Resscan version 3.16 & 4.2

Hier geht es um das Screening des Schlafs zu Hause.
Antworten
Benutzeravatar
Jetti
Foren-Urgestein
Beiträge: 457
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Schweiz
Gerät: ResMed AirSense 10 Autos.
Druck: 4-12
Befeuchter: Ja
Maske: Philips Respironics DreamWear

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von Jetti » vor 2 Jahren

Danke Dir!
Ich habe die Mail vor einigen Minuten abgeschickt und bin bereits am Downloaden...
Gehe ich richtig in der Annahme, dass meine Instruktorin, da ich ja ein ResMedGerät habe, den gleichen Link gebraucht?


Benutzeravatar
Fette Ratte
Erfahrenes Foren-Urgestein
Beiträge: 1254
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: PRS1 S60 Auto A-Flex
Druck: 8 mb fix
Befeuchter: PRS1 S60+Heizschlauch
Maske: Weinmann Joyce Easy FF

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von Fette Ratte » vor 2 Jahren

Jetti » 26. Aug 2015, 17:59 hat geschrieben:Danke Dir!
Ich habe die Mail vor einigen Minuten abgeschickt und bin bereits am Downloaden...
Gehe ich richtig in der Annahme, dass meine Instruktorin, da ich ja ein ResMedGerät habe, den gleichen Link gebraucht?
Sie muß es kaufen ... müßte jedenfalls. Vergiß den Link wieder und gib ihn nicht weiter. Wenn's da mal Ärger darum gibt, dreht uns ResMed womöglich mal den Hahn zu. Und sauer sind sie sicherlich, wenn jemand damit Geld verdient.

Gruß
Fette Ratte

Profil von léger
léger
noch neu hier
Beiträge: 11
Registriert: vor 2 Jahren

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von léger » vor 2 Jahren

Deshalb ist auch das Versenden von EmailAdress bzw. URL zweifelhaft (was bei Bedarf ja auch beliebig zurückverfolgt werden kann). Wenn alle Interessenten auf apneaboard einen eigenen Account haben, also als 'Schüler' dieser 'Bildungseinrichtung' dort nach 'new resscan' recherchieren und dann entsprechend vorgehen, ist alles wie es sein soll und Alle auf der sicheren Seite.
It is, what it isn't. Soon to come: How real might reality dare to turn up with? by Paul W.

Benutzeravatar
Jetti
Foren-Urgestein
Beiträge: 457
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Schweiz
Gerät: ResMed AirSense 10 Autos.
Druck: 4-12
Befeuchter: Ja
Maske: Philips Respironics DreamWear

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von Jetti » vor 2 Jahren

Nun verstehe ich nicht ganz: wenn ich mich auf Apnoeboard registriere, dann könnte ich dort den passenden Link finden und das wäre dann soweit in Ordnung??

Gruss und Dank!


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
Christian
eifriger Forennutzer
Beiträge: 63
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: OB
Gerät: S9 AutoSet
Betriebsmodus: APAP
Druck: Min 7 Max 14 (cmH2O)
Maske: Mirage Quattro FF

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von Christian » vor 2 Jahren

Ich verstehe das auch nicht, wo hier im Forum das Problem ist.
Die Mail Adresse und die Vorgehensweise stehen frei zugänglich im Netz!
Wieso ist das hier ein Tabu?
Liebe Grüße aus dem Ruhrpott!
Christian

Benutzeravatar
Jetti
Foren-Urgestein
Beiträge: 457
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Schweiz
Gerät: ResMed AirSense 10 Autos.
Druck: 4-12
Befeuchter: Ja
Maske: Philips Respironics DreamWear

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von Jetti » vor 2 Jahren

Meine Frage geht nicht ganz in Deine Richtung, Christian.

Ich möchte ganz einfach keinen Fehler machen und frage nun, ob ich, wenn ich mich auf Apnoeboard registriere, dann den Link ohne Probleme laden kann.

Benutzeravatar
anlo007
Moderator
Beiträge: 1115
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: Resmed S9 autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,5 / 12
AHI: 1 - 3
Befeuchter: H5 i nicht in Gebrauch
Maske: Res. Quattro FX Fullface

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von anlo007 » vor 2 Jahren

Christian » 27. Aug 2015, 14:33 hat geschrieben:Ich verstehe das auch nicht, wo hier im Forum das Problem ist.
Die Mail Adresse und die Vorgehensweise stehen frei zugänglich im Netz!
Wieso ist das hier ein Tabu?
Wenn es doch alles frei zugänglich ist, warum fragst du dann hier im Forum.

Lies doch mal den Startbeitrag von Ronflon!

Urheberrechte werden in anderen Ländern nicht so konsequent verfolgt wie bei uns. Und das alles für ein zweitklassiges Programm???
viele Grüße vom Niederrhein

Andreas


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von léger
léger
noch neu hier
Beiträge: 11
Registriert: vor 2 Jahren

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von léger » vor 2 Jahren

Ich frage mich schon, was an "[...] dann [...] ist alles wie es sein soll und Alle auf der sicheren Seite." unklar ist??? Also kurz: JA Jetti. Mit Kommentar: Indem Du das Ganze auf das 'Registrieren' verkürzst, wird die Sache etwas schief ... es ist schon so gedacht, daß Du in jenem Forum ein ganz normaler Nutzer bist, so mit viel Lesen und Beiträge schreiben und so. Und Dich dann eben auch mal für ResScan interessierst, danach suchst usw. Aber FORMAL ist das alles nicht notwendig, d.h. es reicht die Registratur. ### Um in Deinem Bilde zu bleiben: Wenn Du Dich an einer Universität registrierst, kannst Du dort passende Links finden, um z.B. Microsoft Programme umsonst bzw. verbilligt zu bekommen. Aber so ganz nebenher bist Du "auch" Student oder mindestens Gasthörer ... und nein, Christian, es ist nicht legal, diese Zugänge zu benutzen, wenn man diesen Status nicht hat oder solchen Leuten es zugänglich zu machen.
It is, what it isn't. Soon to come: How real might reality dare to turn up with? by Paul W.

Benutzeravatar
Jetti
Foren-Urgestein
Beiträge: 457
Registriert: vor 2 Jahren
Wohnort: Schweiz
Gerät: ResMed AirSense 10 Autos.
Druck: 4-12
Befeuchter: Ja
Maske: Philips Respironics DreamWear

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von Jetti » vor 2 Jahren

Danke Léger, dann habe ich ja alles richtig verstanden. Ich habe mich nun dort registriert. Nur: mein Englisch ist nicht sehr gut, und ich werde mich da wohl nicht gross austauschen können. Und dennoch bin ich froh, dass ich meine Werte, die auf dem ResMed-Gerät aufgezeichnet worden sind, mit der passenden Software auswerten kann.

Profil von Gotti
Gotti
Foren-Urgestein
Beiträge: 486
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: Berlin und Mainz
Gerät: Resmed S9 Vpap ST
Druck: I Druck: 15,0 + E Druck 7,0 ST
Befeuchter: ResMed H5i
Maske: Respironics Nuance Pro

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von Gotti » vor 2 Jahren

Wenn es einem nur um die Auswertung geht reicht doch Sleepyhead vollkommen aus. Resscan ist nur dann interessant wenn man auch an die Einstellungen des eigenen Gerätes ran will bzw. Diese verändern will.
LG
Gotti

Jetpilot seit: 1/13
Kunstflugberechtigung seit: 6/14

Alternative Masken: Amara View v. Respironics + Resmed Mirage Liberty
Pulsoximeter CMS-50F

Software: Resscan + Sleepyhead

Profil von léger
léger
noch neu hier
Beiträge: 11
Registriert: vor 2 Jahren

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von léger » vor 2 Jahren

Also dafür ist mir ResScan zu umständlich, das mache ich lieber direkt an der Maschine (WYSIWYG, what you see is what you get) ...Ja, Jetti, da hab ich das Glück, daß mein Vater nach den Ereignissen im Juni '53 rübermachte in den "goldenen Westen" ... (und dank der Pakete musste ich nichmal auf die Frösi verzichten!) ... aber es kann sich lohnen, das andere Forum ist Sehr informativ. Das mit dem English ist natürlich ein wichtiger Punkt, jedoch sind die Übersetzungshelfer (dt <-> eng) ganz brauchbar. Fette Ratte kann diesbzgl. bestimmt gute Tipps geben.
Beteigeuze!
It is, what it isn't. Soon to come: How real might reality dare to turn up with? by Paul W.

Benutzeravatar
anlo007
Moderator
Beiträge: 1115
Registriert: vor 4 Jahren
Wohnort: NRW
Gerät: Resmed S9 autoset
Betriebsmodus: APAP
Druck: 6,5 / 12
AHI: 1 - 3
Befeuchter: H5 i nicht in Gebrauch
Maske: Res. Quattro FX Fullface

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von anlo007 » vor 2 Jahren

Jetti » 27. Aug 2015, 22:21 hat geschrieben: Und dennoch bin ich froh, dass ich meine Werte, die auf dem ResMed-Gerät aufgezeichnet worden sind, mit der passenden Software auswerten kann.
sleepyhead greift auf dieselben Daten zu, wie auch rescan, da ist kein Unterschied, lediglich in der Darstellung der Daten unterscheiden sich die beiden und welches Programm besser darstellt, ist Geschmacksache.
Lies doch noch mal den überarbeiteten Startbeitrag von ronflon hier durch.
viele Grüße vom Niederrhein

Andreas

Profil von Nubifant
Nubifant
noch neu hier
Beiträge: 22
Registriert: vor 2 Jahren

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von Nubifant » vor 2 Jahren

Was quält dich eigenDlich mehr, Leute die ResScan benutzen oder Leute die Nasenpolstermasken benutzen?
Gib einem Mann einen Fisch und Du nährst ihn für einen Tag. Hilf ihm fischen zu lernen - und er sitzt den ganzen Tag im Boot und trinkt Bier.

Profil von ichbindeinv...
ichbindeinv...
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: vor 2 Jahren
Gerät: S9
Befeuchter: H5i
Maske: mirage quattro

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von ichbindeinv... » vor 2 Jahren

Hallo,

habe Resmed S9 und wäre auch an der Software interessiert.

Wäre schön, wenn jemand mir PN zuschicken könnte.

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

Viele Grüße

Waldi

Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 833
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Resscan version 3.16 & 4.2

Beitrag von ronflon » vor 2 Jahren

Modifizierten Eröffnungsbeitrag gelesen?

ronflon

 Thema verschoben von Beatmungstherapie (CPAP Masken) nach Schlafapnoe-Monitoring zu Hause vor 1 Jahr durch Martin

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Resscan version 3.16 & 4.2" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Schlafapnoe-Monitoring zu Hause“