Arbeitsleben verändern

Häufig werden Patienten mit schlafbezogenen Atmungsstörungen zahlreiche allgemeine Verhaltensänderungen empfohlen. Hierzu zählen meist die Vermeidung von Schlafmitteln oder einer abendlichen Alkoholeinnahme, eine Nikotinkarenz sowie die Einhaltung eines stabilen Schlaf-Wach-Rhythmus mit entsprechender Schlafhygiene.
Benutzeravatar
heiko
eifriger Forennutzer
Beiträge: 61
Registriert: 12.10.2010, 18:47
Wohnort: Potsdam

Arbeitsleben verändern

Beitragvon heiko » 21.10.2010, 09:41

Bei mir wurden wärend einer Reha, wegen Depresionen Schlapnoe festgestellt. Das diese im Zusammenhang stehen ist ja, wie ich hier gelesen habe, gar nicht so abwäging.
Meine Frage ist: " Wie habt Ihr Euer Arbeitsleben verändert?"
Ich habe jahrelang unter Stress und einem unreglmäßigem Schichtsystem gearbeitet, war müde und unkonzentriert, teilweise verwirrt, was zu Abmahnungen und Probleme mit Kollegen führte.
Wäre eine regelmäßige Arbeitszeit für Schlafabnoepatienten geboten, oder kommt Ihr mit dem "Rüssel" auch gut mit ständigen Unregelmäßigkeiten klar?
Heiko
ResMed S9 Autoset mit Luftbefeuchter H5i Climateline
Schlauchhalter über dem Kopf führend
7-12 mbar flexibler Druck
Therapie seit 01/11

Benutzeravatar
heiko
eifriger Forennutzer
Beiträge: 61
Registriert: 12.10.2010, 18:47
Wohnort: Potsdam

Re: Arbeitsleben verändern

Beitragvon heiko » 21.10.2010, 14:08

Vielen Dank!
Genau das, kenne ich ja zur Genüge, und weiß. dass es echt Sch... ist zu so unregelmäßig zu schlafen, deshalb möchte ich ja gerade nur noch mit regelmäßigen Rhythmus arbeiten.
Gibt es Nachweise der Häufigkeit oder Intensivität von Schlafabnoe bei regelmäßigem und unreglmäßigem Schlaf?
ResMed S9 Autoset mit Luftbefeuchter H5i Climateline
Schlauchhalter über dem Kopf führend
7-12 mbar flexibler Druck
Therapie seit 01/11

Benutzeravatar
Hannah07
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 143
Registriert: 04.09.2009, 13:33
Wohnort: Nordbayern/Franken

Re: Arbeitsleben verändern

Beitragvon Hannah07 » 21.10.2010, 18:53

Hallo Heiko,
ich hab mein ganzes Leben im Schichtdienst gearbeitet.
Seit der Diagnose Schlafapnoe hat mich unser Arbeitsmediziner von der Nachtschicht befreit!
Ich hab seither einen deutlich besseren Schlafrhytmus, mir gehts besser!!
Jetzt muss ich nur noch zwischen Früh-und Spätschicht wechseln, was kein Problem darstellt.

Liebe Grüße,

Hannah
Respironics REMstar CPAP/Nova
LB,
6,6 mbar
Swift FX und
Sleepweaver Stoffmaske

Profil von bettielein1507
bettielein1507
noch neu hier
Beiträge: 20
Registriert: 02.01.2010, 12:30
Wohnort: Osthessen

Re: Arbeitsleben verändern

Beitragvon bettielein1507 » 07.02.2011, 20:47

Nun muß ich auch mal etwas zu diesem Thema "Schichtarbeit" beitragen:Mein Mann hat 40 Jahre lang in 3 Schichten gearbeitet. Am Ende fiel es ihm immer schwerer. Geschlafen hat er dann nur noch höchstens 3 Stunden am Stück, musste sich aber vor der Nacht-oder Mittagschicht und nach der Frühschicht stets noch mal 1 std. hinlegen. Nun ist er in Rente und hat die Quittung bekommen. Er hat die schlimmsten Schlafstörungen bekommen, mit seiner Schlafapnoe, den ständigen Rückflußbeschwerden, einem hohen Blutdruck und Depressionen, weil er kaputt ist aber nur noch 2 Std schlafen kann.
Ich glaube schon, dass Schichtarbeit da nicht ganz unbeteiligt dran war. In dem Fragebogen fürs Schlaflabor wurde u. A. ja auch nach Schichtarbeit gefragt.
Nur hat es uns aber furchtbar geärgert, dass er jetzt trotz Schwerbeschädigung nicht die Altersrente für Schwerbeschädigte bekommt bei einem GDB von 60%. Wir werden aber eine Klage anstreben. Erst mit den Schichtdiensten sich kaputtmachen lassen, und dann nicht mal entsprechend versorgt sein für den Rest des Lebens? Nee, nicht mit uns....
Warum ist Schlafapnoe eigendlich noch nicht als Berufskrankheit für Schichtarbeiter anerkannt ?
Liebe Grüße an alle tapferen " Schichtler"
Elisabeth
zur Zeit ohne Ausrüstung

Profil von Eisenhut
Eisenhut
Foren-Urgestein
Beiträge: 401
Registriert: 17.01.2011, 16:16
Gerät: S9 elite
Betriebsmodus: CPAP
Druck: 10 mbar
AHI: 0,4
Befeuchter: H5i
Maske: Airfit P10 + Nuance Pro Gel

Re: Arbeitsleben verändern

Beitragvon Eisenhut » 19.02.2011, 21:30

Gelöscht !!
Erstmals angemeldet im Forum am 21.08.2005 - 13:11 Uhr

Profil von KUNNE
KUNNE
eifriger Forennutzer
Beiträge: 33
Registriert: 21.06.2011, 19:48

Re: Arbeitsleben verändern

Beitragvon KUNNE » 30.07.2011, 21:15

bettielein1507 hat geschrieben:Nun muß ich auch mal etwas zu diesem Thema "Schichtarbeit" beitragen:Mein Mann hat 40 Jahre lang in 3 Schichten gearbeitet. Am Ende fiel es ihm immer schwerer. Geschlafen hat er dann nur noch höchstens 3 Stunden am Stück, musste sich aber vor der Nacht-oder Mittagschicht und nach der Frühschicht stets noch mal 1 std. hinlegen. Nun ist er in Rente und hat die Quittung bekommen. Er hat die schlimmsten Schlafstörungen bekommen, mit seiner Schlafapnoe, den ständigen Rückflußbeschwerden, einem hohen Blutdruck und Depressionen, weil er kaputt ist aber nur noch 2 Std schlafen kann.
Ich glaube schon, dass Schichtarbeit da nicht ganz unbeteiligt dran war. In dem Fragebogen fürs Schlaflabor wurde u. A. ja auch nach Schichtarbeit gefragt.
Nur hat es uns aber furchtbar geärgert, dass er jetzt trotz Schwerbeschädigung nicht die Altersrente für Schwerbeschädigte bekommt bei einem GDB von 60%. Wir werden aber eine Klage anstreben. Erst mit den Schichtdiensten sich kaputtmachen lassen, und dann nicht mal entsprechend versorgt sein für den Rest des Lebens? Nee, nicht mit uns....
Warum ist Schlafapnoe eigendlich noch nicht als Berufskrankheit für Schichtarbeiter anerkannt ?
Liebe Grüße an alle tapferen " Schichtler"
Elisabeth

Hallo ,bin auch Schichtler in 4 Schichten auch an Wochenenden ,jedes 2. Dein Mann sollte damit zum VDK gehen . Gruß Kunne
Res Med S9 + H5i Luftbefeuchter
Druck 8mbr Climate Atemschlauch
Mirage Quattro FX


Erstellen Sie ein kostenloses Konto

Sie müssen sich anmelden, um in diesem Forum auf Beiträge zu antworten.

Konto erstellen


Melden Sie sich für ein kostenloses Konto in unserer Community an.

Kostenlos Registrieren

Anmelden


Haben Sie schon ein Konto?

Zurück zu „Verhaltensänderungen“

  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Auf sozialen Netzwerken teilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste