Untersuchung

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Profil von mpenzas04
mpenzas04

Untersuchung

Beitragvon mpenzas04 » vor 14 Jahren

Guten Abend,

ich habe am Montag meine erste Untersuchung bezüglich des Schlafapnoe-Verdachtes. Kann mir jemand sagen, wie diese abläuft? Ich bin nicht gerade der mutigste, wenn es um Arztbesuche geht, ich habe auch noch nie etwas ernsteres gehabt, mit 43 Jahren wohl auch nicht gerade normal, aber Glück soll man ja auch mal haben.

Danke für die Antwort(en) und einen schönen Abend.

Andreas :wink:


Profil von guenter
guenter

Hallo

Beitragvon guenter » vor 14 Jahren

Hallo
Hm..passiert nichts,du wirst untersucht,verkabelt mit ein paar Sonden und dann schlafen ,in der Nacht wird dann gemessen
habe meine Storry aufgeschrieben ,kannst du auf meiner Hompage nachlesen
mfg guenter

Profil von Karl-Heinz
Karl-Heinz

Re: Untersuchung

Beitragvon Karl-Heinz » vor 14 Jahren

Hallo Andreas,
tja irgendwann erwischt es jeden Mal. Ich wurde am Anfang diesen Jahres mit dem Problem Schlafapnoebehandlung konfontiert. Du musst Dir keine Sorgen wegen der Untersuchung machen. Bei mir lief das folgendermaßen ab. Zum ersten Termin hat der Arzt ein ausführliches Gespräch mit mir geführt. Er hat die Beschwerden und gezielt die Symthomatik erfragt. Danach erfolgte eine Lungenfunktionsuntersuchung.
Abschließend habe ich einen Termin bekommen wann ich das Screeninggerät abholen kann. Mit diesem Gerät musste ich eine Nacht schlafen und es am nächsten Morgen zurückbringen. Nach Auswertung des Screenings ging hat der Arzt mir gleich ein "schnelles Bett" im Schlaflabor organisiert. Es passiert also nichts wovor Du Angst oder Unbehagen haben müsstest. Hier in Erfurt gibt es auch eine Selbsthilfegruppe, an die ich mich im Vorfeld mit meinen Fragen gewandt hatte. Das hat mir schon sehr geholfen mit dieser neuen Situation fertig zu werden.

Gruß Karl-Heinz

Benutzeravatar
till
Foren-Urgestein
Beiträge: 647
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

kann ich sehr gut verstehen

Beitragvon till » vor 14 Jahren

hallo andreas,

du hattest ja in einem anderen thread gesagt daß du unter einigen typischen apnoe-sympthomen leidest. deshalb solltest du eigentlich nur positiv in die zu´kunft sehen und nicht so soehr mit der untersuchung bzw. der therapie hadern: du wirst mit sehr hoher wahrscheinlichkeit in kurzer zeit beschwerdefrei sein, denn die cpap therapie (also das schlafen mit einer überdruckbeatmung) ist ein bewährtes verfahren.
ich selber bin duch den frühen und sehr frühen tod meiner mutter "genügsamer" geworden: mit einer apnoe kann man nämlich durchaus steinalt werden wenn man sie behandeln lässt. mit krebs oft nicht.
ich hoffe du verstehst was ich meine.

till
Autoset Spirit 15/9, LB, Mirage Activa
Breathe, Breathe in the Air. (Pink Floyd: The Dark Side of The Moon)
Till´s Weblog - reinlesen ?


Zurück zu „Archiv“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „Untersuchung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste