Resscan version 3.16 & 4.2

Hier geht es um das Screening des Schlafs zu Hause.
Antworten
Benutzeravatar
ruesseltier119
noch neu hier
Beiträge: 6
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Roth

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von ruesseltier119 » vor 6 Jahren

Hallo Allerseits!

Ich bin völliger "Neuling" und seit gestern "stolzer" Besitzer eines S9 mit Luftbefeuchter und so einer "Minimaske", nur Nasenpolter, puristisch eben! Wie das Zeug alles so genau heißt, damit muss ich mich erst noch beschäftigen!
Hab die erste Nacht mit diesem Gerät nun hinter mir, ging mir aber heut auch nicht anders, als gestern, also genauso oft aufgewacht des Nachts und die Tagesmüdigkeit war auch nicht weniger. Ich hoffe, das bessert sich noch!

Am Wochenende wird nun meine Frau wieder "einziehen" und dann werd ich schon feedback bekommen, ob ich dann immer noch schnarch und Atemaussetzer da sind!

So, nun hab ich gestern, beim Studium des Gerätes und der Bedienungsanleitung festgestellt, daß da ne SD-Karte drin steckt, die eigentlich die Daten aufzeichnet! :o Surprise, surprise ............... wozu dann noch alle 3 Monate ins Schlaflabor??????????? O.k. ich werd sicherlich dazu lernen, das eigentlich interessante ist ja aber, daß man, theoretisch und vorausgesetzt man besitzt genügend "kriminelle" Energie, wie ronflon das so schön darstellt, mit der Software ResScan 3.13, oder auch schon höher, das ganze am PC selbst mal nachschauen könnte .................... wäre äußerst interessant, an diese Informationen zu kommen, bzw. sie auch verstehen zu können. Mit PM hab ich, so als neewbee noch ein bisschen Problemchen, aber vielleicht könnte mir, eines der erfahrenen Mitglieder hier per PM weiter helfen! Hab zwar bei "Uncle_Bob" schon gestöbert, aber, trotz nicht der schlechtesten Englischkentnisse, bin ich nicht wirklich auf einen grünen Zweig gekommen! Das ganze in Deutsch wär mir natürlich das allerliebste! Vielen Dank schonmal, für evtl. Hilfe in dieser Richtung!

Dann noch eine Frage, die sicherlich nicht hier in diesen Thread gehört, aber vielleicht kann mir da doch jemand nen Tip geben. Wo, in Gottes Namen, kann man denn eintragen, was für ein Gerät und Equipment man benutzt ................. ist ja für "Helfer" oftmals sehr wichtig, was für Zeug der Hilfesuchende denn eigentlich nutzt! Der Admin möge mir diese Frage in diesem Thread schonmal verzeihen!

Also dann, in der Hoffnung auf viel Hilfe, noch einen schönen Abend allen Leidensgenossen!
Lüfter: ResMed S9 Elite
Befeuchter: ResMed Hi5
Druck: 9mbar
Maske: ResMed Swift FX


Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 833
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von ronflon » vor 6 Jahren

Welcome to the club!

Du kannst dir eine signatur im sog. "persönlichen Bereich" (gemeint ist damit im forum, gelle ...) erstellen - einfach mal danach suchen.

Und dann schau auch mal in deinen briefkasten ...

ronflon
Hauptgerät: siehe Avatar
Masken: Resmed Mirage Activa oder F&P Eson (bei Schnupfen: Mirage Quattro - M)
(ehedem: Resmed S8 Autoset II mit Befeuchter und GoodKnight 420S ohne Befeuchter)

Meine Perlen im Perlentaucher-Thread

Benutzeravatar
ruesseltier119
noch neu hier
Beiträge: 6
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Roth

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von ruesseltier119 » vor 6 Jahren

Hallo ronflon,

ich hab schon nachgesehen ................. vielen Dank!!!!!!!!!!!!!!

Sag mal, wie macht man das Irak .................. kann man da ständig online sein? Und wie kommts daß Du als Avatar nen Krieger aus der Terrakottaarmy hast .............. gibts die im Irak auch?

Viele Grüße und nochmals besten Dank
Peter
Lüfter: ResMed S9 Elite
Befeuchter: ResMed Hi5
Druck: 9mbar
Maske: ResMed Swift FX

Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 833
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von ronflon » vor 6 Jahren

Man kann schon staendig online sein (ich bin's nicht) - hingegen kann man aber nicht staendig strom haben. Deshalb protestieren hier ne ganze menge leute, wie ihr vielleicht im fernsehn gesehn habt. Als ruessler ist das besonders laestig, wenn einem nachts mehrmals die luftzufuhr abgeschnitten wird - aber seit ich ein UPS einsetze, ist das auch kein thema mehr.

Du hast einfach glueck gehabt, dass ich gerade ueber diesen thread gestolpert bin - fuer mich hat naemlich schon das wochenende begonnen :D

Euch dann morgen ein schoenes wochenende!
ronflon

P.S.: achsoja, mein avatar: ich dachte, ich sollte mal gewissen scheusslichen bildbeitraegen (wenn du dich durch's forum scrollst, findest du schon raus, was ich meine ...) etwas positives entgegensetzen - und als solches empfinde ich diesen terrakottamann :-)
Hauptgerät: siehe Avatar
Masken: Resmed Mirage Activa oder F&P Eson (bei Schnupfen: Mirage Quattro - M)
(ehedem: Resmed S8 Autoset II mit Befeuchter und GoodKnight 420S ohne Befeuchter)

Meine Perlen im Perlentaucher-Thread


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Heini
Heini
noch neu hier
Beiträge: 5
Registriert: vor 9 Jahren

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von Heini » vor 6 Jahren

Hallo,
ich bekomme nächste Woche (nachdem ich jahrelang mit meinem alten Phönix fast "ertrunken" bin) ein neues Resmed S9-Gerät. Ich intressiere mich auch für die dafür geeignete Software. Für mögliche Quellen dafür wäre ich sehr dankbar.
Gruß

Benutzeravatar
Pillepixx
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: vor 6 Jahren

Re: Resscan version 3.13 oder 3.12 ?

Beitrag von Pillepixx » vor 6 Jahren

Hallo an alle Ruesseltiere , :razz:
Ich möchte meine Daten auch selber ansehen und suche eine Software wenn möglich in Deutsch.
Ich habe seit 1 Woche ein Resmed S9
Über eine Nachricht würde ich mich freuen.
ResMed S9
Resmed Befeuchter H5i
Maske Weinmann Joyce
Cpap 10 mbar

Profil von Bärbel
Bärbel
noch neu hier
Beiträge: 16
Registriert: vor 6 Jahren

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von Bärbel » vor 6 Jahren

Hallo zusammen,

dem kann ich mich auch anschließen. Suche ziemlich verzweifelt nach einer Möglichkeit die SD-Karte auszulesen. Leider bin ich bisher noch nicht fündig geworden und mein Englisch ist nicht so gut, dass ich damit zurechtkomme. Gibt es irgendetwas in Deutsch?

Liebe Grüße
Bärbel
Gerät: Resmed S9
Druck: 11 mBar
Maske: Ultra Mirage (Resmed), Quattro FX (Resmed), Mirage Quattro


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Benutzeravatar
ruesseltier119
noch neu hier
Beiträge: 6
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Roth

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von ruesseltier119 » vor 6 Jahren

Hi @ all!

Leider kann ich Euch noch keine PN schicken, bin selbst noch neewbee hier! Aber ich denke, ronflon hat Euch schon weiter geholfen!
Noch ein paar Tips zur Installation der SW, am PC kenn ich mich etwas besser aus als mit CPAP. In der Instállationsroutine könnt Ihr die Sprache wählen, das funktioniert ordentlich und, ganz wichtig, wenn Ihr ein Notebook mit integriertem Kartenleser habt, oder auch nen großen PC mit Kartenleser, dann installiert auf keinen Fall einen der von ResScan angebotenen USB-Treiber! Dann funktioniert jeder beliebige Kartenleser!

Wie sind denn so Eure Erfahrung nach kurzer Zeit mit einem CPAP - Gerät? Ich komm damit nicht so wirklich klar, trotz Befeuchter ständig eine völlig trockene Nase, kann die Maske nur Stundenweise tragen und manchmal hab ich das Gefühl, daß mir die Luft nicht ausreicht! Letzte Nacht musste ich die Maske nach nur 2 Stunden runter machen! Ging gar nicht! Bessert sich das noch?

Grüßle
Peter
Lüfter: ResMed S9 Elite
Befeuchter: ResMed Hi5
Druck: 9mbar
Maske: ResMed Swift FX

Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 833
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von ronflon » vor 6 Jahren

Jetzt koennen auch newbies wieder PNs verschicken - das duerfte diesem thread wohltun! :-D

Vielen dank dafuer an Uhu!

ronflon
Hauptgerät: siehe Avatar
Masken: Resmed Mirage Activa oder F&P Eson (bei Schnupfen: Mirage Quattro - M)
(ehedem: Resmed S8 Autoset II mit Befeuchter und GoodKnight 420S ohne Befeuchter)

Meine Perlen im Perlentaucher-Thread

Profil von Harry44
Harry44
noch neu hier
Beiträge: 10
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: nördlich von Hamburg

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von Harry44 » vor 6 Jahren

Hallo zusammen,

In seiner unendlichen Güte habe ich von uncle_bob die Version 3.13 erhalten.

Nach mehrmaligen installieren und uninstallieren, auf meinem Laptop mit dem Betriebssystem Windows XP, habe ich das Problem, das Microsoft mir den " Stinkefinger " zeigt in Form einer " blue screen ".

Ich weiss, dass MS es nur gut mit mir und meinem Computer meint, aber das ist starker Tobak. Ich habe mich auch damit versucht, und die Version 3.10 zu installieren. Aber nach einer gewissen Zeit erhalte ich auch dann die blue screen, und der Comouter schaltet sich langsam runter und aus. Kann es sein, dass ResScan und Kaspersky sich nicht mögen???

In der Hoffnung das Problem bald lösen zu können, danke ich Euch jetzt schon.

Gruß Harry 44
ResMed S9 Elite
H5i Befeuchter
Climateline Atemschlauch
8 mbar
Mirage FX



Was wir wissen ist ein Tropfen,
was wir nicht wissen ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 833
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von ronflon » vor 6 Jahren

Ich hab das proggy schon ein paar mal installiert - auf XP und Win7 - und nie derartige schwierigkeiten gehabt. Kaspersky nutze ich nicht, aber wenn du dieses programm im verdacht hast, warum deinstallierst dú es nicht mal kurzfristig?

Viel erfolg, und bitte lass uns wissen, wie du voran kommst!
ronflon
Hauptgerät: siehe Avatar
Masken: Resmed Mirage Activa oder F&P Eson (bei Schnupfen: Mirage Quattro - M)
(ehedem: Resmed S8 Autoset II mit Befeuchter und GoodKnight 420S ohne Befeuchter)

Meine Perlen im Perlentaucher-Thread

Benutzeravatar
ruesseltier119
noch neu hier
Beiträge: 6
Registriert: vor 6 Jahren
Wohnort: Roth

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von ruesseltier119 » vor 6 Jahren

Hi Harry,

das hört sich wenig gut an und ich denk, das deinstallieren, ohne noch zusätzlich die Registry zu säubern, wird nicht wirklich was bringen, bekanntermaßen bunkert ja Windows diese Fehler bis zum bitteren Ende!

Ich hab sowohl unter Win7, 64 Bit, wie auch unter XP, 32 Bit installiert, keine Probleme und, das gehört aber eigentlich zum "Grundwissen", bei jeglicher Softwareinstallation sollte man Firewall und Virenscanner ausschalten! Vorher das Archiv auf Viren prüfen! Kaspersky ist etwas, was ich noch nie leiden konnte, da es zu viele Probleme macht und zuviel wissen will! Ich würd es ausschalten, bevor ich die ResScan installier und dann unbedingt benutzerdefinierte Installation wählen!!!!!!!!!!!!!!!!! Auf keinen Fall automatisch! Nur so kann man die von ResScan vorgeschlagenen USB - Treiber ABWÄHLEN! Dann liest ResScan jeden beliebigen Kartenleser, selbt einen, der an einem USB - Hub hängt!

Viel Erfolg wünsch ich!
Lüfter: ResMed S9 Elite
Befeuchter: ResMed Hi5
Druck: 9mbar
Maske: ResMed Swift FX

Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 833
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von ronflon » vor 6 Jahren

Die empfehlung, die Resscan USB-treiber *nicht* zu installieren, kann ich nur bedingt unterstuetzen.

Fuer S9 geraete (zugegeben vermutlich von den meisten genutzt, die hier anfragen) mag das zutreffen, weil die daten mit einer stinknormalen SD-karte ausgelesen werden. So hab ich's zumindest verstanden - und dann macht es sinn, das bereits vorhandene eigene lesegeraet zu nutzen und sich sein setup nicht durch irgendwelche fremdtreiber zu verunreinigen.

Anders sieht's beim S8 aus - dort wird eine karte verwendet, die international offenbar wenig verbreitung gefunden hat, und fuer die man ganz bestimmte lesegeraete benoetigt. Und diese (zumindest die lesegeraete von Resmed) brauchen unbedingt die von Resscan mitgelieferten treiber - zumindest unter WinXP 32bit. Bei 64bit muss man sich die treiber wiederum anderswo beschaffen (steht auf der ersten seite dieses threads).

ronflon
Hauptgerät: siehe Avatar
Masken: Resmed Mirage Activa oder F&P Eson (bei Schnupfen: Mirage Quattro - M)
(ehedem: Resmed S8 Autoset II mit Befeuchter und GoodKnight 420S ohne Befeuchter)

Meine Perlen im Perlentaucher-Thread

Benutzeravatar
Pillepixx
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: vor 6 Jahren

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von Pillepixx » vor 6 Jahren

Vielen Dank erstmal für die Links zum Programm , werde es erst mal installieren und mich dann nochmal melden .

Also DANKE !! :) :) :)
ResMed S9
Resmed Befeuchter H5i
Maske Weinmann Joyce
Cpap 10 mbar

Benutzeravatar
Pillepixx
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: vor 6 Jahren

Re: Resscan version 3.13

Beitrag von Pillepixx » vor 6 Jahren

Hallo nochmal ,
Programm läuft , Sd Karte erkannt ,nur habe ich Angst das die Daten auf der Karte gelöscht werden können zb wenn ich die Daten downloade , oder bleiben sie trotzdem erhalten wenn ich zb die Daten täglich aktualisiere und auslese.
Werden die Nutzerdaten auch gleichzeitig im Gerät gespeichert ?
Denn wenn ich aus Versehen was lösche und das SL oder die KK die Daten haben wollen hab ich schlechte Karten.

LG
Frank
ResMed S9
Resmed Befeuchter H5i
Maske Weinmann Joyce
Cpap 10 mbar

 Thema verschoben von Beatmungstherapie (CPAP Masken) nach Schlafapnoe-Monitoring zu Hause vor 1 Jahr durch Martin

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Resscan version 3.16 & 4.2" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Schlafapnoe-Monitoring zu Hause“