Neu hier und hilfesuchend

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Profil von arrowana
arrowana
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: vor 7 Jahren

Neu hier und hilfesuchend

Beitrag von arrowana » vor 7 Jahren

Hallo,
bin weiblich, 50 Jahre alt und auf der Suche nach alternativen Möglichkeiten zur Maske.
Bei mir wurde vor vier Jahren eine schwere obstruktive Schlafapnoe festgestellt.
Während der Therapie unter der Vollmaske bekam ich einen Allergieschock.
Daraufhin wurden an mir viele Proben von verschiedenen Herstellern nicht nur aus Deutschland getestet. Es endete immer mit Nesselsucht, Atemnot und anderen Auswirkungen.
Das Ende vom Lied war eine schwere Silikonallergie, Schlafapnoe nicht therapierbar.
Ich werde von den Atemaussetzern regelmäßig wach und schnappe nach Luft wie ein Fisch auf dem Trocknen, das verstärkt sich noch durch eine vorhandene COPD (Lungenerkrankung).
Mein Blutdruck steigt nachts in schwindelnde Höhen und der Sauerstoffgehalt in die absolute Tiefe. MeiN Herz ist auch schon angegriffen. Und zu den etlichen Erkrankungen( würde hier den Rahmen sprengen :-) )
habe ich im letzten Jahr im August einen Schlaganfall gehabt von dem ich heute noch Lähmungserscheinungen habe.
Ich komme überhaupt nicht mehr in den Tiefschlaf, sitze alle zwei Stunden kerzengerade im Bett, weil ich Angst habe einen zweiten Schlaganfall zu bekommen. Mittlerweile bin ich auch seelisch am Ende. Würde mein letztes Hemd dafür geben mal eine Nacht wieder richtig durch zuschlafen. Auch mein Doc ist ratlos. Auf Grund meines sehr schlechten Allgemeinzustands will mich auch keiner operieren. Wer hier hat Tipps oder Ratschläge wie ich die Sache in den Griff bekomme.
Danke für Euer Ohr.
LG Arrowana


Benutzeravatar
Dr. Randelshofer
Forum-Moderator
Beiträge: 2173
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Bad Krozingen
Kontaktdaten:

Re: Neu hier und hilfesuchend

Beitrag von Dr. Randelshofer » vor 7 Jahren

<Hallo Arrowana,
arrowana hat geschrieben:Während der Therapie unter der Vollmaske bekam ich einen Allergieschock.
In der Medizin gibt es nichts, was es nicht gibt. Also auch einen Allergieschock durch Kontakt mit Silikon. Allerdings ist eine echte Allergie gegen Silikon extrem selten. Wenn, dann handelt es sich in der Regel um eine Kontaktallergie, die sich mit Hautausschlägen bemerkbar macht. Eine Allergie, die zum Schock führt, also Blutdruckabfall und Pulsanstieg, gibt es ausschliesslich bei sogenannten Typ 1-Allergien. Dazu gehören z. B. Heuschnupfen, allergisches Asthma oder Insektengiftallergie.

Ich persönlich habe das auf Grund von Silikonmasken bisher nicht erlebt. Wie gesagt, ich glaube Ihnen, dass Sie diese Probleme hatten. Aber nur mal zum Nachdenken: Wurde denn tatsächlich eine Allergie gegen Silikon nachgewiesen? Wenn ja, mit welcher Methode (Hauttest, Blut)? Haben Sie auch versucht, den direkten Hautkontakt zu vermeiden, indem Sie etwas zwischen Maske und Haut legen, z. B. eine Viledatuch oder Ähnliches?

Sie haben völlig recht, unbehandelte Schlafapnoe kann ernsthafte Probleme verursachen und sollte deswegen auf jeden Fall behandelt werden.

Bei schwerer obstruktiver Schlafapnoe sind die Alternativen begrenzt:

* Wenn entsprechende anatomische Bedingungen mit engen Verhältnissen im bereich Nase und/oder Rachen bestehen, können verschiedene operative Methoden eine gewisse Besserung bringen.
* Wenn Ihre Kieferanatomie und Ihr Zahnstatus dafür geeignet sind wäre eine Protrusionsschine eine Option. Diese Schienen werden nachts getragen und schieben den Unterkiefer ca. 5 mm nach vorne und erweitern damit den Rachenraum.
* Die "üblichen Verdächtigen", nämlich Rauchen, Alkohol und Übergewicht, spielen eine gewisse Rolle. Eine Änderung bei diesen Punkten, sofern sie zutreffen, kann Schlafapnoe ebenfalls in gewissem Ausmass abschwächen.

Insgesamt ist aber bei schwerer Schlafapnoe nach wie vor die Maskentherapie die bei weitem wirksamste. Ich weiss nicht inwieweit die oben genannten Möglichkeiten schon ausgeschöpft wurden, aber vielleicht kann man eine Maskenbehandlung mit gewissen Änderungen ja doch noch durchführen.

Grüsse

Profil von Rod
Rod
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 139
Registriert: vor 7 Jahren

Re: Neu hier und hilfesuchend

Beitrag von Rod » vor 7 Jahren

Hallo arrowana,

habe eine textile Maske gefunden.

Gruß
Rod
F&P Icon Auto
5,5-9 mbar
Swift FX
PAD A CHEEK Mask Straps
CPAP Schlauchhalter

Gesperrt

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Neu hier und hilfesuchend" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“