Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarche?

Allgemeine Fragen und Antworten zum Thema. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, wo Eure Frage hingehört, dann ist sie hier richtig.
Antworten
Benutzeravatar
g.faked
noch neu hier
Beiträge: 24
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: Saarland

Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarche?

Beitrag von g.faked » vor 5 Jahren

Nun bin ich ja seit einigen Tagen recht zufrieden mit meinen Nasenstöpseln, habe jedoch mehrfach bemerkt, dass ich aufwache mit offenem und trockenen Mund. Dabei stellte ich fest, dass fast kein Druck mehr vom Gerät erzeugt wurde, sodass auch keine Luft über die Nase aus dem Mund geleitet wurde, was ja unangenehm ist und einen dazu bringt, sofort die "Klappe" zu halten. Ich nehme an, dass zwar der Mindestdruck von 6 hPa vorhanden war, dass der aber nicht ausreichend ist. Licht einschalten, Brille aufsetzen und auf das Display peilen, hatte vermutlich nichts gebracht, da ich ja mittlerweile wieder kräftig ein- und ausatmete, und der Druck sich sofort wieder verändert hätte.
Mein Gerät ist für Drücke zwischen 6 und 10 hPa ausgelegt und ich war bisher der Meinung, wenn das Gerät "bemerkt", dass ich schnarche, oder ganz flach atme, dass es dann den Druck erhöht, um das Schnarchen zu verhindern.
Liege ich da falsch?
Im Schnüffeldienst seit 9. Mai 2012
Weinmann Somnobalance autoCPAP
Druck: 6-10 hPa
Somnoaqua Befeuchter
Maske: Resmed Swift LT


Profil von DrScott
DrScott
eifriger Forennutzer
Beiträge: 61
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarc

Beitrag von DrScott » vor 5 Jahren

Wenn der Mund offen ist, dann kann das Gerät keinen Druck mehr aufbauen, da dieser ja sofort über den Mund entweicht. Keine Ahnung, weshalb das Gerät noch anfängt, den Druck abzubauen. Vielleicht geht es in eine Art "Wartehaltung". Teste doch mal für ein paar Minuten, ob das Gerät bei geschlossenem Mund dann wieder "aufwacht".

Du musst es schon irgendwie schaffen, überwiegend mit geschlossenem Mund zu schlafen. Wenn Hilfsmittel wie "Kinnbinde" nicht helfen, dann bleibt meines Wissens nur noch eine "FullFace" Maske.
Weinmann SOMNObalance | Luftbefeuchter SOMNOaqua | Maske: Resmed Mirage FX | 10mBar CPAP

Benutzeravatar
Schnorchelheini
Foren-Urgestein
Beiträge: 710
Registriert: vor 6 Jahren
Gerät: Somnobalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-11 mbar + Softpap
Befeuchter: Somnoaqua
Maske: Weinmann Joyce + Silkstrap

Re: Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarc

Beitrag von Schnorchelheini » vor 5 Jahren

Hallo g.faked,

das mit dem Schnarchen und Nachregeln des Gerätes habe ich selber ausprobiert und es funktioniert. Da ich auch wach schnarchen kann (einfach nur entspannen und passieren lassen), habe ich gemerkt, dass langsam der Druck anstieg und dann kein Schnarchen mehr möglich war. Das Gerät nutzt aber auch noch andere Parameter, die es aus den Druckverläufen ausmessen kann, um den Druck zu erhöhen.

Da das Gerät aber nicht weiß, wieviel Luft Du benötigst, kann es nur auf Änderungen des Atemvolumen reagieren. Dabei kommt es nach einer obstrucktieven Apnoe oder Hypopnoe zu einem starken Luftfluss, wenn die "Verstopfung" durch Aufwachen plötzlich beendet wird. Damit wird u.a. beim Sommnobalance die Abgrenzung zum zentralen Ereignis gemacht, welches keine Druckerhöhung benötigt (Quelle: Veröffentlichung irgendwo im Internet).

Die Folge dieser Erkennung ist aber, dass die direkte schnelle Erhöhung erst nach dem Ereignis passiert. Andere Parameter (Schnarchen, Flusslimitierung) sollen aber auch schon vor dem obstruktiven Ereignis die Bedingungen erkennen und erhöhen vorsorglich langsam den Druck.

