CPAP Maske für Seitenschläfer

Wird angewendet bei der obstuktiven Schlafapnoe. Die Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP Gerät und Patient und enorm wichtig für den Erfolg der Therapie.

Moderator: Dr. Randelshofer

Profil von Japsi
Japsi
noch neu hier
Beiträge: 21
Registriert: vor 7 Jahren

CPAP Maske für Seitenschläfer

Beitrag von Japsi » vor 7 Jahren

Bin mit meiner Nasenmaske im wesentlichen zufrieden, aber mein Rücken (schweres Rheuma) protestiert, weil ich mich nicht mehr komplett auf die Seite legen kann, weil dann Gesicht ins Kissen gedrückt wird und Maske verrutscht.

Zwecks besserer Seitenlagermöglichkeit hatte ich mich heute mit meinem Versorger (39 km hin, 39 km zurück) vereinbart zum Ausprobieren von Nasenpolstermasken. Verabredungsgemäß das gesamte Equipment UND mein Kopfkissen mitgebracht. Die eigentlich nette Dame war völlig unvorbereitet und hatte immerhin EINE Nasenpolstermaske da. Und zwar auch noch eine, von der SL-Doc abgeraten hatte (Schlauchableitung nicht nach oben.)

Nun will sie mir per Post eine Opus-Maske zuschicken zum Probieren. Habe versucht, Infos darüber ausfindig zu machen, hier im Forum vergeblich, im Netz bin ich da drauf gestoßen:

https://www.amazon.de/s/ref=as_li_ss_tl ... lias%3Daps

Das wird hoffentlich nicht als unerwünschte Werbung aufgefasst, war aber die einzige Info-Quelle, die ich fand. (Ich hoffe, es gibt nicht mehrere verschiedene "Opusse".) :razz:

Eben entdecke ich an anderer Stelle (und NUR dort!) die Angabe, dass diese Maske nur bis 11 mbar ausgelegt ist. Ich brauche aber bis 12.

http://www.jochummed.de/cpap-maske-opus0.html

Jetzt bin ich noch ratloser als zuvor. Bei den Infos der Herstellerfirma finde ich überhaupt keine Angaben zum Druck.

Apropos Druck: Muss das CPAP-Gerät beim Umstieg von Nasen- zu Nasenpolstermaske anders eingestellt werden?

Kann jemand was zu dieser/so ner Maske sagen, für oder gegen etwas raten, auf was soll ich achten, wenn sie kommt usw.?

Danke und Grüße
Tina (alias Japsi)
-------------------------------
Diagnose: 4/2010
Therapie seit: 7/2010
Gerät: DeVilbiss Sleepcube, Druck auto 6-12 mbar
Maske: ResMed Swift FX (Easylife liegt im Schrank)
Versorger: Nord Service Projects


Benutzeravatar
Magician64
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 97
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Nürnberg
Gerät: Somnosmart 2
Druck: 5 - 13
Befeuchter: Somnoclick 300
Maske: Resmed Swift LT
Kontaktdaten:

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von Magician64 » vor 7 Jahren

Sehr gut soll wohl auch die neue Nasenpolstermaske NP15 von Weinmann sein. die ist nicht nur sehr variabel, sondern scheinbar auch noch sehr leise. Ich habe vor, die selber auch mal zu testen, wenn ich Ende des Jahres eine neue Maske bekommen kann....

http://www.weinmann.de/de/homecare/pati ... ace/np_15/
schöne Grüße aus Mittelfranken
Michael

Benutzeravatar
Schnarchmichel
eifriger Forennutzer
Beiträge: 35
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Herne im Kohlenpott

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von Schnarchmichel » vor 7 Jahren

Hallo,

also ich habe jetzt seit gut einem Monat die Resmad Swift Fx im Gebrauch und kann nur sagen ich bin begeistert. Ich habe keine Druckstellen mehr, habe eine freies Sichtfeld und kann auch klasse damit auf der Seite schlafen. Ich kann sie nur empfehlen.
Die Weinmann NP15 fand ich auch sehr interessant war aber bei meinem Versorger noch nicht gelistet bzw. lieferbar. Würde sie aber auch gerne mal testen.

Gruß Michael
Diagnose: schwergradige Schlafapnoe 05/2010
AI 11
AHI 56
Gerät: DeVilbiss Sleepcube seit 06/2010
9,0 mbar
Maske: Weinmann Joyce Gel vented und ResMed Swift FX
Größe: L
Versorger: VitalAire GmbH

Benutzeravatar
Magician64
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 97
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Nürnberg
Gerät: Somnosmart 2
Druck: 5 - 13
Befeuchter: Somnoclick 300
Maske: Resmed Swift LT
Kontaktdaten:

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von Magician64 » vor 7 Jahren

Hallo Zusammen,

ich vergaß: Ich benutze die Resmed Swift LT und habe auch keine Druckstellen. Das Seitenschlafen ist auch bei mir kein Problem. Ich shclafe eigentlich fast ausschließlich auf der Seite, soweit ich das beurteilen kann...
schöne Grüße aus Mittelfranken
Michael


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von maxxler71
maxxler71
noch neu hier
Beiträge: 14
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Markdorf

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von maxxler71 » vor 7 Jahren

Hallo Japsi,

wie bereits von den Autoren vor mir geschrieben, gilt die Empfehlung, bei den Herstellern direkt nach Test-Masken zu fragen. Durch diverse Selbsthilfegruppen weiss ich, dass z.B. Weinmann die neue NP15 gerade zur Verfügung stellt. Einfach mal dort anfragen.

Bei der Umstellung einer Nasen- oder Fullface auf Olive ist immer eine neue Einstellung im SL nötig. Der Druck wird ja schliesslich direkt in die Nase "geblasen". Auf jeden Fall solltest Du Deinen Arzt befragen.

Zum Thema Seitenschlaf: Seit ich ein Kirschkern- / Dinklekissen verwende, habe ich keine Probleme mehr mit Verrutschen der Maske. Die kosten nicht die Welt und ausprobieren lohnt auf jeden Fall.

Schlaf gut,
Stefan

Hoffrichter Vector ET (Bi-Level)
7 - 10,5 hPa
ResMed Swift LT + Weinmann NP 15

"Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern zu viel Zeit, die wir falsch nutzen" -Seneka-

Benutzeravatar
hartmut
eifriger Forennutzer
Beiträge: 64
Registriert: vor 7 Jahren

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von hartmut » vor 7 Jahren

Hallo Stefan,

welches Kissen verwendest Du? Kannst Du einen Link reinstellen?
CPAP-Gerät: SOMNO comfort 2 mit SOMNO aqua
Maske: JOYCE vented

Benutzeravatar
Magician64
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 97
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Nürnberg
Gerät: Somnosmart 2
Druck: 5 - 13
Befeuchter: Somnoclick 300
Maske: Resmed Swift LT
Kontaktdaten:

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von Magician64 » vor 7 Jahren

maxxler71 hat geschrieben: Bei der Umstellung einer Nasen- oder Fullface auf Olive ist immer eine neue Einstellung im SL nötig. Der Druck wird ja schliesslich direkt in die Nase "geblasen". Auf jeden Fall solltest Du Deinen Arzt befragen.
Hallo Stefan,

heißt das im Umkehrschluß, dass bei einem Wechsel der Oliventype keine Abstimmung erforderlich ist? Ich dachte, auch hier müsse man zumindest geringfügige Veränderungen vornehmen. Gut, mit APAP ist das Problem eigentlich geringer, zumal die Werte bei mir laut letzter ambulanter Überprüfung gerade mal 11mbar betragen haben und mein Gerät auf bis zu 13mbar eingestellt ist...

Also, ich denke, eine Rücksprache mit dem Versorger vor der Benutzung der Testmaske sollte das Mindeste sein, oder liege ich hier falsch?
schöne Grüße aus Mittelfranken
Michael


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
wetterhexle
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 114
Registriert: vor 7 Jahren

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von wetterhexle » vor 7 Jahren

schnief die swift war klasse..aber für meinen luftdruck wohl nicht geeignet.. leider
resmed s9 autoset + heizschlauch
H5i Luftbefeuchter
einstellung 9-20 mbar > verordneter druck 16 mbar
easylife small von respironics

Benutzeravatar
sleepwell
Foren-Urgestein
Beiträge: 384
Registriert: vor 9 Jahren
Wohnort: Stuttgart

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von sleepwell » vor 7 Jahren

wetterhexle hat geschrieben:schnief die swift war klasse..aber für meinen luftdruck wohl nicht geeignet.. leider
Was für einen hohen Druck fährst du denn?

Grüße

Fabian
Zuhause: ResMed S9 AutoSet mit LB
Unterwegs: DeVilbiss IntelliPAP (SleepCube) AutoAdjust mit LB
jeweils mit ResMed Swift LT und Ruby-Kinnband

Benutzeravatar
Magician64
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 97
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Nürnberg
Gerät: Somnosmart 2
Druck: 5 - 13
Befeuchter: Somnoclick 300
Maske: Resmed Swift LT
Kontaktdaten:

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von Magician64 » vor 7 Jahren

Kann mich der Frage von Fabian nur anschließen. Mir wurde gesagt, bis ca. 15 mbar funktionuert es meist. Kommt natürlich immer ein bischen auf das Gesicht des träger und die damit verbundenen Schwierigkeiten bei der Dichtigkeit an. Bei meinen 13 mbar gab es noch nie Probleme...
schöne Grüße aus Mittelfranken
Michael

Profil von TatZumRat
TatZumRat
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: vor 7 Jahren

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von TatZumRat » vor 7 Jahren

Ich kann nur das Contour CPAP Kissen empfehlen.

http://www.amazon.de/gp/product/B0085NH ... afapnoe-21

Das Kissen selbst ist stabil und es hat auf beiden Seiten eine Mulde für Maskensysteme jeder Art sowie für eine druckfreie Ablage des Schlauchsystems.

Damit können sich auch Seitenschläfer voll entspannen. :)

Benutzeravatar
wetterhexle
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 114
Registriert: vor 7 Jahren

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von wetterhexle » vor 7 Jahren

sleepwell hat geschrieben:
wetterhexle hat geschrieben:schnief die swift war klasse..aber für meinen luftdruck wohl nicht geeignet.. leider
Was für einen hohen Druck fährst du denn?

Grüße

Fabian

..hab 16m druck
resmed s9 autoset + heizschlauch
H5i Luftbefeuchter
einstellung 9-20 mbar > verordneter druck 16 mbar
easylife small von respironics

Benutzeravatar
Magician64
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 97
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Nürnberg
Gerät: Somnosmart 2
Druck: 5 - 13
Befeuchter: Somnoclick 300
Maske: Resmed Swift LT
Kontaktdaten:

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von Magician64 » vor 7 Jahren

wetterhexle hat geschrieben:
sleepwell hat geschrieben:
wetterhexle hat geschrieben:schnief die swift war klasse..aber für meinen luftdruck wohl nicht geeignet.. leider
Was für einen hohen Druck fährst du denn?

Grüße

Fabian

..hab 16m druck
Versuch es doch mal mit der Weinmann NP15, die kann bis 25 mbar laut Datenblatt.
http://www.weinmann.de/fileadmin/weinma ... E_0210.pdf

Oder die Swift LT-F. Die soll auch zumindest bis 20 mbar können.
http://www.resmed.com/de/assets/documen ... r1_ger.pdf
schöne Grüße aus Mittelfranken
Michael

Profil von Japsi
Japsi
noch neu hier
Beiträge: 21
Registriert: vor 7 Jahren

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von Japsi » vor 7 Jahren

Oh, soo viele Meinungen hier! Toll und vielen Dank. Ich bin von der Mitarbeiterin meines Versorgers wohl ein bisschen verar...t worden. Habe mich dann an die Hauptstelle gewandt, und die haben mit mir terminiert, dass in 1 Woche ein Mitarbeiter bei mir zu Haus eine Maskenanpassung vornimmt. Soo eilig ist es ja nicht, da warte ich mal gespannt darauf.

Es war für mich übrigens auch nur mit sehr viel Nachdruck möglich, etwas über die Druckeignung für die mir empfohlene "Opus" von Fisher&Paykel in Erfahrung zu bringen. Nachdem ich nirgends Antwort bekam, mailte ich meine Frage noch einmal ziemlich geharnischt und bekam darauf postwendend von drei Mitarbeitern Mails bzw. einen Anruf. :mrgreen:

Fazit: Die Maske ist zwar bis 25 mbar geprüft, wird aber nicht für so hohe Drücke empfohlen. Meine max. 12 mbar hielt man jedoch für tragbar.

Apropos, müsste ich für eine Nasenpolstermaske denn mein intelliPap auch neu einstellen lassen? Oder erkennt das auch bei Wechsel des Maskentyps automatisch, was es zu tun hat?
Falls Neueinstellung: Könnte das auch der Techniker, der nächste Woche kommt?

Mal wieder vielfragende Grüße
Tina (alias Japsi)
-------------------------------
Diagnose: 4/2010
Therapie seit: 7/2010
Gerät: DeVilbiss Sleepcube, Druck auto 6-12 mbar
Maske: ResMed Swift FX (Easylife liegt im Schrank)
Versorger: Nord Service Projects

Benutzeravatar
Magician64
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 97
Registriert: vor 7 Jahren
Wohnort: Nürnberg
Gerät: Somnosmart 2
Druck: 5 - 13
Befeuchter: Somnoclick 300
Maske: Resmed Swift LT
Kontaktdaten:

Re: Maske für Seitenschläfer

Beitrag von Magician64 » vor 7 Jahren

Hallo Japsi,

also, sobald du den Maskentyp wechselst, also z.B. von einer Vollmaske zu einer Nasenolive oder wie auch immer, muss das Gerät auf den neuen Maskentyp eingestellt werden. Normalerweise wird das ja um SL gemacht. Ein Techniker kann das bestimmt auch, aber es ist trotzdem fraglich, ob der Druck dann stimmt...
schöne Grüße aus Mittelfranken
Michael

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "CPAP Maske für Seitenschläfer" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Atemtherapie & CPAP Masken“