Snorelift-Methode

Operationsverfahren gegen Schnarchen und Schlafapnoe Beschwerden. Verschiedene Therapieverfahren und ihre Risiken.
Antworten
Profil von Bayernschnarcher
Bayernschnarcher

Snorelift-Methode

Beitrag von Bayernschnarcher » vor 7 Jahren

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Jahren bin ich (und damit auch meine Frau) "schnarchgeplagt". In der Folge leide ich unter manifester Tagesmüdigkeit. Die Diagnostik zum Thema Schlafapnoe war in der Vergangenheit ohne Befund.

Nun habe ich unlängst von der Snorelift-Methode nach Dr. med. Bülent Ugurlu gelesen. Dort wird das Gaumensegel durch einen "Faden" moduliert. Es wird eine Erfolgsquote von 94% versprochen.

Ehe ich große Hoffnungen entwickle würde mich interessieren, ob es mit der Methode Erfahrungen bzw. medizinische/fachliche Entschätzungen dazu gibt.

Vielen Dank und beste Grüße

Karl W.


Benutzeravatar
Dr. Randelshofer
Forum-Moderator
Beiträge: 2173
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Bad Krozingen
Kontaktdaten:

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von Dr. Randelshofer » vor 7 Jahren

Hallo Bayernschnarcher,
Bayernschnarcher hat geschrieben:Es wird eine Erfolgsquote von 94% versprochen.
Ich halte dieses Versprechen für, sagen wir, etwas vollmundig. Herr Dr. Ugurlu macht etwas Ähnliches wie viele seiner Kollegen: Die Schwingungen des Gaumensegels sollen durch mechanische Maßnahmen gemindert werden. Wie gut das funktioniert hängt von verschiedenen Faktoren ab: Anatomische Verhältnisse im Rachenbereich, Ort, an dem das Schnarchgeräusch entsteht (Velum, also Gaumensegel, oder tiefer im Rachen) usw.

Ist denn bereits eine entsprechende Diagnostik bei einem darin erfahrenen HNO-Arzt gemacht worden? Eine Möglichkeit wäre eine Kurznarkose mit Propofol, während der die Engstelle und der Entstehungsort des Schnarchens lokalisiert wird. In Bayern gibt es sicher Kollegen, die das gut können. Sie können aber auch mal hier reinschauen: http://www.dr-aschmann.de/

Schnarchen an sich verursacht keine Tagesmüdigkeit. Theoretisch könnte es sein, dass Sie zwar keine "richtigen" Apnoen http://www.schlaf-test.de/index.php?opt ... 73&lang=de haben, aber sozusagen Vorstufen davon. Die Docs nennen das upper airways resistance-Syndrom. Das kann man allerdings mit einer ambulanten Messung nicht feststellen, sondern nur mit einer Untersuchung im Schlaflabor.

Zum Thema operative Methoden - allerdings bei Schlafapnoe - gibt es hier einen Beitrag: viewtopic.php?f=21&t=3693&start=15

Beste Grüsse in meine Heimat

Profil von Bayernschnarcher
Bayernschnarcher

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von Bayernschnarcher » vor 7 Jahren

Sehr geehrter Herr Dr. Randelshofer,

vielen Dank für Ihre fundierten Ausführungen! Es zaubert mir immer wieder ein Schmunzeln ins Gesicht, dass die Medizin bereits für Vorstufen einer Störung/Erkrankung Begrifflichkeiten und damit eine Diagnose bereit hält :razz:

Mit besten Grüßen

Karl Weinbacher

Benutzeravatar
Dr. Randelshofer
Forum-Moderator
Beiträge: 2173
Registriert: vor 14 Jahren
Wohnort: Bad Krozingen
Kontaktdaten:

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von Dr. Randelshofer » vor 7 Jahren

Hallo Herr Weinbacher,
Bayernschnarcher hat geschrieben: ...dass die Medizin bereits für Vorstufen einer Störung/Erkrankung Begrifflichkeiten und damit eine Diagnose bereit hält
Na ja, so ganz "Vorstufe einer Erkrankung" ist das UARS nicht. Es verursacht ja tatsächlich reale Beschwerden wie Müdigkeit, Erhöhung des Risikos für Herzinfarkt, Schlaganfall, Bluthochdruck usw. durch die nächtliche Herz-Kreislauf-Aktivierung. Nur ist die auslösende Atmungsstörung nicht ganz so dramatisch wie bei Apnoen.

Aber es freut mich natürlich, wenn wir den Menschen doch auch mal ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern können :wink:

Beste Grüsse


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Schmitti
Schmitti
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: vor 5 Jahren

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von Schmitti » vor 5 Jahren

Ich bin vor 1 Jahr mit der Snorelift Methode behandelt worden und möchte Dr.Ugurlu hier meinen Dank aussprechen.

Zu meinem ersten Besuch bei ihm wurde ich gründlich untersucht und er hat sich sehr viel Zeit genommen mir die Snorelift Maßnahme zu erklären. Wichtig für mich war es daß er kein Gewebe an meinem Gaumen herausschneiden musste und das Verfahren sogar umkehrbar ist. Das erste was ich bemerkt habe war, daß ich nach langer Zeit erstmals erholsam durchgeschlafen habe. Womöglich weil ich nicht mehr aus dem Bett getreten wurde:)
Meine Frau beklagt sich nicht mehr über mein Schnarchen. Eine erneute Schlafuntersuchung hat ausserdem gezeigt, daß ich keine krankhaft hohe Anzahl an Atemaussetzern habe.

Link enfernt, der führte zu einem Antwortformular. Bitte ggfalls Beitrag ändern und einen korrekten Link setzen.
~~ ronflon ~~

Profil von Malte
Malte
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: vor 5 Jahren

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von Malte » vor 5 Jahren

Kann mich da meinem Vorredner nur anschließen was Snorelift und Dr. Ugurlu angeht.
Die Behandlung dauert nicht mal 15 Minuten und hilft dann dauerhaft :razz:

Eine schöne Beschreibung, was Snorelift ist und was da gemacht wird gibt es hier: http://www.medical-profis.de/behandlung ... rchstopper
Ob man es das hier nur in Hamburg gibt (http://www.dr-ugurlu.de), weiss ich nicht genau, ich meine mich aber zu erinnern, dass auch andere HNO-Ärzte Snorelift anbieten.

Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 833
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von ronflon » vor 5 Jahren

Bevor irgendwelche Anfragen kommen, wo denn der Werbebeitrag von gestern abgeblieben ist - der Webmaster von snorelift bat mich um dessen Löschung. Wer am Inhalt interessiert ist, findet alles in den Links der obigen Beiträge.

ronflon
Hauptgerät: siehe Avatar
Masken: Resmed Mirage Activa oder F&P Eson (bei Schnupfen: Mirage Quattro - M)
(ehedem: Resmed S8 Autoset II mit Befeuchter und GoodKnight 420S ohne Befeuchter)

Meine Perlen im Perlentaucher-Thread


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von Medical-Profis
Medical-Profis
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: vor 5 Jahren

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von Medical-Profis » vor 5 Jahren

ich habe Snorelift im Anspruch genommen und bin mehr als zufrieden, kann ich jeden empfehlen der ein Schnarchproblem hat.

Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 833
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von ronflon » vor 5 Jahren

Medical-Profis hat geschrieben:ich habe Snorelift im Anspruch genommen und bin mehr als zufrieden, kann ich jeden empfehlen der ein Schnarchproblem hat.
Liebe/r/s "Medical-Profis",

vielen Dank für einen erneuten, ausgesprochen erhellenden Beitrag. Ehrlich gesagt, ein derartiges Marketing-Konzept dürfte so manchen Interessierten wohl eher abschrecken als dazu motivieren, zum Telefon zu rennen und sofort einen Termin in der Wunderklinik zu buchen.

Es reicht jetzt erst mal zum Thema - wir sind hier keine Werbeplattform.

Schönes Wochenende
ronflon
Hauptgerät: siehe Avatar
Masken: Resmed Mirage Activa oder F&P Eson (bei Schnupfen: Mirage Quattro - M)
(ehedem: Resmed S8 Autoset II mit Befeuchter und GoodKnight 420S ohne Befeuchter)

Meine Perlen im Perlentaucher-Thread

Profil von stroeme
stroeme
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: vor 3 Jahren

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von stroeme » vor 3 Jahren

Hallo,

auch wenn der letzte Post schon was her ist, habe ich das Forum bei der Suchmaschine an erster Stelle gefunden und war überrascht. Auch ich habe alles versucht um meiner Frau das Schnarchen zu ersparen. Nix hat bislang geholfen. Habe dann durch Zufall in der Zeit auf Montage in Hamburg nen Bericht über Dr.Ugurlu gesehen, in dem das Snorelift (http://www.dr-ugurlu.de/slide-view/snorelifttitel/) vorgestellt worden ist. Hab gedacht, Information bzw. Beratungsgespräch kann ja nicht schaden. Und es hat sich gelohnt. Endlich. Ein wenig Schnaufe ich noch stärker, was wohl bei der Methode normal ist, aber das geht auch noch weg. Daher kann ich allen nur dazu raten, auch wenn ich weiß, dass die Voraussetzungen bei jedem mann anders sein können. Gruß Stroeme (der nicht mehr schnarcher :lolno: )

Benutzeravatar
ronflon
Chief Experte
Beiträge: 833
Registriert: vor 8 Jahren
Wohnort: Im Ländle
Gerät: Resmed S9 Autoset
Druck: 12 mbar
Befeuchter: H5i mit ClimateLine Schlauch
Maske: Resmed Mirage Activa

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von ronflon » vor 3 Jahren

Hallo stroeme,

wenn du schreibst, du habest "alles versucht": hier im Forum würde uns doch sehr interessieren, was genau du versucht hast. Ausserdem, ob du (vorher) auch Apnoen hattest oder "nur" geschnarcht hast. Schon mal ein Schlaflabor besucht?

Hier sind die meisten Mitglieder Apnoiker, und daher an Maßnahmen für ganz spezifisch diese Symptomatik interessiert.

Ansonsten müffelt dieser ganze Thread schon sehr nach einer Werbeveranstaltung für einen Wunderheiler - sowas brauchen wir hier eigentlich eher nicht.

ronflon
Hauptgerät: siehe Avatar
Masken: Resmed Mirage Activa oder F&P Eson (bei Schnupfen: Mirage Quattro - M)
(ehedem: Resmed S8 Autoset II mit Befeuchter und GoodKnight 420S ohne Befeuchter)

Meine Perlen im Perlentaucher-Thread

Profil von stroeme
stroeme
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: vor 3 Jahren

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von stroeme » vor 3 Jahren

Hallo ronflon,

natürlich habe ich ein Schlaflabor besucht und natürlich hat es mir nichts gebracht. Sonst hätte ich mich nicht zu diesem Eingriff entschieden. Will hier auch nichts bewerben, nur eben wenn es mir die Methode bei meinem Problem geholfen hat, warum soll ich es nicht in diesem Thread aufführen.

Bin auch von Haus aus sehr skeptisch, so dass ich lange gezögert habe, bevor ich den Eingriff auch durchführen habe lassen.

Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von xex » vor 3 Jahren

Krähen die etwas Leckeres zum fressen gefunden haben und wissen dass sie dabei von andren Krähen beobachtet wurden, täuschen vor das Gefundene zu verstecken um die Beobachter dorthin zu locken und um dann woanders 'bei harmlosem Herumsitzen' unauffällig zu versuchen ES zu verdrücken ... beobachtende Krähen tun so als ob sie dort suchen um 'unauffällig' weiterbeobachten zu können wo der Leckerbissen wirklich ist ... usw

Wohlgemerkt: Krähen. Manche Menschen können sogar noch komplexere Verhaltensmuster verstehen.

Hingegen erkennen die meisten anderen Vögel nichtmal dass ein Spiegelbild nur sie selber zeigt also kein neuer Spielgefährte da ist.

Es gibt also grosse Unterschiede zwischen Vögeln.
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!

Benutzeravatar
Andre-schläft
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 203
Registriert: vor 5 Jahren

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von Andre-schläft » vor 3 Jahren

@xex,
was möchtest du mit deiner Botschaft ausdrücken?
SleepCube mit Warmluftbefeuchter
14 mbar
Nasenmaske Fisher & Paykel ESON

Profil von xex
xex
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 169
Registriert: vor 3 Jahren
Gerät: S9autoset
Befeuchter: H5i & CL
Maske: SwiftFX

Re: Snorelift-Methode

Beitrag von xex » vor 3 Jahren

@Andre-schläft
Deine Frage ist sehr allgemein. Entsprechend lang würde die Antwort ausfallen.
Bitte konkretisiere: was hast du bei meinem letzten Beitrag verstanden bzw. was hast du daran nicht verstanden?
There are things, which are known.
And there are things, which are unknown.
Inbetween there are doors.
Break on through to the other side!

Antworten
  • Das könnte Sie auch interessieren
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Snorelift-Methode" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Schnarch Operation“