Wenn das Gerät bei Dir aber vor dem Öffnen des Mundes keine Anzeichen für drohende Apnoen gefunden hat, wird der Druck auch langsam gesenkt. Der offene Mund ist meist nur eine mittlere Leckage, d.h. das Gerät erkennt ganz normal noch die Atmung und sieht keinen Fehler, sofern es nicht zu einem Ereignis kommt.

Nur trocknet dabei eben der Mund aus und es ist für Dich unangenehm.

LG Schnorchelheini

Benutzeravatar
g.faked
noch neu hier
Beiträge: 24
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: Saarland

Re: Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarc

Beitrag von g.faked » vor 5 Jahren

Hallo Schnorchelheini,
vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.
Ich habe mal für ne Minute den Test mit offenem Mund gemacht - darüber hinaus wird es sehr unangenehm - doch das Gerät, das immer mit einem Druck von 6 hPa beginnt, blieb unverändert bei 6.
Eventuell waren die etwa 60 Sekunden zu kurz, um eine Reaktion hervorzurufen.
Für mich am einleuchtendsten ist die Annahme, dass das Gerät eine nur geringfügige Leckage erkennt und sich daraus noch kein Handlungsbedarf ergibt. Wie dem auch sei, es passiert nicht jede Nacht, dass ich davon aufwache und ist somit auszuhalten
Seit gestern bin ich in der Lage, meine SD-Karte auszulesen. Dabei hat mich die Tatsache verwundert, dass in diesem Programm mein Somnobalance-Gerät mit einem Druck von 6 - 8 hPa angegeben wird (im Fenster rechts oben).
Mein SL-Arzt hat mir aber gesagt, mein Gerät hätte eine Spanne von 6 bis 10 hPa, so steht es auch auf dem Lieferschein, den ich mit dem Gerät von meinem Versorger bekommen habe.
Sollte ich das Gerät durch meinen Versorger überprüfen lassen, oder kann es sein, dass das Ausleseprogramm in dieser Hinsicht nicht unbedingt "glaubwürdig" ist?
Gruß
g.faked

P.S. @DrScott
auch Dir vielen Dank für Deine Antwort
Gruß
g.faked
Im Schnüffeldienst seit 9. Mai 2012
Weinmann Somnobalance autoCPAP
Druck: 6-10 hPa
Somnoaqua Befeuchter
Maske: Resmed Swift LT


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Schnorchelheini
Foren-Urgestein
Beiträge: 710
Registriert: vor 6 Jahren
Gerät: Somnobalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-11 mbar + Softpap
Befeuchter: Somnoaqua
Maske: Weinmann Joyce + Silkstrap

Re: Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarc

Beitrag von Schnorchelheini » vor 5 Jahren

Hallo g.faked,

mit welchem Programm hast Du den ausgelesen?

Bei mir steht z.B. im *.csv File auf der Karte:

Device = SOMNObalance VERSION 10.00 (28.10.2010)
Mode = APAP
Pmin = 6,0hPa
Pmax = 11,0hPa
soft2

LG Schnorchelheini

Benutzeravatar
g.faked
noch neu hier
Beiträge: 24
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: Saarland

Re: Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarc

Beitrag von g.faked » vor 5 Jahren

Hallo Schnorchelheini,
ich habe mir bei Weinmann ein Ausleseprogramm herunter geladen mit dem Namen:
Somnojournal Version v1.09
Auf meiner SD-Karte sind 3 Dateien verzeichnet: WM Data.TDF
WM Diary und WM Para.TPG
Der Dateityp der Diary-Datei lautet: Microsoft Office Excel Comma Separeted Values File.
Diese wird in das Somnojournal übertragen und zeigt danach folgendes Startfenster:
[ externes Bild ]
rechts oben in dem rot umkreisten Feld stehen die Gerätedaten, die mich, was den Druck angeht, leicht verwirren 8)
Hast du ein anderes Programm?
Gruß
g.faked
Im Schnüffeldienst seit 9. Mai 2012
Weinmann Somnobalance autoCPAP
Druck: 6-10 hPa
Somnoaqua Befeuchter
Maske: Resmed Swift LT

Benutzeravatar
scooter44
Foren-Urgestein
Beiträge: 360
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarc

Beitrag von scooter44 » vor 5 Jahren

@g.faked Da hilft nur noch eine Full-Face-Maske. Vielleicht die Quattro FX oder Mirage Liberty. Einfach beim Versorger Termin vereinbaren zum Ausprobieren. Das Problem hatte ich anfangs mit der Opus 360.
ResMed-S9 Elite mit H5i-LB + ClimateLine-Heizschlauch
ResMed Mirage Liberty Full Face Mask
Druck 9,5 cm H2O
CPAP Pillow
Heinen + Löwenstein


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Schnorchelheini
Foren-Urgestein
Beiträge: 710
Registriert: vor 6 Jahren
Gerät: Somnobalance
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6-11 mbar + Softpap
Befeuchter: Somnoaqua
Maske: Weinmann Joyce + Silkstrap

Re: Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarc

Beitrag von Schnorchelheini » vor 5 Jahren

Hallo g.faked,

ich öffne die WM Diary Datei (Versteckte Erweiterung csv = Microsoft Excel verlinkt) mit notepad++ (es geht auch jeder anderer Editor). Dein Programm stellt nur die Daten dar, die auch in der Datei stehen, d.h. Dein Druck ist von 6-8mbar eigestellt. In der Datei sind alle Statistikdaten von den letzten 365 Tagen aufgelistet.

Deine Firmware scheint neuer zu sein (12), ich habe noch die 10.

Es gibt noch eine andere Software, die aber nur an medizinische Einrichtuingen geliefert wird. Damit ließt mein Arzt dann die genaueren Detaildaten der letzten Nächte aus. Ist aber im Gegensatz zu der Resmed Software nicht frei erhältlich (zumindest habe ich nach längerer Suche nur einen Fake im Netzt gefunden, der mir maximal einen Virus geliefert hätte).

Wenn Du wissen willst, ob ein offener Mund als Leckage erkannt wird, brauchst Du nur den Leckage Test (siehen Anleitung) mit aufgesetzer Maske und offenem Mund aufrufen.

Wenn Dich der offene Mund tatsächlich stört, hilft nur Kinnband oder Full-Face Maske, wie schon vorher gesagt wurde.

LG Schnorchelheini

Benutzeravatar
g.faked
noch neu hier
Beiträge: 24
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: Saarland

Re: Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarc

Beitrag von g.faked » vor 5 Jahren

Hallo Schnorchelheini,
das "Problem" offener Mund und Schnarchen ist in nun sieben Wochen Therapie etwa drei mal aufgetaucht, sodass ich es wohl vernachlässigen kann.
Das "Problem" für welchen Druck ist denn mein Gerät nun wirklich eingestellt, konnte ich noch nicht zufriedenstellend lösen.
Wie bereits erwähnt, wird im Diary ein Wert von 6 bis 8 angegeben, beim Auslesen der Drücke, erscheinen allerdings mehrere Nächte der letzten 30 Tage, in denen eine oberer Druck von 9 per Balkengrafik angezeigt wird:
[ externes Bild ]
Wie kann ein ein Druck von 9 generiert worden sein, wenn das doch Gerät nur einen Druck von maximal 8 erzeugen kann?
Ich werd versuchen, ob ich im SL etwas darüber erfahren kann.
Gruß
g.faked
Im Schnüffeldienst seit 9. Mai 2012
Weinmann Somnobalance autoCPAP
Druck: 6-10 hPa
Somnoaqua Befeuchter
Maske: Resmed Swift LT

Profil von DrScott
DrScott
eifriger Forennutzer
Beiträge: 61
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarc

Beitrag von DrScott » vor 5 Jahren

Kontrolliere unbedingt die Angaben in der Textdatei. Ich habe mein Vertrauen in die Oberfläche von SomnoJournal etwas verloren:

1. Die Darstellung der Apnoen erfolgt nicht auf Basis einer kaufmännischen Rundung => ein AHI von 0.99 wird als 0 dargestellt
2. Die Balkenhöhen in der Darstellung "Nutzungsdauer" sind falsch. Bei einer Nutzungsdauer von z.b. 6 1/2 Stunden müßte der Balken ja exakt in der Mitte zwischen der 6 und 7 enden. Tut er aber nicht: Die 6.5 Stunden werden zwar als 6.30 (HH.MM) Stunden tituliert - wobei die Schreibweise mit "." hier zusätzlich schlecht ist. Der Balken wird aber nur bis zu 6.3 gezeichnet, müßte aber 6.5 sein. Die Softwareentwickler sind selber etwas mit den unterschiedlichen Formaten (HH.MM / HH.HH) durcheinander gekommen.

Vielleicht hat die Darstellung des Drucks auch ein Problem? Obige Probleme habe ich jedenfalls bereits gemeldet.
Weinmann SOMNObalance | Luftbefeuchter SOMNOaqua | Maske: Resmed Mirage FX | 10mBar CPAP

Benutzeravatar
g.faked
noch neu hier
Beiträge: 24
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: Saarland

Re: Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarc

Beitrag von g.faked » vor 5 Jahren

Hallo DrScott,
eine regelrechte Text-Datei hab ich nicht gefunden, du meinst die Excel-Datei?
Da komme ich nicht ganz klar damit, was bedeutet RDI, oRDI und cRDI und unter P90 (hPa)
stehen wohl die Drücke, nur sind die Werte von z.B. 1,2 oder 0,8 für mich nicht verständlich.
Kannst du mir da weiterhelfen?
Gruß
g.faked
Im Schnüffeldienst seit 9. Mai 2012
Weinmann Somnobalance autoCPAP
Druck: 6-10 hPa
Somnoaqua Befeuchter
Maske: Resmed Swift LT

Profil von DrScott
DrScott
eifriger Forennutzer
Beiträge: 61
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarc

Beitrag von DrScott » vor 5 Jahren

g.faked hat geschrieben:eine regelrechte Text-Datei hab ich nicht gefunden, du meinst die Excel-Datei?
Ich meine die Datei mit der Endung csv (Comma separated values). Kann sein, dass die bei Dir als Excel-Datei angezeigt wird. Ist aber trotzdem eine einfache Textdatei. Du kannst sie z.B. auch mit einem einfachen Texteditor öffnen.
g.faked hat geschrieben:Da komme ich nicht ganz klar damit, was bedeutet RDI, oRDI und cRDI und unter P90 (hPa)
RDI = Respiratory disturbance index. Das ist soetwas ähnliches wie der AHI. Laut Wikipedia (http://en.wikipedia.org/wiki/Respirator ... ance_index ) sind im RDI aber zusätzlich noch die sog. RERAs

Ob das Gerät nun AHI oder tatsächlich RDI misst, kann ich nicht sagen.

oRDI = der durch obstruktive Apnoen verursachte Aneitl am RDI (AHI)
cRDI = der durch zentrale Apnoen verursachte Aneitl am RDI (AHI)

Bei mir ist RDI immer oRDI+cRDI, weshalb ich annehme, dass das Gerät entweder keine Hypopnoen erfassen kann, oder aber diese einfach als oRDI bzw. cRDI klassifiziert. Ist wahrscheinlich aber gar nicht so wichtig.

P90 = Diese Spalte enthält den Wert, der in der Ansicht "Maskenleckagen" angezeigt wird. Über den genaue Definition der Werte kann ich dir nichts sagen. "P90" könnte darauf deuten, dass es sich um die 90er-Quantile einer Beobachtung handelt. (http://de.wikipedia.org/wiki/Quantil )
Weinmann SOMNObalance | Luftbefeuchter SOMNOaqua | Maske: Resmed Mirage FX | 10mBar CPAP

Benutzeravatar
g.faked
noch neu hier
Beiträge: 24
Registriert: vor 5 Jahren
Wohnort: Saarland

Re: Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarc

Beitrag von g.faked » vor 5 Jahren

Ja, danke DrScott, nun hab ich es geschnallt. Ja und im Editor ist es auch lesbar.
Das mit den Daten unter der Rubrik P90 ist nun auch geklärt, wäre ich beim Lesen in der richtigen Spalte gewesen, hätte ich gleich bemerkt, dass die Drücken ganz normal in hPa angegeben werden.
Die ollen Glubscher sind auch nicht mehr das, was sie mal waren :D
Gruß
g.faked
Im Schnüffeldienst seit 9. Mai 2012
Weinmann Somnobalance autoCPAP
Druck: 6-10 hPa
Somnoaqua Befeuchter
Maske: Resmed Swift LT

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Wieso reagiert das Therapiegerät nicht, wenn ich schnarche?" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Allgemeines“