CPAP Gerätereinigung

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Benutzeravatar
Sgrimi
eifriger Forennutzer
Beiträge: 29
Registriert: vor 5 Jahren

Re: Gerätereinigung

Beitrag von Sgrimi » vor 5 Jahren

Ich bedanke mich und werde es in Zukunft so handhaben, für mich war einfach mal wichtig was ihr mit den Kontakten macht während ihr den Schlauch mit Wasser behandelt :wink:
Am Gerät seit 20.12.2012

[color=#Resmed S9 Autoset
H5i Befeuchter, ClimateLine-Schlauch][/color]

Maske: Mirage FX


Benutzeravatar
strickliesel
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 207
Registriert: vor 5 Jahren
Gerät: Resmed VPAP ST S 9
Druck: IPAP 14,0 EPAP 5,0
Befeuchter: Resmed H5i
Maske: Nasenmaske ComfortGel Blue SE

Re: Gerätereinigung

Beitrag von strickliesel » vor 5 Jahren

Ich halte beide Enden des Schlauches in der Hand und lasse über das Ende ohne Kontakte das Wasser auslaufen - wenn mal was hinschwappt, wird es trocken gewischt und anschließend wird der Schlauch aufgehängt: bei mir hängt er über der Stange des Duschvorhanges (über der Badewanne).
ResMed Bilevel ST, H5i, ComfortGel Blue SE "P" von Philips (Mirage Quattro FX small)
beheizbarem Schlauchsystem ClimateLine
IPAP 14,0 EPAP 5,0
TiMin. 1,4 TiMax. 1,7 Atem F. 14 ( 0,5/2,0/12)
Trigger Exsp. (=Cycle) 3 Trigger Insp. 3

Benutzeravatar
scooter44
Foren-Urgestein
Beiträge: 360
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Gerätereinigung

Beitrag von scooter44 » vor 4 Jahren

Bei mir kommt mittlerweile ein wenig Essigreiniger für Befeuchter und Maske im Reinigungswasser zum Einsatz. Mit gutem Erfolg. Auch keine Wasserflecken mehr. Schon mein Pneumologe empfahl mir übrigens die Maskenteile ab und zu in Essigwasser einzulegen. Zu Desinfektionsflecken.
ResMed-S9 Elite mit H5i-LB + ClimateLine-Heizschlauch
ResMed Mirage Liberty Full Face Mask
Druck 9,5 cm H2O
CPAP Pillow
Heinen + Löwenstein

Profil von Luftpumpe
Luftpumpe
eifriger Forennutzer
Beiträge: 25
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: Bielefeld

Re: Gerätereinigung

Beitrag von Luftpumpe » vor 4 Jahren

Essig hat laut RESMED nichts im Luftbefeuchter und Maske zu suchen. Angeblich soll der Essig die Dichtungen beschädigen weil er die Weichmacher aus den Kunststoffteilen löst. Das hat mir die dortige "Fachkraft" so erklärt. Man sollte nur Entkalker auf Zitronensäurebasis nehmen.
Gruss Olli
ResMed S9 H5i & Swift FX
ResMed S10 Humid Air & AirFit P10


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
VL1500LC
eifriger Forennutzer
Beiträge: 41
Registriert: vor 5 Jahren

Re: Gerätereinigung

Beitrag von VL1500LC » vor 4 Jahren

Die Maske (vor allen die Silikonwulst) muss nur mit warmen Wasser und etwas Spülmittel
abgewaschen werden.
Trocknen -fertig!

Aussage des Resmed Bezirksvertreters :)

Gruss und guten Schlaf :roll:
Eberhard
Jahrgang `55
Philips BiPAP Auto SV Advanced
Philips Atemschlauch
Res Med Ultra Mirage TM Fullfacemaske
Druck: 15-20 / oft bis 25 mbar

Profil von Zweiter Versuch
Zweiter Versuch
Foren-Urgestein
Beiträge: 681
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Oberallgäu
Gerät: Weinmann Prisma CR
Betriebsmodus: ASV
Druck: 17 mb
Befeuchter: Prisma Aqua
Maske: Mirage FX 4 Her

Re: Gerätereinigung

Beitrag von Zweiter Versuch » vor 4 Jahren

war da irgendwo von reinem Essig die Rede? ...

Essigwasser, also ein paar Tropfen Apfelessig oder so, in das Waschwasser vom Luftbefeuchter befreit selbigen vom Kalk und hat meinen Gerätschaften bisher nicht geschadet. Die Maske darf anschließend ebenfalls kurz darin baden und zum Schluss geht das "Badewasser" durch den Schlauch. Ok, wenn ich das Zaumzeug aufsetze, rieche ich schon kurz den Essig. Dafür aber habe ich das Gefühl, dass die Dinger hygienisch rein sind.

LG
Luiti

Benutzeravatar
Sgrimi
eifriger Forennutzer
Beiträge: 29
Registriert: vor 5 Jahren

Re: Gerätereinigung

Beitrag von Sgrimi » vor 4 Jahren

Ich nehme eine PH neutrale Seife für alles und für den Befeuchter Brita Wasser, da setzt kein Kalk an und ich brauche mir keine Gedanken machen ..... :D
Am Gerät seit 20.12.2012

[color=#Resmed S9 Autoset
H5i Befeuchter, ClimateLine-Schlauch][/color]

Maske: Mirage FX


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von wildtom
wildtom
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: vor 5 Jahren

Re: Gerätereinigung

Beitrag von wildtom » vor 4 Jahren

Hi,

Interessantes Thema - wollte ich auch schon fragen ... ;).

Ich selbst habe keinen Luftbefeuchter und reinige Maske/Gerät sehr selten (alle 3-4 Wochen).

Was spricht eigentlich dagegen ?
Was bringt es täglich/wöchentlich zu reinigen ?

Danke !

LG
Thomas

Benutzeravatar
Friedlschorsch
Foren-Urgestein
Beiträge: 711
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Oberpfalz
Gerät: ab 24.08.2015: S9 Autoset
Druck: ab 24.08.2015: 9 bis 13
Befeuchter: ab 24.08.2015: H5i
Maske: ab 22.08.2015: JOYCEone FF

Re: Gerätereinigung

Beitrag von Friedlschorsch » vor 4 Jahren

Hallo,
wegen des Hautkontakts wird sich es etwas Fett an der Maske ansammeln.
Zudem gelangt Atemluft und somit Körperflüssigkeit in die Maske.
Aus Gründen der Hygiene wasche ich meine Maske täglich und den Schlauch wöchtenlich.
Herzliche Grüße
Friedlschorsch

Profil von jogi01
jogi01
eifriger Forennutzer
Beiträge: 42
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: 47..9

Re: Gerätereinigung

Beitrag von jogi01 » vor 4 Jahren

Ich hatte auch einige male, das Reinigen vernachlässigt. Die Folge war, daß ich jedes mal Entzündungen auf dem Nasenrücken hatte, die sich trotz Salbe und Pflaster tagelang hielt. Seitdem reinige ich die Maske täglich, den Schlauch auch nur einmal in der Woche. Seitdem ich das so handhabe (ca. 7 Monate) hatte ich keinen entzündeten Nasenrücken mehr.
RESMED Quattro FX
Reserve: RESMED Mirage Quattro Full Face Mask
RESMED Autoset S9
RESMED H5i Heated Humidifier mit Climateline

Benutzeravatar
Bettpilot
eifriger Forennutzer
Beiträge: 32
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: 48...

Re: Gerätereinigung

Beitrag von Bettpilot » vor 4 Jahren

Moin zusammen!

Bin erst seit 3 Monaten im Club.. hab es Anfangs auch sehr genau genommen mit der Reinigung (also jeden Tag Maske reinigen) Mittlerweile bin ich etwas fauler geworden.. alle 3-4 Tage reinige ich die Maske, 1 Mal die Woche den Schlauch. Den Luftbefeuchter jedoch jeden Tag, allerdings immer erst Abends, da mir morgens jede Minute Schlaf wichtig ist.. lasse das Wasser bis zum Abend drin und reinige ihn immer vorm Schlafengehen. Benutze Destilliertes Wasser hab also keine Kalkablagerungen.. Beim Schlauch habe ich mittlerweile meine eigene Techik zum Trocknen entwickelt.. nach dem Durchspülen schleudere ich ihn soweit die Deckenfreiheit erlaubt, um das meiste Wasser rauszubekommen, dann hänge ich ihn mit den Öffnungen nach oben über die Heizung (hab nen Handtuchhalter über einem Heizkörper hinter den ich den Schlauch klemme) Auf diese Weise kann das Wasser gut verdunsten (hatte ihn erst immer mit den Öffnungen nach unten gehängt, dann hat sich aber immer Kondenswasser gebildet und wesentlich länger zum Trocknen gebraucht)
Filter wechsele ich je nach Anzeige meines Geräts.. ich glaub das ist alle 200 Stunden.. dann ist er aber auch schön grau ;)


Greetz,

der Bettpilot
Ausrüstung: Weinmann Somnosoft 2
Sidekick: Weinmann SomnoAqua Luftbefeuchter
Superheldenoutfit: Joice vented Nasalmaske und Swift LT
Bankdrücken: 8 mBar/sec

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "CPAP Gerätereinigung" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“