu Schnarchen und Schlafapnoe informiert:
rororo Das Schnarchbuch von P. Spork
Aber, wie schon gesagt, so viele Fragen lassen sich am besten im Gespräch mit einem klären, der sich die Zeit dafür nimmt/nehmen kann: die lok. SHG.

Alles Gute

Profil von miriam
miriam

Beitragvon miriam » vor 14 Jahren

Lieber Manfred Keller,
vielen Dank für ihre Antwort. Die links hab ich mir angesehn, und waren auch sehr informativ.
Das Buch werde ich mir gleich bestellen, danke für den Tip.
Ich finde es echt klasse wie sie sich hier einbringen und einsetzten. Da ich selber in einem andere Forum und Chat Mitarbeiter bin weiss ich, wieviel Zeit das kostet und man den Menschen die bereit sind weiterzuhelfen nicht genug danken kann. Also nochmals herzlichen Dank und weiterhin alles Gute Ihnen.
Liebe Grüsse miriam.


Zurück zu „Archiv“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hab da mal ´ne Frage“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast