Firscher Maskenschläfer mit Nasenbluten

Bereits geschlossene Beiträge werden hier aufbewahrt. Sie können die Beiträge nur noch lesen!
Gesperrt
Profil von knicke
knicke

Firscher Maskenschläfer mit Nasenbluten

Beitrag von knicke » vor 7 Jahren

Moin moin,
Anfang der Woche war ich im SL und es wurde ein "schwerer Befund" festgestellt.
Bis zu 70 Atemaussetzer die Stunde maximal 75 Sekunden. Da ich mir dessen vorher schon
bewusst war, überraschte mich das nicht sehr.
In der zweiten Nacht wurde ich dann auf 9 mBar eingestellt und mit einem
ResMed S9 Elite + JOYCE vented in der grösse M nach Hause geschickt.

Nun stelle ich nach den ersten zwei Nächten fest, das ich morgens Blut aus der
Nase schnäuffe. Klar habe ich durch mein lautes Schnarchen fürher auch immer
mit trockenen Schleimhäuten zu kämpfen gehabt. Dieses konnte ich aber meisst
mit einer weichen Nasensalbe kompensieren, die ich nun natürlich immer noch nutze,
die aber nicht mehr den gewünschten erfolg erzielt.

Nun denke ich das mir die kalte trockene Luft zu schaffen macht. Da ich frisch
unter den Maskenschläfern bin und mein Versorger (Vitalair) mir die Gerätschaften
im SL übergab ohne mich aufzuklären das es sowas wie einen Warmluftbefeuchter
für das RESMed S9 Elite gibt, stellt sich mir nun die Frage,
wie komme ich so schnell wie möglich und ohne Komplikationen an das gewünschte
Zusatzgerät und bringt das überhaupt den von mir gewünschten Erfolg?


Gruss, knicke.


Profil von toasti
toasti
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 164
Registriert: vor 9 Jahren

Re: Firscher Maskenschläfer mit Nasenbluten

Beitrag von toasti » vor 7 Jahren

Hallo Knicke,

ich bin damals direkt noch mal ins Schlaflabor und habe dort nach einem Befeuchter nachgerfragt und habe diesen dann auch ohne Probleme bekommen.

Gruß Thorsten
Phönix2 mit AutoC-Flex, mit LB, 4-9 mBar, Swift LT

Profil von knicke
knicke

Re: Firscher Maskenschläfer mit Nasenbluten

Beitrag von knicke » vor 7 Jahren

Schonmal vielen Dank für die Antworten :)

An welchen Arzt hast Du dich gewendet Makot?
HNO oder Lungenfacharzt?

Btw....ich dusche meine Nase täglich mit Emser Salz und
dies auch ca. 30 Minuten vor dem zu Bett gehen.



Gruss, knicke.

Profil von toasti
toasti
Schreibt gern und viel hier
Beiträge: 164
Registriert: vor 9 Jahren

Re: Firscher Maskenschläfer mit Nasenbluten

Beitrag von toasti » vor 7 Jahren

Hast du einen Versorgungsvertrag seitens der Krankenkasse? ALso ich brauche kein Rezept, etc. Ich fahre einfach zu Heinen und Löwenstein hin und nehme es mit!

Gruß Thorsten
Phönix2 mit AutoC-Flex, mit LB, 4-9 mBar, Swift LT


Zu viel Werbung? Hier kostenlos beim SCHLAFAPNOE Forum registrieren!
Profil von knicke
knicke

Re: Firscher Maskenschläfer mit Nasenbluten

Beitrag von knicke » vor 7 Jahren

Dann werde ich wohl erstmal meinen Versorger kontaktieren
und dem einfach mein Problem schildern.
Vielleicht kommt das Zusatzgerät dann ja ohne das ich dafür noch zum Arzt muss.


Gruss, knicke.

Gesperrt

Kostenlos registrieren!

Wenn dir die Beiträge zum Thema "Firscher Maskenschläfer mit Nasenbluten" gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an:

Jetzt registrieren!

Registrierte Mitglieder genießen u.a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 2003 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • komplett werbefrei im Forum surfen
  • und vieles mehr ...

Auf sozialen Netzwerken teilen

Zurück zu „Archiv“