Stiftsklinik Augustinum (München)

Informationen und Erfahrungsberichte rund um die Schlaflaboruntersuchung.
Antworten
Profil von Lia
Lia
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: München

Stiftsklinik Augustinum (München)

Beitrag von Lia » vor 6 Jahren

Da ich noch nicht sehr Lange wieder in München bin und ich meine Apnoe erst wo ich weggezogen war entdeckt wurde wusste ich nicht wohin ich mich hier wenden soll weil München ja viel größer ist und mehr Kliniken zu bieten hat,

Mein Hausarzt hat mich dann an Stiftsklinik Augustinum verwiesen wo ich auch sehr nett behandelt wurde.

mein Problem besteht darin das sie das wohl ganz anders handhaben wie ich es gewohnt bin von meinem letzten Schlaflabor und das daraus entstehende Ergebnis auch nicht zufriedenstellend ist.

ich suchte sie auf da ich nachts laut meinem Gerät nur noch 1,9 stunden schlief und sage uns schreibe 20 kilo abgenommen habe dachte ich das es vll neu eingestellt werden muss


ich schlief eine nacht dort mit einem Gerät was fest im zimmer intigriert war es wurden nicht meine regulären einstellungen benutzt sondern einfach deren höhere da ich einen sehr anstrengenden job habe und zu dem zeitpunktg ziemlich fertig war muss ich wohl ganz gut geschlafen haben (habe nie ein auswertungsgespräch gehabt)

ich bekam nach einigen wochen einen brief mit der nachricht das mein gerät auf den doppelten wert angehoben werden soll also ging ich zu resmed und die stellten neu ein



nun meine fragen

- ist es gang und gebe das man nicht mit seinem gerät kontrolliert wird
- ist es normal das man nicht in einer 2 ten schlafnacht den druck auf die persönlichen bedürfnisse einstellt


irgendwie fühle ich mich nicht richtig dort aufgehoben

was kann ich machen und kann mir jemand ein gutes schlaflabor in München empfehlen

ich danke euch schonmal im vorraus für eure Antworten


ps: ich schlafe noch genauso bescheiden wie vor dem Termin und der Umstellung


Lg Lia
Maske: ResMed - Mirage Quattro™
Gerät: Resmed S9 + LB
MBar: 9
30 Jahre


Profil von Lia
Lia
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: München

Re: Stiftsklinik Augustinum (München)

Beitrag von Lia » vor 6 Jahren

seraphin hat geschrieben:Hallo Lia,
Lia hat geschrieben:ist es gang und gebe das man nicht mit seinem gerät kontrolliert wird
wenn das SL nicht mit deinem Versorger zusammenarbeitet, sprich soft-und hardware nicht von ihm bezieht, dann kann es so sein wie geschildert. Wurde mir so erklärt.
Lia hat geschrieben:nur noch 1,9 stunden schlief und sage uns schreibe 20 kilo abgenommen habe
Lia hat geschrieben:da ich einen sehr anstrengenden job habe und zu dem zeitpunkt ziemlich fertig war
Kann beides miteinander zusammenhängen? Stress durch das evtl. nicht richtig eingestellte Gerät aber auch durch deinen Umzugsstress und Arbeitsstress, mach tzusammen keinen erholsamen Schlaf, auch wenn du vielleicht das Gefühl hast, wie ein Stein zu schlafen.
Lia hat geschrieben:ist es normal das man nicht in einer 2 ten Schlafnacht den druck auf die persönlichen bedürfnisse einstellt
Was hat denn das Schlaflabor zu deiner Kritik gesagt???
Was hat es zu den Aufzeichnungen auf der Karte im Gerät gesagt? Wie wurden diese interpretiert?



Tut mit leid, wenn ich das alles hinterfrage. Aber der Mensch besteht für mich nicht nur aus dem Kopf (hier: etwas "verlegte" obere Atemwege) sondern aus dem ganzen Menschen (Psyche, Geist, Körper) und lässt sich nicht ausschließlich an Werten, die die Schlafapnoe betreffen, festmachen.


Liebe Grüße

Heike

ich bin Friseurin und darf nach 4 Jahren endlich wieder arbeiten der umzug und die neue Arbeitsstelle sind Traumerfüllung und daher war dies eher positiver Stress

das "Fertig" bezieht sich eher auf den Damaligen Körperlichen Status

das Schlaflabor hatte sich mein Gerät (speicherkarte) nicht mal angeschaut ein Folgegespräch wurtde nur kurz Telefonisch abgehandelt in dem mir gesagt wurde das ich einen Brief mit meinen "neuen werten" bekomme


und du musst dich nicht entschuldigen das alles zu hinterfragen ist klar das man das machen muss


Lg Lia
Maske: ResMed - Mirage Quattro™
Gerät: Resmed S9 + LB
MBar: 9
30 Jahre

Profil von Lia
Lia
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: München

Re: Stiftsklinik Augustinum (München)

Beitrag von Lia » vor 6 Jahren

kennt denn niemand ein vernünftiges SL in München währe um jeden Tipp dankbar mag nicht wieder ins blaue schießen weil meine freie Zeit eh schon so gering ist
Maske: ResMed - Mirage Quattro™
Gerät: Resmed S9 + LB
MBar: 9
30 Jahre

Benutzeravatar
Richard
noch neu hier
Beiträge: 18
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Bischkek, Kirgistan

Re: Stiftsklinik Augustinum (München)

Beitrag von Richard » vor 6 Jahren

Hallo Lia,

ich war mit der Asklepios Klinik in Gauting (Vorort, Münchner Westen) sehr zufrieden.

Sehr professionelle Abwicklung und kompetentes Personal.

http://www.asklepios.com/gauting

Die laufende Betreuung und Drucküberprüfung erfolgte aber über meinen Facharzt in Germering. Da fühlte ich mich ok betreut. (Kontakt gerne auf Anfrage).

Gruß
Richard

Nachtrag: Hier der direkte Link auf das Schlaflabor ...
http://www.asklepios.com/klinik/default ... &did3=4265
"Ich bin dein Vater, Luke."


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Lia
Lia
eifriger Forennutzer
Beiträge: 36
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: München

Re: Stiftsklinik Augustinum (München)

Beitrag von Lia » vor 6 Jahren

danke Richard
würde auch gerne die Adresse oder Telefonnummer des Facharztes bekommen die seite von der Klinik sieht ja schonmal sehr gut aus ich hoffe das ich damit jetzt Pneumologisch in München ankomme und endlich wieder geruhsame nächte bekomme.


Lg Lia
Maske: ResMed - Mirage Quattro™
Gerät: Resmed S9 + LB
MBar: 9
30 Jahre

Antworten

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Stiftsklinik Augustinum (München)" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Stationäre Untersuchung im Schlaflabor“