Ersatzmaske

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Profil von Günni
Günni

Ersatzmaske

Beitragvon Günni » vor 14 Jahren

Hallo.
Ich habe mich heute an die Fa. Res-med gewendet bezüglich einer CPAP Ersatzmaske. Mit erstaunen teilte man mir mit das die Kasse erst nach einem Jahr eine Ersatzmaske bezahlt (215 EUR). :roll:
Das schlägt ja wohl dem Fass den Boden aus! Die Maske muss ja auch dauernd gereinigt und desinfiziert werden und und und?
Dann habe ich die BKK Sancura angerufen. Dort war man gleicher Meinung! Auch mein Einwand was passiert wenn die Maske mal kaputt geht. :evil: Antwort: Dann muss ich 3-4 Tage warten bis ich meine neue Maske habe. Ich habe pro Stunde etwa 180- 200 Aussetzer von bis zu 120 sekunden.
Wer kan nmir eine Rat geben. Ich habe bemerkt das es in :P diesem tollen Forum :D immer einen sehr adäquaten Rat gibt . Macht weiter so :D :D
mfg Günni


Profil von Manfred Keller
Manfred Keller

AW: Ersatzmaske

Beitragvon Manfred Keller » vor 14 Jahren

Hallo Günni,

es stimmt, Masken sollen täglich (an besten gleich nach dem Aufstehen) mit lauwarmem Wasser und einem Spritzer Geschirrspülmittel (es sind alle Marken erlaubt, nur keine „antibakteriellen“, da diese zu aggressiv sind) gereinigt werden. Dann gründlich nachspülen und vorsichtig abtrocknen. Das gilt übrigens auch für den Befeuchter-Becher. Der Schlauch wird wöchentlich gereinigt und zum Trocknen über die Dusche gehängt. Desinfiziert wird dabei nichts! In unserer Selbsthilfegruppe verwenden wir lediglich für unsere Mustermasken, die die Patienten ausprobieren, eine spezielle desinfizierende Reinigungsflüssigkeit der Fa. BREAS.
So pfleglich behandelt hält eine Maske normalerweise ein Jahr und länger. Es kann aber vorkommen, daß durch das Hautfett des Gesichts der Kunststoff der Maske spröde wird. In diesem Falle abends Gesicht reinigen und keine Fett- oder Nachtcreme auftragen.
Da man Ihnen das vermutlich so nicht gesagt hat, können Sie sicher, ggf. mit (Argumentations-) Hilfe durch eine lok. Selbsthilfegruppe (wirkt manchmal Wunder), eine neue Maske bekommen.
Anschriften: *Link entfernt*
Und wenn es mal dringend werden sollte mit einer neuen Maske: 1-2 Nächte kann ein gut therapierter Apnoeiker auch mal ohne Maske schlafen, ohne gleich Gefahr zu laufen. Also immer mit der Ruhe! und normalerweise sind Ersatzmasken, je nach Vertriebsweg, in dieser Zeit da.
Alles Gute

Benutzeravatar
till
Foren-Urgestein
Beiträge: 647
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

habe ich noch nie gehört

Beitragvon till » vor 14 Jahren

hallo günni,

so etwas habe ich noch nie gehört, daß erst nach einem jahr eine neue maske bezahlt wird. und hinnehmen mehrere nächte ohne maske da zu sein kann es ja wohl nicht sein. ich bekomme dann eine neue maske, wenn es medizinisch erforderlich ist. und das bestimmt GANZ SICHER NICHT die firma resmed.
wenn du als "fallpauschale" abgerechnet wurdest, dann kliegt hier der hase im pfeffer ! denn dann bekommt resmed soweit ich weiss nichts extra für deine maske sondern die bekommen nur die pauschale.
also malk nachfragen ob das der grund ist. ansonsten: wechsele zu einer kulanten krankenkasse: ich hatte mit meiner noch NIE ein problem.


@manfred: bist du dir mit dieser aussage (ein paar tage ohne ist nicht so schlimm) wirklich sicher ? was sagen die mediziner in diesem forum dazu ?
nicht sauer sein, aber das kommt mir ziemlich gewagt vor so eine aussage.

till
Autoset Spirit 15/9, LB, Mirage Activa
Breathe, Breathe in the Air. (Pink Floyd: The Dark Side of The Moon)
Till´s Weblog - reinlesen ?

Profil von Manfred Keller
Manfred Keller

Re: habe ich noch nie gehört

Beitragvon Manfred Keller » vor 14 Jahren

till hat geschrieben:@manfred: bist du dir mit dieser aussage (ein paar tage ohne ist nicht so schlimm) wirklich sicher ? was sagen die mediziner in diesem forum dazu ?
nicht sauer sein, aber das kommt mir ziemlich gewagt vor so eine aussage.

till


Hallo Till,
eigene Erfahrung, (ich hatte recht häufig 1-2-Tagesreisen und dabei nach Eigenversuch, kein Gerät mehr mitgenommen) die erste Nacht und man ist fit!, die Zweite und man ist nicht ausgeschlafen, aber dann geht's wieder richtig los mit Tagesmüdigkeit. Also, für mich persönlich gilt: nicht mehr als 2 Nächte.
Ich hatte auch mal was Schlaues darüber im Netz gelesen, aber finde das nicht mehr und habe leider auch keine Kopie gemacht.
Aber übrigens basiert so manche "Notfallversorgung" auf diesem Prinzip:
Das eigene CPAP-Gerät fällt in der ersten Nacht aus, am Morgen ruft man die Notfall-Nummer an und bekommt innerhalb von 24 Std. (d.h. noch eine Nacht) das Ersatzgerät. Wäre das so bedrohlich wie der Ausfall eines Sauerstoffgerätes (hab ich auch!), dann wäre dieses Vorgehen nicht möglich.
Alles Gute


Profil von Dorothee
Dorothee
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 141
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Scheinfeld

Ersatzmaske

Beitragvon Dorothee » vor 14 Jahren

Hallo liebe Forumianer/innen,

meine Meinung dazu ist, daß es doch nicht darum geht, ob man ohne CPAP einmal eine Nacht schadlos übersteht oder nicht. Diese Erfahrung hat doch jeder bereits für sich gemacht.

Ich weiß, daß ich morgens um 7.00 h in meinem Büro fit auf der Matte stehen muß. Und das bin ich persönlich nach einer Nacht ohne CPAP nicht mehr.

Ich hatte die gleichen Probleme wie Günni wegen einem Atemschlauch vom Cpap zur Maske, der nach 3 Monaten kaputt ging - nach Auskunft der Firma Renz einfach Verschleiß, ein Garantiefall. Jetzt habe ich natürlich das Problem, daß ich Bedenken habe, daß dies wieder passiert - ich z.B. im Urlaub bin - ich wollte gerne einen Ersatzschlauch zusätzlich haben - geht normalerweise nicht, es sei denn, der Schlauch geht in 2 Wochen wieder kaputt!! Das liegt natürlich nicht an der Firma Renz sondern an deren Verträgen hier mit der AOK - ich bin ein Pauschal-Fall! Da habe ich ganz genau nachgefragt. Und wer ist das nicht von uns? Doch sicher nur die Privatversicherten!

Ich habe mir den Ersatzschlauch übrigens selbst von der Firma Renz geholt, ansonsten wäre der Ersatz wirklich innerhalb 24 Stunden da gewesen, was mir persönlich zu lange war. Allerdings bin ich noch nicht so lange therapiert - richtig kann ich die Maske eigentlich erst seit ca. 14 Tagen tragen, ca. 6 Std. pro Nacht. Vielleicht ist man dann noch nicht stabil genug, daß man 1 Nacht ohne CPAP - eben fit am Morgen - übersteht.

:lol: Lieber Günni - wenn Dir ein Ersatz wichtig ist - könnte Deine Maske nicht einfach kaputt gehen - mußt Du sie denn tauschen, d. h. sie zurückgeben? Ansonsten glaube ich auch, daß die Maske mit am längsten hält, Verschleiß sind sicher die Verbindungen und Schläuche .....

Viele Grüße
Dorothee

Benutzeravatar
till
Foren-Urgestein
Beiträge: 647
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

problematisieren ??

Beitragvon till » vor 14 Jahren

hallo

ich bin kein privatpatient...
ich denke über die bescheuerte pauschal-fall regelung müsste man mal (gfls. mittels brief oder so) als verein gegenüber den kassen reagieren. denn es tacuht die frage auf, ob es den kassen evtl. lieber ist mögliche folgen einer unbehandelten oder schlecht behandelten apnoe zu bezahlen (das kann sich jeder hier vorstelln, was das bedeuten kann) als ein paar euro locker zu mqchen für eine ausreichende versorgung. ich hatte vor längere zeit eine diskussion mit einem liefernaten für simple filter. das rezept sagte aus "10 stück" aber der händler wollte nur 5 herausgeben. das reiche ja wohl erstmal.

wo kommen wir hier, wenn profit-orientierte firmen bestimmen wie eine therapie zu gestalten ist ?

@vereinsleitung: wäre ein offener brief, ggfls. mit unterstützung der hier aktiven mediziner nicht vielleicht eine gute idee ?

till
Autoset Spirit 15/9, LB, Mirage Activa

Breathe, Breathe in the Air. (Pink Floyd: The Dark Side of The Moon)

Till´s Weblog - reinlesen ?

Profil von Günni
Günni

pauschal-fall regelung

Beitragvon Günni » vor 14 Jahren

Hallo Till und alle anderen die mir geantwortet haben.
Erst mal herzlichen Dank für eure Ratschläge. Wie immer 1, Klasse. :D :D :D :D :D
Ich habe bei meiner Krankenkasse erfahren das ich keine pauschal-fall regelung bin.
Ich habe den Leuten gewaltig Feuer unter den hintern gemacht! :evil:
Man will mit meinem Schlafdlabor Verbindung aufnehmen und dann entscheiden?
Ich bleibe am Ball und werde euch informieren.
Bis dahin mfg Günni


Profil von Manfred Keller
Manfred Keller

AW: pauschal-fall regelung

Beitragvon Manfred Keller » vor 14 Jahren

An der Pauschal-Fall-Regelung werden wir nichts ändern können. Das wird sich vermutlich durchsetzen. Und eigentlich funktioniert das recht gut, aber natürlich gibt es auch hier schwarze Schafe. In dem Fall, nach Rücksprache mit einer lok. Selbsthilfegruppe, sollte man sich bei der Kasse beschweren.
Alles Gute

Profil von Günni
Günni

Ersatzmaske

Beitragvon Günni » vor 14 Jahren

Hallo.
Wollt euch nur kurz mitteilen das man mir heute meine Ersatzmaske genehmigt hat und das ohne viel Federlesen :P :P :P :P Euch weiterhin alles gute mit der tollen Page.
mfg
Günni


Zurück zu „Archiv“


Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ersatzmaske“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:

  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste